Allgemeines 21.721 Themen, 143.296 Beiträge

News: OLG München hat bestätigt

GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig

Michael Nickles / 24 Antworten / Baumansicht Nickles
Typische "GEMA-Sperrtafel" bei Youtube.

Auch in zweiter Instanz wurden die von Youtube geschalteten sogenannten "GEMA-Sperrtafeln" als wettbewerbswidrig eingestuft. Das Oberlandesgericht (OLG) München hat am 7. Mai das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts (LG) München vom Februar 2014 weitgehend bestätigt. Youtube-Hinweise wie

"Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar, da es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden. Das tut uns leid"

sind auch nach Auffassung des OLG München unlauter und wettbewerbswidrig.

Der Text erwecke den falschen Eindruck, die GEMA sei für die Sperrungen der Videos verantwortlich, obwohl YouTube die Sperrungen selbst vornimmt. YouTube legte gegen dieses Urteil Berufung ein. Das OLG München bestätigt nun die Entscheidung der ersten Instanz. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig; das OLG hat die Revision jedoch nicht zugelassen.

Hintergründe zum Dauerkrieg von GEMA und Youtube gibt es unter anderem auf dieser Seite der GEMA: GEMA und Youtube

Achtung: Zum Umgehen der Youtube-Blockade wird aktuell wieder mal das Browser-Plugin Proxtube empfohlen. Dessen Einsatz ist riskant, birgt die Gefahr Adware im System einzunisten. Alle Details dazu hier: Youtube-Sperren: Adware bei Proxtube vermeiden!  

Michael Nickles meint:
Nachgebessert. Die verurteilten Formulierungen hat Youtube inzwischen durch neue ersetzt. Es scheint allerdings auch noch andere Varianten mit eher "heikler" Formulierung zu geben.

Auch in der Nickles-Community ist eine erkennbare Fraktion der "Generation kostenlos" vertreten, die jegliche positiven Äußerungen über die GEMA hasst.

Eine Diskussion ob die GEMA gut oder schlecht ist und ob es für Künstler schlechter oder besser wäre, wenn es sie nicht gäbe, ist an dieser Stelle aber völlig sinnlos.

Das Urteil ist richtig. Der Text auf den Sperrtafeln von Google ist knallhartes "Anschwärzen", Rufmord.

Es wird exakt so formuliert, als sei die GEMA schuld am Fehlen des Videos. Dem ist nicht so: das Video fehlt, weil sich GEMA und Google noch nicht einig geworden sind, wie Videos honoriert werden. Abseits davon, dass der Sperrtafel-Text einfach falsch ist, ist es unverschämt einen "Geschäftspartner" anzuschwärzen, weil man nicht mit ihm einig wird.

Nach dem ersten Urteil hat Youtube die Texte seiner Sperrtafeln übrigens nachgebessert.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig“

Optionen

Die Sache ist nicht so einfach überblickbar, regelrecht ambivalent, die Rolle der Gema allgemein.

Das Internet ist International - und eine freie Plattform.

Speziell in Bezug auf die Abspielrechte hat sich doch Youtube zB. mit der
-- ebenfalls sehr strengen RIAA oder so einigen können?

Geht es da wirklich um Urheberrechte oder um lokale Aufführungsrechte die die Gema    zu unrecht erhebt  .. da der Aufführungsort Deutschland ja nicht
eindeutig feststeht.

Das gilt, genau dann, wenn es rechtlich erlaubt ist ein international
anderswo
freigegebenes Video zu laden, da dann der Aufführungsort nicht gesetzlich zwingend Deutschland ist.

Es geht da nicht um die Generation kostenlos sondern um zum Beispiel
nicht warten zu müssen bis ein favorisierter  alter Film im Fernsehen mal wiederholt wird.

Darin sehe ich keine   Aneignung fremder Leistung,   eher eine nicht mit der gebührenden Sorgfalt betrachtete Auslegung des Aufführungsrechtes seiten der Gema.

Oder lokales (Aufführungs)recht gegen Internationales?

P.S.

Falls seitens des Users der sich auf Youtube etwas laden will, in Deutschland gilt
-- der Aufführungsort darf   nicht  frei gewählt werden,
ein Proxy eines anderen Landes also nicht erlaubt ist,
hat die Gema recht.

In dem zweiten Button steht UMG -- das ist doch "USA" und enthält das Wort könnte.
In den USA kann doch das selbe Video anscheinend rechtlich problemlos geladen werden.
Hat die deutsche  Gema da wirklich die Rechte?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Xdata

„Die Sache ist nicht so einfach überblickbar, regelrecht ...“

Optionen

Genau.

Ein  aufrichtiger Untertan macht das nicht.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Michael Nickles

„GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig“

Optionen
er Text auf den Sperrtafeln von Google ist knallhartes "Anschwärzen", Rufmord.

Es gibt keinen Rufmord!

Nur üble Nachrede und Verleumdung.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata gelöscht_265507

„Es gibt keinen Rufmord! Nur üble Nachrede und Verleumdung.“

Optionen
Unschuldig  Singular Plural
Nominativ der Rufmord die Rufmorde
Genitiv des Rufmordes, Rufmords

der Rufmorde

Dativ dem Rufmord den Rufmorden
Akkusativ den Rufmord die RufmordeZwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Xdata

„Singular Plural Nominativ der Rufmord die Rufmorde Genitiv des ...“

Optionen

Dann schau mal ins Strafgesetzbuch, anstatt irgendeinen Müll aus dem Internet zu kopieren.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_265507

„Dann schau mal ins Strafgesetzbuch, anstatt irgendeinen Müll aus ...“

Optionen

Raider heißt jetzt Twix...

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Olaf19

„Raider heißt jetzt Twix...“

Optionen

Coole Antwort.

Die Tatsache ist doch:
Gesetzestexte müssen in einer Fachsprache geschrieben werden
und Anwälte und Richter in einer  normierten Fachprache reden,
um Mehrdeutigkeit zu vermeiden.

Bedeutet aber nicht:

Umgangssprachliche Begriffe  und Bezeichnungen gibt es nicht.

Mundraub gibt es in der Fachsprache des Gesetzes auch nicht mehr ..

Im Duden schon:

Diebstahl oder Unterschlagung von wenigen Nahrungsmitteln oder Verbrauchsgegenständen von geringem Wert.

Klar kein Gesetzestext, aber dennoch existentLächelnd.

Ist auch gut so, den gutes Deutsch ist Gesetzestext nicht immer, lang und Umständlich oft schon.

bei Antwort benachrichtigen
Siegfried9516 Michael Nickles

„GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig“

Optionen
ob die GEMA gut oder schlecht ist und ob

... da kannst du reden was du willst, die GEMA ist ein übler Abzockverein welcher sich überall reinhängt und sich unberechtigte Leistungen erschleicht ...

Aber das willst du ja nicht wahrhaben ... Stirnrunzelnd

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Siegfried9516

„... da kannst du reden was du willst, die GEMA ist ein übler ...“

Optionen
die GEMA ist ein übler Abzockverein welcher sich überall reinhängt und sich unberechtigte Leistungen erschleicht ..

Wie man letztens erst hier: http://www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/gema-verlangt-gebuehren-fuers-volkslieder-singen-id9664756.html und auch schon vorher an vielen anderen Beispielen ersehen konnte.

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 gelöscht_84526

„Wie man letztens erst hier: ...“

Optionen

Einfach köstlich.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Siegfried9516

„... da kannst du reden was du willst, die GEMA ist ein übler ...“

Optionen

Nicht direkt .. nur hat der Gesetzgeber es anscheinend vergessen den
-- gesetzlichen Rahmen
der Verwerter an
den neuesten sinnvoll gerechten* Spielraum in Bezug auf moderne mediale Gegebenheiten, ja Kultur, anzupassen ..

Das stimmt alles vorne und hinten nicht mehr, ist medial gesehen
-- in der Steinzeit stecken geblieben.

Es gibt nichts, garnichts, überhaupt nichts wo nicht schhon in Bezug auf
Verwerter und Verwertungsgesellschaften gezahlt wird.

In der Funkschau war vor vielen Jahren wohl  mal ein Redakteur der gefragt (oder gezeigt) hatte .. " ist die Gema ein Doppelverdiener?"

Heute ist das "Doppeverdiener" fast ein verharmlosende Karikatur ..

Das Ausgefallenste und Abwegigste  was nur vorstellbar ist ist schon mit Abgaben belegt!

Treffender ist heute anscheinend x-Fach Verdiener.

Das Beispiel mit denVolkliedern zeigt wo
-- der Gesetzgeber die Gema sofort in ihre Schranken hätte verweisen MÜSSEN!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Xdata

„Nicht direkt .. nur hat der Gesetzgeber es anscheinend vergessen ...“

Optionen

Leider bekomme ich die Hinweise nicht angezeigt, was muss ich tun um auch in den Genuss zu kommen?Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Leno179 Michael Nickles

„GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig“

Optionen

Hallo Michael,

der Patentschutz  gilt für max 20 Jahre. Was investiert ihr gegenüberb z.B von Bayer? Nichts!

Ich habe mir Musik gekauft und kann sie nicht nicht mit Windows auf dem PC installieren. Entweder habe ich was falsch gemacht oder die GEMA und deren Verwandten sind...

http://de.wikipedia.org/wiki/Parasitismus

das Video fehlt, weil sich GEMA und Google noch nicht einig geworden sind, wie Videos honoriert werden.

Wie honoriers Nickles  die geldwerten  Dienstleistung von Fatzenbuch und Google?

Viel Spass

bei Antwort benachrichtigen
lexlegis Leno179

„Hallo Michael, der Patentschutz gilt für max 20 Jahre. Was ...“

Optionen

Welche

geldwerten  Dienstleistung[en] von Fatzenbuch und Google

meinst du?

Work it harder, make it better, do it faster, makes us stronger
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Michael Nickles

„GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde gelöscht, weil ein anderer User einen berechtigten Einwand dagegen hatte. Die Begründung befindet sich hier.
Olaf19 Michael Nickles

„GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig“

Optionen
Eine Diskussion ob die GEMA gut oder schlecht ist und ob es für Künstler schlechter oder besser wäre, wenn es sie nicht gäbe, ist an dieser Stelle aber völlig sinnlos.

Mike, das hast du wunderhübsch auf den Punkt gebracht ;-)

Praktischer Tipp: Wenn diese Meldung kommt, Video-URL kopieren und bei convert2mp3.net eingeben. Diese Seite kann das Video herunterladen, und das nicht nur als mp3, sondern auch als Video, also mp4. Dafür spielt es keine Rolle, ob man gerade in Deutschland sitzt oder nicht.

HTH!
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Olaf19

„Mike, das hast du wunderhübsch auf den Punkt gebracht - ...“

Optionen

Und es geht noch einfacher. Wenn bei Youtube die GEMA-Sperre zuschlägt, in der Adresse einfach vor Youtube 2 S einfügen (www DOT ssyoutube DOT de).

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Mike, das hast du wunderhübsch auf den Punkt gebracht - ...“

Optionen

Darf ich dir eine persönliche Frage stellen? Ach mach ich einfach

Seit dem ich hier bin, hattest du immer ein persönliches Profilbild, und wie sich später herausstellte, warst du quasi ein Pionier der Selfis.

Warum hast du dein Profilbild gelöscht?

Danke

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken torsten40

„Darf ich dir eine persönliche Frage stellen? Ach mach ich einfach ...“

Optionen

Bin zwar nicht Olaf, aber die Frage kann ich dir dennoch beantworten. Olaf hatte ein neues (aktuelles) Avatar eingestellt, leider wurde dieses nur in der Timeline und auf seiner Startseite gezeigt, in allen Postings war 2 Wochen lang noch das alte Bild zu sehen, warum auch immer. Also löschte er das Bild und versucht es dieses Wochenende erneut einzustellen.

Ist also eine technische Macke und es liegt nicht an Olaf. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 torsten40

„Darf ich dir eine persönliche Frage stellen? Ach mach ich einfach ...“

Optionen
und wie sich später herausstellte, warst du quasi ein Pionier der Selfis.

Hehe ;-) Ja, in der Tat, das alte Profilbild war in der Tat ein Selfie, entstanden vor dem Spiegel in meinem Badezimmer. Das ist nun schon neuneinhalb Jahre her, deswegen wollte ich mir ein aktuelleres Bild gönnen. Das neue hat ein Fotograf gemacht.

Bin gespannt, ob mir diesmal mehr Glück beschieden ist mit dem Upload, siehe auch Beitrag von Knoepp.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch Olaf19

„Hehe - Ja, in der Tat, das alte Profilbild war in der Tat ein ...“

Optionen

Hallo Olaf,

mußt du denn nicht jetzt "Olaf 28" heißen, denn vom neuen Bild her käme das Alter hin..-Lachend

Gruß....................nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 nettermensch

„Hallo Olaf, mußt du denn nicht jetzt Olaf 28 heißen, denn vom ...“

Optionen

Haaach... das tut jetzt mal so richtig gut Cool

Und das obwohl ich mit 50 aufgehört habe, mir die Haare zu färben. Erst danach ist das neue Bild entstanden! Dann habe ich wohl diesmal tatsächlich etwas richtig gemacht.

THX
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„GEMA-Sperrtafeln auf YouTube sind wettbewerbswidrig“

Optionen

Die GEMA ist genauso wie die GEZ von Raffgier besessen!

Zwei Abzocker, geschweige ist dessen Existens nicht berechtigt. die Unternehmen haben es nicht verdient unterstützt zu werden. Wenn du dich auf diese Raffgeier eingelassen selber schuld. Schieb dein Fehlverhalten, also nicht "Generation Kostenlos" in die Schuhe.

Wobei verdienst du nicht auch an jedem verkauften USB-Stick/Drucker/usw mit. Du bist da doch Mitglied, wie ich es die letzten Jahre heraus gelesen habe? achja die "mikrigen" 5K in 10-15 Jahren(und ja das ist ein Witz, da bin ich ganz bei dir) Also die GEMA / VG-Wort verdient dran - du nicht, und da würde ich mal meinen Vertrag überdenken! Du machst andere reich, selber hast dadurch einen Hungerlohn, aber "buckelst dich dennoch krumm".

Die User haben keine Schuld dran, weil die Publisher solche Knebelverträge eingehen!

Gruß

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
RW1 torsten40

„Die GEMA ist genauso wie die GEZ von Raffgier besessen! Zwei ...“

Optionen
Die GEMA ist genauso wie die GEZ von Raffgier besessen!
Zwei Abzocker, geschweige ist dessen Existens nicht berechtigt. die Unternehmen haben es nicht verdient unterstützt zu werden.

Voll und ganz auch meine Ansicht! Was noch in der Aufzählung fehlt, ist die dämliche Buchpreisbindung in Deutschland.

Schöne Pfingsten!

Gruß

Ralf

bei Antwort benachrichtigen