Grafikkarten und Monitore 26.021 Themen, 113.633 Beiträge

News: Punktevorsprung für AMD

Erste DirectX 11 Grafikkarten verfügbar

Michael Nickles / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Wenn eine neue DirectX-Version kommt, dann kämpfen AMD/ATI und Nvidia natürlich stets darum, der Erste zu sein, der passende Grafikkarten auf den Markt bringt. Diesmal hat es AMD geschafft. Ab sofort sind die ersten Grafikkarten der Modellreihe "Radeon 5800" im Handel, die DirectX 11 unterstützen.

AMD bietet verschiedene Modelle von Einsteigerklasse bis "Highend-Gamer" an. Die müssen für das Luxusmodell Radeon HD 5870 rund 350 Euro auf den Tisch legen. Wenn eine Portion weniger 3D-Leistung reicht, gibt es die Radeon HD 5850 für rund 250 Euro. Mit leistungsreduzierten HD 5800 Modellen für die typische "150 Euro"-Mittelklasse ist ab Oktober zu rechnen.

Natürlich hat AMD bei der neuen Radeon-Reihe die Leistung gegenüber den Vorgängermodellen wieder ordentlich raufgeschraubt. Eine besondere technische Neuerung ist diesmal die "Eyefinity"-Technologie. Damit kann eine Grafikkarte bis zu sechs Monitore ansteuern, werden vier Karten in einen Rechner gestopft, lassen sich bis zu 24 Displays ansteuern (siehe 24 Bildschirme an einem PC). Mit den ersten DirectX 11 kompatiblen Spielen ist gegen Jahresende zu rechnen.

Für Nvida stellt AMDs Vorsprung sicherlich eine Schlappe dar, die allerdings bereit vor einigen Tagen schöngeredet wurde. Da ließ Nvidia verlauten, dass DirectX 11 für die meisten Kunden sowieso noch nicht interessant ist. Wenig Tage zuvor verbreitete sich allerdings hartnäckig das Gerücht, dass Nvidia zwar bereits einen DirectX 11 Chip (GT300) fertig hat, der aber noch nicht so funzt wie er soll, beziehungsweise die Produktionsausbeute an funktionierenden Bausteinen zu gering ist.

Laut Bericht von SemiAccurate soll die Ausbeute beim GT300 bei der Testproduktion weniger als 2 Prozent betragen haben. Experten zu Folge, muss die Ausbeute mindestens 20 bis 50 Prozent betragen, damit sich die reguläre Produktion lohnt.

Inzwischen wurden diverse Tests zu den neuen Radeon-Modellen veröffentlicht. Demnach ist die Radeon HD 5870 aktuell wohl die schnellste 1-Prozessor-Grafikkarte. Die spannendste Frage dabei ist sicherlich, wie viel schnell das Luxusmodell für 350 Euro gegenüber der 250 Euro Variante ist.

So wie es aussieht, beträgt der Leistungsunterschied nur rund 10 Prozent - 350 Euro sollten also nur "Hardcore-Gamer" locker machen.

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„Erste DirectX 11 Grafikkarten verfügbar“

Optionen

Auf CB gibt es schon einen Test der HD5870.

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2009/test_ati_radeon_hd_5870/

mfg
chris@iPhone

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Erste DirectX 11 Grafikkarten verfügbar“

Optionen

350 schlappe Euro für so ein Kärtchen, dass geht doch immer...

Aber eine zweite Platte im System zur Datenwiederherstellung? Das muss gut aber überlegt werden.....

bei Antwort benachrichtigen
kongking luttyy

„350 schlappe Euro für so ein Kärtchen, dass geht doch immer... Aber eine...“

Optionen

Nö. Ist schon ab 316 Euro bei Geizhals gelistet, da passt dann für 34 Euro noch ne 320 Gb Platte mit rein.
Aber Du hast recht, der geneigte User will dann wahrscheinlich nur die Karte für 316 Euro ;-)

http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&sort=artikel&bpmax=&asuch=5870&v=e&pixonoff=on&xf=
http://geizhals.at/deutschland/a180933.html

Gruß -Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„Erste DirectX 11 Grafikkarten verfügbar“

Optionen

Im Gegensatz zu den Preisen der nVidia Karten als AMD nichts entgegen zu setzen hatte, sind diese Preise absolut Human. (Geforce 8800 GTS 320MB für 520€)

Wie man es mit der Datensicherung hält muss jeder selbst wissen.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
kongking chrissv2

„Im Gegensatz zu den Preisen der nVidia Karten als AMD nichts entgegen zu setzen...“

Optionen

Ich finde den Preis auch OK, es geht wie oben schon erwähnt bei Geizhals bereits ab 316 Euro los.
Ich hätte zur Einführung einen höheren Preis erwartet.

Die Karte kommt in Deinem verlinkten Test sehr gut weg,
insbesondere der unsägliche Idle Stromverbrauch scheint der Vergangenheit anzugehören,
von der Leistung gar nicht zu reden.

Natürlich muß sich jeder um Datensicherung selber kümmern, ich habe aber für luttyys Posting
volles Verständnis. Je dicker die Grafikkarte, umso weniger Budget für solche Geschichten,
und bei so einer Karte muß eine zweite Platte (wenn überhaupt) zwingend in einen Raid 0.
Der Raid 0 Kontroller ist ja schon auf dem Board, also gratis, und passieren wird schon nichts...

Gruß - Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
luttyy kongking

„Ich finde den Preis auch OK, es geht wie oben schon erwähnt bei Geizhals...“

Optionen

Kommt mir immer so vor wie aufgeblasene Autos ohne Airbag und Haltegurt!

Und dann wundern sie sich, wenn sie eines vor die Birne kriegen oder ein Totalschaden (Daten) zu verzeichnen ist...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
VirusKiller Michael Nickles

„Erste DirectX 11 Grafikkarten verfügbar“

Optionen

wie kommt ihr denn von ner Grafikkarte auf ne Festplatte? und dann auf Autos zu schließen? Totaler Humbug!!!

bei Antwort benachrichtigen