Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.300 Themen, 28.238 Beiträge

News: Noch inoffiziell

Erste Windows Phone 8 Fotos durchgesickert

Michael Nickles / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

In einer Woche findet in San Francisco Microsofts Handy-Entwicklerkonferenz "Windows Phone Developer Summit". Und es gilt als klar, dass Microsoft dort das neue Smartphone-Betriebssystem "Windows Phone 8" vorstellen wird.

Jetzt sind bereits erste Screenshots von Nummer 8 ins Netz gesickert, wurden im Blog von nokiainnovation gezeigt. Der Blogger berichtet, dass er die qualitativ recht lausigen Fotos von einer anonymen Quelle erhalten hat.

Glaubwürdig ist auf jeden Fall, dass Skype intensiv in Windows Phone 8 integriert wird. Andernfalls würde sich wohl kaum erklären lassen, dass Microsoft im Mai 2011 8,5 Milliarden für Skype geblecht hat (siehe Microsoft tötet Skype für 8,5 Milliarden Dollar). Ein weiterer Screenshot zeigt, das Windows Phone 8 anscheinend einen Datenverbrauchs-Monitor direkt integriert hat.

Das dritte Bildschirmfoto hat mit Microsoft nur bedingt zu tun. Es zeigt Nokias Routenplaner Nokia Drive 3.0 mit einem Ausschnitt, in dem deutsche Straßennamen zu sehen sind. Die ganze Wahrheit gibt es in einer Woche.

Michael Nickles meint: Wer den Einheitsbrei der recht identischen Apple- und Android-Bedienungsoberflächen nicht mag, dem bleibt als Ausweg eigentlich nur ein Smartphone mit Windows Phone. Diese Handys sind allerdings recht teuer und der bisherige "Preisbrecher" Lumia 610 von Nokia für "nur" rund 250 Euro haut nicht vom Hocker (siehe Nokia Lumia 610 Smartphone scheitert an populären Apps).

Was bei derlei Gerätepreisen allerdings richtig wurmt, ist die mangelhafte Update-Möglichkeit. Vor wenigen Tagen berichtete die Wirtschaftswoche, dass sich die aktuellen Windows Phone 7 (genau genommen 7.5) Geräte nicht auf Windows Phone 8 updaten lassen werden.

Das soll aus technischen Gründen nicht möglich sein. Als Trost wird Microsoft hier nur ein spezielles Update auf "7.6 oder 7.7" liefern. Es wird spekuliert, dass dieses Update dann die "gleichen" neuen Funktionen wie Windows Phone 8 bringen wird.

Diese Hoffnung MUSS Microsoft wecken, weil sonst jetzt niemand mehr ein teures Windows Phone 7 Smartphone kaufen würde. Ich würde mich auf diese Hoffnung aber auf keinen Fall verlassen und lieber bis Herbst warten, bis die ersten Windows Phone 8 Modelle kommen.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Erste Windows Phone 8 Fotos durchgesickert“

Optionen
Was bei derlei Gerätepreisen allerdings richtig wurmt, ist die mangelhafte Update-Möglichkeit.

Die Vorhandene Update-Möglichkeiten bei Android werden von den Herstellern allerdings sträflich vernachlässigt. Entweder gibt es überhaupt keine Updates mehr nachdem die Hardware verkauft wurde, oder die Kunden müssen ewig warten. In der c't gab es kürzlich einen schönen Artikel zu diesem enttäuschenden Thema. Apples Update-Politik scheint mir da deutlich kundenfreundlicher.

Das soll aus technischen Gründen nicht möglich sein.

Nach dem was ich gelesen hatte wird bei Win8Phone eine Zusammenführung mit der Desktop-Welt erfolgen: Win8Phone bekommt den selben Kernel wie ein normales Desktop-Windows. Gleichzeitig wird wohl auch noch die CPU-Architektur gewechselt.  Langfristig sicher eine eine sinnvolle Entscheidung. Wenn sie schlau sind dann nennen sie das Update wenigstens Win7.9Phone um die nähe zu Win8Phone zu verdeutlichen.

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna Borlander

„Die Vorhandene Update-Möglichkeiten bei Android werden von...“

Optionen

Generell würde ich als Konsument nicht mehr auf Updates hoffen. Wenn Du etwas kaufst, solltest Du mit dem Funktionsumfang zufrieden sein und nicht auf ein Update spekulieren.

Bei meinem neuen Mobiltelefon (Motorola Motoluxe) wurde auch damit Geworben, dass ein Update auf Android 4 kommen soll. Mir war aber schon von Anfang an klar, dieses Gerät schafft das Hardwaremäßig sicher nicht. Und was ist passiert? Das Update wurde gestrichen.

Fast noch besser ist die Treiberpolitik mancher Computerhardwarehersteller. Versucht mal ein Treiber für ein Medion Gerät zu bekommen, das schon ein paar Jahre alt ist.

Wenn Microsoft sich dauerhaft etablieren möchte brauchen Sie 1. Kampfpreise, 2. ein stabiles System, 3. günstige Bedingungen für App-Entwickler und 4. einen langen Atem.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Balzhofna

„Generell würde ich als Konsument nicht mehr auf Updates...“

Optionen
Generell würde ich als Konsument nicht mehr auf Updates hoffen. Wenn Du etwas kaufst, solltest Du mit dem Funktionsumfang zufrieden sein und nicht auf ein Update spekulieren.

Manchmal wird man aber doch noch positiv überrascht: Für mein Gigaset DX800A Tischtelefon gab es schon mehrere Updates. Nicht nur Fehlerbehebung, sondern auch neue Funktionalität. Das hätte ich nicht erwartet. Ist allerdings das Top-Modell von denen. Keine Ahnung wie es bei den günstigeren Geräten aussieht...

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris Borlander

„Manchmal wird man aber doch noch positiv überrascht: Für...“

Optionen
Manchmal wird man aber doch noch positiv überrascht:

Stimmt, für mein HTC Sensation (gekauft mit Android 2.3) bekam ich bereits mehrere Updates (ist mittlerweile bei Android 4.0.3 oder so ....)

Auch meine AVM FritzPhones bekamen vor kurzem ein Update welches die Bedienoberfläche und einige Neue Funktionen aufbügelte, Hut ab!

Bei den Smartphones sehe ich das Problem, dass viele User sich Teile kaufen, die Hardwaremäßig kaum noch Reserven haben und dann noch über einen Provider laufen weil sie eben billig für 1,00€ oder so angeboten werden. Dann kommt der Katzenjammer.....

Ich muss allerdings sagen, wenn ich mir heute das "Flagschiff" von Nokia kaufen würde und dann in sechs Monaten erfahre, dass WinPhone 8 raus ist aber ich keinerlei Upgrademöglichkeit hab weil es die Software einfach nicht für mein gerade erst gekauftes "Flagschiff" gibt, dann würde ich mich schon etwas verarsc....  fühlen! Das wäre dann wiedermal mein letztes Nokia wie mein gutes altes 6310i, das immer noch läuft und mit für heutige Verhältnisse astronomisch langen Akku-Laufzeiten ;) glänzen kann.

bei Antwort benachrichtigen
i.fass Michael Nickles

„Erste Windows Phone 8 Fotos durchgesickert“

Optionen

Wer den Einheitsbrei der  Android-Bedienungsoberflächen nicht mag, installiert eine andere GUI und eines von Abertausenden Themes.

Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen
alex179 Michael Nickles

„Erste Windows Phone 8 Fotos durchgesickert“

Optionen

Diese Update-Politik bei den Windows-Phones erinnert mich sehr stark an die alten Pocket PCs on Microsoft. Dort sind jedes Jahr neue neue Modelle mit anderen CPUs und Chipsätzen rausgekommen. Die Geräte der vorherigen Generation haben so gut wie nie Updates auf neue OS-Versionen erhalten.

In der Arbeit hatten wir in den letzen Jahren mehrere Windows-Phones verschiedener Hersteller im Einsatz. Ein Gerät ist sehr häufig ohne nachvollziehbaren Grund abgestürzt oder hing im "stand by" fest. Das zuletzt genutzte Modell mit Windows Phone 6 hatte oft Hänger und permanent langsame Reaktion bei der Bedienung der Oberfläche. Auch für diese Geräte gab es schon nach relativ kurzer Zeit keine Updates mehr.

Aufgrund diese negativen Erfahrungen ist für mich Windows Phone nicht mehr interessant. Das verlorene Vertrauen kann die Kachel-Optik bei mir nicht wieder herstellen. Auch wenn die Windows Mobile 7+8 Geräte mittlerweile deutlich besser funktionieren, als ihre Vorgänger.

Solche Erfahrungen musste ich zum Glück bisher nocht nicht mit Android Handys machen. Selbst wenn der Hersteller keine Updates mehr liefert, gibt es meistens noch custom roms mit der nächsten Android-Version. Diese laufen oft besser als die Orignal-Roms der Handy-Hersteller.

Und die Optik der Oberfläche von Android kann mit diversen Launchern/Roms problemlos umgestaltet werden.

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris alex179

„Diese Update-Politik bei den Windows-Phones erinnert mich...“

Optionen
Und die Optik der Oberfläche von Android kann mit diversen Launchern/Roms problemlos umgestaltet werden.

Stimmt, bei mir läuft der Go-Launcher in Verbindung mit  ubuntu-unity Theme parallel mit der HTC Sens  Oberfläche. Lachend


Das zuletzt genutzte Modell mit Windows Phone 6 hatte oft Hänger und permanent langsame Reaktion bei der Bedienung der Oberfläche. Auch für diese Geräte gab es schon nach relativ kurzer Zeit keine Updates mehr.

Kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Ich hatte nacheinander insgesamt 4 (!) verschiedene Smartphones mit WinPhone (zuletzt 6.5 Pro) drauf, alle Geräte zeichneten sich durch hakeliges, teils extrem, langsames Reagieren aus, blieben unvermittelt "hängen" bzw. froren ein, auch wenn man sie garnicht benutzt hat (also im 'standby').
Mein erstes mit Android 1.6 war da wie von einem anderen Stern, es funktionierte einfach. 

bei Antwort benachrichtigen