Allgemeines 21.721 Themen, 143.296 Beiträge

News: Auch Kunden droht Strafe

Erneut Razzia in Pay-TV-Cardsharing-Szene

Michael Nickles / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Pay-TV-Schwarzgucker hatten 2008 endgültig ihr schwarzes Jahr. Bis dahin gab es zig einfache Methoden um Pay-TV-Sender wie damals Premiere (jetzt Sky) zu entschlüsseln. Bereits billige 50 Euro Sat-Receiver mit modifizierter Firmware reichten aus, um alle verschlüsselten Programme "hell" zu machen.

(Foto: mn)
2008 haben die Pay-TV-Sender ihre Verschlüsselung allerdings verschärft und seit dem wurde keine simple Knackmethode mehr gefunden.

Hartnäckige Schwarzgucker haben als letzen Ausweg die recht aufwändige Methode Cardsharing erfunden. Simpel gesagt braucht es dabei einen modifizierten Receiver, der den jeweils aktuellen Schlüssel eines Senders übers Netzwerk verteilt, an andere Teilnehmer liefert.

Eine "Pay-TV-Karte" kann also via Netzwerk/Internet von zig Leuten (mit ebenfalls geeigneten Receivern) genutzt werden. Dieses Teilen ist selbsterklärend illegal. Bereits im Juli 2012 gab es in der Cardsharing-Szene bundesweit eine Razzia.

Einer der Schlüssellieferanten soll bis zu 1.300 Kunden versorgt haben, die ihm dafür via dem "anonymen" Bezahlsystem Ukash geblecht haben. Die Razzia scheint die Schwarzgucker nicht abgeschreckt zu haben.

Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen soll vier mutmaßliche Cardsharing-Betreiber in Südthüringen und Franken geschnappt haben, meldet unter anderem Digitalfernsehen. Für ihren Dienst haben die Lieferanten ihren Kunden einmalig 60 Euro und dann monatlich zwischen 5 und 10 Euro berechnet - also deutlich weniger, als ein durchschnittliches Sky-Abo kostet.

Im Rahmen der Ermittlung wurden die Server der Cardsharer beschlagnahmt, auf denen sich vermutlich auch die IP-Adressen der Kunden befinden. Angeblich hat die Staatsanwaltschat bereits 80 IP-Adressen ermittelt und gegen deren Nutzern Verfahren eingeleitet. Ingesamt gab es laut Digitalfernsehen wohl 300 Kunden, die jetzt mit Ärger rechnen müssen.

Michael Nickles meint:

Cardsharing verstößt gewiss gegen die Nutzungsbedingungen der Pay-TV-Sender. Und einen Cardsharing-Server betreiben und dafür Geld kassieren, das ist selbsterklärend in höchstem Ausmaß kriminell. Da gibt es leider keine Ausreden. Ich weiß nicht in welchem Ausmaß den Nutzern des Cardsharing-Dienstes Strafe droht.

Vermutlich greift hier aber der Strafbestand Erschleichen von Leistungen, der sich auch auf Telekommunikationsnetze bezieht. Eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr werden die Erwischten vermutlich nicht verbüßen müssen, aber eine beachtliche Geldstrafe kann es schon werden.

bei Antwort benachrichtigen
macky11 Michael Nickles

„Erneut Razzia in Pay-TV-Cardsharing-Szene“

Optionen

Wie nennt man die GEZ-Diktatur?! Die dürfen sich Gelder erschleichen und denen passiert wie immer nix. Genauso die ständig (wieder) steigenden Strompreise. Wer hier die schlimmeren Verbrecher sind, ist wohl echt die Frage! Eigentlich nicht, denn die Antwort ist ja eindeutig klar.

bei Antwort benachrichtigen
reader macky11

„Wie nennt man die GEZ-Diktatur?! Die dürfen sich Gelder ...“

Optionen

Ausnahmsweise muss ich hier die Lanze brechen - mit GEZ hat das hier gaaaar nix zu tun. Sky ist doch ganz normaler kommerzieller Sender.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Erneut Razzia in Pay-TV-Cardsharing-Szene“

Optionen

Ist ähnlich wie mein W-Lan, da kann ich auch bestimmen, wieviele es nun mitnutzen können. Selbst hier kann ich Zugänge theoretisch verkaufen.

Mir persönlich egal .. mit Amiproxy lassen sich die aktuellen Serienstarts eh 4free beim Anbieter/Rechteinhaber/whatever oftmals sehen. Ist zwar englisch, aber irgendwo ist immer ein hacken. Bei den Amis geht es komischer 4free, aber uns deutsche will man immer abzocken ...

Heut morgen 5Uhr Walking Dead B) (Extra n Wecker für gestellt. http://www.amctv.com/full-episodes/the-walking-dead/2742230910001/30-days-without-an-accident

Das der AMC Server heut morgen nicht zusammen gekracht ist wundert mich wirklich ^^ Und seit Breaking Bad zu ende ist, gibs (für mich) wirklich kein Grund mehr für PayTV, Soll sky doch nächste Woche irgendwann die Staffel 4x1 auf deutsch bringen, da hab ich schon (fast) 4x2 gesehen ...

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
alex179 Michael Nickles

„Erneut Razzia in Pay-TV-Cardsharing-Szene“

Optionen

Dass viele nicht 30,- € oder mehr pro Monat für das Angebot von Sky zahlen wollen, kann ich gut nachvollziehen. Sofern man keine Live-Bundesliga braucht, ist der Gegenwert von Sky-Abos einfach nur schwach. Aktuelle Filme kosten extra und erscheinen oft deutlich später als die DVD/Bluray. Bei einer Online-Videothek bekomme ich für deutlich weniger Geld die DVD/Bluray für mehrere Tage , und muss mich ohne Festplattenreceiver nicht nach den Sendezeiten richten. Auch Apple TV und ähnliche Streaming-Dienste sind dagen preislich der reinste Wucher. Da in Hollywoood seit Jahren zu mindestens 95% nur hirnlose und langweilige Schrottfilme gedreht werden, ist das Pay-TV für mich schon lange gestorben.

Ein Kollege von mir ist Fussball-Fan und hat ein Sky-Abo für 29.90 abgeschlossen. Nach ein paar Monaten wurden immer mehr Leistungen ohne Vorwarnung gestrichen. Erst kein Video-Streaming mehr, dann plötzlich kein HD-Fussball mehr. Das sollte dann alles extra bezahlt werden. Vermutlich hatte er das kleingedruckte unter der Fussnote nicht gelesen. Der war deshalb total verägert über Sky. Da die aber das Bundesliga-Monopol besitzen, machen die sicher auch weiterhin ihre Umsätze.  

     

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher alex179

„Dass viele nicht 30,- € oder mehr pro Monat für das ...“

Optionen
Dass viele nicht 30,- € oder mehr pro Monat für das Angebot von Sky zahlen wollen, kann ich gut nachvollziehen. Sofern man keine Live-Bundesliga braucht, ist der Gegenwert von Sky-Abos einfach nur schwach.

Ich auch. Nur kann ich nicht nachvollziehen, wieso für den Schwachsinn, der uns da zugemutet wird, auch noch freiwillig Geld bezahlt wird. Bundesliga- und Fußballfans mal ausgeschlossen.

Die bekommen ihre Spiele nirgens woanders zu sehen.

 

Wenn ich wirklich mal einen Film gut genug finde, um dafür Geld auszugeben, dann kaufe ich die DVD. Ist unterm Strich wesentlich preisgünstiger (und zeitsparender) als jeder TV-Sender.

 

Und wie wirklich guten Dokus findet man heutzutage auch auf Youtube (ebenso viele wirklich gute Filme). Ok, teilweise mit Werbung, aber 4-5 Werbespots pro 90-Minuten Film sind wohl noch auszuhalten, oder?

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Systemcrasher

„Ich auch. Nur kann ich nicht nachvollziehen, wieso für den ...“

Optionen
Nur kann ich nicht nachvollziehen, wieso für den Schwachsinn, der uns da zugemutet wird, auch noch freiwillig Geld bezahlt wird.

Einerseits habt ihr beide recht damit. Andererseits, wenn das Angebot so müllig ist, dass es nicht lohnt, es sich anzuschauen, wozu werden dann noch Codes geknackt? Also entweder oder - man findet das Programm so blöd, dass man es nicht gucken möchte, dann braucht man auch keine "Raubkopie", oder man findet es so gut, dass man es sehen will - dann soll man gefälligst auch zahlen.

Wenn ich wirklich mal einen Film gut genug finde, um dafür Geld auszugeben, dann kaufe ich die DVD.
Und wie wirklich guten Dokus findet man heutzutage auch auf Youtube (ebenso viele wirklich gute Filme).

Dito. Ist auch meine Erfahrung.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Olaf19

„Einerseits habt ihr beide recht damit. Andererseits, wenn ...“

Optionen
wozu werden dann noch Codes geknackt?

auf NAGRA-Aladin knacken die seit mehr als 20 Jahren (1985/1986?) rum. Da musst du nicht SkyDE sehen, sondern SkyENG oder AmiTV :)

Also ich behaupte einfachmal jetzt, wir landen eher auf dem Neptun, als das NAGRA-Aladin geknackt wird. Vermutlich wird es geknackt, wenn sich privatanwender die  Cray XC30 Serie für Heimanwender, und dessen Betrieb, leisten können

Edith:

ist aber besser man holt sich 2 davon, nur um sicher zu sein :))

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
ThomasRichter torsten40

„auf NAGRA-Aladin knacken die seit mehr als 20 Jahren ...“

Optionen

Geknackt ist und wurde nie was.

Das CS Zeug kommt immer von Herstellern selber.

Wer es nicht glaubt, öffnet bitte orginale Firm und guckt einfach nach.

bei Antwort benachrichtigen