Homepage selbermachen 7.832 Themen, 35.484 Beiträge

News: Generator contra Abzocke

Gratis-Tool gegen Abmahnanwälte

Redaktion / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Am 1. März 2007 trat das neue Telemediengesetz in Kraft. Es schreibt unter anderem vor, dass Internet-Seiten ein Impressum haben müssen. Wie die meisten Dinge bei Gesetzen, ist auch die Sache mit dem Impressum schwammig formuliert. Generell müssen nur Webseiten ein Impressum haben, die geschäftsmäßig tätig sind, oder "redaktionelle" Inhalte veröffentlichen, die zur Meinungsbildung beitragen können.

Als geschäftsmäßig gilt hier auch eine private Homepage, sobald sie ein Anzeigenbanner drauf hat, mit dem "ein paar Cent" verdient werden. In solchen Fällen verlangt der Gesetzgeber ein Impressum aus dem hervorgeht, wer der Betreiber einer Seite ist. Die Schwammigkeit fängt damit an, was "redaktionelle" Inhalte eigentlich sind.

Generell kann jeder beliebige Text einer Seite als "meinungsbildend" klassifiziert werden. Noch schwammiger ist die Vorgabe, dass das Impressum auf der Webseite mühelos auffindbar sein muss.

Für die Abmahnanwälte ist das neue Telemediengesetz ein gefundenes Fressen. Sie durchstöbern unermüdlich das Netz nach Seiten um deren Impressum zu checken. Bereits ein kleiner gefunderner Formfehler kann dann "fett Kohle" bringen. Dass solche Abmahnungen keine Einzelfälle sind, zeigt auch die Tatsache, dass sich inzwischen zig Anwälte darauf spezialisiert haben, Webseiten-Betreibern bei Impressums-Abmahnungen aus der Patsche zu helfen.

Kurzum: wer im Internet eine Webseite betreibt sollte auf Nummer sicher gehen und ihr ein rechtsgültiges unanfechtbares Impressum verpassen. E-recht25.de hat dafür jetzt einen Generator geschaffen, mit dem sich jedermann ein ordentliches Impressum anfertigen kann.

Der Generator läuft direkt im Browser ab. Nach dem man seine Angaben gemacht hat, erzeugt er ein komplettes Impressum und auch gleich den HTML-Code mit dem es sich direkt in die Webseite einbinden lässt.

Hier der Link zum Generator: Impressum-Generator

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Redaktion

„Gratis-Tool gegen Abmahnanwälte“

Optionen

Impressum hin oder her!

Es gibt Wahnsinnig viele Seiten, sogar von bestimmte Firmen. Aber wenn man das Copyright richtig betrachtet.

Einige oder Webmasters sind ja noch besonders Faul. Habe so viele Seiten gesehen, wo sogar das drin stand, als beispiel:

Copyright von 2002 - 2006 (wo wir das 2008 haben)

Somit kann ich Kopieren und veroeffentlichen was ich will, von dessen Seite.

Wer denkt das ich spinne oder nonsense labbere, dann sollte jeder mal es selber im Augenschein betrachten, wenn es kommen sollte. Dazu noch die immer groessere werdende Gesetzesluecke zu dieses Thema.


Gruss
Sascha


Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Prosseco

„Impressum hin oder her! Es gibt Wahnsinnig viele Seiten, sogar von bestimmte...“

Optionen

Du hast damit sicher Recht, Sascha. Ich schätze mal, dass es bestimmt auch Tausende von "verwaisten" Seiten gibt, um die sich niemand mehr kümmert. Ob da jetzt die Firma pleite ist oder die Seite keinen Sinn mehr macht, lasse ich mal dahingestellt.

Grundsätzlich begrüsse ich aber jegliche Initiative, die dem "freie-Meining-äussern-abwürgenden" Trend der letzten Jahre entgegenwirkt. Unterm Strich ist die Angst vor finanziellen Einbussen bis hin zum Ruin bei geringsten Fehlern beim Veröffentlichen von Irgendwas ähnlich lähmend wie die Angst vor Repressalien in diktatorischen Staaten.

Ich suche mir seit zig Jahren im Internet Daten zu allem Möglichen zusammen und ich danke hier ein weiteres Mal all den Menschen, die als Hobby oder Dienst an der Öffentlichkeit Daten sammeln und mundgerecht veröffentlichen. Seien es Treibersammlungen oder Bastelanleitungen, sei es so was wie Nickles oder auch "bloss" "Jimmys Meckerseite gegen Abzocke"... Danke an Euch Alle für die Millionen Stunden Arbeit, die ich und Millionen andere KOSTENLOS nutzen konnte und noch kann. Schade um jede Seite, die unterbleibt, weil die Jungs (und/oder Mädels) Angst haben müssen, etwas zu riskieren und ihr bisschen Kohle zu verlieren. Nieder mit den geldgeilen Abzockern und weiteren Dank an Alle, die was dagegen tun.

So denk ich darüber !!

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 16GB RAM, SSD Crucial 500 GB, XFX HD7750 Black Ed.und 2xSATA3-HD + 1xeSATA-HD mit insges. 7,5 TB, NT Cooler Master Silent Pro Gold 10000W, Monitor Samsung Syncmaster 24"
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Prosseco

„Impressum hin oder her! Es gibt Wahnsinnig viele Seiten, sogar von bestimmte...“

Optionen
Copyright von 2002 - 2006 (wo wir das 2008 haben)

Somit kann ich Kopieren und veroeffentlichen was ich will, von dessen Seite.

Für das deutsche Urheberrecht ist so ein Hinweis absolut nicht erforderlich. Da darfst Du also trotzdem nicht klauen!
bei Antwort benachrichtigen
peterson Redaktion

„Gratis-Tool gegen Abmahnanwälte“

Optionen

und dann ist da auch noch immer die Frage ob nach Medienstaatsvertrag oder Telemediengesetz ...

Cool, was es alles gibt.
Gelle?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Gratis-Tool gegen Abmahnanwälte“

Optionen

So einen Generator gab es aber schon vor ca. 2 Jahren, hat hier irgendwann mal jemand verlinkt. Aber egal! Kann ja nicht schaden, wenn es eine zweite Alternative gibt (zumal ich den Link von damals gerade nicht wiederfinde).

Generell ist dringend davon abzuraten, auf ein Impressum zu verzichten, nur weil man seine Seite für "streng privat" hält. Auch bedeutet "geschäftsmäßig" noch lange nicht, dass man damit unbedingt Geld verdienen muss. Haarsträubend sind manchmal auch die Inhalte des Impressums, da wird allerhand herumgelabert, "wer wir sind und was wir wollen", manchmal steht da noch eine Email-Adresse, das war's dann aber auch schon.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen