Anwendungs-Software und Apps 14.126 Themen, 69.397 Beiträge

News: Mehr Javascript-Speed und OGG

Firefox 3.1 Beta ist fertig

Redaktion / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie schnell ein Browser Seiten darstellt, hängt häufig von seiner Javascript-Leistung ab. Google konnte mit seinem Chrome-Browser durch einen besonders schnellen Javascript-Motor (V8) punkten und die Browser-Konkurrenz damit abhängen.

Die Firefox-Macher haben bereits vor einiger Zeit angekündigt, in der Version 3.1 bei Javascript ordentlich Gas zu geben (siehe Neuer Affe beschleunigt Firefox). Der alte Motor "Spidermonkey" wird durch den neuen "Tracemonkey" ersetzt. Auch abgesehen vom schnelleren JavaScript, bringt der neue Firefox viele Neuerungen, die man beim schlichten ".1"-Versions-Anhängsel kaum vermutet.

Besonders interessant sind neue Multimedia-Eigenschaften, die mit HTML 5 definiert werden. Über die neuen Video- und Audio-Tags können ab HTML 5 Video sehr einfach in Webseiten eingebunden werden, Player-Plugins wie Adobes Flash sind dann eigentlich überflüssig. Dabei setzt Firefox auf das Open Source Format "OGG". Im simpelsten Fall, wird ein Video im Code einer Webseite gleichermaßen einfach wie ein Bild eingebunden.

Beispiel: [video controls src="demo.ogg"][/video] (spitze Klammern hier durch eckige ersetzt!)

Alle weiteren Neuerungen finden sich unten über den Quelle-Link.

Die Beta-Version 3.1 kann für alle gängigen Sprachen hier gesaugt werden: Download a Firefox 3.1 beta that speaks your language.

Bitte unbedingt beachten, dass es sich hier um eine BETA-Version handelt, die nur auf Testrechnern installiert werden sollte!

Quelle: mozilla.org

Michael Nickles meint: Ich hasse dieses OGG-Zeugs. Okay, es ist kostenlos und unter Linux funzt es auch gut. Unter Windows ist es allerdings eine Qual, OGG-Videos abspielen zu können, auch Konvertieren ist ätzend. Wenn es funzt, dann ist alles okay.

Wenn nicht, dann hat man Terror hoch 10. Bleibt zu hoffen, dass die OGG-Sache unter Windows besser wird, wenn es Einzug bei Browsern enthält.

Microsoft wird es sicherlich gewaltig stinken, denn die wollen eigentlich ihr WMV/WMA-Format durchdrücken, das allerdings noch übler als OGG ist.

bei Antwort benachrichtigen
uscos Redaktion

„Firefox 3.1 Beta ist fertig“

Optionen

Ich hasse dieses MP3-Zeugs. Okay, es ist kostenlos und unter Windows funzt es auch gut. Unter Linux ist es allerdings eine Qual, MP3-Videos abspielen zu können, auch Konvertieren ist ätzend. Wenn es funzt, dann ist alles okay.

Wenn nicht, dann hat man Terror hoch 10. Bleibt zu hoffen, dass die MP3-Sache unter Linux besser wird, wenn es Einzug bei Browsern enthält. Nur blöd, dass MP3 patentrechtlich geschützt ist und große Dateien in mieser Qualität erzeugt.

Microsoft wird es sicherlich gewaltig stinken, denn die wollen eigentlich ihr WMV/WMA-Format durchdrücken, das allerdings noch übler als ogg ist




Sorry, das musste sein.

bei Antwort benachrichtigen
Nightfly_ uscos

„Ich hasse dieses MP3-Zeugs. Okay, es ist kostenlos und unter Windows funzt es...“

Optionen

Also ich finde mp3 okay. Und wo ist das Problem unter Linux?
Bei Ubuntu wird man sogar gefragt, ob die Codecs runtergeladen werden sollen, damit man MP 3 abspielen kann.
Allerdings mit der Frage: Sind Sie sicher, daß in ihrem Land die Installation der Codecs rechtens ist ?
Diese Frage habe ich natürlich verneint.,.)
Bei anderen Distributionen ist es auch kein Aufwand die Codecs zu holen.
So far....... .

bei Antwort benachrichtigen
uscos Nightfly_

„Also ich finde mp3 okay. Und wo ist das Problem unter Linux? Bei Ubuntu wird man...“

Optionen

Mp3 ist halt einfach ein kack format, steinalt, und deswegen auch a) produziert es phänomenal große dateien bei B) mieser Tonqualität

Dazu kommt dann eben noch dach man es in Deutschland und den meisten anderen Ländern der Welt nicht kostenlos einsetzten darf aufgrund der Patenrechtslage.

Ein totes, altes, technisch völlig zurückgebliebenes Format halt.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 uscos

„Mp3 ist halt einfach ein kack format, steinalt, und deswegen auch a produziert...“

Optionen

Hi Uscos,

das ist interessant, was du schreibst, und ehrlich gesagt - das war mir in diesem Ausmaß nicht klar.

Ich habe u.a. auch viel klassische Orchestermusik auf meinem MP3-Player und habe alles mit 320 kbps encodiert. Die Tonqualität finde ich exzellent, jedenfalls höre ich absolut keinen Unterschied zur CD. Allerdings liegt die Speicherplatzersparnis mit dieser Rate auch nur bei Faktor 4 bis 5, verglichen mit dem Original-WAV-Format. Das entspricht ungefähr dem Faktor von MiniDisk oder - noch älter - dcc.

Hätte ich mit OGG Vorbis noch bessere Ergebnisse bei gleichzeitig kleineren Dateien erzielt? Die Frage ist für mich allerdings eher theoretisch, da mein MP3-Player kein OGG unterstützt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
uscos Olaf19

„OGG Vorbis vs. MP3“

Optionen

als Faustregel kannst du sagen, dass OGG ca. die Hälfte der BPS Rate braucht bei gleicher Qualität.

Aber auch hier gibt es mittlerweile schon wieder effektievere Codecs.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Firefox 3.1 Beta ist fertig“

Optionen

Jetzt heißt er endlich auch wieder Firefox :-)

Die Alphaversion lief nämlich unter dem gewöhnungsbedürftigen Namen "Shiretoko"... allerdings wird unten im Dock statt des Firefox-Icons nach wie vor eine blaue Weltkugel angezeigt. Na egal, Hauptsache, das Teil funzt.

http://en-us.www.mozilla.com/en-US/firefox/3.1b1/whatsnew

CU
Olaf

P.S. Ich liebe dieses OGG-Zeugs. Es ist kostenlos und läuft auch unter Mac OS X gut *harhar* :-D

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 Olaf19

„Jetzt heißt er endlich auch wieder Firefox :- Die Alphaversion lief nämlich...“

Optionen

im artikel wird im von ogg vorbis im zusammenhang mit Videos gesprochen.

ogg ist doch ein musik format oder habe ich da was falsch verstanden

bei Antwort benachrichtigen
Nightfly_ Chrissi10

„im artikel wird im von ogg vorbis im zusammenhang mit Videos gesprochen. ogg ist...“

Optionen

Hallo Chrissi 10,
Ogg ist ein Container-Dateiformat für Multimedia-Dateien, kann also gleichzeitig Audio-, Video- sowie Textdaten enthalten. Ogg wurde mit dem Ziel konzipiert, Multimedia-Inhalte effizient zu speichern und zu streamen und gleichzeitig eine freie und von Softwarepatenten unbeschränkte Alternative zu proprietären Formaten zu bieten. Sein Aufbau und seine Struktur ähneln dem MPEG-4-Dateiformat MP4.
So far................... .

bei Antwort benachrichtigen