Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.905 Themen, 42.025 Beiträge

News: Tote Hose?

Heftl für Geile Games

Redaktion / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Die besten Spiele-Heftl waren immer noch die Freak-Blattl. Wer kennt noch ASM oder Powerplay? Das gibts heute nicht mehr, oder doch?

Naja, Magaziniac.Blog hat mal aufgeschrieben, was es heute so an Zeitschriften für Gamer gibt. Das sind eine ganze Menge, aber die meisten davon langweilen irgendwie. Warum? Unterhaltsam und freakig muss es sein und viel Geld hat man auch nicht. Da scheint es nicht viel zu geben.

Quelle: Magaziniac

bei Antwort benachrichtigen
SirHenrythe3rd Redaktion

„Heftl für Geile Games“

Optionen

Von den ASM von und mit Manfred Kleimann habe ich noch zwei Jahrgänge und die Powerplay habe ich
seinerzeit schon gelesen, als es noch der "Spiele-Sonderteil" der ´Happy Computer´ war.
Unvergessen : Heinrich ´das Walroß´ Lenhardt ;D

Von den heutigen Zeitschriften kann ich auf der einen Seite die "GEE" sehr empfehlen,
Geringer Kiddie-Faktor und eine Themenauswahl/Berichterstattung die durchaus zu überraschen versteht.
Ähnlich der kultigen "Konr@d" aus alten Zeiten.

Und für Nostalgiker noch ein Leckerbissen : die Retro.
Image Hosted by ImageShack.us
Alles drin, was alten Hasen Tränen der Erinnerung in die Augen schießen läßt ^^




An dieser Stelle bitte eine coole Signatur vorstellen
bei Antwort benachrichtigen
Wolle0307 SirHenrythe3rd

„Ach ja...ASM....*seufz*“

Optionen

jau.. powerplay... meine erste und letzt spiele-zeitschrift. die 90er und mein p3...

i5-3750k, 8gb ram, ati sapphire hd7750 (passiv), asrock z77 pro3, 128 gb samsung ssd 840 serie, win 8 pro mce, 2x 15" links und rechts (pivot) sowie 1x 22" mittig
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Redaktion

„Heftl für Geile Games“

Optionen

Von den guten ist jedenfalls keine mehr dabei

Gut = PC Player, PC Joker *schnief* und Bestseller Games


Die noch vorhandenen überzeugen nicht durch Qualität sondern durch Quantität oder gar nicht. 9 der 26 Aufgezählten gehören zb zu Computec.

mfg
chris



bei Antwort benachrichtigen
|dukat| chrissv2

„Von den guten ist jedenfalls keine mehr dabei Gut PC Player, PC Joker schnief...“

Optionen

Spielezeitschriften sind irgendwie auch ein Stück Religion. Man kann sich übelst darüber streiten. In meiner Jugend war ASM wirklich mein Blatt, Powerplay war ein lahmer Abguß. PC Player und PC Joker fielen in die gleiche Kategorie wie Powerplay. Da hats mich nicht gewundert, daß die das Zeitliche gesegnet haben. Naja, und wenn ich heute richtig informiert bin, dann gibts heute noch PC Games, Gamerstar und PC Action. Wobei erstere sich deutlich an eine Zielgruppe unter 15 Jahren richten, während die PC Action das einzige Blatt für den erwachsenen gelangweilten Gamer ist. Aber wer kauft heutzutage noch Spielezeitschriften?

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 |dukat|

„Spielezeitschriften sind irgendwie auch ein Stück Religion. Man kann sich...“

Optionen

Als ich 97 mit der Computerei angefangen habe gab es die ASM laut Wikipedia schon 2 Jahre nicht mehr ;-) Meine erste Spielezeitschrift war die PC Player 7/97 mit der genialen Vollversion von Lands of Lore. Dafür habe ich mir zu meinem Acer note light extra ein externes 8x Paralellport CD-Rom für 300Mark gekauft. Games und Action kommen wie auch die Games Hardware von computec deshalb findet man auch die gleichen Vollversionen mit Abständen von einigen Ausgaben in den heften dieser Firma.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
SirHenrythe3rd chrissv2

„Als ich 97 mit der Computerei angefangen habe gab es die ASM laut Wikipedia...“

Optionen
"[...]Als ich 97 mit der Computerei angefangen habe gab es die ASM laut Wikipedia schon 2 Jahre nicht mehr[...]"

Schade, dass du dieses Zeitschrift nicht aktiv mitbekommen hast.
War seinerzeit schon einzigartig und auch anders als alles andere was nachkam.

Hier noch ein Leckerbissen für damalige Leser - ein Interview mit dem Kopf des
´Aktuellen SoftwareMarktes´, Manfred ´Manni´ Kleimann

Image Hosted by ImageShack.us

Und wer nicht genug bekommen kann von den Redakteuren der damaligen Kult-Magazine -
auf der gleichen Seite findet man zusätzlich noch
Interviews von (u.a) Boris-Schneider (Powerplay respektive Happy-Computer Spiele-Sonderteil), Anatol Locker (dito),
Michael Hengst (dito²), Bernd Zimmermann (dito³)....
An dieser Stelle bitte eine coole Signatur vorstellen
bei Antwort benachrichtigen
uncle-sam45 Redaktion

„Heftl für Geile Games“

Optionen

Ubisoft erklärt, dass Splinter Cell Conviction nicht von Windows 7 und DirectX11 unterstützt wird und daher nicht gespielt werden kann. Was ich daher sehr komisch finde, das ich Chaostherorie spielen konnte. Ich hoffe, dass hier ein paar kluge Köpfe sind, die mir helfen können.

Vielen dank

bei Antwort benachrichtigen