Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Neuer Algorithmus soll Qualität belohnen

Google will ab sofort weniger Müll finden

Michael Nickles / 28 Antworten / Baumansicht Nickles

Dass die Suchergebnisse immer beschissener werden und die Schmerzgrenze längst überschritten ist, hat der Suchmaschinen-Gigant Google inzwischen kapiert und bereits zum Jahresanfang Maßnahmen angekündigt (siehe Google kämpft um bessere Suchergebnisse und Google will verstärkt gegen Müll-Webseiten vorgehen).

Google versprach Optimierungen am Suchmechanismus, die Inhaltsbetrügern es erschweren sollen, sich ganz oben in die Fundliste schummeln zu können. Webseiten die wirklich selbst exklusive Inhalte liefern, sollen bevorzugt und "Betrüger" benachteiligt werden. Die "Selbstoptimierung" wurde erst in den USA getestet und ist jetzt weltweit aktiviert.

Der "neue Algorithmus für hochqualitative Websites" wird laut Google-Blog durch das "Panda-Update" eingeführt.


In dieser rund 87minütigen Videoaufzeichnung wird Googles Suchstrategie von Experten erörtert. Dieser Clip ist quasi Pflichtprogramm für alle SEOs (Suchmaschinenoptimierer).

Laut Blog geht Google davon aus, dass die Änderungen bei den Suchergebnissen bei den meisten Sprachen 6-9 Prozent der Suchanfragen betreffen. Webseiten-Betreibern die es in Google nach ganz oben schaffen wollen, werden weiter die Tipps zur Erstellung qualitativ hochwertiger Websites empfohlen.

Spannend ist jetzt gewiss, ob Google wirklich treffsicher die "Bösen" bestraft und die "Guten" belohnt hat. Eine lesenswerte Analyse dazu gibt es im Blog von Searchmetrics: Google Panda Update in Deutschland – Gewinner und Verlierer

Michael Nickles meint: Ob Google jetzt wirklich brauchbarer geworden ist und mein Testbeitrag Ist Google reif für die Tonne? einer Überarbeitung/Ergänzung bedarf, kann ich noch nicht sagen.

Zumindest nicht, was die Qualität der Fundtreffer anbelangt. Ergänzen kann ich aber schon mal, dass das Suchen mit Google seit einiger Zeit richtig kotzig geworden ist Und zwar, seit Google Ergebnisse schon beim Tippen anzeigt.

Ruft man Google.de auf, dann erscheint das Suchfeld in der Mitte der Seite, sobald man was tippt, schwappt es nach oben rauf - dieses Gewackel ist zermürbend.

bei Antwort benachrichtigen
mono Michael Nickles

„Google will ab sofort weniger Müll finden“

Optionen
Ruft man Google.de auf, dann erscheint das Suchfeld in der Mitte der Seite, sobald man was tippt, schwappt es nach oben rauf - dieses Gewackel ist zermürbend.

Bei mir macht es die Seite nicht. Hat es glaube auch noch nie gemacht. Bist du evtl. dort angemeldet und hast dir die Startseite benutzerdefiniert (ich glaube doch, dass man das da machen kann)?

cya, mono
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mono

„ Bei mir macht es die Seite nicht. Hat es glaube auch noch nie gemacht. Bist du...“

Optionen

Hi mono,
nein bin nicht angemeldet bei Goggle.
Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Neo9998 Michael Nickles

„Google will ab sofort weniger Müll finden“

Optionen
Ruft man Google.de auf, dann erscheint das Suchfeld in der Mitte der Seite, sobald man was tippt, schwappt es nach oben rauf - dieses Gewackel ist zermürbend.

Ist Gewöhnungsbedürftig, man kann die Sache aber auch ganz einfach umgehen, indem man die Suchleiste im Browser benutzt.
cuneo
bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Neo9998

„ Ist Gewöhnungsbedürftig, man kann die Sache aber auch ganz einfach umgehen,...“

Optionen
...man kann die Sache aber auch ganz einfach umgehen, indem man die Suchleiste im Browser benutzt.

So mache ich das schon ewig. Und man spart sich die Adressen-Eingabe in einem neuen TAB oder Fenster.
Weiß gar nicht (mehr), wie die Broiler.de-Suchseite überhaupt aussieht?

redred2x
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva RedRed2x

„ So mache ich das schon ewig. Und man spart sich die Adressen-Eingabe in einem...“

Optionen

Hallo,

Und man spart sich die Adressen-Eingabe in einem neuen TAB oder Fenster.
tja aber man hat da doppelt soviel zu tun sich seine Ergebnisse durch entsprechende Suchmaschine auszuweisen wie z.B. Wikipedia, Wiki, yahoo, Wiktionary, Amazon usw.
Eigentlich habe ich durch nur "Eingabemöglichkeit" im Suchfenster mehr als doppelten, glaube 3 fachen Aufwand zu betreiben und das nicht unerheblich. Habe es ja schon beschrieben wie ich es auf IE9 erlebt habe:-(.
Also da lobe ich mir das "extra" Google Fenster wo ich wirklich meine Suchmaschine vorher einstellen kann:-).
Ist wirklich effektiver und viel zeitsparender und nicht so umständlich:-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Ma_neva

„Hallo, tja aber man hat da doppelt soviel zu tun sich seine Ergebnisse durch...“

Optionen

Hallo Manfred

Ist ja alles reine Ansichtssache.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Browser bereits läuft und eine Web-Seite geöffnet ist.

In FF, Opera, Safari oder IE klicke ich auf
1) "neuen TAB" oder "neues Fenster" (sofern die geöffnete Seite nicht geschlossen werden soll, sonst entfällt dieser Schritt),
2) stelle die Suchmaschine (Google, Bing, Wikipedia, Telefonbuch etc.) in der Suchleiste ein,
3) tippe mittels Tastatur in der Suchleiste den Suchbegriff ein und
4) dann auf [Enter].

Was ist da so aufwändig oder gar umständlich?

Alternativ wäre natürlich
1) "neuen TAB" oder "neues Fenster" anklicken (sofern die geöffnete Seite nicht geschlossen werden soll, sonst entfällt dieser Schritt),
2) Lesezeichen anklicken,
3) die entsprechende Suchmaschine durch Anklicken öffnen,
4) dort den Suchbegriff mittels Tastatur eintippen und
5) dann auf [Enter].

Bei inaktivem Browser könnte man als "Startseite" die am häufigsten benötigte Suchmaschine integrieren.
Dann entfallen einige der o. g. Punkte natürlich. Aber aufwändig und umständlich sind alle Wege m. E. nicht.
Es sei denn, man macht sich das Leben unnötig schwer.

redred2x

bei Antwort benachrichtigen
Hewal RedRed2x

„Hallo Manfred Ist ja alles reine Ansichtssache. Ich gehe jetzt mal davon aus,...“

Optionen

ich als nutzer des Chromes habe es noch leichter:
möchte ich bei ebay was sche, gebe ich ins Adressfenster:
ebay.de: Suchbegriff

Bei Amazon
amazon.de: Suchbegriff

und bei google ganz einfach nur den Suchbegriff :)

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Hewal

„ich als nutzer des Chromes habe es noch leichter: möchte ich bei ebay was sche,...“

Optionen

bei opera machst du es mit +g Suchbegriff, und kannst auch jedes Suchfenster so vordefinieren.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva RedRed2x

„Hallo Manfred Ist ja alles reine Ansichtssache. Ich gehe jetzt mal davon aus,...“

Optionen

Hallo,

wie es außer IE9 auch auf sonstigen Browsern (wie Chrome, dort habe ich es auch schon mal probiert)
nur Opera noch leicht und flüssig geht wie beim FF (nur das dort derzeit kaum noch Add-ons kompatibel zur Version 6 sind:-().
Ich hatte bereits etliche Screenshot zum IE9 eingestellt im Thread:"
http://www.nickles.de/v3/tools/zoom.php?img=http%3A%2F%2F250kb.de%2Fu%2F110814%2Fj%2FHyczF62DXCxc.jpg
Es ist also keine Einbildung von mir oder Voreingenommenheit, habe wirklich viele Stunden versucht den IE machbar zu bekommen und immer wieder Add-ons installiert, wurde dann gemacht und später in Anzeige "nicht verfügbar". lso mein PC ist keine Schrotthalde sondern sollte auf dem neuesten Stand sein:-).
Kann man auch nachlesen hier:-).
Alo ein Browser oder Suchfenster in dem ich eine Suchmaschine integrieren und auswählen kann ist unerträglich und für normale User nicht die Lösung. Es kann ja durchaus sein das es für Experten da einfacher ist, doch nicht für mich und solche Gleichgestellten:-(. Ein Suchfenster für die Suche nach vorher einstellbarer Suchmaschine ist da doch wohl eine Forderung die der Zeit entspricht und nicht abgehoben ist.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Ma_neva

„Hallo, wie es außer IE9 auch auf sonstigen Browsern wie Chrome, dort habe ich...“

Optionen
Ein Suchfenster für die Suche nach vorher einstellbarer Suchmaschine ist da doch wohl eine Forderung die der Zeit entspricht...

Mein FF (habe heute mal auf 5 upgedatet, weil der Hinweis langsam nervte) kann das, wenn ich dich richtig verstanden habe, da dort einige "Suchmaschinen" integriert sind Ich spreche jetzt von dem "Suche"-Feld oben rechts. Einige SMs (von insg. 10) habe ich aber in früheren FF-Versionen selbst integriert (z. B. DasÖrtliche.de). Welche genau, weiß ich nicht mehr, aber seither sind die bei mir in jeder Version drin. Hab mich aber nie darum gekümmert, warum das so ist.

OT: Einziger Nachteil des FFv5 scheint die fehlende Verfügbarkeit von ein paar Add-ons, die im 3er problemlos funzten.

redred2x
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva RedRed2x

„ Mein FF habe heute mal auf 5 upgedatet, weil der Hinweis langsam nervte kann...“

Optionen

Hallo,

genau Nachteil des FFv5 scheint die fehlende Verfügbarkeit von ein paar Add-ons, die im 3er problemlos funzten. und beim FF 6 nun noch mehr die da nicht kompapatibel sind, es bliebe nur 2 übrig:-(.
Wie Du ersehen konntest aus meinem Link mit Screenshot, habe ich dort beim IE vergeblich solche Einstellungen versucht, da wurde dann "Update" und "installiert" und dann der Hinweis das nicht verfügbar;.-(.
Klar ist der neue FF auch beschissen, zumindest gegenüber der 3er Version, doch wenigstens gibt es dort noch das Extra Suchfenster Fenster für Suchmaschinen:-).
Man ist ja gezwungen seine Ansprüche auf die Verfügbarkeit zu reduzieren;.(, sonst kann man ja gar nix im Netz suchen. Es ist aber überall der Schritt zurück zu verzeichnen, war man da einen Schritt zu weit am Abgrund?:-)? Also es ist im Moment kein Browser so gut wie er mal im Ursprung war:-(.
Die Einfachheit und Übersichtlichkeit sind wo???? Verschwunden, wenigstens für solche Laien und aber auch die sollen ja einen Browser benutzen:-(, doch da wird es Neueinsteigern noch schwieriger gemacht, unnötigerweise meine ich. Man könnte doch doch gute Sachen und die sind am Benutzerzähler wohl ersichtlich, belassen und da nicht User vergraulen.
Besser ist inzwischen keiner geworden für einen Laien, eher komplizierter und undurchschaubarer:-(, weniger handlich einfach gesagt:-(.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Google will ab sofort weniger Müll finden“

Optionen
dann erscheint das Suchfeld in der Mitte der Seite, sobald man was tippt, schwappt es nach oben rauf - dieses Gewackel ist zermürbend.
Einfach in den Sucheinstellungen "Google Instant" deaktivieren, dann ist Ruhe.
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Lukas9Gelöscht mi~we

„ Einfach in den Sucheinstellungen Google Instant deaktivieren, dann ist Ruhe.“

Optionen

Und beim nächsten Datensäuberungsakt ist es wieder da.

Etwas besseres als den Tod finden wir überall
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Google will ab sofort weniger Müll finden“

Optionen

Hi Mike,

wieso schaltest du einen neuen URL für goggle?? Warum also kompliziert, wenn´s auch einfach geht????

siehe Beitrag Neo 9998.

Soulmaster

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba SoulMaster

„Hi Mike, wieso schaltest du einen neuen URL für goggle?? Warum also...“

Optionen

Hallo,

dass die Ergebnisse zunehmend beschissener werden, bestreite ich nicht. Aber Googles Suchmaschinen-Optimierung definiert "wichtig" oder "gut/besser" doch garantiert aus Googles Sicht. Und das ist das, was mir daran nicht schmeckt. Wie bei den unsäglichen Shopping-Hilfen in Toolbars oder bei grossen Webseiten wie Telekom, 1&1, AOL & Co. ist gut und trendy doch sowieso nur eine Firma, die den Seitenbetreiber dafür bezahlt. Wie der Werbekunde in den Printmedien oder vereinfacht gesagt, "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.

Aus meiner Sicht ist somit die genannte Verbesserung zweifelhaft.

Was mir in Sachen Verbesserung gefallen würde, wäre eine Möglichkeit, die reine Werbung aus einer Recherche rausfiltern zu können. Auch die Preissuchmaschinen sollte man entfernen können (!!), mit Betonung auf Können. Suche ich nämlich etwas, tauchen bei Waren weit vorne die mittlerweilen zahllosen Preissuchmaschinen auf, deren Preisgestaltung man fast ausnahmslos erst mühsam filtern muss (ohne Versand toller Preis, Versand oft gut versteckt oder zäh zu erklicken). Durch all diese Geier, die noch mitkassieren wollen, sind die ersten Plätze oft hoffnungslos überlaufen. Aber ob diese, sicherlich Prozente abdrückenden, Nerv- und Zeitfresser definitiv rausgefiltert werden, wage ich zu bezweifeln.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alibaba

„Hallo, dass die Ergebnisse zunehmend beschissener werden, bestreite ich nicht....“

Optionen
dass die Ergebnisse zunehmend beschissener werden, bestreite ich nicht.

Woran würdest du das denn genau festmachen?

Ich weiß noch genau, wie ich mich so vor ca. 6, 7 Jahren die Platze geärgert habe, dass der überwältigende Anteil der Suchergebnisse irgendwelche ebay-Transaktionen oder Links zu Preissuchmaschinen u.dgl. waren.

Das ist inzwischen viel besser geworden - zumindest aber nicht "beschissener".

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Olaf19

„ Woran würdest du das denn genau festmachen? Ich weiß noch genau, wie ich mich...“

Optionen

@Olaf19:
Grüss Dich !
Ich hab das "@MN" vergessen anzugeben und aufgrund der Stelle, bei der ich auf "antworten" geklickt hab, entstand das "@SoulMaster". Ist wohl etwas irritierend. Wollte im Eingangssatz auf den ersten Satz von Michael Nickles eingehen, der das eingangs ja so angibt. Und genau mit dieser Begründung stimme ich ziemlich überein. Wie ich ja auch ausführte, ärgern mich speziell die ausufernden Preissuchmaschinen, die vermehrt am Anfang auftauchen. Das z. B. sind für mich die genannten Müllseiten, da sie unübersichtlich und parteisch sind.

Angenommen ich suche eine neue Festplatte, will mich aber erst mal kundig machen. Statt genauer Daten/Fakten hagelt es erstmal Angebote. Geh ich darauf ein, verplempere ich massig Zeit, weil die sog. "guten" Angebote oft überzogene Versandforderungen haben, die das vermeintlich gute Angebot als völlig uninteressant entlarven. Letztlich wollte ich mal einen RAM-Riegel kaufen und musste mich bei den passablen Angeboten erstmal an bis zu 14,90 an Versand vorbeiklicken, oder das gute Angebot ist nach dem Anklicken plötzlich teurer, und ähnliche Spielchen. Nichts für ungut, aber ich denke da auch so, dass es eher schlechter geworden ist und eBay ist da noch mein geringstes Ärgernis. Der liebe Kommerz...

Man mag nun sagen, das ist der Markt. Trotzdem kanns mir als Nutzer doch stinken, dass ich meine Zeit mit immer mehr solcher "Realitäten" verplempern muss. In diese Richtung hab ich zu "immer besch..." beigepflichtet, und das ist auch bei Googles Optimierung meine ureigenste Befürchtung, dass sich selbst bei der Suche nach Informationen im allgemeinen ein derartiger Trend fortsetzt. Google ist nunmal ein profitorientiertes Unternehmen und eine Suchmaschine ist auch ein für Manipulation jeglicher Art äusserst sensibles Instrument.

Gruss

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alibaba

„@Olaf19: Grüss Dich ! Ich hab das @MN vergessen anzugeben und aufgrund der...“

Optionen

Suchmaschinen wie Geizhals.at geben die Versandkosten gut sichtbar mit an - nur ein Beispiel: http://geizhals.at/deutschland/619628, ich finde das einigermaßen transparent. Da muss man eben das Optimum aus Kaufpreis, Versandkosten und - wichtig! - Vertrauenswürdigkeit (Händlerbewertung) finden.

Bei ebay sind versandkostenfreie Angebote durch einen orangefarbenen Sticker mit weißer Schrift hervorgehoben. Gerade bei Artikeln mit niedrigem Kaufpreis ist das eine große Hilfe.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Google will ab sofort weniger Müll finden“

Optionen

Das wundert mich jetzt aber etwas - ich bin mir ziemlich sicher, fast wortwörtlich die gleiche Meldung schon vor einem oder sogar erst einem halben Jahr gelesen zu haben.

Die sollen nicht so viel ankündigen - die sollen es umsetzen ;-)

Nebenbei, ein bisschen besser ist es schon geworden. Früher musste man bei jedem Suchbegriff, der in Richtung Technik tendierte, Zusätze wie "-ebay" u.ä. dazutippen. Das ist inzwischen nicht mehr nötig. Trotzdem immer noch viel kommerzieller Bullshit dabei.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
i.fass Michael Nickles

„Google will ab sofort weniger Müll finden“

Optionen

Wie gaga ist das denn? Der PC-Guru Mike googelt über Google.de! Ihhh!

Man googelt über das Suchfeld oder üer die Adressleiste selbst. Kein Mensch such 2011 über die Webseite (Außer man mag die BING-Fotohintergründe).

Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 i.fass

„Wie gaga ist das denn? Der PC-Guru Mike googelt über Google.de! Ihhh! Man...“

Optionen

Was genau ist daran jetzt "gaga", die Seite google.de aufzurufen?

Ich sehe das, was ich als Suchbegriffskombination eintippe, ganz gern vollständig und nicht nur bruchstückhaft. Dieses Suchfeld benutze ich nur, wenn ich nur ein Wort suche.

Und wenn man die Adressleiste zweckentfremdet, kommt es bisweilen vor, dass man gar nicht erst bei Google selbst landet, sondern gleich beim ersten Treffer.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x Olaf19

„Was genau ist daran jetzt gaga , die Seite google.de aufzurufen? Ich sehe das,...“

Optionen

Moin Olaf

Und wenn man die Adressleiste zweckentfremdet...
Denke hier hast du dich vertan und meinst die Suchleiste/das Suchfeld.

Ich tippe u. U. ganze Romane in dieses Suchfeld (im FF 3.6, favorisierter Browser) und gebe zuvor die Suchmaschine vor.
Dann lande ich immer auf die Ergebnisseite der Suchmaschine, es sei denn, wie bei Wikipedia und Das Örtliche, es existiert nur eine Seite/ein Treffer mit diesem Begriff.
Bei Wikipedia und Das Örtliche wird aber auch nicht auf Fremdseiten verwiesen, so dass ich eh dort verweile bei mind. einem Treffer.

redred2x

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 RedRed2x

„Moin Olaf Denke hier hast du dich vertan und meinst die Suchleiste/das Suchfeld....“

Optionen
Denke hier hast du dich vertan und meinst die Suchleiste/das Suchfeld.

Vom Suchfeld hatte ich doch schon einen Absatz höher gesprochen!

Diesmal ging es tatsächlich um die Adressleiste.

Ich tippe u. U. ganze Romane in dieses Suchfeld und gebe zuvor die Suchmaschine vor.

Wechselst du die denn so oft? Klar kann man da auch längere Texte eingeben, aber die sieht man dann auch nur zum Teil, außerdem klein und in die Ecke gequetscht. Ich finde es deutlich angenehmer, einmal google.de aufzurufen. Ist ja schnell gemacht.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Olaf19

„Was genau ist daran jetzt gaga , die Seite google.de aufzurufen? Ich sehe das,...“

Optionen

Ich weiss nicht wie sich viele verrueckt machen mit die Suche. Ich suche selten was. Habe alle meine Seiten in die Favoriten und wenn ich was brauche, dann gehe in die Seite.

Ganz einfach
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Prosseco

„Ich weiss nicht wie sich viele verrueckt machen mit die Suche. Ich suche selten...“

Optionen

Und in deinen Favoriten findest du alles, was du suchst und in Zukunft jemals suchen wirst? Wie viele sind es denn so - 3 Millionen...? ;-)

Am besten lädst du dir einmal das ganze Internet komplett herunter, das ist einfacher *g* ("Bitte legen Sie eine neue Disk in Laufwerk A: ein")

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
i.fass Olaf19

„Was genau ist daran jetzt gaga , die Seite google.de aufzurufen? Ich sehe das,...“

Optionen
Ich sehe das, was ich als Suchbegriffskombination eintippe, ganz gern vollständig und nicht nur bruchstückhaft.

Verstehe ich nicht, wo kann man denn was bruchstückhaft sehen? Erkläre uns bitte, was du damit meinst.

Und wenn man die Adressleiste zweckentfremdet, kommt es bisweilen vor, dass man gar nicht erst bei Google selbst landet, sondern gleich beim ersten Treffer.

Welcher Browser, welche Version?

Das Suchfeld bei FF und Opera führt direkt zur Ergebnisseite (Google, bing, oder was auch immer dort eingestellt ist.

Opera har früher Adressleisteneingaben ohne Leerzeichen als Adresse behandelt und diese erweitert (stern zu www.stern.de etc., je nach Einstellung), Anfragen aus mehreren Wörtern dagegen gleich zu Google geschickt. Mittlerweile ist es auch nicht mehr so, da kommt immer die Ergebnisseite der Standardsuchmaschine.

IE bringt mich auch auf beiden Feldern heraus zu den Bing-Ergebnissen, wenn ich z.B. "blabla" eingebe.

Ich kann dein "Problem" also gar nicht nachvollziehen.



Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 i.fass

„ Verstehe ich nicht, wo kann man denn was bruchstückhaft sehen? Erkläre uns...“

Optionen
wo kann man denn was bruchstückhaft sehen? Erkläre uns bitte, was du damit meinst.

In vielen Fällen ist das Suchfenster deutlich kürzer als meine Suchbegriffe.

Oder sucht ihr alle immer nur nach Einzelwörtern?

Welcher Browser, welche Version?

Ist mir über die Jahre schon mit so ziemlich jedem Browser passiert. Meistens habe ich den Firefox benutzt, aber nicht nur.

Kann der Browser denn überhaupt etwas dafür? Auf welcher Seite ich lande, entscheidet doch mein Provider bzw. dessen DNS-Server.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 Michael Nickles

„Google will ab sofort weniger Müll finden“

Optionen

Der Nutzer trainiert sich ja auch. Falsche Fundstellen werden immer schneller und reflexhafter weggeklickt.

Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen