PC-Komplettsysteme 1.534 Themen, 14.275 Beiträge

News: Vista Home Basic inklusive

Gruselalarm: Preisknüller PC für 400 Euro

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Lebensmittel-Discounter Plus bietet in seinem Online-Shop gerade für 400 Euro einen Komplett-PC an, der dort als "Preisknüller, 99 Euro gespart" angeboten wird. Das Ding trägt die Bezeichnung "WLAN - Allround PC S.I. A7750".

Angeblich soll der vom Hersteller "Simac" stammende Rechner 500 Euro Wert sein. Wer bis 1. April 2009 bestellt, kriegt die Kiste sogar ohne Versandkosten geliefert. Hier die verbauten Komponenten und ihr durchschnittlicher Wert im Schnellüberblick:

AMD Athlon X2 7750: ca 70 Euro
Biostar MCP6P M2+: ca 37 Euro
4 GByte DDR II 800 MHz: ca 40 Euro
S-ATA-Festplatte 500 GByte: ca 45 Euro
Dual Layer DVD Brenner: ca 30 Euro

Die Hardware-Substanz der Kiste ist also rund 220 Euro wert - bleiben 180 Euro für den "restlichen Kram" übrig. In diesem Fall ist damit Gehäuse und Netzteil gemeint. Ob beim "Preisknüller" eine Tastatur und Maus dabei sind, listet Plus in der Werbung nicht auf. Als Betriebssystem wird die billigste Vista-Variante geliefert: Home Basic.

Rund die Hälfte der Leistungsmerkmale, die Plus im Online-Prospekt auflistet, kommen eigentlich vom "billigen" Mainboard. Auf dem steckt eine Geforce 6100 Onboard-Grafik.

Michael Nickles meint: Was für eine Zusammenstellung! Ein recht "schneller" Dualcore-Prozessor, dazu eine grottige Onboard-Grafik und das ganze dann mit 4 GByte Arbeitsspeicher garniert, von dem sowieso nur 3 GByte nutzbar sind. Ich spekuliere an dieser Stelle mal, dass nur die 32-Bit Variante von Vista Home Basic vorinstalliert ist.

Man merkt es dem Werbetext an, wie arg sich dessen Schöpfer quälen musste, um diese Gruselmaschine halbwegs schönzureden. Recht komisch ist, dass er anscheinend vergessen hat, den "üppigen" Software-Lieferumfang zu erwähnen, den Plus sonst so bei seinen Komplett-Rechnern aufführt. Beispielsweise die Brennsoftware "Nero 7 Essential" (Brennprogramm für Arme beziehungsweise ehr längst Verhungerte), 60 Tage Testversion von Office 2007 OEM, 90 Tage Testversion eines "Virenscanners" und dergleichen.

Diesen ganzen Schrott scheint Plus der Kundschaft des 400 Euro PCs immerhin zu ersparen: außer Vista Home Basic wird keine weitere Software aufgelistet.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Redaktion

„Gruselalarm: Preisknüller PC für 400 Euro“

Optionen

Ein paar werden die Kiste schon kaufen und anschließend sich hier melden..:))

Gruß
luttyy

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco luttyy

„Ein paar werden die Kiste schon kaufen und anschließend sich hier melden..:...“

Optionen

Dann werde ich mal Michaels Presiliste weiter hoch Schrauben.

AMD Athlon X2 7750: ca 70 Euro
Biostar MCP6P M2+: ca 37 Euro
4 GByte DDR II 800 MHz: ca 40 Euro
S-ATA-Festplatte 500 GByte: ca 45 Euro
Dual Layer DVD Brenner: ca 30 Euro

Gehaeuse Schwarz ca 30 Euro
NT 400/450 Watt ca. 16 Euro
Win Vista Home ca. 76 Euro

Ca. 344 Euro

Naja was noch 56 Euro weitersteigen laesst, sollte sich selber den Reim machen.

War nur Spass meine Seite aus.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 Prosseco

„Dann werde ich mal Michaels Presiliste weiter hoch Schrauben. AMD Athlon X2...“

Optionen

Unwissende kaufen das und denke, sie hätten hier ein super Schnäppchen gemacht...

Und wenn man versucht dennen die Augen zu öffnen, schauen sie weg.
Hab das schon öfters im Bekanntenkreis gehabt, grade wenn die Leute damit zocken wollen.

Da wird dennen ein Rechner mit ner 6100er vom Verkäufer als super Gamerkiste verkauft und wundern sich zuhause, das etliches nicht rund läuft...

bei Antwort benachrichtigen
DerWahni Aragorn75

„Unwissende kaufen das und denke, sie hätten hier ein super Schnäppchen...“

Optionen

Ich weiß nicht was ihr habt. Klar das Ding hat nur Onboard-Grafik, aber wenn man mit dem Ding nicht spielen will ist das doch völlig egal.
Die Billigkomponenten halten dann 2-3 Jahre und dann wird halt die nächste Discounterkiste gekauft... Schade nur um die schöne CPU und den Speicher und die Festplatte.

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 DerWahni

„Ich weiß nicht was ihr habt. Klar das Ding hat nur Onboard-Grafik, aber wenn...“

Optionen

Nee Nee, schon klar.

Das Problem bei der oben beschriebenen Kiste ist einfach, das sie etwas überteuert ist.
Plus preist ihn als "Preisknüller"an, was er definitiv nicht ist.

Somit wird einem Kunden etwas vorgemacht. Oft ist es der Preis oder eben "supertolle" und superschnelle" Hardware...

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Aragorn75

„Nee Nee, schon klar. Das Problem bei der oben beschriebenen Kiste ist einfach,...“

Optionen

Ji Ji Ji,

jetzt komme ich fuer die gleiche Teile mit Ami Preise daher.

AMD Athlon X2 7750 und das Mobo in Bundle, heisst zusammen 89 Dollar
4 GByte DDR II 800 MHz: 19.99 Dollar
S-ATA-Festplatte 500 GByte: 59 Dollar
Dual Layer DVD Brenner: 39 Dollar
Case 39 Dollar
NT 27.99 Dollar
Win Vista Home 102 Dollar



Total 375.98 Dollar/ 282.983 EURO


Schon heftig, die Unterschiede.

Gruss
Sascha

P.S. Bei sowas da kriege ich dann schon meine Kriese.
Ein Tower fuer 1000 Dollar. Ohne NT Teil.

http://www.tigerdirect.com/applications/SearchTools/item-details.asp?EdpNo=4410151&CatId=1842

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
hundertneunundneunzig Prosseco

„Ji Ji Ji, jetzt komme ich fuer die gleiche Teile mit Ami Preise daher. AMD...“

Optionen

Im Amiland wird ohne Steuern ausgepreist, in Europa meist mit MWSt. Das wird beim Vergleich oft vergessen. Wie ist es hier?
Beim Kauf in den USA (Verbleib im Land) kommen also noch Bundes- und regionale Steuern hinzu, bei der Einfuhr nach Deutschland Zoll und 19% Einfuhrumsatzsteuer.

Gruß
hu-

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco hundertneunundneunzig

„Im Amiland wird ohne Steuern ausgepreist, in Europa meist mit MWSt. Das wird...“

Optionen

Und Haargenau darum geht es mir bei diesen Affenzirkus, der Industrie.

Einfuhrsteuer hier, einfuhrsteuern dort.

Schau wie ein Panasonic PBX KX-TES/TEM 824. Es steht auf der Vorderseite: "Exklusiv fuer den Mexikanischen Markt Designed".

Nur die Platine ist eine KX-TA824, das gleiche Teil fuer den Europaeischen Markt.

Aber die Platine wird in China oder Taiwan hergestellt und an allen Laender sicher Exportiert, einfuhr/ausfuhr steuer, Zoll Steuer. Und der Liebe Kunde bedankt sich fuer das Teure Viech.

Sowie bei die Autos. Hier in Mexiko haben wir in Aguascalientes Nissan. Ein Riesen Firmen Komplex, wo alle Autos fuer den Mexikanischen Markt produziert wird oder werden. Aber nicht im Norden an der Grenze der USA. Weil bei diese Autos wie in meine Stadt. Klebt ein Riesen Sticker an der Windschutzscheibe, wo drauf steht:

Teile und das Getriebe wurde in Japan hergestellt, nach die USA Exportiert, dort das Auto zusammengebaut und nach Mexiko wieder Exportiert, wo auch Mexiko gutes Geld Importiert. Alle Mexikansiche Grenzautos werden in de USA gebaut.


Aber wir haben hier Fabriken von jede Marke, wo die Autos gebaut wird oder werden. Nur nicht fuer das ganze Grenzgebiet.

Anderes Beispiel:

Viele Leute meiner Stadt gehen nach El Paso, Texas. Meine Nachbar Stadt zum Einkaufen wie Drucker, egal welche Marke es ist, ist so billig gegenueber die Mexikanische Produkte. Nur wenn die Tintenpatronen ausgehen, dann muessen die wieder nach El Paso hin um es einzukaufen. Das brutale dabei ist, auf den Deckel wie Epson steht auf die Schachtel "Made in Mexiko". Na Klar, ich habe hier in meine Stadt, die Epson Fabrik, wo die ganzen Tintenpatronen fuer den Weltmarkt herstellen, aber nur fuer den Weltmarkt. Schon heftig. El Paso ist mit dem Auto nur 20 min. entfernt.

Alles Gelder wegen die Ex/importierungen bleiben bei die Politiker. Das gleiche fuer Computer und andere Sachen. Da ja der Arbeitslohn eines Mexikaner sehr niedrig ist, verdienen sich die Reichen Laender nur noch die Millionen.


Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Prosseco

„Und Haargenau darum geht es mir bei diesen Affenzirkus, der Industrie....“

Optionen

Affenzirkus trifft es ganz gut.

Viele Anfänger scheuen vielleicht ein System sich individuell zusammenstellen zu lassen.

Ein AMD 5000+ oder 4850e reicht locker für sehr viele Dinge.

Für das gesparte Geld kann man dann ein Motherboard mit richtig
guter Onboardgrafik bekommen.
Ein Gigabyte mit späterer Phenom möglichkeit, oder sogar das
AOD790GX von AsRock wenn man eine Weile keine Grafikkarte dazukaufen will.

Mit etwas Sparen an unwichtigen Stellen liegt man dann Zum teil immer noch unter dem gesamtpreis.

Und soo viel schneller sind neue Festplatten auch nicht.
Zumindest für kurze Zeit reicht noch eine Alte die man noch hat.


Wenn es dann doch eine Neue sein soll dann ist eine mit "einer" Scheibe und hoher Transferrate optimal.


Gemein ist aber noch die Teil Lüge Feststoff Kondensatoen in der
genannten Online Werbung. Wo doch gerade mal ein paar der guten Solid Core drauf sind.

Die 6100er ist nicht so der Renner aber noch das Geringste Übel auf dem System.

Der Horror an dem Angebot ist:
-- es gibt ja gut Konditionierte alternativen für eine Preisklasse höher, sogar mit i7 !

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Xdata

„Affenzirkus trifft es ganz gut. Viele Anfänger scheuen vielleicht ein System...“

Optionen

Ich bin vielleicht, keine helle Leuchte auf dem PC - Markt, aber die Kiste ist selbst für den Schrotthandel noch zu teuer.

Ich persönlich würde diese Kiste noch nicht einmal mit einem Schleifchen nehmen !

XAR61

bei Antwort benachrichtigen