Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.518 Themen, 36.734 Beiträge

News: Microsoft schon wieder überholt

Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar

Michael Nickles / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

Als eine der gewichtigsten Neuerungen, beim in Entwickung befindlichen Internet Explorer 9, nannte Microsoft kürzlich die Unterstützung von "Direct2D". Durch Hilfe der Grafikkarte soll der Seitenaufbau beschleunigt werden und auch die Darstellungsqualität soll einen Kick kriegen (beispielsweise bei aktuell noch "pixeligen" großen Schriftarten).

Durch Direct2D-Unterstützung seitens des Browsers, will Microsoft endlich gegen die Konkurrenz aufholen, die bei Geschwindigkeitstests fast immer die Nase vorne hat (siehe Neuer Internet Explorer 9.0 lässt Grafikkarten ackern).

Ob der "Direct2D-Speedkick" dem Internet Explorer allerdings Marktanteil zurückbringen wird, ist fragwürdig.

Mozilla-Evangelist Christopher Blizzard hat in seinem Twitter-Feed jüngst das hier als Antwort auf Microsofts Ankündigung rausgelassen:

"Interesting that we're doing Direct2D support in Firefox as well - I'll bet we'll ship it first. :)"

Also: auch die Firefox-Macher sind längst dran, Grafikkarten-Beschleunigung auch im Browser einzubauen und man wettet bereits, damit schneller als Microsoft fertig zu sein.

Mozilla Entwickler Bas Schouten hat in seinem Blog vorgestern bereits eine Studie veröffentlicht, wie er sich das technisch vorstellt, beziehungsweise bereits umgesetzt hat: Direct2D: Hardware Rendering a Browser.

Bas Schouten bietet allen Interessierten auch gleich einen Firefox-Protoyp zum Download an, der DirectX (beziehungsweise Direct2D Beschleunigung) bereits verwendet: firefox-3.7a1pre.en-US.win32.d2d.zip.

Selbsterklärend handelt es sich hier um einen sehr frühen Prototyp, der für Produktiveinsatz nicht empfehlenswert ist.

Michael Nickles meint: Willkommen zu einem neuen Faktor beim Rennen um den schnellsten und besten Browser. GPU-Anzapfung im Browser. Gerne. Aber bitte erst dann, wenn das stabil funzt.

bei Antwort benachrichtigen
ChrE Michael Nickles

„Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar“

Optionen

Hallo,

Danke, danke, danke ich habe immer nach Argumenten gesucht für eine
neue HD5970. Endlich kann ich beruhigt zuschlagen. Weihnachten steht vor der Tür...

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar“

Optionen

Bin da etwas skeptisch. So lange man nicht 100 Seiten gleichzeitig öffnet wird man keinem einen Unterschied spüren, und ansonsten wird die Geschwindigkeit der Webserver und der Internetzugang bremsen.

Wäre auch interessant wie sich das ganze auf die Akku-Laufzeit von Notebooks auswirkt.

Und zu guter Letzt gehr mit einer Beschleunigung per Direct2D auch eine Einschränkung auf die Windows-Plattform einher.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Bin da etwas skeptisch. So lange man nicht 100 Seiten gleichzeitig öffnet wird...“

Optionen
ansonsten wird die Geschwindigkeit der Webserver und der Internetzugang bremsen

Das fürchte ich auch. Immer mehr Menschen haben Internetzugänge, die Nutzung nimmt allgemein zu - gleichzeitig wird im Internet immer mehr überflüssiges Geraffel verbreitet. Hier ein Bildchen, da ein Filmchen, über den Lautsprecher dudelt ungefragt noch irgendein Unfug... das kostet alles Bandbreite.

*Das* sind für mich die wahren Performancefresser und nicht die mangelnde Unterstützung beim Bildaufbau durch die Graka.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
rolfblank Olaf19

„ Das fürchte ich auch. Immer mehr Menschen haben Internetzugänge, die Nutzung...“

Optionen

So wie ich gelesen habe, hat hier ein Umdenken bei professionellen Webdesignern stattgefunden (Webdesigner kann sich ja jeder nennen, der sich von Computer- Bild & Konsorten "ich bastle mir meine Homepage" heruntergeladen hat).

Coole Sachlichkeit und Übersichtlichkeit kommt wieder zum Zuge, sagt man, sogar die Navigationsleiste links ist nicht mehr verpönt.

Mich stört das Gewussel bei vielen WEB- Angeboten auch.

Mir gefällt der Aufbau bei eBay von der Sachlichkeit her. Die unvermeidliche Werbung ist dort ebenfalls unaufdringlich und stört nicht.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Borlander

„Bin da etwas skeptisch. So lange man nicht 100 Seiten gleichzeitig öffnet wird...“

Optionen
Und zu guter Letzt gehr mit einer Beschleunigung per Direct2D auch eine Einschränkung auf die Windows-Plattform einher.
Naja, XOrg beschleunigt je nach Treiber schon von Haus aus, das soll unter Windows nur das Kriechlahme GDI+ umgehen mit dem das sonst alles auf den Bildschirm gemalt wird.
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar“

Optionen

ehm - wozu? Aufbau einer HTML-Seite dauert so schon secundenbruchteile - da ist eher der datenliefernde Server das Flaschenhals?
Flash-hardwarebehsclunigung ist aber eh schon in irgendeiner Form da (option gibt es)
also wozu das ganze? Damit die Seite 106 millisecunden schneller rendert, was eh niemand merkt, dafür aber dauheraft 20Watt mehr gefressen werden? Daaaanke - Zahlt MS auch meine Stromrechung?

bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 Michael Nickles

„Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar“

Optionen
Michael Nickles meint: Willkommen zu einem neuen Faktor beim Rennen um den schnellsten und besten Browser. GPU-Anzapfung im Browser. Gerne. Aber bitte erst dann, wenn das stabil funzt.

Wieso muss ich da gerade an Patent streitigkeiten denken ???

Greets Chrissi, dem dieser ganze wahnsinn auf die Nerven geht.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Chrissi10

„ Wieso muss ich da gerade an Patent streitigkeiten denken ??? Greets Chrissi,...“

Optionen

Chrissi, lass du dir das doch patentieren!

Dann kannst du sowohl Microsoft als auch Mozilla "gebührenpflichtig" abmahnen - bringt *richtig* patte!! Als kleines Dankeschön an Nickles.de, das dich auf die gute Idee gebracht hat, kannst du uns ja alle zum nächsten Usertreffen einladen :-D

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 Michael Nickles

„Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar“

Optionen

Wird gemacht (-;

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar“

Optionen
Willkommen zu einem neuen Faktor beim Rennen um den schnellsten und besten Browser. GPU-Anzapfung im Browser. Gerne. Aber bitte erst dann, wenn das stabil funzt.

Bloss nicht. Was soll denn der Windows-User dann machen, wenn er eine 3D-Anwendung(Spiel?) auf dem einen Monitor hat, und den browser auf der anderen Seite haben will? AFAIK kommen die meisten Grakas unter windows nicht mit 2 unterschiedlichen Hardware-overlays zurecht.
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Ten_Eniunlsl Michael Nickles

„Firefox-Prototyp mit Direct2D-Beschleunigung verfügbar“

Optionen

Habt ihr sowas schon mal angesehn des ist alles blos ne Javascript erweiterung und wird vom Browser gerendert Funzt allerdings nicht im Ie die ham mal wieder ihr eigenes süppchen gekocht mit silverlight.

https://freemailng1405.web.de/jump.htm?goto=http%3A%2F%2Fwww.chromeexperiments.com%2F

oder das

https://freemailng1405.web.de/jump.htm?goto=http%3A%2F%2Fwww.mrspeaker.net%2Fdev%2Fparcycle%2F

Und sowas läuft mit m alten Firefox aufm Netbook net gscheit weil zu langsam 1,6 ghz 1gb ram

Da würd sich des schon lohnen

sers

bei Antwort benachrichtigen