Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.299 Themen, 28.235 Beiträge

News: Apple Maps zeigt Kreativität

I will do it my way - oder wie man etwas verschlimmbessern kann

xafford / 8 Antworten / Baumansicht Nickles
Before - After
Dass aktuell die Handy-Kriege toben (man könnte sie auch Klon-Kriege nennen, aber dann klagt wahrscheinlich George Lucas wegen der runden Ecken) dürfte wohl jedem aufgefallen sein, der ab und ein eine News-Seite im Internet oder ein Technik-Blog liest.

Dass deswegen mittlerweile Apple und Google spinnefeind sind dürfte auch niemanden verwundern. Vielleicht hat dieser Grund ja Apple veranlasst neben der Youtube-App auch Google-Maps vom Iphone zu verbannen mit Einführung von IOS6 und es durch seine eigne Maps-App zu ersetzen. Neu ist ja immer besser wie ein großer Markt in Deutschland aufklärt - zumindest was einige Lacher angeht, denn die neue Apple-App (dafür muss ich mir wohl ein neues Wort suchen, das klingt wirklich zu bescheuert) steckt doch noch in vielerlei Hinsicht in den Kinderschuhen, was sogar den irischen Innenminister zu einer Äußerung dazu hinreisst und schlimmstes befürchten lässt, da eine Farm kurzerhand zum Flughafen wurde aufgrund ihres Namens "Airfield" (Flughafen). Er befürchtet dass Flugzeuge dort in Notsituationen fälschlicherweise notlanden könnten. Ich hoffe mal, dass nicht alle irischen Fluggesellschaften mittels IPhones navigieren, das wäre für mich ein Grund mehr nicht mehr mit RyanAir zu fliegen.

xafford meint:

Es ist klar dass eine neue Software Kinderkrankheiten hat. Es ist ebenso klar, dass gerade eine Maps-Anwendung eine ziemliche Herausforderung ist und nicht von Heute auf Morgen perfekt aus dem Boden gestampft werden kann. Hier muss Kartenmaterial mit Geo-Informationen, Luft- und Satellitenaufnahmen und Adressinformationen kombiniert werden, dies alles noch versehen mit einer Navigation ist eine Aufgabe mit der ganze Unternehmen seit Jahrzehnten ihr Auskommen bestreiten und selbst da ist nicht alles perfekt.

Also in der Hinsicht hat Apple eigentlich sehr gut gearbeitet und die Fehler sind auch nicht wirklich kritikwürdig, denn sie sind zu erwarten. Was jedoch eventuell kritikwürdig ist dürfte der Grund sein, warum sich Apple diese Arbeit macht. Google-Maps bietet seit Jahren eine solide Basis mit viel Komfort und ist weitgehend ausgereift sofern man dies bei einer Software sagen kann die mit sich ändernden Randbedingungen wie Karten zurecht kommen muss. Der Grund warum Apple hier seine eigene Suppe kocht dürfte dann doch viel mehr mit dem von Steve Jobs beschworenen "Thermonuklearen Krieg" zusammen hängen und dem Feldzug gegen Android, denn wirklich gewinnen dürfte weder Apple, noch seine Nutzer davon dass das Unternehmen hier das Rad neu erfindet.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 xafford

„I will do it my way - oder wie man etwas verschlimmbessern kann“

Optionen
Was jedoch eventuell kritikwürdig ist dürfte der Grund sein, warum sich Apple diese Arbeit macht.

Für mich der alles entscheidende Satz. Ich arbeite sehr gern mit Google Maps inkl. Street View, habe mir schon für Reisen meine Stadtplan- und Landkartenausschnitte selbst gedruckt für die Gegenden, die ich bereist habe. Warum also die Welt noch einmal erfinden? Nur aus Prinzipienreiterei, Geltungssucht, falsch verstandenem Ehrgeiz? Der User verliert dabei, wie dein Screenshot schon zeigt.

Da ist auch nichts mit Geduld haben - warum sollte jemand warten wollen, bis Apple eine bessere Version von Maps entwickelt, wenn es eine fast perfekte längst von einem anderen Hersteller gibt?

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Olaf19

„Für mich der alles entscheidende Satz. Ich arbeite sehr...“

Optionen
für Reisen meine Stadtplan- und Landkartenausschnitte selbst gedruckt
Ah, noch einer der das macht. Dachte schon ich bin damit alleine. Ich nutze auch viel die
Koordinaten aus Google Earth, die mich immer gut ans Ziel gebracht haben. Gruß Andy
Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz andy11

„Ah, noch einer der das macht. Dachte schon ich bin damit...“

Optionen
Dachte schon ich bin damit alleine.

Mit mir zusammen sind wir da schon zu dritt! :-)

Gruß
K.-H.
„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Bastlwastl King-Heinz

„Mit mir zusammen sind wir da schon zu dritt! :-) Gruß K.-H.“

Optionen

Moin,

da war ich dann mal echt platt, gestern nach dem Update.
Also hier in OWL gibt es nur S/W Satelittenbilder, mit dem Charme von 1945...
Ganz nebenbei ist die Auflösung auch ziemlich schrottig.

Naja denke mal nach "Shitstorm" wird sich Apple was einfallen lassen und sei es dass sie Google mit einer Map App (tolles Wort) zulassen.

Was ich vom "fly over" (München) bisher gesehen habe fand ich aber durchaus nett und gut. Es harkelt halt ein bisserl (Ipad2), aber von der Bedienung uns allem drum und dran find ich es durchaus gelungen. Denke das ich damit auch -als Ersatz für StreetView- leben koennten.

Navi Funktion brauch ich halt nicht, aber nett ist sie, werde ich auch am WE mal testen. Naja und das einige Positionen nicht ganz stimmen .... so what das wird sich einfinden.

Warum Apple den Weg gegangen ist, weiss ich auch nicht. Muss ja irres Geld kosten, aber denke Mal das war Steves letzter Wille, Google halt zu meiden. Mal sehen was die Zukunft bringt.

BTW Irgendwie habe ich nach dem Update das Gefuehl alles sei ein bisserl instabiler geworden, insbesondere Safari... Irgend jemand noch?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 andy11

„Ah, noch einer der das macht. Dachte schon ich bin damit...“

Optionen
Ah, noch einer der das macht. Dachte schon ich bin damit alleine.

:-D

Ich finde diese Vorgehensweise äußerst charmant... vor gut 2 Jahren hatte ich eine Verabredung in Stadtallendorf im südlichsten Niedersachsen. Die Fahrtroute zum dortigen Bahnhof war bei der Deutschen Bahn nicht weiter schwer zu ermitteln - aber der Weg von dort kreuz und quer durch die Gassen der Altstadt geschängelt, wäre schon ein wenig tricky geworden. Und wo bekommt man mal eben einen Stadtplan von Stadtallendorf? Mit Chance bestenfalls bei Dr. Götzes "Land & Karte", vielleicht nicht einmal dort, und gelohnt hätte es sich auch nicht für das eine Mal.

Also: Maps-Ausschnitt auf den Bildschirm gezaubert und Größe so gestreckt, dass der Bahnhof ganz im Süden und die Zieladresse ganz im Norden auf dem Bild erscheint. Dann drucken und den günstigsten Weg mit Kugelschreiber reinmalen. Fertig!

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken xafford

„I will do it my way - oder wie man etwas verschlimmbessern kann“

Optionen

Denke doch einmal nach: Was will Apple damit anderes erreichen
als eine Verdichtung der Abhängigkeit von Apple?
Die Karte und Daten kann man auch woanders beziehen und
selbst zu einem Dienst aufbereiten. Warum Google mitverdienen
lassen.
Vergiss nicht, dass Apple eine absolute Kontrolle über jedes
Apple-Handy und -Tablet auf dieser Welt aktiv ausübt. Für mich
absolut grauenhaft und ein No-Go.

Der weiter anhaltende Erfolg von Apple zeigt für mich nur die
anhaltende Blödheit von Millionen Nutzern...

bei Antwort benachrichtigen
Bastlwastl schuerhaken

„Denke doch einmal nach: Was will Apple damit anderes...“

Optionen

ach jetzt kommt wieder dieser ideologische Scheiss, den ich langsam nicht mehr hören/lesen kann.
Sieht es bei Android/Windows/.. anders aus? Neh nicht wirklich....

Wenn man das alles so "weltverbessernd/schlechternd" sehen will, so sollte man auch zugeben dass "fly over" echt nett aussieht. Also immer schoen fair bleiben.

Und dieser "anhaltender Blödheit von Millionen Nutzer" Absatz kann man sich auch sparen. Ich sag mal so als Beispiel dazu, dass ohne Iphone wir immer noch lustiger kleine Display mit grauenhaften WAP Seiten hätten. Also immer recht locker bleiben

bei Antwort benachrichtigen
mi~we xafford

„I will do it my way - oder wie man etwas verschlimmbessern kann“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen