Internetanschluss und Tarife 23.252 Themen, 96.982 Beiträge

News: Wissen mit Werbung garniert

Google-Angriff auf Wikipedia

Redaktion / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Google plant mit einem neuen Projekt namens "knol" eine umfassende Wissensdatenbank zu schaffen, das voraussichtlich konkurrierend zur kostenlosen Wissensdatenbank Wikipedia sein wird. Google plant bei "knol" deutliche Unterschiede zu Wikipedia.

Während die Autoren der Artikel in Wikiopedia ehr unbekannt im Hintergrund stehen, sollen sie bei "knol" besser präsentiert werden. Zudem sollen Knol-Autoren finanziell an den Einnahmen beteiligt werden. Diese Einnahmen sollen durch Google-Werbeeinblendungen in knoll entstehen.

Aktuell befindet sich knol noch in einer frühen Testphase, wann es öffentlich losgehen soll ist noch unbekannt.

bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Redaktion

„Google-Angriff auf Wikipedia“

Optionen

Hinter jedem Wort steht dann der Schreiber/Änderer?

Man kann an Sachen verdienen die andere vielleicht auch wussten?

Werbung?

Ich sehs Scheitern...

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Google-Angriff auf Wikipedia“

Optionen

In der Marktwirtschaft gilt ja immer der Grundsatz, dass Konkurrenz das Geschäft belebt - hier finde ich sie aber eher hinderlich. Mir wäre es lieber, die Kräfte würden sich bündeln, um das lange bestehende, voll etablierte und anerkannte Wikipedia-Projekt zu stärken, statt die Ressourcen in alle Winde zu zerfleddern.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Olaf19

„In der Marktwirtschaft gilt ja immer der Grundsatz, dass Konkurrenz das...“

Optionen

Das würde unter diesen Motiven nie funktionieren.

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen