Klatsch, Fakten, News, Betas 5.087 Themen, 27.850 Beiträge

News: Links mit fatalen Folgen

Internet-Zensur zeigt erste Auswüchse

karius_bactus / 26 Antworten / Baumansicht Nickles

Vor einigen Tagen beschlagnahmten Polizeibeamte den PC eines Mannes, weil dieser auf seiner eigenen Seite auf einen Artikel eines Weblog verlinkt hat, der einen Link auf eine weitere Seite aufwies, auf der sich eine Schwedische Sperrliste befindet, die erst kürzlich in die Öffentlichkeite geraten ist. Darauf befinden sich die URLs von 4.000 vermeintlichen Kinderpornoseiten.

Diese Liste wurde schon von vielen Nachrichtenseiten thematisiert und dient als Negativbeispiel, da sich auf dieser Liste nur wenig Kinderpornografieseiten befinden - nach Angaben von netzpolitik.org weniger als ein Prozent. Auf den meisten Seiten befindet sich lediglich normale Pornografie oder Inhalte die garnichts mit Pornografie zu tun haben und die eher mit ein bisschen Fantasie dem Namen nach darauf schließen lassen könnten, dass es sich hier um KiPo hinter der Seite handelt.

Die Begründung, warum gegen diese Person ermittelt wird und ihr PC beschlagnahmt wurde, muss für Menschen mit einem gesunden Rechtsverständnis sehr fragwürdig erscheinen. Die Ermittler behaupten nämlich, dass die Person sich ausgiebig mit der Sperrliste befasst hat und einige auf dieser Liste aufgeführten Seiten besucht haben muss und dass sich deswegen kinderpornografisches Material im "Browser-Cache" des Rechners befindet.

Quelle: schutzalter.twoday.net

Links:
www.lawblog.de
netzpolitik.org

Hinweis: Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Vielen Dank fürs Mitmachen! Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben.

Aktuell befindet sich dieser Mechanismus noch im Alpha-Stadium. Wer eine News schreiben mag, kann das einfach in einem passenden Nickles-Forum tun.

Danach einfach eine Mail an mn@nickles.de mit Betreff "News für Nickles.de" schicken und den Link zum Foren-Beitrag mitteilen, damit er als News für die Startseite freigeschaltet werden kann.

Wir behalten es uns vor, eingereichte News hinsichtlich Rechtschreibung und Satzbau zwecks besserer Lesbarkeit zu bearbeiten, lassen den Inhalt allerdings unverändert.

Hinweis: Vielen Dank an karius_bactus für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

bei Antwort benachrichtigen
Villeneuve19852 karius_bactus

„Internet-Zensur zeigt erste Auswüchse“

Optionen

Ich finde es gut, dass solchen perversen Schweinen die Handschellen angelegt werden. Somit ist die Arbeit mehr als löblich. Außerdem kann es sein, dass dieser Nutzer ein perveser aber solche Seiten nicht kannte und suchte, jetzt dafür bestraft wird..

SEHR GUT!

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Villeneuve19852

„Ich finde es gut, dass solchen perversen Schweinen die Handschellen angelegt...“

Optionen

@Villeneuve19852: Hast du überhaupt begriffen, um was es da geht? Ich glaube eher nicht, denn ansonsten kann ich deinen Kommentar nicht nachvollziehen!

Über das Thema wurde übrigens auch hier diskutiert: Klick.

Gruß
K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
jürgen81 Villeneuve19852

„Ich finde es gut, dass solchen perversen Schweinen die Handschellen angelegt...“

Optionen

@Villeneuve19852 Du mußt irgentwas verwechselt haben. Er hatte eine Hausdurchsuchung und keine Handschellen. Bring Dein Cache zum BKA und Du schreibst hier auch nichts mehr.

bei Antwort benachrichtigen
jueki karius_bactus

„Internet-Zensur zeigt erste Auswüchse“

Optionen

Ich bin der Meinung, man sollte den User *Villeneuve19852* mal sehr genau unter die Lupe nehmen und seinen PC amtlicherseits sorgfältig durchsuchen.
Denn es kann mit Sicherheit gesagt werden, das selbiger im Internet (als Beispiel hier diese Seite!) nach Begriffen wir "Kinderpornografie" durchsuchte.
Er fand dabei unter anderem diese Seite hier, wo dieser Begriff geschrieben steht.
Es sollte nun geprüft werden, welche Seiten ,mit diesem Begriff dieser User noch aufsuchte.
Man muß die Menschheit vor solchen perversen Nutzern schützen!

Jürgen

PS: Ich habe nur die Konsequenz aus Deiner oben vertretenen Meinung gezogen, User Villeneuve19852

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Villeneuve19852 jueki

„Ich bin der Meinung, man sollte den User Villeneuve19852 mal sehr genau unter...“

Optionen

@ Heinz, ich habe nur meine Meinung geäußert zur Internet-Zensur

bei Antwort benachrichtigen
jueki Villeneuve19852

„@ Heinz, ich habe nur meine Meinung geäußert zur Internet-Zensur“

Optionen

Ich bin nicht K-H, aber Du schriebst mir eine PN.
Du meinst es nicht so, wie ich es verstehe? Dann hättest Du das konkreter ausdrücken sollen.
Dein geschriebener Text wird vom unvoreingenommenen Leser so verstanden, das Du mit der Beschlagnahme einverstanden bist und den Besitzer des beschlagnahmten PC als "perverses Schwein" bezeichnest.

"Ich finde es gut, dass solchen perversen Schweinen die Handschellen angelegt werden"

Damit bezeichnest Du eindeutig den PC- Benutzer als ein Solches.
Ich kann es beim allerbesten Willen nicht anders deuten -K-H sicher auch nicht, denn sonst hätte er nicht diesen Text geschrieben.
Drücke Dich bitte konkret aus, wenn Du zu solchen Dingen eine Meinung hast!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Villeneuve19852 jueki

„Ich bin nicht K-H, aber Du schriebst mir eine PN. Du meinst es nicht so, wie ich...“

Optionen

die PN war gewollt.. die Aussage war falsch verstanden worden und du hälst dich mit Anschuldigungen einfach zurück, das ist einfacher für uns. Und bei einer amtlichen Prüfung meines PCs, möchte ich auch dass deiner mal gecheckt werden sollte, da können wir uns zeigen das jeder von uns clean ist, bei mir bin ich zumindest mir zu 100% sicher. Und wenn irgendwelche Menschen auf solchen Seiten sich glücklich fühlen, gehören sie bestraft. Karl-Hans hat doch nix falsches geschrieben.

MfG Bernd

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Villeneuve19852

„die PN war gewollt.. die Aussage war falsch verstanden worden und du hälst dich...“

Optionen

Wie sicher bist Du, dass Dein Rechner "clean" ist? Du bewegst Dich im Internet. Wie vorsichtig bist Du dabei? Hast Dir vielleicht ein paar unschöne Sachen eingefangen, die von Deinem Rechner aus weiterverbreitet werden!

Also vorsichtig. Nach dem Motto: "Wir können bei jedem etwas finden, wenn wir wollen" wäre einem Zensurstaat Türe und Tor geöffnet, in dem ich nicht mehr leben möchte.

Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen
ChrE Villeneuve19852

„@ Heinz, ich habe nur meine Meinung geäußert zur Internet-Zensur“

Optionen

Hallo!

Rede Dich nicht heraus!
Deine Daten wurden an die entsprechenden Stellen weitergeleitet!
Wenn es in den nächsten Tagen klingelt, könnten das nette Herren sein,
die gerne mal Deinen PC in Augenschein nehmen wollen.

Ich hoffe, Du hast nichts zu verbergen...

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
Villeneuve19852 ChrE

„Hallo! Rede Dich nicht heraus! Deine Daten wurden an die entsprechenden Stellen...“

Optionen

hab ich auch nicht... schönen Tach noch ;)

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Villeneuve19852

„hab ich auch nicht... schönen Tach noch “

Optionen

Und was ist wenn er seinen Browsercache gelöscht oder die Recherche im Internetcafe betrieben hat?

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles |dukat|

„Und was ist wenn er seinen Browsercache gelöscht oder die Recherche im...“

Optionen

Dann werden alle Rechner aus dem Internetcafe beschlagnahmt und dessen Betreiber kommt in den Knast.

bei Antwort benachrichtigen
fritz42 jueki

„Ich bin der Meinung, man sollte den User Villeneuve19852 mal sehr genau unter...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Chaos3 karius_bactus

„Internet-Zensur zeigt erste Auswüchse“

Optionen

Und dafür haben unsere Vorfahren um ihre Bürgerrechte gekämpft? Damit wir sie uns jetzt von einem Größenwahnsinnigen Rollstuhlfahrer und seinen Horden wegnehmen lassen?

bei Antwort benachrichtigen
Villeneuve19852 Chaos3

„Und dafür haben unsere Vorfahren um ihre Bürgerrechte gekämpft? Damit wir sie...“

Optionen

Es gibt halt Menschen die bekommen den Arsch nicht hoch.

Es ist in Ordnung wenn alles versucht wird gegen illegale Inhalte im Internet vorzugehen, es kann aber nicht sein dass wir zum Überwachungsstaat zurückkehren.
Wer nicht überwacht werden will, braucht ein eigenes Stromkraftwerk und darf kein Internet haben.

MfG Bernd

bei Antwort benachrichtigen
Starfly Villeneuve19852

„Es gibt halt Menschen die bekommen den Arsch nicht hoch. Es ist in Ordnung wenn...“

Optionen
Größenwahnsinnigen Rollstuhlfahrer

Es gibt halt Menschen die bekommen den Arsch nicht hoch.

Welch ein Team ihr seid ;o)

Zum Topic: Das alles ist doch einfach nur lächerlich. Ich mein allein schon der Teil mit dem Cache,.. welch Aussagekraft hat sowas? Als wüsste man bevor ein Bild geladen wurde wie es aussieht. Oder als hätte man absolute Kontrolle darüber was der Browser von der Seite lädt und was nicht. Würde hier jemand ein Kinderporno-Bild hochladen würden alle, die es entdecken, das Bild im Cache haben, unabhängig von ihrer Absicht oder ihrer sexuellen Vorlieben. Ding-Dong Polizei, Tür öffnen! ...lächerlich

Gruß, Starfly
bei Antwort benachrichtigen
i.mer Chaos3

„Und dafür haben unsere Vorfahren um ihre Bürgerrechte gekämpft? Damit wir sie...“

Optionen
von einem Größenwahnsinnigen Rollstuhlfahrer
Aber was hilft denn dagegen?


Mit Adolf wäre es nicht passiert.

Aber auch am gegenüberliegenden Ufer bekäme man vermutlich Hilfe, so eine Art RAF für größenwahnsinnige Sicherheitspolitiker.


Spaß beiseite. Es ist schon bizarr, dass eine Gesellschaft, die sich alle Mühe gemacht hat, das Abrutschen ins Links-/Rechtsextreme zu verhindern, dann doch extrem wird, auch wenn "nur" extrem sicher.

Oder ist das Ausarten gar ein logischer Ausgang jeglicher übertriebener Bestrebungen, ganz egal welcher Art und mit welch guten Absichten?
bei Antwort benachrichtigen
Anonym karius_bactus

„Internet-Zensur zeigt erste Auswüchse“

Optionen

Sagt mal, ich muss jetzt mal was fragen:
Ist eigentlich schon der BESUCH einer Kinderpornografie-Seite strafbar?
Damit meine ich das ledigliche ansehen der Webseite.
Macht man sich damit strafbar?
Das wäre echt übel...

bei Antwort benachrichtigen
jueki Anonym

„Sagt mal, ich muss jetzt mal was fragen: Ist eigentlich schon der BESUCH einer...“

Optionen

Da will ich mal vermuten, das da eine Bestrafung recht schwierig sein wird. Denn oft genug, wenn man etwas sucht, findet man Dinge, die man garnicht wollte.
Sollte da eines der Gerichte vielleicht die Verweildauer als Kriterium heranziehen?
Na ich denke, das wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wurde - gibt es doch schlimmere Verbrechen zu ahnden - wenn sich einer Musik runterlädt zum Beispiel.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
steph82 jueki

„Da will ich mal vermuten, das da eine Bestrafung recht schwierig sein wird. Denn...“

Optionen

Moinsen, man muss noch nicht mal auf der Seite mit Kinderpornografischem Material sein, wenn man sein Firefox nicht richtig einstellt und prefatching an hat kann es mal ganz schnell zu einem ungewollten Cache kommen.

http://www.datenschutzbeauftragter-online.de/firefox-prefetching-abschalten/

bei Antwort benachrichtigen
jueki steph82

„Moinsen, man muss noch nicht mal auf der Seite mit Kinderpornografischem...“

Optionen

Ich hab -und das ohne pädophil oder terroristisch veranlagt zu sein, diese Prefetching von Haus aus auf "false" gesetzt. Weiterhin hab ich den Firefox- Cache in eine 512MB- RAMDisk "B" verlagert (Wie auch die temporären Internet-Dateien und die Temps des Systems)
Der einzige Nachteil, den ich dabei erkannte - die erste Internet- Verbindung mit Firefox dauert länger. Aber nur die erste, dann ist alles normal.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
steph82 jueki

„Ich hab -und das ohne pädophil oder terroristisch veranlagt zu sein, diese...“

Optionen

Ich hab hier noch nen schönen Film vom CCC da geht es Vordergründig um den Bundestrojaner, aber auch um die Internetzensur, sollte man mal gesehen haben, um zu verstehen wie weit weg unsere Politiker eigentlich sind, und das die absolut keine Ahnung haben vovon die eigentlich reden.

http://uploaded.to/?id=y7bkz8

bei Antwort benachrichtigen
burhan karius_bactus

„Internet-Zensur zeigt erste Auswüchse“

Optionen

Mein Browsercache liegt auf einer RAM-Disk.
Aber was das ist kapiert die Polizei sowieso nicht.

bei Antwort benachrichtigen
jueki burhan

„Mein Browsercache liegt auf einer RAM-Disk. Aber was das ist kapiert die Polizei...“

Optionen

Meiner ebenfalls. Laufwerksname "B".
Samt Internet- und System- Temps.
1GB.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
buechner08 jueki

„Meiner ebenfalls. Laufwerksname B . Samt Internet- und System- Temps. 1GB. Jürgen“

Optionen

@burhan, @jüki:

Ihr habt bestimmt was zu verbergen!! Hihi!
________________________________________________________________________________________

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl karius_bactus

„Internet-Zensur zeigt erste Auswüchse“

Optionen
Darauf befinden sich die URLs von 4.000 vermeintlichen Kinderpornoseiten.

Diese Liste wurde schon von vielen Nachrichtenseiten thematisiert und dient als Negativbeispiel, da sich auf dieser Liste nur wenig Kinderpornografieseiten befinden - nach Angaben von netzpolitik.org weniger als ein Prozent.


also unter 40 Kinderpornoseiten -> ich bin der Meinung man sollte doch einfach alle diese Seiten löschen lassen - dann führen die Links in Leere ;)
remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen