Laptops, Tablets, Convertibles 11.554 Themen, 53.217 Beiträge

News: Überrumpelt oder nicht?

Hardware-Hersteller wenig geschockt von Microsoft-Tablets

Michael Nickles / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit Microsoft seine eigenen Tablet-PCs vorgestellt hat (siehe Microsoft Surface-Tablets bringen IT-Welt zum Beben), steht die Frage im Raum, wie Microsofts Partner aus der Hardware-Branche dazu stehen.

Die haben schließlich selbst längst Tablet-PCs mit Windows 8 angekündigt, die rechtzeitig zum Marktauftritt von Windows 8 kommen sollen. Microsoft-Chef Steve Ballmer hat sich im Gespräch mit All Things Digital zur "brisanten" Situation geäußert. Ballmer betonte, dass die Hardware-Hersteller vorab natürlich "rechtzeitig" in Microsofts Plan, eigene Tablets zu produzieren eingeweiht wurden. Was mit rechtzeitig genau gemeint ist, ließ Ballmer offen.

Er geht auch davon aus, dass im kommenden Jahr 375 Millionen PCs verkauft werden und das gewiss nicht nur die Surface-Tablets von Microsoft sind. Hardware-Hersteller werden gewiss Modelle bringen, die den Surface-Modellen ähnlich sind. Ob Microsoft damit also enorme Stückzahlen erreicht oder diese Tablets doch nur eher den Charakter von Referenzmodellen haben, ist ungewiss.

Inzwischen haben sich einige der Hardware-Branchengrößen zu Wort gemeldet. Acer beispielsweise teilte Digitimes mit, dass Microsofts Vorstellung der Surface-Tablets durchaus recht überraschend gewesen sei. Ganz so rechtzeitig informiert wie Ballmer es darstellt, war die Branche also wohl doch nicht.

Allerdings glaubt Acer-Gründer Stan Shih nicht dran, dass Microsoft langfristig als Produzent von Tablet-PCs mitmischen will. Denn: die Gewinnmargen sind hier deutlich geringer als bei Lizenzen für Betriebssysteme und Software.

Somit sind die Surface-Tablets also eventuell wohl doch nur eine Machbarkeitsstudie und ein "Druckmittel" mit dem Microsoft den Herstellen zeigen will, wie Windows 8 Tablets sein müssen, damit sie die Masse begeistern.

Michael Nickles meint: Am Rande gilt zu wissen, dass Microsoft zeitgleich mit Windows 8 erstmal das "billigere" ARM-basierte Modell mit Windows 8 RT bringen wird. Das teure Intel-basierte Modell mit richtigem Windows 8 wird voraussichtlich erst drei Monate später kommen.

Mit Windows 8 RT ist ein recht eingeschränktes Windows gemeint. Man kann nicht beliebige Windows-Software darauf verwenden, sondern nur die mitgelieferten Anwendungen und Apps aus dem Microsoft-Online-Store (also Metro-Apps).

Es wird sehr spannend, was Microsoft für so ein Tablet mit "minimalistischem" Windows haben will - und ob genug Leute bereit sind das zu blechen.

bei Antwort benachrichtigen