Anwendungs-Software und Apps 14.136 Themen, 69.476 Beiträge

News: Alternative zum Adobe-Mist

Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version

Redaktion / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Adobes PDF-Reader ist in den vergangenen Jahren eine immer schlimmere Pest geworden. Viele haben das Ding nur deshalb drauf, weil man es halt zum PDF-Angucken braucht. Der Reader von Adobe ist nonstop immer aufgeblähter und langsamer geworden. Und immer nervenzermürbender: ständig nerven Update-Dialoge und wer das Ding loswerden will, der kriegt von Adobe nochmals eins drübergebraten.

Eine einfache Deinstallation klappt zwar, aber dann wird man bei jedem Windows-Neustart mit mehreren Hinweis-Dialogen gefoltert. Adobes automatische Update-Mechanismus verbleibt auch nach der Deinstallation des Readers im System und fordert permanent, dass dieser neu installiert wird.

Einzige Chance: Start-ausführen-"cmd"-"msconfig", dort auf Dialogseite "Systemstart" das Häkchen bei "AdobeUpdater" wegmachen.

Adobe spekuliert natürlich drauf, dass wenig erfahrene Windows-Anwender diese Methode nicht kennen und irgendwann den Adobe PDF-Reader wieder draufmachen, weil sie die Update-Aufforderungs-Dialoge kirre machen.

Erfreulicherweise gibt es eine geniale Alternative zum Adobe-Müll: den Foxit Reader. Dieser alternative PDF-Reader ist extrem schlank und schnell. Jetzt ist die neue Version 2.3 verfügbar, die weitere Verbesserungen bietet.

Hier alle Details und Download-Link: Foxit Reader

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Redaktion

„Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version“

Optionen

Hatten wir zum Foxitreader nicht schonmal ne News?

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 chrissv2

„Hatten wir zum Foxitreader nicht schonmal ne News? mfg chris“

Optionen

Mag wohl sein. Aber in der Überschrift steht doch der Grund für diese Nachricht: "Genialer PDF-Reader in neuer Version."

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles gelöscht_84526

„Mag wohl sein. Aber in der Überschrift steht doch der Grund für diese...“

Optionen

richtig, neue Version

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„richtig, neue Version“

Optionen

Gibt es denn jetzt bei jeder neuen Version eine News dazu?

neue Versionen gibt es außerdem von Kill-ID für Chrome (1.2.0.0), CDBurnerXP (4.2.1.976), nLite (1.4.9), AMD Overdrive (2.1.3), ATI Catalyst für Win und Linux (8.9)

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles chrissv2

„Gibt es denn jetzt bei jeder neuen Version eine News dazu? neue Versionen gibt...“

Optionen

Hi Chrissv2,
bei sehr wichtiger Software, die man alltäglich braucht (beispielsweise VLC) und auch Foxit Reader gibt es News wenn eine neue Version erscheint.
Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp chrissv2

„Hatten wir zum Foxitreader nicht schonmal ne News? mfg chris“

Optionen

Ich bin froh, dieses Murksding von Acrobat Reader los zu sein. Unglaublich, was Adobe da für einen Müll verteilt. Arschlahm ist richtig schnell gegen den Acrobat Reader.

Ich habe PDFs immer gehasst, weil das Laden der Dokumente immer ewig dauerte; seit dem Foxit Reader sehe ich, dass das gar nicht an den PDFs lag, sondern an dem Murksteil von Acrobat Reader...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Redaktion

„Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version“

Optionen

auch von der 9-er Version, denn dort finde ich unter Systemstart nicht AdobeUpdater.
Zu dem ist die 9-er Version wesentlich verbessert worden was Resourcenlastigkeit etc. betrifft. Nebenbei ist die Deinstallationsroutine von Foxit Reager stark verbesserungswürdig.
Nebenbei, ich arbeite nicht bei Adobe !

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Conqueror

„Sprechen wir bei Acrobat Reader“

Optionen
Nebenbei ist die Deinstallationsroutine von Foxit Reager stark verbesserungswürdig.

Wieso das denn? Das musst du mir mal genauer erklären.

Das Teil besteht doch nur aus einer ausführbaren Datei. Die muss man doch nur löschen, wenn man das Programm wieder loswerden will....

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
peterson gelöscht_84526

„ Wieso das denn? Das musst du mir mal genauer erklären. Das Teil besteht doch...“

Optionen

Der Foxit Reader trägt schon jede Menge in die Registry ein.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 peterson

„Nicht ganz richtig“

Optionen

Moin Werner!

Dann solltest du mal den Portablen nehmen: http://bulldog.pytalhost.com/wordpress/foxit-reader-portable/95

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
peterson Redaktion

„Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version“

Optionen

Leider läßt sich in der Version Build 3309 nicht mehr die Werbung dauerhaft abschalten.
Ich habe keinen Registry Key dafür gefunden.

Dann lieber die Version Build 2923.

bei Antwort benachrichtigen
Gerd6 Redaktion

„Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version“

Optionen

wem es wirklich nur um den READER geht, also öffnen und sonst nicht viel mehr,
der kann es ja auch mal mit Sumatra versuchen.

http://blog.kowalczyk.info/software/sumatrapdf/download.html

noch kleiner, noch schneller. Steht zwar beta bei, ist aber stabil.
Und das beta stand auch schon bei der Vorversion dabei ;-)

hth
Gerd

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version“

Optionen

Also ich habe den AdobeReader deinstalliert seit ich Foxit (hier vor paar Monaten gelesen) kenne und es gab keinerlei Probleme. Und ich hatte einen der neuesten damals. Kann gut sein, daß Adobe jetzt noch mehr Mist da einschleust, zum Glück habe ich die Ausfahrt vorher genommen.

bei Antwort benachrichtigen
hifizorro Redaktion

„Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version“

Optionen

Hallo, kann ich nur bestätigen!
Hatte mit Adobe ständig Probleme, sodaß einige PDF´S gar nicht zu öffnen waren bzw. ständig Fehlermeldung erfolgte und geschlossen werden mußte! Seit Installation "Foxit Reader" habe ich keine Probleme mehr!!!
Gruß
hifizorro

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Redaktion

„Gratis: Genialer PDF-Reader in neuer Version“

Optionen

Moin!

Ich verwende den Foxit-Reader schon sehr lange (ca. 2-3 Jahre), kann aber keine völlige Problemlosigkeit bestätigen. Trotzdem: gegen Adobe ist er auf jeden Fall das kleinere Übel.

Ein eindeutiger Bug des Foxit-Readers, zumindest bisher: Wenn man per Suchfunktion zu einer Stelle innerhalb eines Dokuments gelangte, verunglückte gern mal die Bildschirmdarstellung - es gab ein schlimmes grafisches Kuddelmuddel. (Meist ließ es sich durch Zurück- und wieder Vorblättern beheben.)

Nach einem flüchtigen Schnelltest der neuen Version scheint dies Problem nun jedoch behoben zu sein.

Beim Adobe Reader hat mich übrigens allein schon die häufige Änderung der Bedienlogik und des "Look and Feel" gestört - ich mag mich nicht dauernd umstellen müssen, schließlich steht ja das Dokument und nicht der Reader im Mittelpunkt des Interesses.

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen