Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.301 Themen, 28.245 Beiträge

News: Display nicht von Samsung

Gerüchteküche um geschrumpftes Ipad brodelt weiter

Michael Nickles / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit Monaten tobt das Gerücht, dass Apple ein kleineres Ipad bringen will (siehe Ipad mini vermutlich noch in diesem Jahr). Der Größenfaktor ist bislang das einzige wirkliche Unterscheidungsmerkmal, mit dem Apples Konkurrenten teilweise angreifen.



Mitte Juli tauchten sogar bereits erste geheime Skizzen des geschrumpften Ipad auf (siehe Geheime Skizzen von Ipad mini veröffentlicht), aus denen bereits die Abmessungen ermittelt werden können. Verpetzt wurde das wohl von einem Zubehör-Hersteller, der unter anderem Schutzhüllen für Ipads produziert.

Jetzt wird die Gerüchtesuppe durch einen Bericht von Bloomberg mit ersten echten technischen Details gewürzt. Aus vertrauenswürdiger Quelle soll überliefert worden sein, dass Apple für ein neues Ipad-Modell 7,85 Zoll Displays verwenden wird, die von AU Optronic und LG geliefert werden.

Mit der finalen Wahrheit wird weiterhin im Oktober im Rahmen einer Veranstaltung von Apple gerechnet.

Michael Nickles meint:

Man hat sich ja fast denken können, dass die Displays nicht von Samsung geliefert werden. Heiß diskutiert wird bereits, wo Apple mit einem geschrumpften zusätzlichen Ipad-Modell hin will. Klar: dann hat Apple halt wie die Konkurrenten auch die komplette Größenpalette von Smartphone bis "großes" Tablet im Programm.

Es wäre dumm, wenn Apple die mittlere Größe komplett der Konkurrenz überlässt. Der Oktober wird auf jeden Fall verdammt spannend. Windows 8 kommt und zeitgleich erscheinen die ersten Tablets damit. Und dann werden die Hersteller endlich die Preise nennen müssen.

Was das geschrumpfte Ipad kosten wird? Ich vermute mal so in der Mitte zwischen Ipod Touch und großem Ipad - also um die 300 Euro. Was sonst? In die Preisecke um 200 Euro wird sich Apple wohl kaum herablassen. Mich interessiert aktuell das neue Kindle-Tablet von Amazon, das sich gegen das 200 Euro Google Nexus 7 aufstellen wird.

Beim Nexus 7 nervt eigentlich nur, dass es keinen SD-Steckplatz hat. Viele kritisieren übrigens beim Nexus 7 und anderen "billigen" Android-Tablets, dass sie kein Modem für mobiles Internet drinnen haben.

Das ist Quatsch. Da so ein Tablet kein Telefon ist, hat man vermutlich sowieso zusätzlich ein Smartphone unterwegs mit dabei. Und selbst ein billiges 100 Euro Android-Smartphone kann als "mobiler Internet-Hotspot" verwendet werden (per Tethering). Man braucht also kein Modem in einem Tablet.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Gerüchteküche um geschrumpftes Ipad brodelt weiter“

Optionen

iPod Touch Big :p

Irgendwo mein ich gelesen zu haben, die Displays kommen vom Sharp

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco torsten40

„iPod Touch Big :p Irgendwo mein ich gelesen zu haben, die...“

Optionen

Ja Torsten genauso wird das Display von iPhone 5 von Sharp hergestellt. Dazu noch was da ja in der naehe meine Stadt, Santa Teresa Foxconn ein Komplex errichtet hat vor Jahren, kam vor 2 Tagen raus das die fast 220 Millionen Dollar miese gemacht haben.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
rainid Michael Nickles

„Gerüchteküche um geschrumpftes Ipad brodelt weiter“

Optionen
Viele kritisieren übrigens beim Nexus 7 und anderen "billigen" Android-Tablets, dass sie kein Modem für mobiles Internet drinnen haben.



Auch beim I-Pad ist nicht von vornherein ein Mobilfunkmodem eingebaut. Das verlangt auch einen Aufpreis von ca. 50 Euronen.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles rainid

„Viele kritisieren übrigens beim Nexus 7 und anderen...“

Optionen

Natürlich kannst Du gleich ein Ipad mit Modem kaufen - dass sich das nachträglich einbauen lässt, wäre mir neu.

bei Antwort benachrichtigen