Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Windows 7

Episode2: PC-FRITZ kontert Microsoft mit Windows 7 für 19.90 Eur

xaver4 / 43 Antworten / Baumansicht Nickles

PC-Fritz startet einen "Gegenangriff", in dem es seit Neuestem Windows 7 PRO 64 Bit für 19,90€ angebietet.

Nach der Beschlagnahme-Aktion, die nach einer Anzeige durch MS von der  Staatsanwaltschaft durchgeführt wurde ( 1. Posting s. hier ), startet die etwas verworren scheinende Angelegenheit dadurch in eine neue Runde.

Um Euch hier eine Wiederholung der verschiedenen Erklärungen und Gegendarstellungen zu ersparen, informiert Euch am besten in diesem Artikel und über die externem links über den aktuellen Stand.

xaver4 meint:

Abgesehen von dem Umstand, dass die Untersuchungen noch im Gange sind und sich noch kein klares Bild abzeichnet, scheint sich langsam zu bestätigen, dass zumindest eine Teil der von PC-Fritz angebotenen Datenträger und Lizenzen keine "Originalware", bzw. ungültig sind.

Zum Angebot (das übrigens eine Lieferzeit von mehreren Tagen hat!) gibt es nur zu sagen, dass man ruhig  'zuschlagen' kann, weil kaum zu vermuten ist, dass es sich dabei um Raubkopien handeln wird Lachend

xaver

Hinweis: Vielen Dank an xaver4 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz xaver4

„Episode2: PC-FRITZ kontert Microsoft mit Windows 7 für 19.90 Eur“

Optionen

Allen Unkenrufen zum Trotz: Gericht erlässt einstweilige Verfügung gegen (!!) Microsoft: http://yess.de/pc-fritz-erzielt-teilsieg--einstweilige-verfuegung-gegen-microsoft-816.html

Das mit den "Raubkopien" hat Microsoft sich anscheinend nur ausgedacht. Man sollte den Staatsanwalt, welcher für die Durchsuchung der Firma PC-Fritz und die Beschlagnahme der angeblichen "Raubkopien" verantwortlich war bzw. diese angeordnet hat, mal kräftig in den Allerwertesten treten oder ihn gleich aus dem Staatsdienst entlassen.

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 King-Heinz

„Allen Unkenrufen zum Trotz: Gericht erlässt einstweilige ...“

Optionen

 

Wie sagt man doch so schön: "Wer anderen eine Grube gräbt, ist selbst ein Schwein".

Aber wer wusste das nicht vorher?Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 King-Heinz

„Allen Unkenrufen zum Trotz: Gericht erlässt einstweilige ...“

Optionen

Hi K-H,

 das wäre ja schön (für uns Verbraucher) wenn MS wirklich mal vor den Karren gefahren würde.

Aber weißt Du, allmählich wirds unübersichtlich (zumindest für mich)- ich bin nun so langsam zu der Meinung gelangt, mal bis "zum bitteren Ende" abzuwarten, wie der Kleinkrieg juristisch endet Unentschlossen

Übrigens, jetzt mal unabhängig vom Fakt via Deiner URL; die Quelle, im Zusammenspiel mit der ganzen Angelegenheit - "unabhängige blabla punkt" ???? ...

Den sitebetreiber Olaf Kerner/Dresden findest Du z.B. hier wieder:

http://www.dynamicdrive.de/ mit dem u.A. http://www.openpr.de/news/102196/Starten-Sie-durch-mit-Google-Adwords.html

'würde ich dann doch nicht unbedingt als ganz so unvoreingenommene Quelle auswählen Lachend

schönen Abend noch

xaver

 

 

bei Antwort benachrichtigen
okerner xaver4

„Hi K-H, das wäre ja schön für uns Verbraucher wenn MS ...“

Optionen

Danke für die Bewertung meiner Seite yess.de als nicht unbedingt völlig unvoreingenommen ;-).

Zum Thema "PC Fritz" habe ich dort bisher lediglich Pressemitteilungen veröffentlicht, auch diese von Microsoft:
http://yess.de/100000-vermeintliche-raubkopien-von-windows-7-bei-pc--fritz-beschlagnahmt-763.html

Insbesondere erhalte ich weder von PC Fritz noch von Microsoft irgendwelche Vorteile für meine Berichterstattung.

Ich werde heute auf yess.de meine persönliche Meinung zu dem Thema als neuen Artikel posten. Das ist dann evtl. tatsächlich nicht unvoreingenommen Cool .

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 okerner

„Danke für die Bewertung meiner Seite yess.de als nicht ...“

Optionen
Danke für die Bewertung meiner Seite yess.de als nicht unbedingt völlig unvoreingenommen ;-)

man tut sein Bestes Zwinkernd

Ist Dir ja sicher klar, wenn Du in der Branche agierst, dass man als Leser die Vermutung hegt, dass Du mit der MS-Politik nicht so recht einverstanden sein könntest Unschuldig;

und dann, wie es z.B.  bei den politisch ausgerichteten Tageszeitungen Usus ist, die Quellen für eigene Veröffentlichung bevorzugst, die der eigenen Meinung am meisten entspricht, was ja auch völlig legitim ist.
Der geneigte Leser, sofern er sich auch für den Herausgeber interessiert, wird aber dann andernorts wohl nach Infos suchen, die nach seinem Eindruck nicht 'gefärbt' sind Lachend

mache heute doch ein erneutes posting mit dem link zu deinem Artikel

(ich hoffe man erfährt darin auch etwas Neues zum gegenwärtigen Stand der Dinge in Sache PC-Fritz #-)

schönen Tag

xaver

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz xaver4

„Hi K-H, das wäre ja schön für uns Verbraucher wenn MS ...“

Optionen

Hi,

geht ja nicht um die Seite, es geht um den Bericht bzw. um das Urteil. Wer yess.de nicht mag oder dort nichts lesen mag, der kann sich zum eigentlichen Thema natürlich auch woanders schlau machen. Heise z.B. bietet sich an:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/PC-Fritz-erwirkt-einstweilige-Verfuegung-gegen-Microsoft-1969949.html/from/rss09?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf -

oder Golem:

http://rss.feedsportal.com/c/33374/f/578068/p/1/s/2b9f6bb6/l/0L0Sgolem0Bde0Cnews0Cwindows0E70Epcfritz0Eerreicht0Eeinstweilige0Everfuegung0Egegen0Emicrosoft0E130A90E10A18750Erss0Bhtml/story01.htm

oder WinFuture:

http://rss.feedsportal.com/c/617/f/8093/s/31e1dda8/sc/46/l/0Lwinfuture0Bde0Cnews0H780A910Bhtml/story01.htm

Gibt ja genügend Ausweichmöglichkeiten....

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 King-Heinz

„Hi, geht ja nicht um die Seite, es geht um den Bericht bzw. ...“

Optionen

Recht hast Du Lächelnd

Aus all denen kann man sich dann auch die Infos für die eigene Meinung gut zusammen"basteln"

schönen Tag

xaver

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel xaver4

„Episode2: PC-FRITZ kontert Microsoft mit Windows 7 für 19.90 Eur“

Optionen
Abgesehen von dem Umstand, dass die Untersuchungen noch im Gange sind und sich noch kein klares Bild abzeichnet, scheint sich langsam zu bestätigen, dass zumindest eine Teil der von PC-Fritz angebotenen Datenträger und Lizenzen keine "Originalware", bzw. ungültig sind.
Zum Angebot (das übrigens eine Lieferzeit von mehreren Tagen hat!) gibt es nur zu sagen, dass man ruhig  'zuschlagen' kann, weil kaum zu vermuten ist, dass es sich dabei um Raubkopien handeln wird

ist das nicht ein Paradoxon?

 

 

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 aldebuedel

„ist das nicht ein Paradoxon?“

Optionen
ist das nicht ein Paradoxon?

Lachend nee, nicht wenn man das eigene Portemonnaie befragt - und außerdem: die Beschlagnahmten können sie ja nicht mehr verkaufen *LOL

(Nach dem Motto " kümmert mich MS + Staatsanwaltschaft solange ich von 'Ungesetzlichem' nichts weiß? *Art. 6 II Menschenrechtskonvention* Unschuldig )

schönen Abend noch

xaver

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel xaver4

„nee, nicht wenn man das eigene Portemonnaie befragt - und ...“

Optionen

Einen Zusammenhang mit deinem Artikel 6 und diesem Thread kann ich nicht erkennen.

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 aldebuedel

„Einen Zusammenhang mit deinem Artikel 6 und diesem Thread ...“

Optionen
kann ich nicht erkennen.

xaver

bei Antwort benachrichtigen
groggyman xaver4

„xaver“

Optionen

Jaaa, jetzt erkennt man schemenhaft Buchstaben, doch was bedeuten sie...?

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 groggyman

„Jaaa, jetzt erkennt man schemenhaft Buchstaben, doch was ...“

Optionen

A = aaaaaaaaa

B= beeeeeeee

C= "z"eeeeeee

D= deeeeeeee

... ... ...  => wiki ! (notfalls!)

X = ikkssss

Y = "ü"psilon

Z = zettttt

Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 groggyman

„Jaaa, jetzt erkennt man schemenhaft Buchstaben, doch was ...“

Optionen
schemenhaft Buchstaben

'hab mich auch trefflich bemüht, diesmal barrierefrei zu posten!!!

 

Zwinkernd xaver

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xaver4

„xaver“

Optionen

Ja genau .. und morgen hab ich 6 richtige im Lotto :))

 

Vor Gericht und auf hoher See, sind wir in Gottes Hand.

Sowas wie Unschulds-Vermutung gibt es nur auf dem Papier. aber nicht vor Gericht. (Zumindest nicht vor dem, vor denen ich stand)

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 torsten40

„Ja genau .. und morgen hab ich 6 richtige im Lotto : Vor ...“

Optionen
Sowas wie Unschulds-Vermutung gibt es nur auf dem Papier. aber nicht vor Gericht. (Zumindest nicht vor dem, vor denen ich stand)

Du Armer, wieviel Punkte in FL haben sie Dir denn schon (ungerechtfertigt) aufgebrummt

(schlaf trotzdem gut)

unn tschüss

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xaver4

„Du Armer, wieviel Punkte in FL haben sie Dir denn schon ...“

Optionen
Du Armer, wieviel Punkte in FL haben sie Dir denn schon (ungerechtfertigt) aufgebrummt

lol ^^ Punkte in Flensburg verfallen beim beantragen einer Neuerteilung :)

4x MPU digger :) die STVO kenn ich (fast) auswending

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 torsten40

„lol Punkte in Flensburg verfallen beim beantragen einer ...“

Optionen
die STVO kenn ich (fast) auswending

prima, dann haben wir ja einen dsbzgl >Experten im Forum, an den man sich wenden kann! Zwinkernd

xaver

bei Antwort benachrichtigen
aldebuedel xaver4

„xaver“

Optionen

Also, ich kaufe bei PC-Fritz eine Windows Version, will sie aktivieren und Microsoft sperrt meine Lizenz. Fazit: kein Windows und Geld weg. Das ist schon alles. Dein Hinweis auf Artikel 6 kann doch nur für den Verkäufer relevant sein.


Sollte ich falsch liegen, klär mich auf. Aber bitte, schrei mich nicht so an.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xaver4

„Episode2: PC-FRITZ kontert Microsoft mit Windows 7 für 19.90 Eur“

Optionen

Hab ihm, als ich mawe's Thread gelesen habe, eine Freundschaftsanfrage auf Facebook gesendet. Hat er angenommen, und da ist man ziemlich auf dem aktuellen Stand. Hab ihm dann noch Viel Glück gewünscht.

Grundsätzlich würd ich das als Teilerfolg verbuchen. Dann sollte die Unterlassungsklage gegen die BZ wohl auch erfolg haben

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 torsten40

„Hab ihm, als ich mawe s Thread gelesen habe, eine ...“

Optionen

mave's posting hatte ich auch sofort gelesen, leider war es für Antworten gesperrt

er schreibt,

Ich kann jedenfalls nicht erkennen, ob der Vorwurf der Fälschung nun begründet oder unbegründet ist.

mir gehts, wie ich weiter unten schon angemerkt habe, ja ähnlich. Die Quelle scheint neutral zu berichten  - der Verantwortlich für IT-business  dürfte auch unbeleckt von einem der beiden Agierenden zu sein ==> http://www.xing.com/profile/Harry_Jacob -

dem Text der Quelle und weiterführender Links folgend, scheinen Ungereimtheiten bei PC-Fritz zu existieren.

Da wir alle in die Untersuchungsergebnisse keinen Einblick haben, bleibt es dabei, dass wir das Ende des Streits abwarten müssten, um objektiv richtige Aussagen machen zu können - bis dahin bleibt nur, sich über Quellen zu informieren, denen man subjektiv vertraut.
Das nennnt man dann wohl Meinungsbildung Zwinkernd.

Hab ihm dann noch Viel Glück gewünscht.

ich stehe heute Abend scheint mir auf dem Schlauch und bekomme nichts mit Weinend ist mave irgendwie involviert oder bezieht sich Deine Bemerkung auf ein anderes posting?

übrigens meide ich FB, kann also in dieser Beziehung gar nicht mitreden.

Vielleicht kannst Du mich aber auch etwas schlauer machen, was Du konkret gemeint hast Lächelnd

*grummel* muus jetzt eh' in die Falle, morgen früh um 1/2 5 ist die Nacht vorbei

vG

xaver

 

 

 

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xaver4

„mave s posting hatte ich auch sofort gelesen, leider war es ...“

Optionen

 

ich stehe heute Abend scheint mir auf dem Schlauch und bekomme nichts mit  ist mave irgendwie involviert oder bezieht sich Deine Bemerkung auf ein anderes posting?

Ich habe dem Eigentümer von PCFritz Viel Glück gewünscht, nicht mawe :)

 

übrigens meide ich FB, kann also in dieser Beziehung gar nicht mitreden.

Habe ich auch, jahrelang. Aber ich musste feststellen, dass sich Menschen meiner Generation über Facebook trifft, ist eben so. Reale treffen spielen anscheind eine völlig untergeordnete Rolle, was sehr sehr schade ist.
 Also ich bin jetzt seit gut 4 Monaten in Datenschleuderwahn (Facebook, Whatsapp), und versuche dennoch meine Privatsphäre im Internet irgendwie zu schützen, soweit das überhaupt möglich ist.

Ausserdem ist ein exellenter Marktplatz. Also dazu muss ich sagen, dass ich doch positiv überrascht bin. Meisst sind da immer Leute in der Umbegung +20-30km in einer Ortsgruppe drin, wo man dann mal fix schnell hinfahren kann, und sich das angucken, und eventuel kaufen kann. Irgendwie wie Ebay Kleinanzeigen ohne 1€ Händler. Somit ist Betrug fast ausgeschlossen.

Allerdings hat da irgendwie fast jeder eine Verkaufsgruppe, in der er sein Haushalt oder what ever verschleudert.

 

Naja zurück zum Thema...

Das wird die Zeit zeigen, wer im Recht ist. Nur ab wann ist eine Lizenz ungültig? Wenn ein gebrannter Datenträger dabei ist? Ich habe noch eine originale Windows 2000 CD, aber kein Key mehr, ist das gültig?

Fragen über Fragen.

Derzeit habe ich zwar kein Verlangen nach einer neuen Win Lizenz, aber von mir aus, könnte der Verkäufer mir den Key auch per Mail zusenden, inkl einen legalen Downlink zur *.iso. Einen CD Rohling benutze ich sowieso nicht, sondern das wird alles von USB gemacht. Solange MS sagt der Key ist original und gültig, wär mir persönlich das völlig egal.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 torsten40

„Ich habe dem Eigentümer von PCFritz Viel Glück ...“

Optionen

Hi!

Fragen über Fragen.
Solange MS sagt der Key ist original und gültig, wär mir persönlich das völlig egal.

Das ist IMHO im Moment das Problem. Man findet Berichte, die in die Richtung gehen, dass da Keys aus offiziellen MS-Verträgen genutzt und dann mehrfach verkauft werden.

Die "laufen" dann, weil man sie telefonisch aktivieren kann, was bei einer Mehrfachinstallation normal wäre (ich meine jetzt mehrere Installation auf dem selben Rechner).

http://www.uebi.net/howtos/cheapcoas.htm

Die rosa Coas-Aufkleber scheinen wohl quasi immer falsch zu sein.

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1113344

Es wird berichtet, dass diese gefälschten Lizenzen irgendwann deaktiviert werden (sie sollen oft nur einmal aktivierbar sein).

Ich sehe da Zusammenhänge zu einem Fall, den ein User hier mal berichtet hatte.

http://www.nickles.de/forum/allgemeines/2010/verarscht-und-betruegt-microsoft-mit-der-lizensierung-538665133.html

Falls es inzwischen ein betrügerisches Geschäftsmodell ist einzelne Lizenzen mehrfach zu kopieren und getrennt zu verkaufen, hat Microsoft IMHO keine Chance, das irgendwie direkt bei der Aktivierung zu prüfen, da der Key ja erstmal ein echter von MS selbst ist.
Die einzige noch halbwegs logische "Prüfmethode" um das zu unterbinden, wäre den Key nach einer sehr häufigen Installationsanzahl zu sperren.
Ob dem wirklich so ist und wo da die Grenze gezogen wird, weiß ich natürlich nicht.

Dazu fällt mir dann noch ein, dass MS damals in meinem MSDN-Abo irgendwo den Tipp gegeben hatte, die Windowslizenzen nicht für Testinstallationen, die häufig neu installiert werden zu verbraten. Die MSDN-Keys hatten einen verlängerten Testzeitraum bis zur Aktivierung; MS gab den Tipp diesen Zeitraum zu nutzen.
Im Nachhinein, würde das auch zu einer Sperre bei zu häufigen Installieren passen.

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Andreas42

„Hi! Das ist IMHO im Moment das Problem. Man findet Berichte, ...“

Optionen
Falls es inzwischen ein betrügerisches Geschäftsmodell ist einzelne Lizenzen mehrfach zu kopieren und getrennt zu verkaufen, hat Microsoft IMHO keine Chance, das irgendwie direkt bei der Aktivierung zu prüfen, da der Key ja erstmal ein echter von MS selbst ist.

Weshalb man kurz und knapp resümieren kann: Das Prinzip der Produktaktivierung (so, wie es MS anwendet) ist gescheitert. Das Ganze verkommt zu einer sinnlosen, ressourcenfressenden Farce.

Jetzt wäre es an der Zeit, dass MS das erkennt und diesem ganzen Treiben ein Ende setzt, also bei zukünftigen Windows-Versionen auf COA, Aktivierung usw. komplett verzichtet.

Gruß, mawe2

 

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 mawe2

„Weshalb man kurz und knapp resümieren kann: Das Prinzip ...“

Optionen
Jetzt wäre es an der Zeit, dass MS das erkennt und diesem ganzen Treiben ein Ende setzt, also bei zukünftigen Windows-Versionen auf COA, Aktivierung usw. komplett verzichtet.

zumindest bei den Teuttschen könnte das Geschäftsmodell etlicher Restaurants in der BRD, es den Gästen zu überlassen wieviel sie fürs Essen bezahlen/wieviel es ihnen Wert ist, funktionieren

(übertragen auf MS + windows müsste dann aber die dauernde updaterei aufhören, sonst würde das nix)

Zwinkernd xaver

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 xaver4

„mave s posting hatte ich auch sofort gelesen, leider war es ...“

Optionen
mave's posting hatte ich auch sofort gelesen, leider war es für Antworten gesperrt

Warum ist das eigentlich gesperrt? Weiß jemand Näheres und kann uns aufklären?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken mawe2

„Warum ist das eigentlich gesperrt? Weiß jemand Näheres ...“

Optionen

Hallo mawe2,

der Thread (die News) wurde zwischenzeitlich auf ein anderes Brett verschoben, daher wohl dieser Nebeneffekt. Die gesperrten Beiträge gab ich gerade wieder manuell frei.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Knoeppken

„Hallo mawe2, der Thread die News wurde zwischenzeitlich auf ...“

Optionen

Alles klar, danke!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 mawe2

„Warum ist das eigentlich gesperrt? Weiß jemand Näheres ...“

Optionen

hi mave2,

hatte mich deshalb ja schon gewundert, ging nach Deinem ersten posting bereits los :-|

dank Knoeppken gehts nun bei mir auch wieder#-}

ich hatte heute die aktuelle[?] Stellungnahme in den Pressenews interessiert Dich vielleicht (PDF)

vG

xaver

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 torsten40

„Hab ihm, als ich mawe s Thread gelesen habe, eine ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xaver4

„http://www.presseportal.de/showbin.htx?id 261671 type ...“

Optionen

"Da Microsoft sich darüber hinaus vehement weigert, den Resellern eine Liste aller zertifizierten CD-Replikatoren zur Verfügung zu stellen, ist es nahezu unmöglich, die CDs zu überprüfen."

Tja...

Aber irgendwie schenit es eine veralterte Stellungnahme zu sein, da die einweilige Verfügung ja durch ist, und jetzt eine gegen die Berliner Zeitung angestrebt wird.

 

Ich persönlich denke, der hat da damals eine (legale) Marktlücke gefunden, die andere Händler nicht bedacht, oder übersehen haben. Dadurch hat er Millionen gemacht. und andere Verkäufer haben in die Röhre geguckt. Zumal in letzter Zeit auch massiv Werbung von PCFirtz überall zusehen war. Hier auf nickles (wenn man abgemeldet ist), Tageszeitungen, ich weiß garnicht wo ich die überall gesehen habe, aber ist mir aufgefallen.

Was mich wirklich interessiert ist, ob er tatsächlich von Mitbewerbern verpfiffen wurde, oder ob MS da selber tätig geworden ist. Weil nämlich also jemanden anderen anscheißen (sry), dass macht man schonmal garnicht

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 torsten40

„Da Microsoft sich darüber hinaus vehement weigert, den ...“

Optionen
Was mich wirklich interessiert ist, ob er tatsächlich von Mitbewerbern verpfiffen wurde, oder ob MS da selber tätig geworden ist.

wahrscheinlich, dass beides hat eine Rolle gespielt hat. Von den(m) Kunden, der/die sich bei MS beschwert hätten, weil sie ungültige Keys etc bei Fritz verkauft bekommen hätten, weiß man, natürlich aus Datenschutzgründen auch nichts Genaueres, was man event. selbst überprüfen könnte

Zumal in letzter Zeit auch massiv Werbung von PCFirtz überall zusehen war.

hast Du mal die youtube-Seite von PCFritz gesehen (Bus usw.)?

irgendwie schenit es eine veralterte Stellungnahme zu sein,

Der link war aus den heutigen presseportal-meldungen, Du meinst im zeitlichen Verhältnis zu Meldungen in dieser Art, oder?  -KLICK. Die Stellungnahme(als PDF) sei im Zuge der Pressekonferenz von Gestern 30.9. "freigegeben" worden, ich habe übrigens bisher nichts darüber gefunden - Wortlaut -, ich hatte heut aber auch kaum Zeit genauer zu suchen.

**

Ich hatte nach Deiner vorletzten Antwort schon zuerst den Verdacht, dass Du Maik Mahlow meintest (Facebook), da mave (<Bezug) ihn aber nicht erwähnt hatte, verwarf ich die Idee wieder Unentschlossen

Ich hatte mir FB anders als Du, nur angeschaut, wenn unsere Töchter darin agierten, meine Frau hat sich dann auch eingetragen, allerdings aus beruflichen Gründen. Ich hatte dann bemerkt, dass abgesehen von der täglichen Arbeit am PC plus 3er unterschiedlichen Foren, mir zusätzlich noch FB "an den Hals zu hängen" mich einfach zu viel Zeit gekostet hätte. Nächstes Jahr 'schmeiß ich das Werkzeug in die Kiste' und habe dann (vermutlich Zwinkernd) andere Pläne, als am PC zu sitzen.
Nein - ich denke ich brauchs nicht!

schönen Restabend, xaver 

 

 

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xaver4

„wahrscheinlich, dass beides hat eine Rolle gespielt hat. ...“

Optionen

Einzig es bleibt abzuwarten was dadraus wird. Für Händler kann es nur ein Erfolg werden, wenn PC Fritz gewinnt (Sofern er legal gehandet hat).

Nur mir stellt sich auch die Frage, was überlebt, PCFritz, oder das Verfahren? Zumal Maik auch nicht grad ein gesunder Mensch ist. Eventuell spielt MS hier auch nur auf Zeit, die andere nicht haben.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 torsten40

„Einzig es bleibt abzuwarten was dadraus wird. Für Händler ...“

Optionen
Maik auch nicht grad ein gesunder Mensch ist. Eventuell spielt MS hier auch nur auf Zeit,

es kommt darauf an, ob hier ein "Exempel statuiert" werden soll, welches dazu führen soll, dass in Zukunft zumindest kleinere Händler zu einer Art Risiko-Bewertung bewegt werden, bevor sie sich auf "prozessgefährdeten" Handel mit MS-Produkten einlassen.

Wenn ichs richtig verstanden habe scheint er unter einer Art Weichteilsarkom zu leiden, wenn die Sarkome bereits metastasiert haben, ist die Überlebensrate nur sehr gering Stirnrunzelnd

xaver

 

bei Antwort benachrichtigen
superollie1000 xaver4

„es kommt darauf an, ob hier ein Exempel statuiert werden ...“

Optionen

Das da irgendwas faul ist mit PC Fritz haben wir schon vor ein paar Monaten festgestellt. Wir hatten viel damit zu tun bei Privatkunden deren neu gekaufte Win8-Systeme wieder in Win7-Systeme umzuwandeln. Wir rieten anfangs leider damals unseren Kunden auch dazu Win7 bei PC Fritz zu kaufen weil´s eben billig war und rechneten nicht damit, dass dieser Preis lange halten wird. Alle anderen Händler verkauften da schon für ca. 100€ mehr. Probleme mit der Aktivierrung oder nicht gelieferten Datenträgern hatten fast alle unsere Kunden. Da aber der niedrige Preis die ganze Zeit über so blieb, war uns schon klar, hier stimmt was nicht. Wenn es möglich ist, ein Betriebssystem Win7 so billig zu verkaufen, dann muss es auch möglich sein, dieses irgendwo so billg einzukaufen. Die ganze Sache ist betriebswirtschaftlich absolut nicht nachvollziehbar. Wenn ich tatsächlich sagen wir mal für 15€ einkaufe, was hindert mich dann es wie die anderen zu machen und für über 100€ oder 99€ zu verkaufen. Ich bin dann immer noch der billigste und verdiene mehr. Und da es anscheinend kein Ende gibt mit den vorhandenen billigen Lizenzen bei PC Fritz ist die Sache noch merkwürdiger.....

bei Antwort benachrichtigen
xaver4 superollie1000

„Das da irgendwas faul ist mit PC Fritz haben wir schon vor ...“

Optionen
Betriebssystem Win7 so billig zu verkaufen, dann muss es auch möglich sein, dieses irgendwo so billg einzukaufen.

Hi,

 diese Überlegung wurde im thread ja auch schon angedeutet. ('er nennt nicht die Quellen')

Sofern nicht Maik Mahlow damit rausrückt wird es auf jeden Fall Spekulation bleiben, wie die Preise zustande kommen. Ich kann das, was Du schreibst gut nachvollziehen, da ich mit dem Inhaber eines kleinen Computerladens 'um die Ecke' mittlerweile oft in Kontakt bin. Er klagt schon lange darüber, dass er die software fast nur noch in Begleitung zur Hardware 'in Überzeugungsberatung' oder mit "Bundle"-Preisabschlag los wird, da er mit den Preisen im web nicht mehr konkurieren kann. Bei ihm ist nur noch gute Beratung und Kundendienst was ihn überleben lässt.

Ich vermute stark, dass die "Akte" PCFritz in diesem Jahr noch nicht geschlossen werden wird, - auch spekulativ - MS will u.U. einen Präzedenzfall konstruieren, um ähnliches an "Preisbrecherei" möglichst zu unterdrücken.

Ein anderer Aspekt in Verbindung mit (Preispolitik von) PCFritz:  die Praktiker-Märkte sind durch zu viele Angebote, praktisch zum Einkaufspreis, insolvent geworden. Event. ist das beim Win7 xxbit -Angebot ähnlich kalkuliert[?]

vG

xaver

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 xaver4

„Hi, diese Überlegung wurde im thread ja auch schon ...“

Optionen
Sofern nicht Maik Mahlow damit rausrückt wird es auf jeden Fall Spekulation bleiben, wie die Preise zustande kommen.

In Massen bei bei Dell, HP, Acer usw, meine ich mal irgendwo gelesen zu haben.

Grundsätzlich muss PC Fritz aber nicht seine Unschuld beweisen. Solange nichts anderes bewiesen ist, sind diese Versionen als legal anzusehen. (Meiner bescheidenen Meinung nach)

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
xaver4 torsten40

„In Massen bei bei Dell, HP, Acer usw, meine ich mal ...“

Optionen
nicht seine Unschuld beweisen

nein, darum gings ja auch gar nicht, sondern darum, wie die Niedrigpreise zu Stande kommen können.

Als Beschuldigter muss er sowieso in keinster Weise irgend eine Auskunft zum "Tatbestand" geben Lächelnd
und Dell und Konsorten werden sich auch nicht ohne Not 'outen' .

*Tooor* !!! 3:0 guter Mann der Jung! #*)) 

unn tschuess

xaver

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 superollie1000

„Das da irgendwas faul ist mit PC Fritz haben wir schon vor ...“

Optionen
Alle anderen Händler verkauften da schon für ca. 100€ mehr.

Das stimmt so nicht.

Die gebrauchte OEM-Lizenz, die PC-Fritz für 20 bis 30 EUR verkauft, verkaufen andere Händler für 40 bis 50 EUR. Also nicht für 100 EUR mehr!

Was tatsächlich ca. 100 EUR mehr kostet, sind neue, original versiegelte SB-Lizenzen. Und nur die sind für einen gewerblichen Weiterverkauf sinnvoll.

Die Kunden können sich gern die billige PC-Fritz-Lizenz auf eigene Faust kaufen. Als Händler würde ich sie nicht anbieten. Und auch nicht empfehlen.

was hindert mich dann es wie die anderen zu machen und für über 100€ oder 99€ zu verkaufen.

Eine Lizenz, die Du für 15 EUR einkaufst, kannst Du nicht für 100 EUR verkaufen, weil niemand (der bei Verstand ist) für gebrauchte OEM-Lizenzen 100 EUR bezahlt.

Jemand der > 100 EUR zu zahlen bereit ist, kauft eine neue, original versiegelte SB-Lizenz. Und die kannst Du eben nicht für 15 EUR einkaufen.

Ich bin dann immer noch der billigste und verdiene mehr.

Nein, Du gehst pleite mit Deinem "Geschäftsmodell".

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Solaris96 torsten40

„Einzig es bleibt abzuwarten was dadraus wird. Für Händler ...“

Optionen
was überlebt, PCFritz, oder das Verfahren

er schnauft noch Cool




Ihre Bestellung bei pcfritz




Lieber pcfritz Kunde,
wir möchten uns hiermit bei Ihnen für die lange Lieferzeit, welche aufgrund der drastischen Auswirkungen der MS-Vorwürfe vom 18. September 2013 entstanden ist, ausdrücklich nochmals entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis bzgl. der eingetretenen Verzögerungen.

In der Zwischenzeit arbeiten wir unermüdlich daran, unseren Kunden dennoch einen bestmöglichen Service zu bieten.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ihre Bestellung nun wenigstens zum Teil versenden können.

Morgen werden wir den Windows 7 Produktcode zur Aktivierung Ihres Betriebssystems per Post an Ihre angegebene Lieferadresse senden.

Den noch fehlenden Datenträger senden wir Ihnen dann umgehend nach, sobald dieser wieder vorrätig ist. Wir gehen davon aus, dass dies bis spätestens zur 43. Kalenderwoche der Fall ist.

Sie können aber bereits vorab über den folgenden Link das Windows 7 Betriebssystem kostenlos herunter laden und mit dem zugesendeten Produktkey aktivieren.

Download-Link: Windows 7 Professional inkl. ServicePack 1 (64bit)
http://www.chip.de/downloads/Windows-7-Professional-incl.-SP1-64-Bit_46356878.html

Download-Link: Windows 7 Professional inkl. ServicePack 1 (32bit)
http://www.chip.de/downloads/Windows-7-Professional-incl.-SP1-32-Bit_46356938.html

Wir bedauern, Ihre Bestellung aufgrund der eingetretenen Umstände momentan nur auf diesem Weg erfüllen zu können und verbleiben



mit freundlichen Grüßen

Dein PC-Fritz Team
 
 
 

 

Eine Übertreibung ist eine Wahrheit, die ihre Geduld verloren hat
bei Antwort benachrichtigen
galija Solaris96

„er schnauft noch Ihre Bestellung bei pcfritz Lieber pcfritz ...“

Optionen

Der geneigte Leser, sofern er sich auch für den Herausgeber interessiert, wird aber dann andernorts wohl nach Infos suchen, die nach seinem Eindruck nicht 'gefärbt' sind.

In Wahrheit sind alle Menschen voneinander abhängig, wir brauchen uns alle gegenseitig.
bei Antwort benachrichtigen
Solaris96 galija

„Der geneigte Leser, sofern er sich auch für den Herausgeber ...“

Optionen
  • > Der geneigte Leser, sofern er sich auch für den Herausgeber interessiert, wird aber
    > dann 
    andernorts wohl nach Infos suchen, die nach seinem Eindruck nicht 'gefärbt'
    > sind.

//  ?   \\

Eine Übertreibung ist eine Wahrheit, die ihre Geduld verloren hat
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Solaris96

„Der geneigte Leser, sofern er sich auch für den ...“

Optionen

...... Und mittlerweile kostet W7 dort 39,90 :(

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen