Viren, Spyware, Datenschutz 11.012 Themen, 90.994 Beiträge

News: Nach 20 Minuten futsch

Facebook liefert Wegwerf-Passwörter

Michael Nickles / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Viele Nutzer sozialer Netzwerke loggen sich nicht nur von Ihrem eigenen PC von zuhause ein, sondern tun das auch mobil über WLAN-Hotspots oder an fremden PCs. Das birgt gewisse Gefahren. Beispielsweise, dass ein Passwort auf einem fremden Rechner abgegriffen wird.

Um die Sicherheit von Nutzern zu erhöhen, führt Facebook jetzt neue Funktionen ein. Eine davon ist das sogenannte "Wegwerf-Passwort", das nach Anforderung nur 20 Minuten gültig und nur einmalig benutzbar ist. Um so ein Wegwerf-Passwort zu kriegen, muss einfach eine SMS an Facebook geschickt werden.

Das Passwort wird dann an die Handy-Nummer übermittelt, die man in seinem Facebook-Profil eingetragen hat. Als weitere Sicherheitsmaßnahme wurde jetzt das Logout per Remote aktiviert. Über die können Nutzer feststellen, ob sie auf anderen Rechnern eingeloggt sind und gegebenenfalls dadurch mitkriegen, dass grad jemand anderes ihren Facebook-Zugang nutzt/missbraucht.

Erklärt werden die Neuerungen im offiziellen Facebook-Blog: More Ways to Stay Secure.

Michael Nickles: Abseits von dieser wohl erfreulichen Nachricht: ich hasse Facebook. Und zwar deshalb, weil dieser Laden sein Wachstum durch dreckige Maschen erreicht. Erst Gestern hab ich mal wieder eine dieser "Spam-Mails" von Facebook gekriegt:

Schau dir meine Fotos auf Facebook an - von dir ist bestimmt auch eins dabei
Hallo Michael,
Ich habe ein Facebook-Profil erstellt, in dem ich meine Bilder, Videos und Veranstaltungen posten kann, und möchte dich als FreundIn hinzufügen, damit du diese sehen kannst. Zuerst musst du Facebook beitreten! Sobald du dich registriert hast, kannst du ebenfalls dein eigenes Profil erstellen.
Grüße,
Karl Mustermann
(Name geändert)

Beim besagten "Karl Mustermann" handelt es sich in der Tat um einen sehr entfernten "Bekannten" von mir, einer Person mit der ich mal Kontakt hatte und die auch meine Email-Adresse kennt.

Ganz offensichtlich war die so "blöd" und hat Facebook ihre "Email-Adressbuch" abgrasen lassen und damit ging diese Spam-Mail halt auch an mich raus. Tatsächlich befinden sich auf "Karl's Facebook Seite" gerade mal ZWEI Fotos und ich bezweifle arg, dass ich dabei bin.

Natürlich kann man die Fotos bei Klick auf den Link in der Mail nicht direkt angucken, sondern wird erstmal "gezwungen" Mitglied bei Facebook zu werden. Facebook missbraucht also Trottel als "Spam-Maschine" und lockt dann deren Bekannten dazu Mitglied zu werden.

Genau das ist ja das Geniale und Fiese bei Facebook. Die versenden Spam nicht selbst, sondern missbrauchen dazu halt ihre Nutzer - ganz legal.

bei Antwort benachrichtigen
Bergi2002 Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Und direkt einen PR-Gau (mit wilden Mutmaßungen) ausgelöst: http://www.chip.de/news/Vorsicht-Facebook-Passwort-kostet-1-99-Euro_45147555.html

Scheint jetzt aber zu funktionieren....

BG,

Bergi2002

Life* - *available for a limited time only. Limit one (1) per person. Subject to change without notice. Provided "as is" without any warranties. Nontransferable and is the sole responsibility of the recipient. May incur damages arising from use or misuse. Additional parts sold seperately. Your mileage may vary. Subject to all applicable fees and taxes. Terms and conditions apply. Other restrictions apply. (c) Cheezburger.com
bei Antwort benachrichtigen
ROEHLICH Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Wegwerf Passwörter? Wozu? Wirf einfach Facebook weg !

gruss, alex
bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Ich verstehe auch nicht warum so viele FB benutzen... aber es hat halt jeder ne?

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© MagicRabbit

„Ich verstehe auch nicht warum so viele FB benutzen... aber es hat halt jeder ne?“

Optionen

Ich möchte mit Facebook nichts zu tun haben.

Edit: Die Kranken entfernt.

bei Antwort benachrichtigen
Jan47 Loopi©

„Ich möchte mit Facebook nichts zu tun haben. Edit: Die Kranken entfernt. “

Optionen
Facebook ist was für Kranke, die jeden Müll der Umwelt mitteilen müssen.

ob jeder FB Nutzer krank ist stell ich hier mal in Frage. Genauso ob es alles Müll ist. Kann ja jeder für sich selbst entscheiden. Wer solche generellen Behauptungen hinposaunt sollte sich doch in Kürze selbst mal durchchecken lassen ;-)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Jan47

„ ob jeder FB Nutzer krank ist stell ich hier mal in Frage. Genauso ob es alles...“

Optionen

Folgendes ereignete sich grade:
Ich bekomme von einem Freund eine Mail an mein Mailkonto von Facebook:
"Hallo, ich bin jetzt auch bei Facebook, besuche mich doch mal" (sinngemäß).
Das bekam ich dann an 5 Tagen hintereinander an mehrere meiner Mailadressen,
und wie der Freund mir jetzt sagte, auch etwa 100 Leute aus seinem Adressbuch,
also auch seine Firma, Anwalt, Arzt, alle die er im Adressbuch hat.
Facebook hat seinen PC gescannt und seine Kontakte gleich mitgenommen.
Ich finde das eine Sauerei, da ich nicht möchte, dass Facebook Daten von mir hat,
evt. Daten mit anderen Usern dort verknüpft. Ich möchte mit dem Dienst nichts zu tun haben.

bei Antwort benachrichtigen
Jan47 Loopi©

„Folgendes ereignete sich grade: Ich bekomme von einem Freund eine Mail an mein...“

Optionen

Sicherlich ist dann eine Sauerei, wenn es dann so ist. Dennoch finde ich es übertrieben alle FB Nutzer als,, Kranke“ zu betiteln. Und um noch mal auf das Thema Datenschutz zu kommen, ich bin der Meinung, dass ist nur die Spitze vom Eisberg. Fängt es doch schon bei der Lohnabrechnung an. Das nette ELENA Verfahren z. Bsp. Ob das wirklich jedem so gefällt, was da so nebenher an Daten mitgeliefert wird und vor allem wer so alles Zugang dazu hat.

bei Antwort benachrichtigen
ofbmuc Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Man braucht sich nur zu fragen warum Facebook so gross geworden ist. Es steht jeden Tag ein neuer Idiot für FB auf und es werden täglich mehr. Es ist wie mit der Zeitung mit 4 Buchstaben kei9ner liest sie und alle hassen FB. lach.
Gruss ofbmuc

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Nabend schön,

ich verstehe es nicht wie man so seine Zeit (ist doch eh schon viel zu kurz so ein Tag und wertvoll die Zeit) verplempern kann. Da ist derart viel wichtiges zu tun, zu lernen das mir die Zeit dafür (FB) einfach sinnlos verschenkt vorkommt.
Vom dortigen Unsinn will ich mal gar nicht reden.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
ofbmuc Ma_neva

„Nabend schön, ich verstehe es nicht wie man so seine Zeit ist doch eh schon...“

Optionen

Da kann ich Dir nur zu 100 % zustimmen. Wirklich schade um die Zeit.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Tell a Friend Funktionen waren schon immer ne miese Masche. Schon vor Facebook.
Mal nebenher gefragt: Wie verdient Facebook eigentlich Geld ?

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Gallileo hat heute geworben - Sie haben eine Seite bei FB, sollen doch bitte alle dort der Freund werden :-(

Wie verdient Facebook eigentlich Geld ?
Wie Google: Mit Werbung. Als kleine Extra-Einnahme verkaufen sie persönliche Daten und Fotos ihrer Nutzer....

bei Antwort benachrichtigen
voenix Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Ob eine Firma oder eine Person eine eigene Webseite im Netz hat, oder eine Profilseite bei Facebook - wo ist da der Unterschied?

Facebook bietet ausserdem zusätzlich zu einer normalen Website einige Möglichkeiten der Vernetzung/Kommunikation mit anderen:

Jeder Benutzer verfügt über eine Profilseite, auf der er sich vorstellen und Fotos oder Videos hochladen kann. Auf der Pinnwand des Profils können Besucher öffentlich sichtbare Nachrichten hinterlassen oder Notizen/Blogs veröffentlichen. Alternativ zu öffentlichen Nachrichten können sich Benutzer persönliche Nachrichten schicken oder chatten. Freunde können zu Gruppen und Events eingeladen werden. Facebook verfügt zudem über einen Marktplatz, auf dem Benutzer Kleinanzeigen aufgeben und einsehen können. Durch eine Beobachtungsliste wird man über Neuigkeiten, z. B. neue Pinnwandeinträge auf den Profilseiten von Freunden informiert. Die Benutzer auf Facebook sind in Universitäts-, Schul-, Arbeitsplatz- und Regionsnetzwerke eingeteilt.

Microsoft hat an Facebook sogar einen Anteil von 1,6%. Was die wohl damit machen?

Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Facebook

Ist wohl so eine Art Naturgesetz, dass alles Neue und Erfolgreiche erst einmal von vielen abgelehnt und niedergebügelt wird.

Es gibt Leute, die haben allem Anschein nach noch nicht einmal das Handy überwunden. Andere scheitern spätestens am bösen und ach so unnützen Smartphone. So hat wohl jeder bzgl. Akzeptanz seine eigenen psychischen Hürden.

Auf absehbare Zeit werde ich mich mit Facebook auch nicht ernsthaft auseinandersetzen. Ich wüsste gar nicht, mit wem ich mich dort "vernetzen" sollte. Evtl. würde ich mich dort aber über Neuigkeiten diverser Firmen oder Künstler informieren.

mfg :)




Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

fürchtet fratzenbuch um konkurrenz beim datenklau?

bei Antwort benachrichtigen
Bandeplus Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

So neben all den kritischen Stimmen sag ich dennoch mal, das ich FB gut finde. Nur deswegen habe ich einen guten Kontakt zu Menschen die eben irgendwo auf der Welt verteilt wohnen (kennengelernt im Auslandssemester in Australien). Ich bekomme keinen Spam von Facebook (habe nichts besonderes getan um es zu vermeiden), und freue mich selber wenn ich ohne Aufwand Bilder von Freunden und Familie sehen und kommentieren kann.

bei Antwort benachrichtigen
Neighbor-Jones Michael Nickles

„Facebook liefert Wegwerf-Passwörter“

Optionen

Muß mich meinem Vorredner anschließen. Natürlich muß man aufpassen was man bei FB preisgibt, keine Frage.

Und auch wenn ich FB gegenüber skeptisch bin: Ich habe mich vor ca drei Monaten da angemeldet und vor ein paar Tagen mal angefangen mit diesem Account rumzuspielen. Innerhalb von zwei Tagen habe ich diverse Leute gefunden die ich buchstäblich im letzten Jahrtausend kennengelernt habe und seitdem aus den Augen verloren hatte. Die freuten sich genau wie ich daß der Kontakt wieder auflebte.

Also, bei aller berechtigten Skepsis, solche Netzwerke kann man auch positiv nutzen.

bei Antwort benachrichtigen
Jan47 Neighbor-Jones

„Muß mich meinem Vorredner anschließen. Natürlich muß man aufpassen was man...“

Optionen

....genau so sehe ich das auch *good posting*

bei Antwort benachrichtigen