Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

News: Rekordzahlen

Intel steigert Nettogewinn um 167 Prozent

Michael Nickles / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Bei Intel klingelt weiterhin die Kasse. Im ersten Quartal 2010 erzielte Intel das bislang beste Ergebnis eines ersten Quartals in seiner Unternehmensgeschichte. Und auch für das finale vierte Quartal 2010 wurde jetzt ein Rekordergebnis gemeldet: 11,5 Milliarden Dollar.

Das entspricht einer Steigerung von 355 Millionen Dollar und 8 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2009. Beim Nettogewinn erzielte Intel im vierten Quartal 3,4 Milliarden Dollar, eine Steigerung von 48 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Grandios ist natürlich auch das Jahresergebnis: 43,6 Milliarden Dollar Umsatz, 24 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte 2010 auf 11,7 Milliarden Dollar - das sind 167 Prozent mehr als im Vorjahr.

Das komplette Zahlenmaterial gibt es bei Intel: Intel Reports Record Year and Record Fourth Quarter

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Intel steigert Nettogewinn um 167 Prozent“

Optionen

Glücklich wer Intel-Aktien hat...

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Intel steigert Nettogewinn um 167 Prozent“

Optionen

Wenn der Umsatz vergleichsweise bescheiden klettert (24%), der Gewinn aber drastisch (167%), dann kann das doch eigentlich nur bedeuten, dass die drastisch ihre Kosten gesenkt haben müssen, oder? ...Personalabbau?

Die Frage wäre auch, wie Intel *vor* der Weltwirtschaftskrise dagestanden hat im Vergleich zu jetzt. Die derzeitigen Kurs- und Wachstums"feuerwerke" sind oft nicht viel anderes als eine "Korrektur" der übertriebenen Einbrüche ab Ende 2008 bis 2009.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„Wenn der Umsatz vergleichsweise bescheiden klettert 24 , der Gewinn aber...“

Optionen

nein, letztes jahr mussten sie da noch so ne blöde milliarde(1.06 um genau zu sein) an die EU abdrücken, weil die Jungs von AMD sich beschwert hatten. Das hat den Gewinn von Intel im letzten Jahr ein wenig gedrückt, und dieses Jahr haben sie dafür eben eine gewaltige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Was die "Wirtschaftskrise" angeht - Die Halbleiterindustrie und insbesondere Intel dürfte davon recht wenig mitbekommen haben. Intel vor allem deshalb nicht, weil Intel finanziell sehr solide da steht, und keine Kredite benötigt - daher auch nicht von Krediten abhängig ist. Eine Kreditkrise ist für Intel also kein Problem.

Zudem hat Intel zu der Zeit die Atoms auf den Markt gebracht, und eben die Core-i Generation. Beides sind sehr erfolgreiche Produkte. Krisen gab es hingegen kaum: Die Palästinenser haben Tel-Aviv in ruhe gelassen, und auch in Asien gab es keine Nennenswerten Naturkatastrophen, die die Fertigung von Intel in Mitleidenschaft hätten ziehen können. Insofern: Intel - Rock Solid!

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„nein, letztes jahr mussten sie da noch so ne blöde milliarde 1.06 um genau zu...“

Optionen
letztes jahr mussten sie da noch so ne blöde milliarde(1.06 um genau zu sein) an die EU abdrücken

Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht - ich glaube, das erklärt alles. Da solche Kosten ja nicht steuerlich absetzbar sind - wäre ja auch noch schöner - erklärt sich damit gleich die Diskrepanz zwischen Umsatz- und Gewinnentwicklung.

weil Intel finanziell sehr solide da steht, und keine Kredite benötigt - daher auch nicht von Krediten abhängig ist. Eine Kreditkrise ist für Intel also kein Problem.

Als "Kreditkrise" würde ich die Wirtschaftskrise aber auch nicht bezeichnen. Mit den Krediten für die amerikanischen Häuslebauer fing alles an, letztlich ging aber doch die komplette Wirtschaft derbe in den Keller. Das betraft auch Neuanschaffungen u.a. von Computer-Hardware, da sollte ein Halbleiterhersteller schon mit betroffen sein.

Ich tippe eher darauf, dass das immer noch deutliche Plus von 24% auf das Konto der "allgemeinen" wirtschaftlichen Erholung geht.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Alekom Olaf19

„ Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht - ich glaube, das erklärt alles. Da...“

Optionen

gewinn von 167%....eigentlich unglaublich!

wer kauft soviel? das dies möglich ist?

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen