Soziale Netzwerke 213 Themen, 2.512 Beiträge

News: Vom Regen in die Traufe

Facebook rennen jugendliche Nutzer davon

Michael Nickles / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Schwindend ist die Beliebtheit von Facebook bei Jugendlichen, wurde jetzt im Rahmen einer Studie ermittelt, die auch von der EU mitfinanziert wird. Ein simpler Grund für das Abwandern der 16 bis 18jährigen ist wohl der, dass zunehmend Erwachsene, also auch Eltern in sozialen Netzwerken unterwegs sind. Und spätestens wenn Mutter auf Facebook die Tochter um Freundschaft bitten, wird es für die "Generation Zuckerberg" wohl uncool.

Das Gsmis-Team erforscht unter anderem im Auftrag der EU, die Auswirklung globaler sozialer Medien. Von links: Tom McDonald, Xinyuan Wang, Elisabetta Costa, Daniel Miller, Jolynna Sinanan, Razvan Nicolescu, Juliano Spyer und Shriram Venkatraman (Foto: gsmis.org)

Professor Daniel Miller, ein Mitarbeiter der Studie, resümiert in seinem Blog drastisch, dass Facebook sich bei besagter Generation nicht mehr im Sinkflug befinde, sondern bereits vollständig tot sei.

Seit Eltern angefangen haben zu begreifen, wie Facebook funktioniert, rennen die Kinder weg zu "cooleren Dingen". Laut Miller sind das Twitter, Instagram, Snapchat und Whatsapp und daraus lasse sich auch ableiten, womit soziale Apps punkten können.

Funktionsreichtum scheint es kaum zu sein, da die vier Alternativen hier eher weniger als Facebook bieten. Bei speziellen Dingen sind sie aber durchaus besser. Whatsapp eignet sich für mobile Kommunikation durchaus besser, ein Ersatz für ein soziales Netzwerk ist es aber nicht unbedingt - genauso wenig wie Twitter, Instagram und Snapchat.

Michael Nickles meint:

So Sachen wie Privatsphäre und Datenschutz, scheinen der Generation Facebook scheißegal zu sein. Sonst würden sie kaum unter anderem vom Zuckerberg-Unternehmen "Facebook" zum Zuckerberg-Unternehmen "Instagram" wechseln. Die junge Generation hat ihre Privatsphäre aufgegeben, für immer verloren.

Mit welchem Netzwerk oder welcher App Zuckerberg sie "nach Facebook" überwachen und ausbeuten wird, ist egal - er wird es immer wieder schaffen, weil genug Geld dazu vorhanden ist. Dem Aufkauf von Instagram werden gewiss weitere folgen.

Nach Snapchat hat Facebook seine Finger bereits ausgestreckt, aber das Angebot von 3 Milliarden Dollar war wohl nicht hoch genug. Aber irgendwann wird der Snapchat-Chef vielleicht weich werden - oder es gibt dann bereits ein interessanteres Ding, dass Zuckerberg kaufen kann.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Facebook rennen jugendliche Nutzer davon“

Optionen

Facebook investiert auch in die KI

http://www.internetworld.de/Nachrichten/Medien/Social-Media/Computerhirne-sollen-Social-Media-Daten-auswerten-Facebook-investiert-in-kuenstliche-Intelligenz?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+internetworld%2FKNxy+%28Internet+World+Business%29

Ich werde mich zum Jahreswechsel wieder von FB abwenden, und meinen Account die Tage löschen lassen, sofern das überhaupt möglich ist.

Ist halt nur schade, um viele entfernte bekannte, die kein ICQ, Yahoo, oder ähnliches haben.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
dieterguenter torsten40

„Facebook investiert auch in die KI ...“

Optionen

das einzige was du bei facebook löschen kannst, ist dein eigener zugang

wenn du dich mit einem fake-namen und fake- daten wieder bei facebook  anmeldest,dann wirst du deine alten angaben alle wieder finden,alles was du facebook anvertraut hast

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Michael Nickles

„Facebook rennen jugendliche Nutzer davon“

Optionen
Die junge Generation hat ihre Privatspähre aufgegeben, für immer verloren.

Das sehe ich nicht ganz so, weil:

Facebook rennen jugendliche Nutzer davon

Schreibst Du selbst. Ich denke eher, dass es die Jungen endlich geschnallt haben, wie sie reingelgt wurden. Nun flüchten sie in die nächste Abhängigkeit.

WIR (die eigentlich den Erziehungsauftrag haben), haben genau so hilflos vor diesem Phämomen gestanden, wie einst unsere Eltern gegenüber Hasch, Discos und NullBock. Das scheint sich in jeder Generation zu wiederholen.

Wären "wir" gleich mit bei Facebook mit eingestiegen, wäre es wahrscheinlich nie so weit gekommen. Auch ich hatte zwischenzeitlich einen FB Zugang, der mir aber keinen Nutzen bracht. Deshalb bin ich nun am überlegen ob ich nicht vielleicht bei Seniorbook einsteigen soll. Cool

Gruß

Ralf

 

 

 

bei Antwort benachrichtigen
tucsonico RW1

„Das sehe ich nicht ganz so, weil: Schreibst Du selbst. Ich ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
Olaf19 RW1

„Das sehe ich nicht ganz so, weil: Schreibst Du selbst. Ich ...“

Optionen
Ich denke eher, dass es die Jungen endlich geschnallt haben, wie sie reingelgt wurden.

Nein. Die Jungen hauen ab, weil sie unter sich sein und nicht mit der Generation 40+ das gleiche Netzwerk teilen wollen.

Mit Gedankenmachen um Privatsphäre o.ä. hat diese Bewegung nichts zu tun.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
dirk1962 Olaf19

„Nein. Die Jungen hauen ab, weil sie unter sich sein und ...“

Optionen
Nein. Die Jungen hauen ab, weil sie unter sich sein und nicht mit der Generation 40+ das gleiche Netzwerk teilen wollen.

Kann ich bestätigen:Zwinkernd

http://www.hornoxe.com/der-neuste-crazy-shit-der-whatsapp-nachfolger/

Gruß
Dirk

Das Leben beginnt auf alle Fälle - in einer Zelle ... und manchmal endet's auch bei Strolchen, in einer solchen. (Heinz Erhardt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Facebook rennen jugendliche Nutzer davon“

Optionen
sondern bereits vollständig tot sei.

Das scheint mir doch arg übertrieben. Jugendliche die in Sportvereinen oder ähnlichem aktiv sind haben inwzsichen wohl häufig kaum noch eine Möglichkeit sich Facebook zu entziehen weil irgendwelche Events oftmals nur noch auf diesem Wege kommuniziert werden…

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Borlander

„Das scheint mir doch arg übertrieben. Jugendliche die in ...“

Optionen

halte ich auch für übertrieben, wenn ich im Bekanntenkreis so die Kids sehe, die sind alle fleißig dabei und da flüchtet auch keiner zu Twitter oder Whatsapp etc., denn dass gehört sowieso zum Gesamtpaket, was man haben muss ...

gilt aber genauso für die Eltern, aber Whatsapp ist natürlich auch praktisch ...

bei Antwort benachrichtigen
HighFly Borlander

„Das scheint mir doch arg übertrieben. Jugendliche die in ...“

Optionen

WhatsApp lieben unsere Kurzen zur Zeit, weil Sie sich doch lieber mit "richtigen" Freunden verabreden wollen, schnell mal eine Gruppe (war bei uns früher wohl die Clique) gründen können. Die Trainer haben auch die spezifischen "Gruppen" entdeckt, Kadertraining für die Profis, Gruppe für alle für normale Trainings und Ankündigungen, Info-Gruppe für die Eltern. Kurzer Blick auf Smartphone und schon sind die wichtigsten Infos da - bei FB übersieht man vor lauter Werbung die wichtigen Infos, wird aber gerne zum posten von Photos verwenden (nicht alle haben Instagram oder wollen die Rechte an den Bilder abtreten).

Ich selber verwende FB zum losen Kontakt mit Bekannten und Freunden und (ex.) Arbeitskollegen im Ausland - da sieht man dann was sich getan hat.

Der Hype ist vorbei - es lebe das öffentliche Tagebuch !!!

Gruß HighFly

bei Antwort benachrichtigen
tucsonico HighFly

„WhatsApp lieben unsere Kurzen zur Zeit, weil Sie sich doch ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
Ma_neva Borlander

„Das scheint mir doch arg übertrieben. Jugendliche die in ...“

Optionen

Hi,

kaum noch eine Möglichkeit sich Facebook zu entziehen weil irgendwelche Events oftmals nur noch auf diesem Wege kommuniziert werden

wie ich schon öfter hier beschrieben habe, alle ÖR Sender verweisen bei Abstimmungen, Gewinnspiele, Teilnahme an Diskussionen usw. ebenfalls nur auf FBWeinend.
Erst wenn da ein großer Schritt nach rückwärts erfolgt kann FB sich langsam verabschieden.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel Ma_neva

„Hi, wie ich schon öfter hier beschrieben habe, alle ÖR ...“

Optionen
wie ich schon öfter hier beschrieben habe, alle ÖR Sender verweisen bei Abstimmungen, Gewinnspiele, Teilnahme an Diskussionen usw. ebenfalls nur auf FB

Also, zurück zu diversen Call Zentren? Sammeln die weniger Daten? Und bitte, nimm niemals an Gewinnspielen im Internet teil. Verlegen


aldebuedel

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva aldebuedel

„Also, zurück zu diversen Call Zentren? Sammeln die weniger ...“

Optionen

Hallo,

Und bitte, nimm niemals an Gewinnspielen im Internet teil.

nein es sind "Gewinnspiele" der ÖR, da wird im Rundfunk (z.B. NDR) auf die Teilnahme über ihre FB Seite verwiesen, ebenso wie eine Meinung zu einem anliegenden "Thema" äußern, ebenfalls über FBStirnrunzelnd.
Ein Call Center liegt gänzlich anders, die rufen an und ich lege einfach aufLachend.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
tucsonico Borlander

„Das scheint mir doch arg übertrieben. Jugendliche die in ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Werbung ist in den Nickles-Foren unerwünscht und wird deshalb entfernt.
gelöscht_231142 Michael Nickles

„Facebook rennen jugendliche Nutzer davon“

Optionen

MM (=Moin Mike) Cool

Die junge Generation hat ihre Privatspähre aufgegeben, für immer verloren.

Es muß Privatspre heißen...außerdem ist wohl ein großer Teil dieser "Meldungen" inzw. wohl nur zur Belustigung der gelangweilten Leser gedacht...kommt mir jedenfalls so vor.

enl

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles gelöscht_231142

„MM Moin Mike Es muß Privatsphäre heißen...außerdem ist ...“

Optionen

Thx, vertippt - hab es korrigiert.

bei Antwort benachrichtigen