Soziale Netzwerke 215 Themen, 2.546 Beiträge

News: Soziale Netzwerke

Instant-Rufmord, leicht gemacht - so ruiniert man Menschen

Olaf19 / 40 Antworten / Baumansicht Nickles

Heute muss ich ein bisschen meckern. Über "soziale" Netzwerke hatte ich mich schon des öfteren skeptisch bis kritisch geäußert. Dass man unter vorgetäuschter Identität andere Menschen unmöglich machen, ja gesellschaftlich ruinieren kann, ist nichts Neues, macht es aber nicht weniger schlimm.

Jüngstes Opfer ist nun die deutsche Olympionikin Natascha Keller, siehe Link ganz unten. Ist ja schön, dass sich die Angelegenheit über Nacht zu ihren Gunsten aufgeklärt hat - aber so etwas kann ebenso gut ganz leicht ins Auge gehen.

Das Schlimme daran - es ist kein Kraut gegen solche Machenschaften gewachsen. Ja, der Gesetzgeber könnte die Betreiber sozialer Netzwerke dazu verdonnern, dass jedes Mitglied sich schriftlich per Post und mit Post-Ident-Verfahren nachvollziehbar anmelden muss. Aber dieses Gesetz gilt dann nur in Deutschland, und anderswo auf der Welt kann man sich munter weiter mit gefakeder Identität anmelden - auch als Deutscher.

http://www.morgenpost.de/sport/olympia-2012/article108402371/Griechischer-Journalist-verursacht-Twitter-Eklat.html

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Olaf19

„Instant-Rufmord, leicht gemacht - so ruiniert man Menschen“

Optionen

Guten Morgen Olaf oder Guten Tag in deine Zeit. Habe ich schon frueh gelesen. Der gleiche Schwachsinn, wo 2 Deutsche Sportler, auf die schnelle sich verdureckt haben.

Manchmaln frage ich mich, in wie weit vergeht eine Ehrlichkeit.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
fishrman Olaf19

„Instant-Rufmord, leicht gemacht - so ruiniert man Menschen“

Optionen

Da brauchst Du keine anonyme Community, es reicht auch das Forum der Piratenpartei. Bei denen wurde ich übelst beleidigt und nach einer Anzeige bekam ich Post von der Staatsanwaltschaft: Die Adresse des Users sei nicht auszumachen, Verfahren eingestellt.
Die Beleidigung mit Namen und Wohnort steht da noch immer drin.
Willkommen im Leben!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fishrman

„Da brauchst Du keine anonyme Community, es reicht auch das...“

Optionen

Naja, Foren im Internet und soziale Netzwerke haben vom Prinzip her schon große Ähnlichkeit.

Dass die Adresse des Users nicht auszumachen gewesen sei, halte ich durchaus für möglich - nur warum wird der Forenbetreiber in solchen Fällen nicht in "Störerhaftung" genommen? Das Allermindeste wäre doch gewesen, dass die Beleidigung entfernt wird.

Allein dass jemand deinen Namen und Wohnort nennt, wäre schon ein Löschgrund gewesen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fishrman Olaf19

„Naja, Foren im Internet und soziale Netzwerke haben vom...“

Optionen

Wieso? Ich weiß es nicht! Aber vor allem in WELCHEM Forum sich das abgespielt hat, finde ich sehr interessant. 
Und der Tipp mit der Störerhaftung ist eine sehr gute. Ich werde am Montag zur Polizei marschieren und direkt die Partei anzeigen. Mal schauen ob das klappt.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fishrman

„Wieso? Ich weiß es nicht! Aber vor allem in WELCHEM Forum...“

Optionen
Ich werde am Montag zur Polizei marschieren und direkt die Partei anzeigen.

Könnte man machen, besser wäre es aber, sich einmal an den Foren-Admin zu wenden, und ihn explizit zu einer Löschung aufzufordern, evtl. mit Fristsetzung.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fishrman Olaf19

„Könnte man machen, besser wäre es aber, sich einmal an den...“

Optionen

Ich habe Anschreiben an den Landesverband und an die Bundesgeschäftsstelle, und die Staatsanwaltschaft hat ja schon versucht den Urheber dieser Beleidigungen herauszufinden. Ich denke das reicht als "Fristsetzung". Aus Berlin kam die Antwort dass man meine Reaktion (Anzeige) sehr gut nachvollziehen kann, man jedoch nichts machen kann, und von dem Landesverband kam eine Antwort im Forum was der Mist mit der Anzeige soll. Darauf das Zeug mal zu löschen, darauf kam keiner.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fishrman

„Ich habe Anschreiben an den Landesverband und an die...“

Optionen
und von dem Landesverband kam eine Antwort im Forum was der Mist mit der Anzeige soll.

Meine Güte, was für eine bekloppte Reaktion von denen...

Generell finde ich es nicht so glücklich, wegen Auseinandersetzungen in Foren mit der juristischen Keule aufeinander loszugehen. Hatten wir hier bei Nickles auch schon, zumindest dass es angedroht wurde ("Ich werde Strafanzeige erstatten...").

Nun kann ich in deinem Fall nicht beurteilen, wie schwerwiegend die Beleidigungen gewesen sind. Bei einer Verknüpfung mit deiner realen Identität allerdings hört der Spaß in jedem Fall auf. Enttäuschend, dass die Piraten da kein Einsehen haben.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fishrman Olaf19

„Meine Güte, was für eine bekloppte Reaktion von denen......“

Optionen

So, war bei der Polizei, Anzeige ist nur gegen die Bundespiraten in Berlin möglich und zwar nur in Berlin.
Jaja, klar, was da nicht alles machbar ist, ... aber wenn die nicht wollen, was soll man da tun?
Gehe ich morgen zum Stammtisch und halte den fest bis die Polizei erscheint, ... geht das an die Staatsanwaltschaft, weil das höher bewertet wird als Beleidigung.

Tolle Gesetze!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fishrman

„So, war bei der Polizei, Anzeige ist nur gegen die...“

Optionen

Verstehe ich nicht. Wenn mir jemand ein Unrecht antut, muss ich den doch bei jeder beliebigen Polizei-Dienststelle oder sogar bei der Staatsanwaltschaft anzeigen können? Wenn ich in Stuttgart randaliere und anschließend nach Hause fahre, muss der Stuttgarter doch auch nicht extra nach Hamburg reisen, um mich hier anzuzeigen. Was für ein Blödsinn...

Ich glaube eher, die hatten kein' Bock, sich mit deinem Anliegen auseinanderzusetzen... vielleicht hilft dir ein Abmahn-Anwalt ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Instant-Rufmord, leicht gemacht - so ruiniert man Menschen“

Optionen

Der Spruch beinhaltelt dennoch viel Wahrheit.

Vorbeugende Maßnahmen gibt es da überheupt nicht, man weiss ja nie, wann wo was jemand vor hat. Einzig was da übrig bleibt, wie geht die betroffende Person nachhaltig damit um.
In diesem Fall, eine Olympiaspielerin, da ist es klar, dass sich die MEdien dadrauf stürzen, eine Dunkelziffer, wie oft soetwas im privaten Bereich stattfindet, gibt es meines Wissens nach nicht.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco torsten40

„Der Spruch beinhaltelt dennoch viel Wahrheit. Vorbeugende...“

Optionen

LOL. Schau wie bei mir vor einige Tagen. Habe die Deutsche Botschaft angerufen, wegen mein Sohnemann. Die Deutsche Frau, arrogant, eingebildet, weil sie mich nicht verstand und haengte auf. Habe nicht beosffen geklungen oder sonst was. Jetzt muesste ich sie verklagen. Weil sie Dumm, ahnungslos und es nicht wusste das ich aus Cd. Juarez, Chihuahua anrufte.

LOL
Sascha

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Karlheinz5 Prosseco

„LOL. Schau wie bei mir vor einige Tagen. Habe die Deutsche...“

Optionen

Achso jetzt sind die anderen schon ahnunglos, arrogant und eingebildet weil sie deinen Kauderwelsch nicht verstehen können.

