Download-Dienste und Tauschbörsen 2.593 Themen, 14.666 Beiträge

News: Im Auftrag der Filmindustrie

Hacker spionieren Torrent-Sites aus

Redaktion / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Filmindustrie arbeitet mit Hackern zusammen, um Informationen über Betreiber von TorrentSites zu erhalten, das belegen Gerichtsdokumente.

Ein Hacker soll bereits 2006 15000 Dollar dafür erhalten haben, Emails und andere vertrauliche Daten von TorrentSpy zu stehlen. Seit dem läuft ein Verfahren gegen diese Site.

Belege für diese Aktiviäten sollen jetzt in Gerichtsakten aufgetaucht sein. So soll der Hacker Erfolgsmeldungen an die MPAA geschickt haben: Er wüsste jetzt Namen, Adressen und Telefonnummern der Betreiber von TorrentSpy und ThePirateBay und hätte Beweise für eine Zusammenarbeit.

Quelle: TorrentFreak

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Redaktion

„Hacker spionieren Torrent-Sites aus“

Optionen

hm... wären dann nicht eigendlich die Beweise gegen den Betreiber vor Gericht nicht verwendbar?
Immerhin wurden die Betreiberdaten auf illegalem Wege beschafft und somit müsste theoretisch der Betreiber der Seiten wiederrum leicht aus der Sache heraus kommen.
Illegalität sollte eigendlich nicht mit Illegalität bekämpft werden, ich bin ja mal gespannt was die Richter zu diesen Methoden sagen.
gruß Oliver

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Hacker spionieren Torrent-Sites aus“

Optionen

Das ist eindeutig eine Straftat und Verleitung zu einer solchen. Bin zwar kein Jurist, habe aber noch nie gehört, daß ein Hacker ein "Persilschein" zum hacken kriegt und darüber hinaus, daß so gewonnene Beweise von einer FIRMA bzw. Gesellschaft vorgeliegt werden dürfen.

bei Antwort benachrichtigen
electronic1 Redaktion

„Hacker spionieren Torrent-Sites aus“

Optionen

Wie war das den beim letzten Steuerskandal.
Da wurde für teures Geld eine illegale CD gekauft.
Glaub ne halbe Million. Bezahlt vom Steuerzahler.
Rechtfertigung..
Ja es kommt ja mehr rein. Und plötzlich hörte man
Nichts mehr.
Die Rechtmäßigkeit in Deutschland ist einkommens-
Und stellenabhängig.
Staatsanwälte, Richter,Polizei,Finanzamt e.t.c....
Alle besitzen eine Teilweise Immunität.
Und wen nichts mehr geht werden die Pöstchen neu verteilt.
In anderen Ländern ist es wohl noch schlimmer.
Das an alle gesetzestreuen mit Heiligenschein.
Sehe natürlich ein. Ohne geht es nicht.Aber....
Vor dem Gesetz sind ale gleich?
Totaler Blödsinn.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander electronic1

„Wie war das den beim letzten Steuerskandal. Da wurde für teures Geld eine...“

Optionen
Da wurde für teures Geld eine illegale CD gekauft.
Glaub ne halbe Million. Bezahlt vom Steuerzahler.
Rechtfertigung..
Ja es kommt ja mehr rein. Und plötzlich hörte man
Nichts mehr.

AFAIR waren es 4M€. Hat nach meinem letzten Kenntnisstand allerdings zu Steuernachzahlungen im 7-stelligen €-Bereich geführt. Unter rein wirtschaftlichen Gesichtspunkten waren die 4M€ also bestens investiert...
bei Antwort benachrichtigen
libertè Borlander

„ AFAIR waren es 4M€. Hat nach meinem letzten Kenntnisstand allerdings zu...“

Optionen

z.Z über 100 Mios

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror electronic1

„Wie war das den beim letzten Steuerskandal. Da wurde für teures Geld eine...“

Optionen

Richtig. Die DVD oder CD hat sich schon längst armotisiert.
Siehe hier
http://www.ftd.de/politik/deutschland/387359.html?nv=cd-rss210

bei Antwort benachrichtigen
Oliver321 Conqueror

„Totaler Blödsinn.“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen