Allgemeines 21.817 Themen, 144.851 Beiträge

News: Saturn denkt um

Geiz ist Mist

Redaktion / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Bald heißt es Abschiednehmen von "Geiz ist Geil". Saturn hat beschlossen seine jahrelang gefahrene Werbemethode einzustellen. Saturn begründet seine Entscheidung in der veränderten Wirtschaftslage Deutschlands.

Inzwischen hat die Kundschaft anscheinend wieder genug Kohle im Geldbeutel um für Qualitätsprodukte zu blechen, die Gier auf billig ist geschrumpft. Wie die neue Werbekampagne von Saturn aussehen wird ist unklar.

Ob Mediamarkt (wie Saturn ein Subunternehmen der Metro-Gruppe) seine "Ich bin doch nicht blöd"-Kampagne ändern wird, ist ebenfalls noch unbekannt.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym Redaktion

„Geiz ist Mist“

Optionen

Aber hallo, was interessieren uns Saturn-oder MediaMarkt- Werbekampagnen, wenn eh nichts wegen so hoher Steuern im Geldbeutel bleibt. Mit Geiz hat das nichts zu tun. In jedem anderen Laden, von Internet-Shops garnicht zu sprechen, bekomme ich jeden Artikel nach freundlicher Nachfrage günstiger als bei den genannten "Großen". Geizig bin ich dann immer noch nicht. Die Werbung der Großen ist eh Volksverdummung, für mich Antiwerbung.

bei Antwort benachrichtigen
charly05 Anonym

„Aber hallo, was interessieren uns Saturn-oder MediaMarkt- Werbekampagnen, wenn...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
JunkMastahFlash charly05

„“

Optionen
Re: bekomme keine Internetverbindung mit dem Speedport W701V
Von: charly05 Am: 22.10.2007, 15:28

^^

Kann man so stehen lassen oder
http://www.feelinggood24.de/rauchstopticker/ticker-62936.png
bei Antwort benachrichtigen
sentor JunkMastahFlash

„ Kann man so stehen lassen oder“

Optionen

Ah, das heißt also es gibt keinen "Billigschrott" mehr,
sondern der wird jetzt auch teuer verkauft!

Gruss sentor

bei Antwort benachrichtigen
Yves3 Redaktion

„Geiz ist Mist“

Optionen
Ob Mediamarkt (wie Saturn ein Subunternehmen der Metro-Gruppe) seine "Ich bin doch nicht blöd"-Kampagne ändern wird, ist ebenfalls noch unbekannt.
Ich verstehe das immer so: "Media Markt?? Ich bin doch nicht blöd!" ;)
bei Antwort benachrichtigen
Max Schub Redaktion

„Geiz ist Mist“

Optionen

;-) witzige sache das. "geiz ist geil"-strategie wird eingestellt, von änderung der produktpalette ist aber nirgends zu lesen.

ist doch nett, daß man so öffentlich gesteht, daß die slogans sich nur nach dem richten, was der potentielle kunde hören will - und in wirklichkeit so rein gar nix mit dem angebot zu tun haben.

mutig mutig...oder doch eher blöd ?

bei Antwort benachrichtigen
Yves3 Max Schub

„ - witzige sache das. geiz ist geil -strategie wird eingestellt, von änderung...“

Optionen

Blöd? Macht doch nichts, wenn der Kunde noch blöder ist ;)

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Redaktion

„Geiz ist Mist“

Optionen
Mediamarkt (wie Saturn ein Subunternehmen der Metro-Gruppe)

"Media Markt" ist wie auch "Saturn" eine Marke der Metro Tochter Media Saturn Holding GmbH (MSH)

http://de.wikipedia.org/wiki/Media-Saturn-Holding

mfg
chris



bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Redaktion

„Geiz ist Mist“

Optionen

eines Billigprodukts auf die Nase gefallen ist, und daher ein zweites Mal kaufen musste. Lieber sparen und dann Qualität kaufen ist die Devise.
Das werden auch die Billigheimerketten, egal wie diese auch alle heißen, durch Käuferschwund zu spüren bekommen.

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Conqueror

„Irgendwann ist der Zeitpunkt erreicht wo JEDER mit dem Kauf“

Optionen
eines Billigprodukts auf die Nase gefallen ist, und daher ein zweites Mal kaufen musste. Lieber sparen und dann Qualität kaufen ist die Devise.
Ja, das ist mir auch schon passiert, so z. B. ein Autoradio mit CD-Teil von Daewoo. Schlimmer ging's nicht.

Dumm nur: Ich habe auch gerade im Bereich Unterhaltungselektronik gegenteilige Erfahrungen gemacht. Ein wirklich nicht günstiger Sat-Receiver von Philips, tolles Bild, toller Ton. Nur, was nützt mir das, wenn das Gerät alle drei bis vier Monate nach und nach alle Sender verliert, was dann darauf hinausläuft, das Gerät komplett neu zu programmieren. Bis alles wieder so ist, wie es vorher war, waren das mindestens 1,5 Stunden Zeitaufwand. Alle drei bis vier Monate! Seitdem habe ich einen Festplattenreceiver von Medion und bin sehr zufrieden.

Marken-DVD-Player von Toshiba: Ziemlich empfindlich, kann nichts, zickt gerne mal rum. No-Name-Teil, kann alles was man braucht, zickt zwar auch manchmal rum, aber für EUR 40,- (und das vor rund 2 Jahren) ein Spitzengerät.

SONY, angeblich ein Markenhersteller (war's zumindest früher mal), gängelt seine Kunden mit unbrauchbaren Dateiformaten, alles schön am Kunden vorbeikonstruiert, vermutlich dadurch bedingt, daß man als einziger Hardwarehersteller auch selbst der Unterhaltungsindustrie (Musik, Videos) angehört und auch auf deren Begierden Rücksicht nehmen muß. Der Kunde freut sich derweil über die Funktionen, die ihm No-Name-Produkte zu einem Bruchteil des Preises zur Verfügung stellen.

Also, ganz ehrlich, ich würde in dem Bereich nicht so weit gehen, pauschal die Behauptung aufzustellen, Marke taugt was, No-Name ist Schrott. Jede Fraktion hat ihre Perlen und genauso auch ihre Leichen im Keller.

Gruß
Jürgen
"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Crusty_der_Clown

„eines Billigprodukts auf die Nase gefallen ist, und daher ein zweites Mal kaufen...“

Optionen

"Nur, was nützt mir das, wenn das Gerät alle drei bis vier Monate nach und nach alle Sender verliert, was dann darauf hinausläuft, das Gerät komplett neu zu programmieren."
Das Gerät hätte ich als defekt reklamiert. Dies kann Dir selbst bei Luxusgeräten passieren, und in Elektronikbauteilen steckt keiner von uns drin.
Ich habe die Erfahrung gemacht, das Käufer in den ...märkten nicht unterscheiden können und meist auch nicht wollen, welche Perle es unter den "Billiggeräten" gibt.
Sony als "Markenhersteller" ist ein Fall für sich. Wer meine Antworten verfolgt, weiß dass ich keine Freund von Sony bin.

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Conqueror

„Kennst Du den Begriff Garantie“

Optionen
Das Gerät hätte ich als defekt reklamiert. Dies kann Dir selbst bei Luxusgeräten passieren, und in Elektronikbauteilen steckt keiner von uns drin.
Moin,

ohne das Thema jetzt breittreten zu wollen: Das Gerät wurde getauscht, mit dem Ersatzgerät gab's den gleichen Fehler, dann habe ich mit dem Support des Herstellers telefoniert. Das Problem war konstruktionsbedingt und es gab keine Möglichkeit, daran etwas zu ändern.

Dies kann Dir selbst bei Luxusgeräten passieren, und in Elektronikbauteilen steckt keiner von uns drin.
Das ist mir klar, ich arbeite seit 21 Jahren in der Büroelektronikbranche. Da geht auch regelmäßig was kaputt. Und ja, wir vertreten nur Markenhersteller, und auch da gibt es unendlich viele Konstruktionsfehler oder meinetwegen "Designfehler".

Aber natürlich ist auch klar, daß eine No-Name Kompaktanlage für EUR 49,99 kein High-End-Gerät darstellt. Ob das ähnliche Produkt eines Markenherstellers für EUR 79,99 aber wesentlich besser ist, das sei dahingestellt.

Ich finde nur, man kann es nicht verallgemeinern. Billigprodukte, die ein oder zwei Jahre später als die ersten Markenprodukte nach Einführung einer neuen Technologie auf den Markt kommen, sind oft vielfach besser, als die Markengeräte der ersten oder zweiten Generation. Oder man schaue sich nur mal die Probleme an, die Microsoft mit seiner X-Box hat. Ein Markenprodukt.

Zu billig darf es natürlich auch nicht sein, irgendwo gibt es immer eine Grenze, wo nur noch Schrott rauskommen kann. Das Mittelfeld irgendwo dazwischen, das sollte man nur nicht unterschätzen, gerade bei Handelsmarken wie z. B. Medion, Universum und wie diese Marken alle heißen. Die stellen ja auch alle nichts her, sondern kaufen nur mehr oder weniger gut ein und verkaufen unter eigenem Namen, aber Hersteller im eigentlichen Sinne sind sie deswegen ja wirklich nicht. Da gibt es viel Müll, aber auch viele Perlen.

Gruß
Jürgen
"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
Chingachgok Redaktion

„Geiz ist Mist“

Optionen

Habs doch schon immer gewußt, daß Geiz nicht Geil ist.

VERSCHWENDUNG IST G E I L !

bei Antwort benachrichtigen
Firebolt Chingachgok

„Habs doch schon immer gewußt, daß Geiz nicht Geil ist. VERSCHWENDUNG IST G E I L !“

Optionen

Mit Geiz hat das überhaupt nichts zu tun, wenn man nicht wirklich viel Geld hat, um in der Gesellschaft den Status der Akzeptanz zu erreichen. Ich mach mir daraus nicht viel. Ich kaufe das was ich haben will und vergleiche die Preise, denn die Millionäre sind nicht umsonst dahin gekommen. Die machen das genauso und gerade dann wenn sie Geld haben.

Ob das alles so gerecht oder unfair ist, ist mir ebenfalls egal, weil wenn man darüber weiter nachdenken würde, dann käme der berüchtigte Amoklauf zu Stande.
Oder besser Robin Hood, nehmen wir es den Armen und geben das alles den wenigen Reichen. Oops, da habe ich wohl was falsch gemacht. Spüren wir jeden Tag in allen Disziplinen.

Ich glaube die meisten hier sind so intelligent, dass sie es schon selbst bemerkt haben. Media Markt, Saturn und Co. haben nicht wirklich günstige Dinge im Angebot, bis eben auf Angebote, die ebenfalls zu prüfen sind. Denn da sind mir auch schon einige Sachen aufgefallen, die man bei hoh oder Amazon viel günstiger bekommt.

Ich halte es so, noname ist oft besser in gewissen Bereichen bzw. gleich gut, weil selbes Produkt nur ohne Label. Aber es gibt Dinge, da würde ich nie wieder noname kaufen. Siehe Computer RAM, im Endeffekt bin ich da generell auf Marken Artikel aus, natürlich mit Prüfung, ob es hält was es verspricht. Die letzten MBs von Asus für Intel waren ja wirklich lächerlich was die Qualität betrifft. Aber ist eben so, muss man wissen und sich anders entscheiden.

Gutes nächtle.

Ciao
Firebolt

Rechtschreibkorrekturfarm ! LoeLio
bei Antwort benachrichtigen