Viren, Spyware, Datenschutz 11.027 Themen, 91.251 Beiträge

News: Hintertüren in Sicherheits-Software

Internet-Wirtschaft gegen Bundestrojaner

Redaktion / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Internet-Wirtschaft warnt vor Hintertüren in Sicherheits-Software, um die Bundestrojaner zu installieren. "Das bringt wenig und schadet nur", sagte der Vizepräsident des Branchenverbandes Bitkom, Dieter Kempf.

Er befürchtet Nachteile, falls die Hersteller von Sicherheits-Software gezwungen würden, Hintertüren für die Sicherheitsbehörden einzubauen. Kriminelle würden sich dann bei ausländischen Anbietern mit Firewalls und Viren-Scannern versorgen.

Das Innenministerium bestreitet diese Art der Trojaner-Verteilung: "Es ist nicht daran gedacht, Unternehmen dazu zu verpflichten".

Quelle: Computerbild

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 Redaktion

„Internet-Wirtschaft gegen Bundestrojaner“

Optionen

also der Satz "Kriminelle würden sich dann bei ausländischen Anbietern mit Firewalls und Viren-Scannern versorgen. " versüßt mir den ganzen Tag.

Ich würde einfach mal behaupten, JEDER versorgt sich dann mit Software aus dem Ausland, oder?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 gelöscht_137978

„also der Satz Kriminelle würden sich dann bei ausländischen Anbietern mit...“

Optionen

Genau, Ganoven Ede! - Seit das erste Mal vom BT gequatscht wurde, habe ich diesen Gedanken in meinem Köpfchen gewältz!! - Brain.exe hilft immer!!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Starfly gelöscht_137978

„also der Satz Kriminelle würden sich dann bei ausländischen Anbietern mit...“

Optionen

Nene, nur wer kriminell ist macht das =) Ist aus der Sicht Schäubles ;o)

bei Antwort benachrichtigen
asterix5 Starfly

„Nene, nur wer kriminell ist macht das Ist aus der Sicht Schäubles o “

Optionen

Das ganze Volk ist für diese Regierung kriminell. Deswegen soll ja auch das ganze Volk überwacht werden.

\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
jürgen81 Redaktion

„Internet-Wirtschaft gegen Bundestrojaner“

Optionen

Ja, der hat Angst vor dem Umsatzeinbruch!

bei Antwort benachrichtigen
Xdata jürgen81

„Ja, der hat Angst vor dem Umsatzeinbruch!“

Optionen

Im Thread wo es um die hohen Strafen für Hacker und Internetkriminelle geht wurde behauptet:

Gerade Schäuble hat schon häufiger das Verfassungsgericht zu spüren bekommen.

-- ?

Das Verfassungsgericht wollte doch die moralisch gesetzlose Online und Co. Untersuchung unbescholtener Bürger nicht?
Es wird doch gemacht! Notfalls wird einfach das Gesetz angepaßt.
Vorratsdatenspeicherung, genauso teuer wie sinnfrei wird kommen.

Wer wird `s bezahlen?

bei Antwort benachrichtigen