Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

News: Eine Milliarde Euro

Intel will Rekordstrafe nicht blechen

Michael Nickles / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Die EU-Wettbewerbshüter fällten ihr Urteil gegen Intel im Mai: rund 1 Milliarde Euro Geldstrafe. Nach jahrelanger Untersuchung kam man zum Schluss, dass Intel seine marktbeherrschende Stellung missbraucht hat, um den Konkurrenten AMD aus dem Markt zu drängen (siehe Intel hat europäische Verbraucher betrogen).

Im Bericht der Wettbewerbshüter wurde ordentlich Dreck unter dem Teppich hervorgekehrt. So soll Intel Computerherstellern heimlich Rabatte gewährt und sie bestochen haben, damit sie größtenteils Intel-Prozessoren verbauen. Auch soll Intel PC-Hersteller dazu gebracht haben, dass sie Rechnern mit neuen CPUs der Konkurrenz nur mit zeitlicher Verzögerung auf den Markt bringen.

Das Untersuchungsergebnis nannte auch die Firmen, die in die Sache verwickelt waren. Darunter die PC-Hersteller Acer, Dell, HP, Lenovo and NEC. Als PC-Händler führt die EU-Kommission vor allem die Media Saturn Holding auf (Saturn, Mediamarkt). Natürlich haben sowohl Intel als auch AMD nach dem Urteil umgehend mit Stellungsnahmen reagiert (siehe EU-Kommissions-Urteil: Intels und AMDs Reaktion).

Natürlich empfand sich Intel bereits im Mai als "unschuldig" und macht jetzt ordentlich Dampf. Man wirft der EU-Kommission vor, ihr Urteil sei nicht rechtens, da mehrere schwerwiegende Verfahrensfehler begangen worden sein sollen. Unter anderem sollen die "EU-Richter" auch damals neu eingereichtes Beweismaterial von Intel nicht berücksichtigt haben und deshalb eine falsche Entscheidung getroffen haben.

Kurzum: Intel hat keinen Bock, die Rekordstrafe in Höhe von rund 1 Milliarde Euro widerstandslos zu blechen. Jetzt darf spekuliert werden, ob Intel lediglich auf eine Reduzierung der Strafe hofft oder einen kompletten "Freispruch" erringen will.

Gewiss werden jetzt allerdings wieder ein paar Jahre ins Land gehen, bis alles neu durchgeprüft ist.

mono Michael Nickles

„Intel will Rekordstrafe nicht blechen“

Optionen

...und während dieser Zeit kann Intel mit dem Geld arbeiten und es vermehren. Ich würde es wahrscheinlich genauso machen... :)

BastetFurry Michael Nickles

„Intel will Rekordstrafe nicht blechen“

Optionen

Tja, sie werden zwar auch nicht viel besser sein, aber ich weiß wieso in meinen Rechnern AMD rechnet.
(Ok, in den Cevis rechnet ein MOS6510, ist ja gut ;) )

Übrigens, was meint ihr? Währe MOSTek noch aufm Markt wenn sie x86er produziert hätten oder währen sie trotzdem mit dem Mutterkonzern Commodore untergegangen?

Synthetic_codes Michael Nickles

„Intel will Rekordstrafe nicht blechen“

Optionen

es sollen nicht nur beweise unterschlagen worden sein, die präsentierten akten und notizen sind wohl recht stichhaltig.

Und wenn ich es mir so überlege... Intel hat sicherlich nicht gross auf die hersteller einwirken müssen, im Fraglichen zeitraum waren AMD-CPUs einfach keine konkurrenz.

Abgesehen davon kann intel allein von den Zinsen, die die 1Mia $ Abwerfen ewigkeiten prozesse gegen die EU führen. Da fragt sich nur wem zuerst die kohle ausgeht. Und ich glaube nicht dass das intel sein wird.

Naja whatever unso, ich bin ebenfalls der Meinung dass intel nichts schlimmes gemacht hat.

odin4 Synthetic_codes

„es sollen nicht nur beweise unterschlagen worden sein, die präsentierten akten...“

Optionen

Was will die "kleine" EU denn machen, falls INTEL nicht löhnt?
Verkaufsverbot, oder so? - Das juckt INTEL docht wenig, die beherrschen den Weltmarkt und würden eventuell lieber die EU boykottieren als sooo viel Kohle in den Schornstein zu blasen.

Captain.P odin4

„Was will die kleine EU denn machen, falls INTEL nicht löhnt? Verkaufsverbot,...“

Optionen

@Synthetic codes
wenn es nicht nötig gewesen wäre warum haben sie es wohl gemacht?
Wenn Intel bei uns verkaufen will müssen sie sich an unsere Gesetze halten und daher ist es das Recht der EU dagegen etwas zu unternehmen.
Es wird doch immer gemeckert dass die Großen ungeschoren davon kommen während bei den kleinen genau hingeschaut wird.
Die EU Strafe hätte auch noch viel höher ausfallen können (weiss jetzt nicht genau wieviel % des Umsatzes es waren).

PS: Ich habe nur Intel Systeme bin also kein AMD Fanboy

Synthetic_codes Captain.P

„@Synthetic codes wenn es nicht nötig gewesen wäre warum haben sie es wohl...“

Optionen

komisch, dass ich als ich im laden stand die auswahl zwischen einer Intel-CPU und einer AMD CPU hatte. und obwohl meine vorsysteme mit durons und athlon xps bestückt waren habe ich mich ohne hilfe von intel für einen q6600 entschieden. Ich habe immer schon intel favorisiert, auch wenns vor meinem C2Q aus kostengründen meist ein AMD war.

Und wenn schon, was will die EU tun? Bei einem Verkaufsverbot von INTEL Komponenten würde die europäische wirtschaft innerhalb von einem jahr die biege machen. Ich denke dass Intel ein Jahr lang dursten kann...
(Man bedenke dass intel nicht nur Desktop-CPUs herstellt, sondern auch embedded devices, chipsätze und vieles mehr)

Captain.P Synthetic_codes

„komisch, dass ich als ich im laden stand die auswahl zwischen einer Intel-CPU...“

Optionen

Soweit wie ich dass verstanden habe geht es um die Jahre in denen der P4 aktuell war und nicht die Jahre als die Core Architektur herauskam.

Synthetic_codes Captain.P

„Soweit wie ich dass verstanden habe geht es um die Jahre in denen der P4 aktuell...“

Optionen

naja der netburst pentium war zwar eine verdammte heizung, hat aber leistungstechnisch auch ordentlich was hergemacht.

hdm Michael Nickles

„Intel will Rekordstrafe nicht blechen“

Optionen

hademo
Es herrscht schon lange Handelskrieg nur keiner kommt dahinter,wenn Intel gezwungen wird zu bezahlen wird demnächst Mercedes oder Porsche oder sonstwer mit einer hohen
Strafe belegt ist egal jeder will irgenwie an die Kohle ran man muss nur Ideen
haben oder Gesetze schaffen

Crazy Eye hdm

„hademo Es herrscht schon lange Handelskrieg nur keiner kommt dahinter,wenn Intel...“

Optionen

es gibt ungeklärte Mordfälle, sollen wir jetzt keinen Mord mehr verfolgen?

Zudem ist der automarkt ein anderes Kaliber, da hier keine "monopol" artige strukturen sind sondern recht viel Konkurrenz herscht.