Auch auf die Gefahr hin, dass du es auch bei der 653. Erklärung nicht verstehen wirst:

Man versteht dein wirres Geschreibsel nicht, am Telefon wird das wohl nicht viel anders sein, deshalb freue ich mich für die Frau, die sich viel Zeit und Nerven erspart hat, indem sie gleich wieder aufgelegt hat.

Aber unser absolut sprachbegabtes Genie (eigene Aussage) scheint das immernoch nicht zu verstehen.
Eine bemerkenswerte Leistung der Ignoranz, das muss man dir lassen.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Prosseco Karlheinz5

„Achso jetzt sind die anderen schon ahnunglos, arrogant und...“

Optionen

Dein blah, blah, ist so Narzistisch veranlagt, das du wircklich kein blassen Schimmer hast.

Merk es dir mal endlich
Reingefallen

Sascha

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Karlheinz5 Prosseco

„Dein blah, blah, ist so Narzistisch veranlagt, das du...“

Optionen

Am allerbesten sind deine Fremdwörter, deren Bedeutung du offensichtlich überhaupt nicht kennst, ansonsten würdest du sie zumindest ab und an auch mal im richtigen Kontext verwenden.

Aber ab sofort verschwende ich mit so einem unbelehrbar lächerlichen Hampelmann wie dir keine Zeit mehr.
Warum du nach Mexiko verfrachtet wurdest, ist wohl zu offensichtlich.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Prosseco Karlheinz5

„Am allerbesten sind deine Fremdwörter, deren Bedeutung du...“

Optionen

Wieder falsch gedacht. Repariere gerade ein Toshiba Notebook Tastatur, von ein ehemaliger Deutscher Saeufer. Habe schon zig male gesagt. Meine Mutter wohnt in Augsburg, nur sie ist aus Santa Barbara, Chihuahua. Hoer endlich auf, dich persoenlich laecherlich zu machen. Werde das Fussball Spiel in mein You Tube Account posten, weil er Heute in das Finale war. Nur sein Team hat 3 zu Null verloren. 

Mein Account : TheProsseco


Sayonara
Sascha

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Karlheinz5 Prosseco

„Wieder falsch gedacht. Repariere gerade ein Toshiba Notebook...“

Optionen

Keinerlei Antwort auf mein Posting.

Stattdessen erzählst du mir irgendwas von DEINEM Laptop, deiner Augsburger Mutter, einem kleinen Hund und Fussball.

Und das alles in 3 Sätzen ohne Bezug zueinander. Wie schwer ist das Leben eigentlich mit so einer Bürde?

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Borlander Karlheinz5

„Keinerlei Antwort auf mein Posting. Stattdessen erzählst du...“

Optionen

Ich mache den Zweig mal zu. Selbst das erste Posting von Prosecco hatte keinen erkennbaren Zusammenhang mit dem Thema das Threads :-\

Gruß
Borlander

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Olaf19 torsten40

„Der Spruch beinhaltelt dennoch viel Wahrheit. Vorbeugende...“

Optionen
In diesem Fall, eine Olympiaspielerin, da ist es klar, dass sich die Medien dadrauf stürzen, eine Dunkelziffer, wie oft soetwas im privaten Bereich stattfindet, gibt es meines Wissens nach nicht.

Das ist genau der "tiefere Sinn" dieses Threads. Im Prinzip kann es jeden von uns treffen, der sich irgendwann einmal einen Feind gemacht hat. Nur dass dann nicht so ein großes Bohey darum veranstaltet wird.

Der Spruch beinhaltelt dennoch viel Wahrheit.

Finde ich nicht. Für die Machenschaften seiner Machthaber sollte man nicht ein ganzes Volk beleidigen.

Ich möchte auch nicht im Ausland als Nazi beschimpft werden.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
reader Olaf19

„Instant-Rufmord, leicht gemacht - so ruiniert man Menschen“

Optionen

was meinst du mit rufmord?
google nach "germania" und jag die griechischen seiten durch google-translator (o.ä) was da die medien ganz "offiziell" berichten ist so abges** - wenns jemand ernst nehmen würde müsste DE den GR krieg erklären.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 reader

„was meinst du mit rufmord? google nach "germania" und jag die...“

Optionen
was meinst du mit rufmord?

Dass da einer deutschen Sportlerin Zitate in den Mund gelegt werden, die sie nie gebracht hat.

Was griechische Boulevardzeitungen über uns berichten gehört nicht zum Thema.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 Olaf19

„Instant-Rufmord, leicht gemacht - so ruiniert man Menschen“

Optionen

Mal dumm gefragt, wenn ich nicht bei Fakebook angemeldet bin, kann mich dann trotzdem jemand dort beleidigen o.ä. und wenn ja, wie erfährt man sowas ?

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 mthr1

„Mal dumm gefragt, wenn ich nicht bei Fakebook angemeldet bin,...“

Optionen

Wenn auf Facebook jemand verlautet, dass du doof bist, dann steht das da so. Wie willst du das kontrollieren? Und ob du davon erfährst, von wem auch immer, wirst du dann sehen. Ist im Prinzip wie früher auf dem Schulhof, nur heute virtuell. Die Aufklärung und Rechtsprechung hinken der Technik meilenweit hinterher.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_152402

„Wenn auf Facebook jemand verlautet, dass du doof bist, dann...“

Optionen
Die Aufklärung und Rechtsprechung hinken der Technik meilenweit hinterher.

Jein... eine Verleumdung hat ja nur Sinn, wenn Leute von ihr Kenntnis erlangen, die den Verleumdeten kennen. Wenn ich irgendwo lese "Fabian Dobrolczyk ist ein Terrorist", dann sagt mir das nichts, wenn ich den Herrn gar nicht kenne. Wenn aber Bekannte des Verleumdeten von der Sache erfahren, werden sie ihn darauf hinweisen und sich wehren. Insofern ist es um die Aufklärung nicht so schlecht bestellt.

Rechtsprechung: Wie man jemanden verleumdet, mit modernster Technik oder auf altmodische Weise ist praktisch egal - strafbar ist es so oder so. Im Netz ist es aber etwas einfacher, anonym zu bleiben. Insofern ist die Rechtsprechung in vielen Fällen machtlos.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Olaf19

„Jein... eine Verleumdung hat ja nur Sinn, wenn Leute von ihr...“

Optionen

Du vergisst den möglichen Schaden, der bis dahin auf so einfache Weise angerichtet sein kann.

Siehe den Aufruf zu einer FB-Party, die einem Azubi nun 200.000€ an Polizei-Einsatz kosten soll, obwohl kaum einer kam und das Aufgebot unverhältnismäßig war.

Wie ist also mit diesen neuen Möglichkeiten umzugehen? Wie soll die Rechtsprechung darauf adäquat reagieren? Ich möchte meinen, dass das alles dann doch etwas komplizierter ist als die schlichte Anwendung eines Paragraphen, den es vor FB schon gab...

bei Antwort benachrichtigen
fishrman gelöscht_152402

„Du vergisst den möglichen Schaden, der bis dahin auf so...“

Optionen

Solche Strafen finde ich noch viel zu gering! Wieso? Weil da endlich mal ein Exempel statuiert wird mit dem Hintergrund "Es ist uncool und teuer wenn man morgen in der BILD steht". So etwas müssten die Richter mal mit solchen Mobbern machen: Du hast dem und dem übel nachgeredet bzw Gerüchte verbreitet bzw beleidigt, das macht 50.000,- Euro und 4 Wochen Zuchthaus zum Nachdenken. DANN würde bei Facebook und Co Ruhe und Frieden einkehren!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 fishrman

„Solche Strafen finde ich noch viel zu gering! Wieso? Weil da...“

Optionen

Genau. Statt Aufklärung Zuchthaus. Den nächstbesten rauspicken und fertig machen. Sehr rechtsstaatlich. Der nächste ist dann wieder etwas gleicher vor dem Gesetz, da das Exempel ja schon statuiert wurde.

Ich frag mal in die Runde, sind hier Märtyrer unter uns? Ne? Na gut, dann machen wir uns eben einen. Allein schon weil der ja so doof war. Gute Lösung. So macht man das heute. Ganz einfach....

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_152402

„Genau. Statt Aufklärung Zuchthaus. Den nächstbesten...“

Optionen

Gegen Bösartigkeit wirst du mit "Aufklärung" nicht viel ausrichten können. Die hilft nur gegen Unwissenheit.

"Ein Exempel statuieren" finde ich auch nicht gut, es müssen schon alle gleich behandelt werden und nicht einer eine Sonderbehandlung bekommen, nur damit er für andere als abschreckendes Beispiel herhalten kann. Aber ich verstehe fishrmans Ärger schon, als Betroffener reagiert man da naturgemäß etwas harscher.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fishrman Olaf19

„Gegen Bösartigkeit wirst du mit "Aufklärung" nicht viel...“

Optionen
Gegen Bösartigkeit wirst du mit "Aufklärung" nicht viel ausrichten können. Die hilft nur gegen Unwissenheit.

Genau das ist der Fall. Solche Sachen werden doch nicht aus Unwissenheit gemacht, sondern nur deshalb weil sie wissen was passiert und dass dafür eben NICHTS passiert.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fishrman

„Genau das ist der Fall. Solche Sachen werden doch nicht aus...“

Optionen
Solche Sachen werden doch nicht aus Unwissenheit gemacht, sondern nur deshalb weil sie wissen was passiert und dass dafür eben NICHTS passiert.

Ich dachte bei Unwissenheit eher an die User, die allzu leichtfertig persönliche Informationen von sich preisgeben. Das war vermutlich auch der Punkt, auf den zucchero mit Aufklärung abzielte.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mthr1

„Mal dumm gefragt, wenn ich nicht bei Fakebook angemeldet bin,...“

Optionen

Selbstverständlich kann jemand das tun. Er kann bei der Gelegenheit auch gleich deine vollständige Anschrift veröffentlichen, am besten gleich mit einem Foto von dir.

Du erfährst es durch Leute, die a) bei Facebook angemeldet, b) dir wohlgesonnen sind und c) zufällig über die Sache stolpern.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mthr1 Olaf19

„Selbstverständlich kann jemand das tun. Er kann bei der...“

Optionen

Dann verbleibe ich bis auf weiteres auf der Linie " Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss ", da ich nicht bei Fakebook angemeldet bin.

mfG mthr1

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mthr1

„Dann verbleibe ich bis auf weiteres auf der Linie " Was ich...“

Optionen

Das handhabe ich genau so. Und wie gesagt, wenn tatsächlich jemand eine "Hetzkampagne" gegen meine Person initiieren sollte, würde ich es ja auch von Freuden, Bekannten oder Kollegen erfahren, die dort angemeldet sind und könnte dann immer noch in irgendeiner Form reagieren. Dafür muss man ja nicht selbst Mitglied sein.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Das handhabe ich genau so. Und wie gesagt, wenn tatsächlich...“

Optionen

Der erste Schritt zum Mobbing ist google ..
Olaf19 -> jappy, sonstiges nix, führt aber alles ins leere....
torsten40 -> Kontaktsuche ... blah blah ..juckt mich nicht

Zum Mobbing gehört auch ein gewisser Teil an Stalking. Man muss seine Opfer kennen, um diese fertig machen zu können. ein googlen nach den Nicnamen kann dabei sehr hilfreich sein!

in meinem Fall z.B.(bei sowas denk ich immer an meine Sicherheit und unauffindbarkeit im Netz)
da denke ich das dieser torsten40 bei der Kontakt und Sexsuchanzeige eine reale Person ist. Diesen Nicnamen (denn nichts anderes verwendet man online) habe ich nur bei nickles. Mein eigendlicher Nic damals sollte "torsten" sein. Aber irgendwie kam bei ohne mein zutun ein 40 dahinter, als ich die Email bestätigen musste. Das ist etwas, das ärgert mich bis heute! Aner wenn der Nic torsten bereits vergeben war und ist, muss ich damit leben :)
Googlet man allerdings nach meinen vollständingen Namen, landet man bei einem Teilchenphsiker bei CERN (alle Ehre) :)

Ansonsten ist mein Nic den ich fast überall habe auch widerrum fast unaufindbar, da man immer nur auf einen Film verwiesenwird, der deutschland prägte.
http://www.youtube.com/watch?v=P2g8M2HrnMY

Naja ist auch alles egal .. wenn man jemanden richtig und lange genug Stalkt, und dieser jemand dazu dann auch eine *.de Adresse hat, hat derjenige sowieso verloren. Da man damit gleichzeitig seinen Namen Adresse Telefon hat. Aber auch ohne *.de Adresse, reicht nur eine gewisse beahrrlichkeit aus, um jemanden fertig zu machen.

Kommt Zeit - Kommt Rat

Torsten


Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„Der erste Schritt zum Mobbing ist google .. Olaf19 -> jappy,...“

Optionen
Zum Mobbing gehört auch ein gewisser Teil an Stalking.
Aber auch ohne *.de Adresse, reicht eine gewisse beahrrlichkeit aus, um jemanden fertig zu machen.

Noch schlimmer wird es aber, wenn die Beharrlichkeit gar nicht mehr erforderlich ist, weil der Stalker alle Werkzeuge auf dem silbernen Tablett serviert bekommt. Daran ist der Gestalkte selbst nicht ganz unschuldig, wenn er soziale Netzwerke in allzu fahrlässiger Weise nutzt.

Übrigens, ich habe sowohl eine .de als auch eine .com-Domain. Ich würde mich hüten, die hier bekannt zu geben, aus den von dir genannten Gründen.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Noch schlimmer wird es aber, wenn die Beharrlichkeit gar...“

Optionen

*.de Adresse habe ich auch, aber da habe ich das Glück, dass ich diese von einem guten Kumpel übernehmen durfte. Somit bin ich auch nicht bei der DENIC eingetragen. Ich habe lediglich die Email Adresse und Adresse Logins für den Zugang, und den Plesk Zugang bekommen.

Also da hba ich immer für aufgepasst, dass meine realen Daten nicht ins Internet kommen. Einzig wo diese zu finden wären, wäre bei Ebay, und Paypal, da gehts nunmal nicht ohne.

Aber viele sind da viel leichtfertig, und machen es einem viel zu einfach. Name Vorname, Adresse, alles viel zu einfach zu finden. Dabraucht es nichtmal mehr der Datenspeicherung, da das Netz eh nichts vergisst, und alles wiederauffindbar ist.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„*.de Adresse habe ich auch, aber da habe ich das Glück, dass...“

Optionen
*.de Adresse habe ich auch, aber da habe ich das Glück, dass ich diese von einem guten Kumpel übernehmen durfte. Somit bin ich auch nicht bei der DENIC eingetragen.

Dann musst du aber jederzeit damit rechnen, dass dir die Domain weggenommen wird. Domaininhaber müssen eine "ladungsfähige Anschrift" hinterlassen und sind ferner verpflichtet, dem Webhoster auch Änderungen der Daten, z.B. durch einen Umzug mitzuteilen.

dass meine realen Daten nicht ins Internet kommen. Einzig wo diese zu finden wären, wäre bei Ebay, und Paypal, da gehts nunmal nicht ohne.

Das ist aber auch nicht weiter wild, denn da haben ja nur Ebay und PayPal Zugriff auf die Daten und nicht gleich die ganze Welt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Dann musst du aber jederzeit damit rechnen, dass dir die...“

Optionen

Auf der de Domain selber gibt es nichts zusehen, ausser "Zugriff verweigert" :)
Die Adresse selber wurde mal einigen Jahren registriert, und seitdem nutze ich diese auch. Da gabs nie ärger, solange die Rechnung pünktlick bezahlt wird :)

Das ist aber auch nicht weiter wild, denn da haben ja nur Ebay und PayPal Zugriff auf die Daten und nicht gleich die ganze Welt.
Naja .. durch die ganzen Datenlecks, die derzeit alle veröffentlicht werden, mache ich mir da schon Sorgen drum. Wenn es Grossfirmen wie GasProm, Shell (oder wie läden alle heissen), Onlineplattformen wie Gamigo, oder was weiss ich wen noch alles, und selber der Polizei treffen kann, dann auch ebay und Paypal!
Schau dich mal um auf Pastebin.com ;) das ist alles öffentlich

Diese Irren leaken die Datenbanken, inklusive Kreditkartennummern, Geb Datum, Anschrift, allem drum und dran, was man braucht um mal fröhlich einkaufen zu gehen. Die geprellten bekommen es erst maximal 2 Wochen später mit, wenn die Abrechnung kommt. Holste dir die ganzen Sachen über einen High Anonymus /Soock5 Proxy, der nicht loggt, oder klaust dir einfach eine *.de IP, biste auf der sicheren Seite. Hotmail, yahoo Email Adressen, die veröffentlicht wurden, meiner Vermutung nach, nutzen bestimmt auch diese E-Mail für Ebay, Paypal, Visa, American Express what Ever.
Allein um Yahoo Accounts, da ist ein richtiger Makrt gewesen! Zwar nicht um den Inhalt der Mails, aber halt die Nicnames selber, da gingen 1000de von $ über Paysafe, Paypal, und Western Union. Bei ICQ ist es ähnlich!

Das ist nicht so eine "pillepalle" Gefahr, ich knack mal eben dein Foren oder Spieleaccount. Da geht ums harte reale Geld, was da veröffentlich wird. Warum sollten da grad ebay oder Paypal sicher sein, oder Online Banking?

Das ist für mich der Grund, warum ich lieber zum Schalter mit einem Überweisungsschein renne, anstatt das alles "mal eben schnell" online zu machen.

Paypal hab ich verfiziert, als es damals rauskam, aber wirklich benutzt noch nie. 
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„Auf der de Domain selber gibt es nichts zusehen, ausser...“

Optionen
Die Adresse selber wurde mal einigen Jahren registriert, und seitdem nutze ich diese auch. Da gabs nie ärger, solange die Rechnung pünktlick bezahlt wird :)

Witzig, so als hätten sie's geahnt: gerade gestern erhielt ich eine E-Mail von 1+1 Puretec, Betreff: Überprüfung der Whois-Daten zu meiner Domain. Aus dem Inhalt:

Guten Tag Olaf Neunzehn,

Sie haben die unten aufgeführte(n) Domain(s) über die 1&1 Internet AG registriert und sind als administrativer Ansprechpartner (Admin-C) eingetragen.

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) verpflichtet alle Registrare, einmal jährlich die WHOIS-Daten für generische Top-Level-Domains von den Ansprechpartnern überprüfen zu lassen. Die WHOIS-Daten beinhalten alle Kontaktinformationen zu einer Domain.

Die WHOIS-Daten zu Ihrer Domain / Ihren Domains finden Sie hier:

[...snip...]

Bitte prüfen Sie Ihre Daten auf Richtigkeit und korrigieren diese falls nötig. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass gemäß der ICANN-Bedingungen die Angabe falscher WHOIS-Informationen zur Löschung der betreffenden Domain-Registrierung führen kann.

Okay, das ist nun eine .com-Domain, bin mir aber ziemlich sicher, dass für die .de-Domains die gleichen Vorschriften gelten.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Witzig, so als hätten sie's geahnt: gerade gestern erhielt...“

Optionen

Die ICANN registriert ja weltweilt die Domains, soweit ich weiss.
So eine Email haben wir noch nie bekommen, und die Domain haben wir nun ca 5 Jahre, vielleicht auch länger.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„Die ICANN registriert ja weltweilt die Domains, soweit ich...“

Optionen
So eine Email haben wir noch nie bekommen, und die Domain haben wir nun ca 5 Jahre, vielleicht auch länger.

Vielleicht wird das von Registrar zu Registrar unterschiedlich gehandhabt - 1+1 schickt mir so eine Mail jedes Jahr. Andere Hoster vertrauen vielleicht darauf, dass ihre Kunden selbst dran denken, Änderungen mitzuteilen.

Allerdings habe ich noch nie erlebt, dass irgendjemand von der ICANN oder DeNic das Bedürfnis hatte, mich postalisch oder sonstwie zu kontaktieren, und ich habe die .de und .com-Domain schon 12 Jahre.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen