Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.423 Themen, 35.709 Beiträge

News: DivX Plus Web Player 2.1

Gratis-Plugin macht Browser HTML5-Video tauglich

Michael Nickles / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Adobes Flashplayer kriegt überraschend einen neuen Konkurrenten. Die DixX-Macher haben auf der IFA jetzt eine Lösung namens "DixX Plus Web Player" vorgestellt, die ihn überflüssig machen soll.

Das Ding ist ein Plugin, das im Browser installiert wird und das dann die Videowiedergabe übernimmt. Der Player unterstützt dann die Container-Formate DivX, AVI, MKV, MP4 und MOV. Bei Videos mit AC3- oder DTS-Audio wird je nach System eventuell noch ein AC3 DirectShow Filter benötigt.

Natürlich kommt er auch mit dem HTML5-Videotag klar, spielt alle gängigen H.264 Formate ab. Bislang sind sich die Browser-Hersteller noch nicht wirklich einig, welche Codecs sie für HTML5 unterstützen.

Das DivX Plus Player Plugin löst dieses Problem und macht sozusagen fast alle aktuellen Browser HTML5-Wiedergabe-tauglich. Konkret sind das Internet Explorer 8, Firefox ab 3.5, Chrome ab 5 und Safari 4 - Opera wird noch nicht gelistet.

Der Player unterstützt bereits in der aktuellen Beta-Version DXVA-Videobeschleunigung, nutzt also bei Videowiedergabe die Rechenleistung der Grafikkarte um den Prozessor zu entlasten. Auch bei Wiedergabe von HD-Videos soll die CPU-Lastung dadurch extrem gering sein.

Nach Installation des Plugins funktioniert die Sache auf Webseiten mit Videos dann beispielsweise so:


Beispiel Youtube: Nach Start eines Videos wird unterhalb des Flashplayers die Option angeboten, den DivX HIQ Player zu starten, der dann die Stelle des Flashplayer-Fensterbereichs einnimmt.

Ist ein Video auf Youtube in höherer Auflösung beziehungsweise X.264-Format vorhanden, bietet der DivX-Player das an. Bei den Optionen des DivX-Players kann auch eingestellt werden, dass er bei kompatiblen Videos standardmäßig verwendet wird und sie auch gleich in höchstmöglicher Auflösung abspielt. Zumindest wird das im Optionen-Dialog der Beta bereits angeboten, lässt sich aber wohl noch nicht aktivieren.

Aktuell gibt es das Player-Plugin nur für Windows, eine Mac-Version soll bald folgen. Bezüglich Linux gibt es noch keine Ankündigung.

Die aktuelle Beta-Version 2.1 des Players gibt es bereits. Sie kann hier runtergeladen werden: DivX Plus Web Player 2.1 Beta with DivX HiQ and HTML5 Support.

WARNUNG: Von der Installation des DivX-Players ist ausdrücklich abzuraten. DivX installiert ungefragt auch gleich seinen DivX-Update-Mechanismus ins System. Der verbrät dort permanent rund 12 Mbyte und telefoniert alle Weile nach Hause um nachzugucken, ob ein Update verfügbar ist.

Michael Nickles meint: Totaler Schwachsinn. Der Sinn von HTML5 Video ist ja gerade der, dass es kein spezielles Plugin für Videowiedergabe mehr braucht. Und das Flash-Plugin durch irgendein anderes Plugin ersetzen, wie beim DivX-Player der Fall: nein danke!

bei Antwort benachrichtigen
i.mer Michael Nickles

„Gratis-Plugin macht Browser HTML5-Video tauglich“

Optionen

Jaja, Mike, ist schon klar, irgendwie ist alles Kacke, worüber du berichtest ;)

Ich verstehe diese Aufregung nicht. Wir leben hier und jetzt, und dazu gehören allerlei Formate, die von den Browsern nicht nativ unterstützt werden. Wenn man einen Plugin haben köttne, der mehrere einzelne ersetzen kann und stabil und schnell ist, dann ist es doch gut!

Und irgendwann werden dann die Browser alles out-of-state können und DANN ERST kannst du dich aufregen.

Und mal ehrlich, was spielt es denn für eine Rolle, ob mit Plug-in oder ohne, hauptsache iost doch, dass es stabil und sicher ist. Wenn das Gespann Browser-Plugins es könnte, was spräche denn dagegen?

bei Antwort benachrichtigen