Archiv Windows XP 25.915 Themen, 128.566 Beiträge

News: Hahn zugedreht

Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen

Michael Nickles / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Heute feiert Windows 7 sein einjähriges Jubiläum und gleichzeitig passiert auch das, was Microsoft schon länger angekündigt hat: das definitive Ende von Windows XP. Der Handel wird nicht mehr mit Windows XP beliefert und auch PCs mit vorinstalliertem Windows XP gibt es nicht mehr.

Microsoft wollte XP ja schon bei Einführung von Windows Vista begraben, aber viele weigerten sich auf Vista umzusteigen, das letztlich ein Flop wurde. Laut Angabe von Microsoft hat sich Windows 7 inzwischen über 240 Millionen Mal verkauft und ist samit durchaus ein Hit.

Gemäß der aktuellen Zahlen von Netmarketshare hat das vergreiste XP aktuell allerdings immer noch einen Marktanteil von 60 Prozent. Windows hat bislang nur rund 17 Prozent, konnte bislang nur seinen unrühmlichen Vorgänger Vista (rund 13 Prozent) abhängen.

Wer künftig einen neuen Rechner mit Windows XP haben will, dem bleibt nur der Kauf einer Windows 7 Version, die zum Downgrade auf XP berechtigt. Das sind leider nur die teuren Ultimate- und Professional-Varianten. In der OEM-Version kosten die rund 150 Euro.

Wer ein XP noch preiswert haben möchte, der sollte jetzt also nicht rumfackeln und zuschlagen - noch sind Restbestände im Handel. Ein Windows XP Professional gibt es aktuell bereits für 20 bis 25 Euro. Dabei handelt es sich allerdings meist um Versionen, die nur auf dem Stand von Service Pack 2 sind. Das Service Pack 3 muss also nachträglich runtergeladen und eingespielt werden.

Aktuelle XP Professional Versionen mit Service Pack 3 kosten gut das Doppelte. Generell spricht natürlich nichts dagegen, die beim Kauf einer Version mit Service Pack 2 erworbene "Seriennummer" einfach bei der Installation einer aktuellen Setup-CD mit Service Pack 3 zu verwenden - das reduziert den Installationsaufwand.

Aufs Service Pack 3 verzichten ist auf jeden Fall Quatsch, da Microsoft den Support von XP mit Service Pack 2 bereits am 13. Juli 2010 eingestellt hat. Nur XP mit Service Pack 3 wird momentan noch (und bis April 2014) mit Updates versorgt.

Michael Nickles meint: Als ich mir vor rund drei Jahren einen neuen Rechner gebaut habe, kam Windows XP, Vista und Linux drauf. Inzwischen habe ich das Vista durch Windows 7 ersetzt. Mein bevorzugtes System zum Arbeiten ist aber nach wie vor Windows XP.

Warum? Weil es perfekt funzt und ich momentan nicht wirklich was vermisse. Windows 7 ist mir wie schon Windows Vista zu "bunt". XP mit Zune-Theme ist mir da einfach lieber. Ob es sich im Fall eines neuen PC jetzt allerdings noch lohnt, ein XP draufzumachen, bezweifle ich.

Das alte System hat halt einfach keine Zukunft mehr. Es wird zunehmend Software kommen, die Windows XP nicht mehr unterstützt. Wer Apps für Windows Phone entwickeln will, braucht ja bereits mindestens Windows Vista. Auf meinen nächsten Rechner kommt also Windows 7 und Linux.

Balzhofna Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

In Zeiten wo Firmen immer mehr an den Treiber sparen, kann es gut sein, dass neue Hardware nur mangelhaft unter XP läuft.
Umgekehrt genauso. Vorallem Treiber, die für das Energiesparen zuständig sind machen mir auf meinem X60 unter Win7 Probleme.

Mfg

Blackbird716 Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Ich muss sagen, mein bestes Betriebssystem von MS ist immer noch XP.
Klein, wenig Ressourcen, alles was man braucht. Bei Win 7 finde ich die unterteilung des Bildschirms gut (1/1) und das autom- Treiberladen wo leider mein Drucker manchmal spinnt.

MS sollte ein BS bauen was NUR das BS beinhaltet.
Die Programme kann man zusätzlich von DVD oder nachträglich per Internet runterladen.

Win7 ist auch so überfüllt mit nur scheiße die man nicht braucht.

link003 Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Dazu muss man noch sagen das mit Windows XP eine sehr gute Stabilität erreicht wurde.

Hab meinen neuen PC mit Win XP jetzt seit über einem Jahr in Einsatz, und habe ihn schon mit vielen Programmen gefüttert, teilweise auch nur testweise (weils woanders nicht hingehauen hat)

Und bis jetzt hatte ich noch keinen einzigen Bluescreen oder Systemabsturz. Klar bleibt hin und wieder mal ein einzelnes Programm hängen aber das lässt sich eigentlich immer mit dem Taskmanager irgendwie hinbiegen.

Solange man es nicht mit kaputten Treibern füttert oder "Tuning" Programme installiert die am System rumpfuschen lässt sich XP eigentlich fast nur durch kaputte Hardware in die Knie zwingen.

Alekom Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

wo ist bitte mein beitrag?

Jokeman Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Hey Nicklesianer.
Auf meinem Rechner ist noch SP2 drauf. Als ich SP3 installierte, hat sich das mit meinem AMD nicht vertragen. Ständig blue screen, Einfrieren usw. war die Folge. Ist das jetzt besser geworden? Kann mir jemand Erfahrungen mitteilen? Ich habe keine Lust auf Experimente.
Gruß Jogi

Xdata Jokeman

„Hey Nicklesianer. Auf meinem Rechner ist noch SP2 drauf. Als ich SP3...“

Optionen

Hmm, genau kann man das nicht voraussagen.
Bei den meisten die ich kenne funktioniert sp3 auch mit AMD Rechnern.
Aber mit einem Xp wo es schon in der Cd drin ist.

Ganz gut sollen auch einige Updatepacks sein.
Das automatische Update ist anscheinend nicht immer koscher.
Hatte schon einige die noch das ur Xp haben und dennoch keine erkennbare Viren.
Andere die automatisch upgedatet haben und danach neu aufsetzen mußten da der Virenscanner angeschlagen hat.
Sogar welche die schon Sp3 hatten:-(

Hat man nur ein Xp der ersten Generation, also Sp0 - kein Servicepack, kann man nichtmal intelchipsätze > P35 installieren.
Abgesehen von der potenziellen Unsicherheit eines solchen Systems.

In Zweifels- Fällen kann man Xp auf einer ollen 4 Gigabyte Festplatte oder so installieren
und sehen ob es schon mit sp3 und dem betreffenden AMD Rechner läuft.
Der muß ja nicht aktiviert werden , sondern nur als Test.


Noch zu Xp -- für das meiste bäuchte man garkeine Treiber, oder nur minimale generische und könnte es quasi noch beliebig lange nutzen.
Vieles ginge sogar mit Windows 95;-)
Leider grassiert die Treiber-Bloatware Euphorie.
Es ist erstaunlich was mit Tricks sogar für uralte Treiber funktionieren..
Sogar mit "64Bit" ohne Abstürze!
Oft nur Tabellenableserei, die das BS abfragt.

(hab Windows 7 mit einer alten Ati Rage Pro zum Laufen gebracht)
Stabil, und nichtmal langsam.
Gute Treiber sind klein und so BS unabhängig wie möglich.

Xp ist auch nicht alt..
Geniale BS reifen nie und altern -- nicht wirklich;-)





Jokeman Xdata

„Hmm, genau kann man das nicht voraussagen. Bei den meisten die ich kenne...“

Optionen

Halloho.
Mein XP ist von 2002. Läuft mit SP2 sauber und Störungsfrei.
Meinen ersten und das war auch der letzte Virus war 1995 und der kam auch nicht aus dem Netz, sondern von einer Diskette.
Ich wollte auch nur in Erfahrung bringen, ob sich das Verhältnis AMD und SP3 verbessert hat. Kann ja auch sein, dass die Größe von CPU und Arbeitsspeicher was zu sagen hat.

Gruß Jogi

ChrE Jokeman

„Halloho. Mein XP ist von 2002. Läuft mit SP2 sauber und Störungsfrei. Meinen...“

Optionen

Hallo,

Ich bin ja auch ein Gegner von dem Updatewahn.
Wenn das System so gut läuft würde ich nichts machen.

Ob SP3 für die Störungen verantwortlich ist ... ???
Es könnten auch unsauber programmierte Treiber oder Programme sein.
Bei fast allen Nutzern läuft ja SP3 störungsfrei.

Man kann ja ein Experiment machen und SP3 installieren.
Vorher aber ein Image mit Acronis machen. Und bei Problemen wird halt das
Image zurückgespielt.

Gruss

ChrE

Hibbing Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Windows 7 werde ich so schnell nicht nutzen. Ich behalte mir das XP prof. so lange, bis der Rechner einmal seinen Geist aufgibt. Ich müßte meine halbe Hardware entsorgen (zum Beispiel meinen Nikon Filmscanner) und viele Anwendungsprogramme neu erwerben - nur damit ich WIN 7 nutzen kann. Die Treiberabwärtskompatibilität scheint bei WIN 7 nicht überentwickelt zu sein. Warum bei jeder neuen Betriebssystemversion die Anwendungssoftware wie TuneUp oder Acronis neu kaufen? Mit dem XP kann ich richtig gut arbeiten - eigentlich schade dass Microsoft das XP nicht weiterentwickelt hat.

Never change a running System......

Gruß HB

hajo20 Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Also ich gehöre nicht zu den Win7 bejublern ! Wenn ich mal die Sicherheit und Stabilität von Win7 ausklammere gibt es vieles was mir mißfällt.
Ich wundere mich immer wieder das es scheinbar wenig Kritik gibt,-Hier in Stichpunkten was mich nervt: Fotodruck VERSCHIEDENE Fotes drucken umständlich,
Schattendateien die es mühsam machen ein Foto oder Video zu finden ( hab jetzt
einen Ordner eingerichtet in dem ich diese "leeren"Blätter reinschiebe),kopieren und
veschieben umständlich (Datei bleibt oft an Markierungslinie hängen);dann absolut
lächerlich bei einem kleinen Foto z.B."Verschieben wird vorbereitet !";Animationen
funktionieren bei mir nicht (spezifisches SONY Problem ?-keine Ahnung; und warum
müssen Fotos.Videos,Dokumente,Musik doppelt sein-ich kann mir doch selbst einen
eigenen Ordner für Besonderes schaffen,naja und vieles andere was mir im Moment
nicht einfällt. Achja ich gehöre beszimmt nicht zu denen die bei Neuem sofort rummäkeln,ich fand damals XP sofort gut.
Hoffe auf Win8 Verbesserungen,bin aber jetzt skeptisch da ja alle Welt so begeistert
ist so daß Microsoft kaum Grund hat viel zu ändern.
hajo

Dr. Lancia Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Kann man davon ausgehen daß die Freischaltung von XP weitere Jahre im Betrieb bleibt ?

Jokeman Dr. Lancia

„Kann man davon ausgehen daß die Freischaltung von XP weitere Jahre im Betrieb...“

Optionen

Guten Morgen
Es ist noch nicht so lange her, da habe ich hier gelesen, dass XP SP3 noch bis 2014 unterstützt werden soll.
XP läuft dann zwar immer noch, es gibt halt keine Updates mehr.
Gruß Jogi

weka1 Jokeman

„Guten Morgen Es ist noch nicht so lange her, da habe ich hier gelesen, dass XP...“

Optionen

Hallo,
auf meinen aktuellsten Rechner habe ich mit Wechselplatte W7.
Trotzdem verwende ich vorzugsweise XP SP3 pro.
W7 ist mir in einigen Dingen zu umständlich. Wer das Bunte bevorzugt und immer das Neuste braucht, nimmt W7.
Ich brauche aber einen stabilen Arbeitsrechner, der mit der vorhandenen Hardware klarkommt.

Gruß weka

schoppes Jokeman

„Guten Morgen Es ist noch nicht so lange her, da habe ich hier gelesen, dass XP...“

Optionen

Hallo Jogi,

die Probleme mit SP3 und AMD sollen kurz nach Erscheinen von SP3 gelöst worden sein. Ich jedenfalls hatte keine Probleme. Als ich von den Problemen mit AMD-Prozessoren gehört habe, habe ich einfach nur ein paar Wochen gewartet.

XP läuft dann zwar immer noch, es gibt halt keine Updates mehr.

Auch wenn es keine Updates nach 2xxx mehr geben sollte, könnte es - theoretisch noch jahrzehntelang weiterlaufen, wenn die Hardware "mitspielt". ;-)

MfG
Erwin

Jokeman schoppes

„Hallo Jogi, die Probleme mit SP3 und AMD sollen kurz nach Erscheinen von SP3...“

Optionen

Hey Erwin
Die Zeiten mit Experimente habe ich hinter mir. Sollte ich in die Notlage kommen den Comp mal neu aufzusetzen, dann werde ich das einmal Testen. Bis jetzt habe ich es noch nicht für nötig erachtet SP3 zu nutzen. Ich muß nicht immer das neueste, beste und schnellste System.
Danke für die Info. Ich wollte eigentlich mehr aus Neugierde wissen, ob die Probleme immer noch bestehen.
Gruß Jogi

LostieTS Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

ich sag nur von mir aus: please good bye Windows XP

Windows 7 hat seit der Vista misere eigentlich alles richtig gemacht. naja vielleicht mit ein paar kleinen spielerreien die mich nicht so überzeugen im design.

Aber sonst, Performance verfügbarkeit ist ungelaublich, könnte e.v. auch noch am Mainboard CPU liegen.
Aber das System hatte ich noch nie probleme mit ASIO und buffer underrun die alle 10min aus dem Lautsprecher drönen wie bei bissher allen anderen Systemen.

Unglaublich aber sie habens hinbekommen und der CPU is ja auch nid gerade der schnellste.

Auch andere dinge laufen wieder, die unter Vista nicht gingen.

von dem her....

Apropo XP gäbe es nur einen bedarf für mich, wenn VMware MIDI Ports zur verfügung stellt. Idealerweise, soviele wie virtuell installiert sind :)

XAR61 Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Glaub ich zwar nicht dran, aber irren ist ja menschlich. Solange wie du Windows95 noch bekommst stehen die Chancen für WinXP doch garnicht mal schlecht und zum anderen kann ich jedem auch "REACTOR OS" empfehlen. Eine gute Mischung Windows 98 und XP Link : http://www.reactos.org/de/index.html

SoulMaster Michael Nickles

„Goodbye Windows XP - letzte Chance für Schnäppchen“

Optionen

Eigentlich muss man sich vor 2014 nicht zwingend von XP Pro verabschieden.
Bis dahin gibt's W 8 und W 9 - 10 ist bereits in Arbeit.

Der $ muss doch rollen.