Windows 8 1.140 Themen, 15.407 Beiträge

News: Bananenware Version 0.2

Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?

Michael Nickles / 50 Antworten / Baumansicht Nickles

Kaum war Windows 8 raus, da ging es auch schon mit den Gerüchten um einen Nachfolger namens Windows Blue los. Und: dass es eventuell bereits Mitte 2013 kommen wird. Microsoft hat zu Blue bislang noch nichts Konkretes verlauten lassen (was durchaus schlecht ist und für Verwirrung sorgt).

Dafür hat die bekannte Microsoft-Schlüsselloch-Guckerin Mary Jo Foley von Zdnet jetzt spannenden Nachschub für alle Windows-Fans- und - Hasser geliefert. Kontaktpersonen sollen ihr zugetragen haben, dass ein umfangreiches Update bevorsteht, das die grundsätzlichen Apps von Windows 8 aktualisieren wird - also Kalender, Mail, Musik und dergleichen.

Es geht also wohlgemerkt nicht um dieses "Blue-Dingsbums" sondern um ein großes Update davor. Laut Foley sollen sich die verantwortlichen Microsoft-Entwickler darüber im Klaren sein, dass die aktuellen Apps von Windows 8 gern als  Bananenware beschimpft werden, es ihnen an grundlegenden Funktionen mangelt.

Lächerlich hat sich Microsoft unter anderem damit gemacht, eine Messenger-App zu verbrechen, der selbst elementarste Grundfunktionen wie das schnelle Tauschen von Fotos fehlen. Dieser Unsinn wurde kürzlich nachgebessert. Eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft, bezüglich eines bevorstehenden großen App-Updates, gibt es bislang noch nicht.

Michael Nickles meint:

Abgesehen von Skype, das ich im Snap-Modus neben dem Desktop verwende, nutze ich Apps eigentlich nur zum Spielen.


Es gibt unter anderem ein recht tolles Mahjong von den Microsoft Studios. (Foto: Microsoft)

Was mich restlos ankotzt ist allerdings, dass derlei Apps typischerweise schamlos als "Kostenlos" bezeichnet werden. Sind sie generell auch. Man muss aber wissen, dass man bei jedem Start der kostenlosen App dann damit zermürbt wird, doch endlich bitte zu blechen um mehr Nutzen zu kriegen oder sich bei irgendeinem Cloud-Krempel wie Xbox Live zu registrieren. Egal.

Bezüglich der Apps, ob sie taugen oder nicht, möchte ich mal betonen, dass es Käse ist, Windows 8 wegen dieser Apps zu beurteilen oder zu verurteilen. Microsoft hat halt den saublöden Fehler gemacht, diese Apps in den Vordergrund zu stellen.

Wie schon im Blog gesagt, war ich gestern im Schwimmbad. Gegen 22 Uhr (Betriebsschluss) ist es im Schwimmbadbereich eher leer und ruhig. Am Beckenrand schnappte ich zufällig eine Unterhaltung von zwei Männern mittleren Alters auf.

Der eine redete restlos begeistert vom Windows 8, das er vor einiger Zeit installiert hat. Es ging ihm dabei nicht um Modern UI, Apps oder so was. Er erzählte ganz einfach, dass er vorher Windows 7 drauf hatte und dann zu Windows 8 gewechselt sei. Und: dass Windows 8 einfach viel flotter und robuster läuft, er es noch nie erlebt hat (im Gegensatz zu Windows 7), dass die Kiste einfach einfriert oder abschmiert.

Das kann ich mit meinen Erfahrungen bestätigen. Vor Windows 8 hatte ich auf meinem T61 Laptop Windows 7 drauf. Ich muss gestehen, dass ich den Laptop eigentlich niemals "ausschalte". Der Deckel wird halt zugeklappt und das Ding geht in den Schlummermodus und fertig. Beim Deckel-Aufklappen geht es dann weiter.

Bei Windows 7 kam es "alle paar Tage" dazu, dass die Kiste "durch" war, der Rechner wachte nicht mehr flott auf, auch nach Minuten rödelte er noch rum. Ein weiteres Problem hatte ich mit Flash-Videostreams im Internet. Jeweils nach - ich schätze mal so ca 45 Minuten Gucken (egal ob ein Video oder mehrere hintereinander) -  hängte sich der Laptop gnadenlos auf, fror einfach ein. Da half dann nur Akku rausziehen, also knallharter Reset.

Meine Recherchen im Netz ergaben, dass ich nicht der Einzige mit diesem Problem bin. Eine Lösung fand sich aber keine beziehungsweise ich hatte da dann keinen Bock mehr weiterzuforschen (der Laptop ist nicht mein Hauptrechner).

Seit Windows 8 auf dem T61 drauf ist, ist Ruhe. Alles funktioniert reibungslos perfekt und verdammt flott.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?“

Optionen

Hi,

Der eine redete restlos begeistert vom Windows 8,
es gab sicher auch begeisterte Anhänger der Pferdelasagne...
Seit Windows 8 auf dem T61 drauf ist, ist Ruhe. Alles funktioniert reibungslos perfekt und verdammt flott.
Das ist auch sicher zu erwarten von einem BS dass auf W7 basiert.
Meine W7 laufen seit Anbeginn ohne jeden Fehler, egal auf welchem Gerät.

Unterschiedliche Erfahrungen mit unterschiedlichen Konstellationen dürften da ganz normal sein.
Ein "krummer" Treiber reicht in so einer Konstellation um alles zu verfluchen.
Aber schön für Dich wenn`s nun funktioniert, frohes Videonieren.Lächelnd
bei Antwort benachrichtigen
Hewal gelöscht_238890

„Hi, es gab sicher auch begeisterte Anhänger der ...“

Optionen

Also ich habe hier bei mir auch ausschließlich Win 7 laufen (4 Geräte insgesamt) und hab mit keinem dieser Geräte stabilitätsprobleme. 

Ich finde, dass Windows 7 das beste Windows aller Zeiten ist. Alles funktioniert rund und reibungslos. Die meisten PRobleme, mit denen ich konfrontiert bin, lagen entweder an der Hardware oder an Treibern. Bluescreen bein Win 7? Eine rarität, wenn man den mal zu sehen bekommt.


Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
Siegfried9516 Hewal

„Also ich habe hier bei mir auch ausschließlich Win 7 laufen ...“

Optionen
hier bei mir auch ausschließlich Win 7 laufen
kennst du bloß dieses eine Windows? und kommst somit zu dem Schluß: 
dass Windows 7 das beste Windows aller Zeiten
ist ?? kennst du auch wirklich alle Zeiten? Cool
bei Antwort benachrichtigen
Hewal Siegfried9516

„kennst du bloß dieses eine Windows? und kommst somit zu ...“

Optionen

hier bei mir auch ausschließlich Win 7
"laufen kennst du bloß dieses eine Windows? und kommst somit zu dem Schluß"

Ich habe im Jahr etwa mit 300 PCs unterschiedlicher MS Betriebssysteme zu tun, von Win98 bis Win 8. 
Angefangen habe ich mit DOS (ich glaub das war die letzte 6.0 Version) und Win 3.1.

Probleme hat man immer wieder mit ALLEN Betriebssystemen, aber am stressfreisten ist meiner Meinung nach das Win 7.
Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
papa-frank1 Michael Nickles

„Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?“

Optionen

Das einzige was mir wirklich nicht gefällt ist, das Microsoft diese "Alles von uns kaufen" Stores eingerichtet hat und man jetzt nur noch von Microsoft Apps bekommt. Das ist DISKUSIONSUNWÜRDIG! Diese Economie mache ich nicht mit. Mal sehen wie lange ich das durchhalte. Mein 16 Jahre alter Pentium läuft übrigens immer noch!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 papa-frank1

„Das einzige was mir wirklich nicht gefällt ist, das ...“

Optionen

Mein 16 Jahre alter Pentium läuft übrigens immer noch!
Und für was brauchst Du dann überhaupt Apps?

Niemand zwingt irgendjemand irgendwo, irgendwelche Apps zu kaufen.
Es fällt mir momentan im Traum nicht ein, eine App zu kaufen.
Was soll ich damit?
bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_238890

„Und für was brauchst Du dann überhaupt Apps? Niemand ...“

Optionen

Hallo

Die Werbung macht die Menschen nur verrückt, die APPs bracht im Moment nur der, der spezielle Funktionen haben will. In dieser Diskussion geht es doch hauptsächlich um W8/RT und das ist doch für die Tablets gedacht, die den ARMen Prozessor verwenden.
Man sollten diesen Run nicht ganz so ernst nehmen, wie er in den Diskussionen rüber kommt, mein "alter" P4 läuft auch noch mit XP und das ist auch gut so :-)


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 groggyman

„Hallo Die Werbung macht die Menschen nur verrückt, die APPs ...“

Optionen

Hi,

natürlich hast Du da Recht mit unserer geliebten Werbung.
Manchmal frage ich mich, könnte ich auch ohne Leben? Oder wüsste ich dann gar nicht was ich morgen Essen soll? Was würde ich anziehen? Das könnte ich jetzt weiter fortführen, bis zum geht nicht mehr.

Und ich frage mich erneut, könnten mir Apps evtl. bei der Bewältigung meiner täglichen Fragen/Probleme behilflich sein?
Also eine App fürs Anziehen, die Frisur, das Essen ectr.?
Werden wir in nicht allzu ferner Zukunft Microsoft danken, für diese Lebenshilfe?

Diese Zeilen von mir sind doch das beste Beispiel dafür, dass ich ohne eine vernünftige Samstagabend App, am Rad drehe.Weinend

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_238890

„Und für was brauchst Du dann überhaupt Apps? Niemand ...“

Optionen
Es fällt mir momentan im Traum nicht ein, eine App zu kaufen. Was soll ich damit?

Kann man so pauschal nicht beantworten - kommt drauf an wozu sie da ist und was sie macht.

Letztlich ist "App" nur eine Verstümmelung von "Application", also Anwendung, Programm, Software. Es würde doch auch kein Mensch auf die Idee kommen zu sagen, "es fällt mir im Traum nicht ein, mir für mein Windows Software zu besorgen. Was soll ich damit?"

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
kien Michael Nickles

„Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?“

Optionen

Ich muss auch sagen, dass ich eigentlich Windows 8 auf meinem Notebook nicht dringend benötigt hätte. Windows 7 lief eigentlich ausreichend stabil. Für 30,- € habe ich es aber dennoch gemacht und bin insofern dadurch belohnt worden, dass das Betriebssystem schneller (im Betrieb: gefühlt) geworden ist: Runterfahren dauert knappe 13 Sekunden, hochfahren knappe 18 Sekunden mit einer normalen HDD. Stabil läuft es jetzt seit 4 Monaten.

Und auch das Moder-UI-Menü kommt mir in meiner Bedienungsweise eigentlich entgegen: Wenn ich ein Programm starten will (das nicht sowieso in der Taskleiste liegt), wird einmal auf die Windows-Taste gedrückt und dann der Programmname eingetippt. Meist benötige ich ganze 3 Buchstaben und ein "Return" und schon läuft das Programm.

Die Apps benötige ich bislang nicht, sie stören mich aber auch nicht wirklich. Das ist ein wenig, wie mit anderen Programmen, die in früheren Windows-Versionen an Bord waren (z. B. WordPad): Die habe ich auch nicht gebraucht, gestört haben sie mich deswegen aber auch nicht ...

Unterm Strich ist Windows 8 für mich ein leichter Gewinn. 150,- € wären es mir sicherlich nicht wert gewesen, aber für 30,- € kann ich mich da nicht wirklich beschweren.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kien

„Ich muss auch sagen, dass ich eigentlich Windows 8 auf ...“

Optionen
aber für 30,- € kann ich mich da nicht wirklich beschweren.

Dafür gibt es aber auch 3 Kisten Bölkstoff.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
kien gelöscht_238890

„Dafür gibt es aber auch 3 Kisten Bölkstoff.“

Optionen

Die halten aber keine 4 Monate, die mich Windows 8 schon bei der Stange hält ;-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kien

„Die halten aber keine 4 Monate, die mich Windows 8 schon bei ...“

Optionen
4 Monate, die mich Windows 8 schon bei der Stange hält ;-)

Windows XP hält mich schon 12 Jahre bei der Stange und Windows  7 auch schon 3 1/2 Jahre.Lachend

Und ja, ich spiele auch schon seit Monaten mit "Memory 8", und 3 Kisten Bölkstoff halten bei mir


schätzungsweise 18 Monate.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
kien gelöscht_238890

„Windows XP hält mich schon 12 Jahre bei der Stange und ...“

Optionen

Mit XP und 7 war ich auch zufrieden. Mit Windows 8 bin ich es aber eben auch ... Da kann ja jeder seine Meinung zu haben, wie er will. Für mich ist es eine leichte Verbesserung zu Win 7, und das war mir halt 30,- € wert (aber eben keine 100,- oder 150,- €; da wäre ich sicherlich bei Windows 7 geblieben). Alle Nachteile, die so angeführt werden, betreffen mich bislang überhaupt nicht.

Für mich persönlich ist Windows 8 eine leichte Verbesserung zu 7 und gut ist. Es ist für mich weder das beste Windows aller Zeiten, noch ein Desaster ... Das kann für jeden anderen User natürlich anders aussehen.

Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich seit XP kontinuierlich deutlich weniger über Microsofts Betriebssysteme fluche, als davor (also Win 3.1, 95, 98) ... und das ist für mich eine sehr erfreuliche Entwicklung. Dennoch bin ich nicht auf Gedeih und Verderb auf Windows eingenordet. Wenn MS tatsächlich irgendwann, dahin steuert, dass man Alternativsoftware (z. B. OpenSource) nicht mehr installieren kann, dann bin ich ganz schnell weg.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 kien

„Mit XP und 7 war ich auch zufrieden. Mit Windows 8 bin ich ...“

Optionen
Wenn MS tatsächlich irgendwann, dahin steuert, dass man Alternativsoftware (z. B. OpenSource) nicht mehr installieren kann, dann bin ich ganz schnell weg.

Das wollen wir doch nicht hoffen.
Und das gefrozele hier darf man nicht so eng sehen, auch wenn einige da einen starren Blickwinkel haben.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
kien gelöscht_238890

„Das wollen wir doch nicht hoffen. Und das gefrozele hier ...“

Optionen
Und das gefrozele hier darf man nicht so eng sehen, auch wenn einige da einen starren Blickwinkel haben.

Das sehe ich auch nicht so. Jeder soll und darf seine eigene Meinung haben ... Er muss ja selber damit leben ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 kien

„Mit XP und 7 war ich auch zufrieden. Mit Windows 8 bin ich ...“

Optionen
Wenn MS tatsächlich irgendwann, dahin steuert, dass man Alternativsoftware (z. B. OpenSource) nicht mehr installieren kann, dann bin ich ganz schnell weg.

Diese Entwicklung beunruhigt mich auch. Zutrauen würde ich eine derartige Firmenpolitik sowohl Microsoft als auch Apple gleichermaßen.

Leider wird es dann auch nicht mehr helfen, Linux als Zweitsystem für OpenSource-Software zu installieren. Denn bis dahin wird es nur noch Computer geben, in denen Mainboards mit UEFI und Secure Boot verbaut sind. Da lässt sich dann kein Linux mehr aufspielen.

Aber warten wir es ab. Noch ist es ja nicht so weit, und ich habe die große Hoffnung, dass sich dann immer noch mindestens ein Hersteller erbarmt und Mainboards ohne Secure Boot anbietet. Für ein letztes Stück Freiheit auf dem eigenen Heim-PC.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Acader Olaf19

„Diese Entwicklung beunruhigt mich auch. Zutrauen würde ich ...“

Optionen
Olaf19 schrieb:
Leider wird es dann auch nicht mehr helfen, Linux als Zweitsystem für OpenSource-Software zu installieren. Denn bis dahin wird es nur noch Computer geben, in denen Mainboards mit UEFI und Secure Boot verbaut sind

Und wo ist da dann das Problem ?
UEFI wird bei vielen Mainboards abschaltbar sein und wenn nicht bekommt man es in den Griff
mit der Installation des Grub2-EFI und der Erstellung einer EFI-Partition. Wenn man dann ein Mainboard hat wo kein vorinstalliertes W8 drauf ist, sollte secure boot dann auch nicht mehr das Thema sein.
Wichtig: Man sollte schon wissen mas man will.
Dualssystem mit vorinstallierten W8 wird natürlich nicht mehr funktionieren.
Daher am besten bei Kauf eines Neurechners darauf achten das kein W8 oder > bereits vorinstalliert ist.
Aus Sicht eines Linuxers wird selbstverständlich immer W8 oder > das Zweitsystem sein.


MfG Acader



bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Acader

„Olaf19 schrieb: Leider wird es dann auch nicht mehr helfen, ...“

Optionen

Irgendwer muss eben Mainboards im Wechselrahmen entwickeln. ;)

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Acader

„Olaf19 schrieb: Leider wird es dann auch nicht mehr helfen, ...“

Optionen

Hallo

Am Mittwoch habe ich auf einem neuen PC ein W8pro installiert und Hyper-V aktiviert und dann ein XP aufgesetzt, das läuft ohne Probleme, sollte da nicht auch ein Linux in der Virtuellen Umgebung eine Lösung sein, nur mal mit Blick in die Zukunft ? Trotzdem wäre es gut, wenn die Boards nicht auch noch verrückt spielen und sich der MS Philosophie anpassen.


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen groggyman

„Hallo Am Mittwoch habe ich auf einem neuen PC ein W8pro ...“

Optionen

Ich dachte, dass das auf Intels Mist gewachsen wäre.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Fetzen

„Ich dachte, dass das auf Intels Mist gewachsen wäre.“

Optionen

Ja, wie ?
Meinst du Hyper-V oder UEFI, Hyper-V ist doch teil der Windows-Software, die ist aber in W8pro schon enthalten, funktioniert aber nur auf Boards mit neuerem Prozessor, die auch SLAT unterstützen.


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen groggyman

„Ja, wie ? Meinst du Hyper-V oder UEFI, Hyper-V ist doch teil ...“

Optionen

Ich meinte UEFI, du wahrscheinlich Hyper-V. Ich verknüpfte durch den letzten Satz mit UEFI.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Fetzen

„Ich dachte, dass das auf Intels Mist gewachsen wäre.“

Optionen

Hallo noch mal

Wer da der Initiator war, kann ich nicht sagen, das geht dann über meinen Horizont :-)

UEFI

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Acader groggyman

„Hallo Am Mittwoch habe ich auf einem neuen PC ein W8pro ...“

Optionen
groggyman schrieb:
sollte da nicht auch ein Linux in der Virtuellen Umgebung eine Lösung sein

Ich bitte dich, ein Linuxer installiert doch seine Distribution nicht in einer VM.
Wenn schon dann umgekehrt.


MfG Acader

bei Antwort benachrichtigen
groggyman Acader

„groggyman schrieb: sollte da nicht auch ein Linux in der ...“

Optionen

Hallo

Entschuldige, ich wollte den "Linuxern" nicht zu nahe treten, ich bin eben allen Formaten und Betriebssystemen gegenüber neutral, nur laufen müssen sie. Einzig und allein Multiboot mag ich nicht aber da hat jeder so seine Vorlieben.
Aber ich komme vom Thema ab, es ging ja um W8/RT und das werde ich wohl eher nicht testen.


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 groggyman

„Hallo Entschuldige, ich wollte den "Linuxern" nicht zu nahe ...“

Optionen
ich bin eben allen Formaten und Betriebssystemen gegenüber neutral, nur laufen müssen sie. Einzig und allein Multiboot mag ich nicht aber da hat jeder so seine Vorlieben.

Im Gegensatz zur Virtuellen Maschine geht Multiboot aber wenigstens nicht zu Lasten der Performance.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Olaf19

„Im Gegensatz zur Virtuellen Maschine geht Multiboot aber ...“

Optionen

Wenn der MBR zerschossen ist, schon :-) Man muss auch neu starten, wenn man die Umgebung wechseln möchte, aber so oft kommt das ja nicht vor.


Gruß

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
groggyman

Nachtrag zu: „Wenn der MBR zerschossen ist, schon :-) Man muss auch neu ...“

Optionen

Hallo

Multibootsysteme und Performance, ich bleibe bei meinen Wechselplatten mit einem System :-) Sicher, wenn es läuft ist es eine feine Sache und bei den mobilen Geräten wird es mit der Wechselplatte auch nicht praktikabel aber folgenden Problemen kann man damit aus dem Weg gehen.

Windows 8 - Probleme mit Bootloader und Autoreparatur - Maybe - Windows 8

Probleme mit Win8 Multiboot-System - Maybe - Windows 8


-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Acader

„Olaf19 schrieb: Leider wird es dann auch nicht mehr helfen, ...“

Optionen
UEFI wird bei vielen Mainboards abschaltbar sein und wenn nicht bekommt man es in den Griff mit der Installation des Grub2-EFI und der Erstellung einer EFI-Partition. Wenn man dann ein Mainboard hat wo kein vorinstalliertes W8 drauf ist, sollte secure boot dann auch nicht mehr das Thema sein. Wichtig: Man sollte schon wissen mas man will.

Wenn das so angeboten wird, ist es ja schön. Ich wollte eher darauf hinaus, dass es eines Tages nur noch UEFI-Boards mit nicht abschaltbarem Secure Boot geben könnte - z.B. weil die Hersteller ein Gesetz beschließen, dass andere Mainboards verboten werden.

Wer den letzten Satz nicht verstanden hat: Gesetze werden immer in der Industrie beschlossen, unsere Abgeordneten setzen sie nur um.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Olaf19

„Wenn das so angeboten wird, ist es ja schön. Ich wollte ...“

Optionen

z.B. weil die Hersteller ein Gesetz beschließen, dass andere Mainboards verboten werden.

Aber wir reden schon über Microsoft USA und Boardhersteller in China oder sonst wo far East.
Des weiteren ist die EU nicht Deutschland und von voreilendem Gehorsam gegenüber USA geprägt.

Einfach abwarten.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_238890

„Aber wir reden schon über Microsoft USA und ...“

Optionen
Aber wir reden schon über Microsoft USA und Boardhersteller in China oder sonst wo far East.

Man könnte aber die Einfuhr solcher Produkte verbieten. Oder noch viel einfacher: Die US-amerikanischen und europäischen Hardwareanbieter werden vom Gesetzgeber verpflichtet, nur noch Boards mit UEFI und nicht abschaltbarem Secure Boot in Auftrag zu verbauen.

Oder noch gespenstischer: alle anderen Boards werden von den Fernost-Herstellern freiwillig aus dem Programm genommen, wegen mangelnder Nachfrage... weil es den Endverbrauchern mal wieder scheißegal ist, welchen Dreck man ihnen vorsetzt. Was nützt eine kleine Handvoll kritischer Nutzer, wenn die breite Masse der Käufer mit Ignoranz gepudert ist.

Einfach abwarten.

Ja, du hast schon recht. Noch ist es lange nicht so weit, und es muss ja auch nicht so kommen. Die Frage ist nur, wer kann gegensteuern und wie, falls sich doch eine solche Entwicklung anbahnt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Olaf19

„Man könnte aber die Einfuhr solcher Produkte verbieten. ...“

Optionen

Die Entwicklung läuft längst, denn die analoge Technik verschwindet aus den Computern. Es folgt die digitale Technik, die zwar bessere Qualität bietet, aber den Verbraucher zum Totalüberwachten und zur Melkkuh der Industrie werden lässt.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 The Wasp

„Die Entwicklung läuft längst, denn die analoge Technik ...“

Optionen
denn die analoge Technik verschwindet aus den Computern.

Was verstehst Du unter "analoger Technik in Computern"? Und was davon verschwindet?

Für mich war der Computer schon immer digital...

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 The Wasp

„Die Entwicklung läuft längst, denn die analoge Technik ...“

Optionen

Da muss ich mich der Rückfrage von Mawe anschließen - auch ich kann die Begrifflichkeit analog vs. digital in Bezug auf Computer gerade nicht richtig unterbringen. Oder war das wieder so ein satirischer Einwurf von dir :-)

aber den Verbraucher zum Totalüberwachten und zur Melkkuh der Industrie werden lässt.

In diese Richtung gehen auch meine Befürchtungen, siehe oben. Hältst du es denn auch für möglich, dass eines Tages nur noch Mainboards mit permanent aktiviertem Secure Boot auf dem Markt erhältlich sind?

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Olaf19

„Da muss ich mich der Rückfrage von Mawe anschließen - auch ...“

Optionen
Da muss ich mich der Rückfrage von Mawe anschließen
Ich meine die Anschlüsse, die analoge Signale verwenden und durch DVI und HDMI ersetzt werden. Gleichzeitig mit diesen neuen Schnittstellen wurde HDCP eingeführt, das den Verbraucher an die Leine nimmt und ihm vorschreibt, welche Programme und Geräte er nutzen darf und welche nicht.
Ein BluRay-Laufwerk versagt den Dienst völlig, wenn auch nur ein einziges Gerät in der Kette nicht HDCP-fähig ist, zudem ist die Abspiel-Software permanent damit beschäftigt, sich mit dem Internet verbinden zu wollen.

Hältst du es denn auch für möglich, dass eines Tages nur noch Mainboards mit permanent aktiviertem Secure Boot auf dem Markt erhältlich sind?
Das Content-Kartell (bestehend aus allen großen Hardware-und Softwareproduzenten - ich nenne den Haufen einfach mal so ;)) werden diese Technik durchsetzen. Es kommt nicht auf einmal, es kommt schrittweise, um den Nutzer daran zu gewöhnen, aber es kommt. Die ersten Schritte sind längst getan.
Man muss sich ja nur ansehen, wie die Konsolen funktionieren, nach Hause telefonieren und Kundenprofile erstellen ist doch bei den Konsolen längst an der Tagesordnung. Beim PC ist das nur eine Frage der Zeit. Solange die Politik kein Gesetz zum Schutz der Privatssphäre von Content-Nutzern erlässt, wird die Hard- und Software immer restriktiver und der Nutzer zur Melkkuh des Content-Kartells.

Mich erinnert das, was derzeit abläuft immer öfter an die Matrix-Trilogie. Der Nutzer wird Teil eines Netzwerks, das vor allem ein Ziel verfolgt, den Nutzer der totalen Kontrolle und Überwachung des Content-Kartells zu unterwerfen. Der Nutzer gibt für die Annehmlichkeiten der Matrix seine Freiheit auf.
Die Kritiker der Computertechnik haben das schon vor Jahrzehnten vorhergesehen.
Ende
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 The Wasp

„Ich meine die Anschlüsse, die analoge Signale verwenden ...“

Optionen
Ich meine die Anschlüsse, die analoge Signale verwenden und durch DVI und HDMI ersetzt werden.

Mensch, da hätte man aber auch mal selbst drauf kommen können... mawe und ich standen wohl etwas auf der Leitung. Klar, ein Computer kann so digital sein wie er will, dennoch kann er analoge Ein- und Ausgänge für Video und auch für Audio haben.

Das Content-Kartell (bestehend aus allen großen Hardware-und Softwareproduzenten - ich nenne den Haufen einfach mal so ;)) werden diese Technik durchsetzen. Es kommt nicht auf einmal, es kommt schrittweise, um den Nutzer daran zu gewöhnen, aber es kommt. Die ersten Schritte sind längst getan.

Mein letzter Hoffnungsschimmer wäre, dass wenigstens ein Hersteller aus dieser Gleichschritt-Kolonne ausschert, sein eigenes Ding macht und auf Secure Boot und solche Scherze pfeift. Er braucht es ja noch nicht einmal aus Liebe zur Privatsphäre der Nutzer oder gar aus Edelmut zu tun - allein die Motivation des Ausnutzens einer Marktlücke mag schon genügen.

Aber dann fangen die Fragen an: wird es diese Marktlücke überhaupt geben, wird tatsächlich eine ausreichende Anzahl Computeranwender nach so etwas verlangen? Und selbst wenn: welche Software wird sich auf einem Mainboard ohne Secure Boot dann überhaupt noch installieren lassen? Wird die nicht eher ihren Dienst verweigern, um dem einsamen Robin Hood unter den Mainboardherstellern den Garaus zu machen?

Ich fürchte, da gibt es kein Entrinnen :-(

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?“

Optionen
Es gibt unter anderem ein recht tolles Mahjong von den Microsoft Studios. (Foto: Microsoft)

Was soll daran toll sein? Es handelt sich um ein stinknormales Mahjong mit einer stock-konventionellen Optik. Da ist weder irgendetwas fortschrittlich-extravagant noch besonders klassisch-elegant. Das kitschige Hintergrundbild stört eher, als dass es irgendetwas Sinnvolles zur Ästhetik beiträgt.

Richtig gelungene Mahjongs findet man unter Ubuntu Linux, in uralten Mac OS (ohne X)-Versionen und auf Smartphones, z.B. die Version von TicBits:

http://ticbits.com/media/cache/9d/94/9d94cd6d403f95e6004453b606b482b0.png

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Olaf19

„Was soll daran toll sein? Es handelt sich um ein ...“

Optionen
Was soll daran toll sein?
Es ist von Microsoft und für Windows 8. Nur in Windows 8 gibts solche geheimen MegaMaoUpdates! ;)
Ende
bei Antwort benachrichtigen
cacare Michael Nickles

„Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?“

Optionen

Hallo Michael
Stimmt was du sagst mein Notebook startet mit Windows 8 in 7-8 sek.
Was ich finde sehr beachtlich ist und ist bis jetzt noch nie abgestürzt.


Grus an alle...

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?“

Optionen

Der Heiland ist endlich da, Windows 8!

Ende
bei Antwort benachrichtigen
S.L. The Wasp

„Der Heiland ist endlich da, Windows 8!“

Optionen

Guten Morgen,

nachdem ich nun den 2. erfolglosen Anlauf gestartet habe um mich mit Win8 anzufreunden, habe ich am Wochenende den Rechner auf Win7 downgraded. Warum? Softwareprobleme und die Bedienung des Systems. Eine neu gekaufte Datenbanksoftware läuft ums Verrecken nicht, die Bedienung des BS halte ich für eine Katastrophe und für ein Produktivsystem ungeeignet. Nach Diskussionen mit mehreren unserer Softwaredienstleister wird auf unseren Rechnern kein Win8 Einzug halten und wir warten die nächste Generation ab. Nach meiner Einschätzung wäre es für MS sinnvoll gewesen, eine Alternative zur neuen Oberfläche als Auswahl anzubieten, so wird das aber nichts. Man kann zwar mit dem System arbeiten, aber eben nicht gut und produktiv - meine Meinung.
Im Übrigen bewerte ich ein BS nicht vorrangig danach, ob es nun in 7 Sec. hoch- oder runterfährt, sondern ob das Gesamtpaket stimmt. Und da ist für mich Win7 bisher ungeschlagen. Mag sein dass das anders aussieht, wenn Rechner mit Touchscreens zum Einsatz kommen. Insofern interessiert ein großes Update nicht, wenn nicht u. a. eine alternative Oberfläche, passend zur Bisherigen, mit eingespielt wird.

Gruß Sven

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 S.L.

„Guten Morgen, nachdem ich nun den 2. erfolglosen Anlauf ...“

Optionen

Hallo S.L.,

das hast Du nett beschrieben und dem kann ich voll zustimmen.Lächelnd
bei Antwort benachrichtigen
S.L. gelöscht_238890

„Hallo S.L., das hast Du nett beschrieben und dem kann ich ...“

Optionen

..."Mann" tut was man kann...Zwinkernd

Gruß Sven

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp S.L.

„Guten Morgen, nachdem ich nun den 2. erfolglosen Anlauf ...“

Optionen

Wie du dem Artikel entnehmen kannst, gibts Windows-Insiderwissen vor allem in Schwimmbädern. Du gehst offensichtlich nicht oft genug baden, deshalb versagt bei dir das SuperduperWindows. ;)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
S.L. The Wasp

„Wie du dem Artikel entnehmen kannst, gibts ...“

Optionen

...zu viel Wasser macht ja bekanntlich die Haut dünn  Zwinkernd.

Grüße Sven

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Geheimes App-Megaupdate für Windows 8/RT im Anmarsch?“

Optionen

Heute ist es dann wohl soweit. Gerade sind bei mir 3 App-Updates für Mail & Co, Video und Musik eingetrudelt.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mi~we

„Heute ist es dann wohl soweit. Gerade sind bei mir 3 ...“

Optionen

Da hatte ich in der Vergangenheit aber schon mehrere App-Updates.

Gemeint waren aber sicher System-Updates und darüber kann man ja schon lesen.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we gelöscht_238890

„Da hatte ich in der Vergangenheit aber schon mehrere ...“

Optionen
Da hatte ich in der Vergangenheit aber schon mehrere App-Updates.
Ich auch.
Gemeint waren aber sicher System-Updates
Sicher?
dass ein umfangreiches Update bevorsteht, das die grundsätzlichen Apps von Windows 8 aktualisieren wird - also Kalender, Mail, Musik und dergleichen.
Hm....
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mi~we

„Ich auch. Sicher Hm....“

Optionen

Ich würde mir bei dem, liebevoll "Winzigweich" genannten Unternehmen nie sicher sein.
Nachdem der Start wohl nicht in den erwarteten Bahnen verlaufen ist, hat man sich angeblich zur "Schnellreparatur" entschlossen.
Seltsam übrigen, dass gerade die Chinesen darüber immer so gut unterrichtet scheinen.Stirnrunzelnd

Aber die sind clever, die Hacken nicht Windows, die Hacken gleich MS.
bei Antwort benachrichtigen