Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.323 Themen, 28.508 Beiträge

News: Neues Vertriebskonzept gescheitert

Google macht seinen Handy-Onlineshop dicht

Michael Nickles / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Im Januar brachte Google sein erstes eigens Android-Handy mit Bezeichnung "Nexus One" raus und überraschte mit einem eigenwilligen Vertriebskonzept. Die Google-Handys sollten ausschließlich über einen eigenen Google-Online-Handyshop verkauft werden.

Dabei konnten Kunden sich im Shop dann einen Provider aussuchen oder das Handy vertragsfrei kaufen. Der Spieß sollte also umgedreht werden, denn eigentlich verkaufen ja die Vertragsanbieter auch die Handys.

Zwar konnte Google mit seinem "Nexus One" dem Android-Gerätemarkt weiteren Aufwind bescheren, das Konzept des eigenen Online-Vertriebs ist allerdings wohl gescheitert. Bereits grade mal rund vier Monate nach Start wird das Vertriebsmodell laut Google-Blog hingeschmissen, der Online-Shop dicht gemacht.

Der hat die Erwartungen schlicht und ergreifend nicht erfüllen können. Laut Google war der Shop ideal für sogenannte "early adopters" (Technikfreaks die Neues sofort kaufen), allerdings nicht für die Masse der potentiellen Kundschaft.

Die will ein Handy wohl vor dem Kauf erst lieber mal real im Laden anfassen. Dass der Google-Online-Handyshop ein fragwürdiges Konzept ist, dass weltweit wohl kaum funktionieren wird, ließ sich bereits am Fallbeispiel "Europa" erahnen. Dort wurde für den Vertrieb des Nexus One der Handy-Provider Vodafone eingespannt.

Sobald ausreichend Läden mit Nexus One Handys versorgt sind, will Google den Verkauf im Shop einstellen. Der "Shop" soll allerdings erhalten bleibt, wird allerdings zu einem "Ausstellungsraum" umgebaut, in dem Google verfügbare Android-Handy-Modelle vorstellt.

Michael Nickles meint: Das ging ja ratzfatz und es zeigt, wie schnell bei Google Entscheidungen getroffen werden. So manch andere Laden hätte gewiss länger rumexperimentiert um seinen Online-Shop anzukurbeln. Da wird halt gewagt Neues ausprobiert und wenn es nicht klappt, dann schnell weg damit.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Google macht seinen Handy-Onlineshop dicht“

Optionen

mmh, ich liebe mein neues nexus one - ich würde es um keinen preis in der welt wieder hergeben. Dass das experiment direktvertrieb am konzept gescheitert ist, würde ich verneinen. Es ist wohl eher am Druck durch die Vertriebspartner der anderen Android Modelle gescheitert. Sprich: Den Netzbetreibern. Die werden es gar nicht gerne gesehen haben, wie Google in deren GEschäftsfeld eingedrungen ist. Und das halte ich ehrlich gesagt eher für den Grund der Einstellung

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen