Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

News: Urteil am kommenden Mittwoch

Intel droht saftiges Bußgeld

Redaktion / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Neben Microsoft ist auch Intel seit Jahren im Visier der EU-Kartellwächter. Dem Prozessor-Giganten wird vorgeworfen, seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt zu haben, um den CPU-Konkurrenten AMD zu verdrängen. Im Rahmen der Ermittlungen wurden im Juli 2005 beispielsweise mehrere europäische Niederlassungen von Intel durchsucht (siehe EU-Kommission durchsucht Intel-Niederlassungen).

Im Mai 2008 schob AMD weitere "Beweise" nach, dass Intel sich wettbewerbswidrig verhalten hat (siehe AMD: Verdopplung oder Pleite). Es wurde Unterlagen vorgelegt, aus denen hervorgehen soll, dass Intel praktisch alle großen PC-Hersteller dazu gedrängt hat, auf das Verbauen von AMD-Prozessoren zu verzichten.

Die jahrelangen Ermittlungen scheinen jetzt abgeschlossen zu sein, am kommenden Mittwoch wird die EU-Kommission voraussichtlich ihr Urteil fällen. Dabei droht Intel (wie bereits Microsoft) eine saftige Strafe in Milliardenhöhe. Generell kann die EU-Kommission das Busgeld auf bis zu 10 Prozent des Jahresumsatzes festlegen. Im Maximalfall kann die Strafe somit bis zu 4 Milliarden US-Dollar betragen.

Abgesehen vom Bußgeld ist im Fall einer Verurteilung davon auszugehen, dass die EU-Kommission auch Auflagen verhängen wird die sicherstellen sollen, dass Intel sich künftig wettbewerbskonform(er) verhalten wird.

Synthetic_codes Redaktion

„Intel droht saftiges Bußgeld“

Optionen

seien wir doch mal ehrlich...

Als Intel CEO mit quasi unbegrenzten finanziellen mitteln würde ich auch alles daran setzen, meine konkurrenz endgültig aus dem Geschäft zu treiben. Und mit alles meine ich wirklich ALLES!!!

hannes43 Synthetic_codes

„seien wir doch mal ehrlich... Als Intel CEO mit quasi unbegrenzten finanziellen...“

Optionen

Mit diesem Spruch haste zugegeben das du ebenfalls ein widerliches Kapitalistischen A..loch bist. Ich hasse solche Typen, Geldgier und die darauf aufbauende Macht.
Egal ob du jemanden dabei die Grundlage zu leben nimmst, dass ist dir scheißegal.

Das ist von Intel und Co ne riesen Sauerei.

Synthetic_codes hannes43

„Mit diesem Spruch haste zugegeben das du ebenfalls ein widerliches...“

Optionen

richtig das ist es. Und wenn du ganz ehrlich zu dir bist, wenn du die möglichkeiten dazu hättest würdest du es nicht anders machen. Da kannst du jetzt mit deinem sozialistengequatsche kommen wie du willst und dich selbst belügen. Der mensch ist nunmal so. Es liegt in seiner natur, sich alles zu nehmen was er kriegen kann, und das ist auch gut so, denn mehr wollen bedeutet fortschritt. Schliesslich hat der der zufrieden ist auch keinen bedarf an zusätzlicher technologie und zusätzlichem wissen.

Im gegensatz zu dir, hannes43 bin ich wenigstens ehrlich zu mir selbst und allen anderen hier. Ein evolutionärer schritt der dir zu fehlen scheint.(Oder du willst nur aufmerksamkeit haschen, allerdings wäre eine mischung aus beiden punkten auch denkbar)

Crazy Eye Synthetic_codes

„richtig das ist es. Und wenn du ganz ehrlich zu dir bist, wenn du die...“

Optionen
Schliesslich hat der der zufrieden ist auch keinen bedarf an zusätzlicher technologie und zusätzlichem wissen.

Daher ist es aber gut, das die EU einschreitet und den Wettkampf wieder auf dieses Rennen richtet.

Edit: kann AMD anch den urteil noch schadensersatz geltend machen?
hannes43 Crazy Eye

„ Daher ist es aber gut, das die EU einschreitet und den Wettkampf wieder auf...“

Optionen

Synthetic_codes,

hehe, keine Sorge, ich komme mit kein weiteres Sozialgequatsche.
Aber wenigestens gut wie du selber sagst, dass du ehrlich bist. Man könnte auch sagen, du hast Arsch in der Hose das so zuzugeben. Diese Courage hat auch nicht jeder, denn die sind dann die schlimmsten Heuchler.

Nun gut, aber ein gesundes Maaß sollte da schon sein.
Manche - besser viele - gehen auch über Leichen, und das geht dann zu weit.

Synthetic_codes hannes43

„Synthetic_codes, hehe, keine Sorge, ich komme mit kein weiteres...“

Optionen

Es hat in der geschichte nunmal sooo viele gegeben die mit guten vorsätzen angefangen haben. Und meistens ists am ende nur ein grosser mist übrig geblieben. Macht korrumpiert.
Absolute Macht korrumpiert absolut.
Das ist ein Problem - wenn man selbst keine Macht hat.

rolfblank Synthetic_codes

„Es hat in der geschichte nunmal sooo viele gegeben die mit guten vorsätzen...“

Optionen

Es gibt in der Geschichte aller Völker genug weise und gerechte Herrscher, die ihrem Volke Frieden und daraus resultierenden Wohlstand gebracht haben.
Nur kommen in den Geschichtsbüchern die Menschenschlächter immer gross raus (Hitler, Stalin, Napoleon, Dschigis Kahn, Attila, Alexander "der Große" etc.).

rolfblank Synthetic_codes

„richtig das ist es. Und wenn du ganz ehrlich zu dir bist, wenn du die...“

Optionen

Wenn alle eine solche Moral von Verbrechern hätte, wäre unsere Gesellschaft längst am Ende.
Die Wirtschaftkrise, deren Auswirkungen erst noch in schlimmster Form auf uns zukommen werden, wurde von solchen Leuten verursacht und sehr viel Leid und Unglück auf dieser Erde.
Klar muss sich die Gemeinschaft dagegen wehren.

Olaf19 Synthetic_codes

„richtig das ist es. Und wenn du ganz ehrlich zu dir bist, wenn du die...“

Optionen

Hi Syn'Codes,

das ist jetzt aber doch sehr pauschal und ziemlich radikal:

wenn du die möglichkeiten dazu hättest würdest du es nicht anders machen. ... Der mensch ist nunmal so. Es liegt in seiner natur, sich alles zu nehmen was er kriegen kann, und das ist auch gut so, denn mehr wollen bedeutet fortschritt. Schliesslich hat der der zufrieden ist auch keinen bedarf an zusätzlicher technologie und zusätzlichem wissen.

Also zunächst einmal: Menschliche Neugier, Wissbegierde und Forscherdrang liegen u.a. deswegen in unserer Natur, weil wir die intelligenz- und vernunftbegabtesten Wesen auf der Erde sind. Das würde ich keinesfalls mit Raffzahn-Mentalität und Unersättlichkeit gleichsetzen.

Zum Glück sind wir Menschen alle verschieden, nicht jeder von uns ist gierig und ultra-materialistisch eingestellt, und ich glaube niemals, dass wir ausgerechnet diesen Charaktereigenschaften jeglichen technischen Fortschritt zu verdanken haben.

Klar, ich würde auch gern mehr Geld verdienen, um mir damit ein angenehmeres Leben machen zu können, aber ich bin schließlich auch nicht reich. Wenn ich so viel Geld besäße, dass ich mich jederzeit zur Ruhe setzen könnte, würden meine materiellen Ansprüche einen erheblichen Dämpfer bekommen. Meine Neugier auf das Leben, auf alles was noch kommt, vor allem meine persönliche Weiterentwicklung würde das aber kein Stück bremsen - eher im Gegenteil, die finanzielle Unabhängigkeit gäbe mir die Möglichkeit, mich ganz auf das zu konzentrieren, was mir etwas bedeutet. Und das ist leider nicht immer das, womit ich gerade meinen Lebensunterhalt bestreite.

Diesen Fanatismus, anstatt sich an den eigenen Erfolgen zu erfreuen alles andere "plattmachen" zu wollen, finde ich einfach nur abstoßend. In diesem Sinne hoffe ich, dass Intel ordentlich verknackt wird, wenn das so stimmt, dass sie AMD aktiv "angeschwärzt" haben bei der Computerindustrie.

CU
Olaf

P.S. @rolfblank, FULL ACK!

Synthetic_codes Olaf19

„Hi Syn Codes, das ist jetzt aber doch sehr pauschal und ziemlich radikal: Also...“

Optionen

Die gier des Menschen ist unersättlich.
Überleg mal Olaf, warum werden erfindungen gemacht? Man erfindet etwas, weil man mehr resultat für weniger arbeit haben möchte. Das ist der Grundstein gleichermassen für Gier als auch für neugier. Und selbst wenn du alles hättest, was du zum leben brauchst, würdest du immernoch nach mehr streben. Klar, es ist immer einfach, wenn man der durchschnittsmittellose ist, "die da oben" zu kritisieren. Faktisch ist es aber so, dass viele von "denen da oben" mal genauso wie wir als normalos angefangen haben. Auch ein Mann wie Paul Otellini(hab ich den jetz richtig geschrieben?) hat seinen Job als Intel-CEO nicht von seinem Vater geerbt.

Olaf19 Synthetic_codes

„Die gier des Menschen ist unersättlich. Überleg mal Olaf, warum werden...“

Optionen
Überleg mal Olaf, warum werden erfindungen gemacht?

Intelligenz, Neugier, Forschungsdrang... und rein praktisch gesehen, dass man weniger Zeit auf lästige Banalitäten wie Geschirrabwaschen ver(sch)wenden muss - siehe Erfindung der Spülmaschine :-)

Mit Unersättlichkeit hat das zunächst einmal nichts zu tun. Und wie erwähnt - nicht alle Menschen sind gleichermaßen geldgeil, materialistisch und gierig eingestellt.

CU
Olaf
ChrE Redaktion

„Intel droht saftiges Bußgeld“

Optionen

Hallo!

Intel will und kann AMD gar nicht kaputt machen.
Sonst haben sie blitzartig ein Kartellverfahren ala AT&T am Hals.
Aber schwächen wo es geht, das macht Sinn.

Selbst 4 Mrd. würde Intel nicht besonder jucken.
Werden halt die CPU-Preise um 10% erhöht.

Gruss

ChrE

hannes43 ChrE

„Hallo! Intel will und kann AMD gar nicht kaputt machen. Sonst haben sie...“

Optionen

--Werden halt die CPU-Preise um 10% erhöht.--

Und wieder blutet der einfache Anwender.
Überall wo scheiße gebaut wird, die ihre Jachten sowieso schon vom armen Steuerzahler finanzierten, kriegt er noch einen auf die Rübe und bezahlt noch ein Haus für die verdammten Hunde.
Das isses was mich ankotzt und keiner macht was, alle lassen sich das gefallen.
Im Grunde gibt es unter der Bevölkerung keinen schlauen, nur Idioten, wir alle sind Idioten, keiner kann sich da auschließen. Zumindest aber feige, verdammt feige.

ChrE hannes43

„--Werden halt die CPU-Preise um 10 erhöht.-- Und wieder blutet der einfache...“

Optionen

Hallo!

Hey, noch winterdepressiv?
> Das isses was mich ankotzt und keiner macht was, alle lassen sich das gefallen

Steuer, Monopolpreise, Politikergelabere, man wird immer angeschissen.
Na und! Du bist Teil eines Superorganismus:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,614991,00.html

Deine Möglichkeiten sind also begrenzt. Aber Du bist nicht alleine.

> Im Grunde gibt es unter der Bevölkerung keinen schlauen
Ich glaube, die Schlauen sehen die Welt nicht ganz so finster...

> Zumindest aber feige, verdammt feige.
Naja, Mut zahlt sich selten aus, ist also unökonomisch.
Und Otto Normalverbraucher ist ein Meister der Ökonomie.


Gruss

ChrE

_Quax ChrE

„Hallo! Hey, noch winterdepressiv? Das isses was mich ankotzt und keiner macht...“

Optionen

Jeder kann was tun:
Ich z. b. habe in meinem Leben ca 50 Rechner gebaut, davon 48 mit AMD Prozessoren und einen Amiga-Umbau...

cu _Quax

hannes43 _Quax

„Jeder kann was tun: Ich z. b. habe in meinem Leben ca 50 Rechner gebaut, davon...“

Optionen

* ChrE

Genauso redet man sich aus der Sache raus.
Augen zu und durch wa!

ChrE hannes43

„ ChrE Genauso redet man sich aus der Sache raus. Augen zu und durch wa!“

Optionen

Hallo!

Hey, ich bin kein opportunistisches Schwein!
Ich verbaue auch nur AMD CPUs! Wirklich.

Bin ich jetzt wieder rehabilitiert?
Erteilst Du mir Absolution?

Allerdings muss ich beichten, daß ich letztens
zwei Notebooks mit Intel-Prozessoren gekauft habe.
Weil die einfach kühler (nicht cooler) sind.

Ist das schlimm?

Gruss

ChrE

Olaf19 ChrE

„Hallo! Hey, ich bin kein opportunistisches Schwein! Ich verbaue auch nur AMD...“

Optionen

Also einen "Intel-Boykott" würde ich auch für die falsche Antwort halten. Technisch haben sie derzeit eh die Nase vorn, und nur aus ideologischen Gründen AMD zu bevorzugen, fände ich dann auch übertrieben.

Wenn sich jetzt aber die Gerichte mit Intel beschäftigen und zu dem Ergebnis kommen, dass sie sich grob wettbewerbswidrig verhalten, dann geht es schon in Ordnung, wenn sie ein wirklich empfindliches Bußgeld zahlen müssen. Der Imageschaden kommt ja eh noch obendrauf - wer sich zwischen AMD und Intel absolut nicht entscheiden kann, wird dann eher zu AMD tendieren.

CU
Olaf

sea Redaktion

„Intel droht saftiges Bußgeld“

Optionen

Harte (Geschäfts-)Bandagen sind ok, denn dafür wird man vom Arbeitgeber schliesslich entlöhnt. Was nicht angeht, sind Methoden, welche der Mafia gut anstehen würden.

@hannes43/ChrE: Auch ich bin in der Firma manchmal ein feiges Schwein, weil ich als Buchhalter Einblick in nicht immer seriöse Abrechnungspraktiken der Geschäftsleitung habe. Das Problem ist, dass ich zwar vor jedem Arbeitsgericht für diese Unstimmigkeiten garantiert Recht kriegen würde, meinen Job allerdings aus "Rationalisierungsgründen" oder so ähnlich ebenso garantiert los wäre. Und wie bitteschön soll ich dann meine Familie ernähren?

Nur ein einziges Mal liess mir das Gewissen tagelang keine Ruhe, und ich "musste" den Direktor unter vier Augen auf eine gröbere Sache hinweisen, wo er sofort und ohne Umschweife Besserung gelobte. Und sein Versprechen bis heute auch gehalten hat.

Gruss

sea





Olaf19 sea

„Harte Geschäfts- Bandagen sind ok, denn dafür wird man vom Arbeitgeber...“

Optionen

Finde ich sehr couragiert von dir, was du da gemacht hast - und anscheinend auch noch mit Erfolg. Sehr schönes Beispiel, gefällt mir!

THX
Olaf

hannes43 Olaf19

„Finde ich sehr couragiert von dir, was du da gemacht hast - und anscheinend auch...“

Optionen

@sea, dass ist wirklich "Normal" trotzdem schlimm.

CHrE, du fängst an das ins lächerliche zu ziehen, ich bin selbst sehr sarkastisch, also glaube nicht das ich deartige Verarschung nicht merke, Ich sehe es aber alles noch immer mit einem Augenzwinckern.
Absolution hol dir in der Kirche!
Ich selbst nehme seit Jahren Intel, weil die Dinger einfach besser sind, wie du ja auch bei deinen Nootebooks klarstellst. Das ist ja nicht der Punkt. Ich habe von niemandem verlangt sich zu rechtferigen das er Intel oder so nimmt.
Will ja blos sagen das die Menschheit verlogen, hinterhältig und Mordlustig ist.
Und verdammt ungerecht.
Die Bande da im Bundestag können Millionen veruntreuen, bekommen ne lappige Strafe, obendrein noch ne gute Abfindung (weil 3 Mille und nicht nur 1 am Fiskus vorbeischoben) und können sich einen Bunten machen.
Machst du armes Schwein das mit 10 Euro kriegste 3 Jahre Knast.
Die Bande hat das Geld um sich freizukaufen, man sieht und hört ja nur noch von Korruption, bei Richter ist das auch die Tagesordnung.