Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

News: Der Braten wird fetter

Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF

Michael Nickles / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Gebühreneinnahmen von ARD und ZDF werden noch kräftiger steigen als bislang erwartet. Anfang November wurde noch auf 500 Millionen Euro Mehreinnahme dank der neuen Gebühreneinzugsmethode spekuliert. Jetzt soll laut der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten gar mit einer Milliarde Euro Mehreinnahme zu rechnen sein, schreibt unter anderem die FAZ.

Auch diese Milliarde rechnet sich auf einen Zeitraum von vier Jahren, es geht also um 250 Millionen pro Jahr. Jetzt stellt sich die Frage, was mit dieser Mehreinnahme angestellt werden soll.

Der sächsische CDU-Ministerpräsident Stanislaw Tillich soll geäußert haben, dass eine Senkung des Rundfunkbeitrags um einen Euro denkbar sei.

Laut Bericht der FAZ haben ARD und ZDF die vorhersehbaren Mehreinnahmen bislang verschwiegen, gar so getan, als würde die Modernisierung der GEZ-Methode keinen Zugewinn bringen. Kommentare der Sendeanstalten stehen bislang noch aus. Eine Idee, was aufgrund der Mehreinnahmen passieren soll, hat laut Bericht von Finanznachrichten auch die SPD vorgelegt. Sie fordert neben Beitragsreduzierung auch eine schrittweise Abschaffung der Werbung bei den öffentlich rechtlichen Sendern.

Michael Nickles meint:

Ob die Gebühr von derzeit 17,98 Euro um einen Euro auf 16,98 Euro gesenkt wird, ob ARD und ZDF Werbung senden oder nicht, spielt keine Rolle. Der Dreck muss komplett abgeschafft werden. Der "ARD, ZDF, Deutschlandradio Beitragsservice" ist kein Service, es ist Abzocke.

Übrigens glaub ich eher an den Osterhasen an Weihnachten, als dass ARD und ZDF die Beiträge auch nur um einen Cent senken - egal wie hoch die Mehreinnahmen ausfallen. Die werden bestenfalls erklären, dass sich die Abgezockten über weiterhin stabile oder nur gering steigende Gebühren freuen dürfen.

Wozu auch was ändern? Die Masse hat die neue "Zwangssteuer" längst geschluckt und die Regierung kümmert sich lieber um das Basteln neuer Einnahmequellen. Lesenswert ist gewiss ein aktueller Spiegel-Beitrag über die geplante Zwangsumlage für schlaue Stromzähler. CDU/CSU und SPD sollen sich bei Ihren Koalitionsverhandlungen unter anderem darauf geeinigt haben, die Verbreitung sogenannter intelligenter Stormzähler zu fördern.

Im Klartext ist damit gemeint, dass jeder Haushalt jährlich 8 Euro blechen soll - auch dann, wenn er über gar keinen modernen intelligenten Stromzähler verfügt. Laut Spiegel haben das Bundesumwelt- und Wirtschaftsministerium die Planung der Zwangsumlage bestritten. Der Spiegel bleibt aber bei seiner Darstellung.

Bezüglich "GEZ-Steuer" werde ich übrigens weiterhin jegliche Zahlungen komplett verweigern, wie schon hier erklärt: ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice verweigern.

bei Antwort benachrichtigen
bechri Michael Nickles

„Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF“

Optionen

Mike, ich respektiere deine Anti-Haltung gegenüber der GEZ.

Halte uns bitte weiterhin auf dem Laufenden, ob du damit durchkommst.

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
macky11 Michael Nickles

„Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF“

Optionen

Man kann es auch ganz kurz ausdrücken.

Das sind Nazimethoden!!! Friss oder stirb. Einfach nur widerlich. Das nennt sich Demokratie, ha ha ha.

bei Antwort benachrichtigen
shrek3 macky11

„Man kann es auch ganz kurz ausdrücken. Das sind ...“

Optionen
Das sind Nazimethoden!!!

Und ich verstand unter Nazimethoden immer das Deportieren von Menschen in KZs, das meist daran anschließende Erschießen/Vergasen/Verhungern, oder das Stürmen von Wohnungen (Gestapo-Methoden) und/oder das Schleppen der Bewohner zur nächsten Polizeiwache.

Da muss wohl ein wenig meine Perspektive verzerrt gewesen sein...

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
macky11 shrek3

„Und ich verstand unter Nazimethoden immer das Deportieren ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
74 68 6f 72 73 74 65 6e macky11

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Differenzieren ist eher nicht so deine Staerke oder?

Aehnlich verhaellt es sich offenbar mit einer wenigstens minimal ausgepraegten Diskussionskultur?

Bleib gaaanz ruhig meen Jung

Das ist hier ein Forum und nicht das Klo von irgendeiner norddeutschen Dorfdisco wo man _so_ seinen Larry raushaengen laesst.

 

bei Antwort benachrichtigen
macky11 74 68 6f 72 73 74 65 6e

„Differenzieren ist eher nicht so deine Staerke oder? ...“

Optionen

Na klar, ich darf nix sagen, aber Leute wie du dürfen mich jetzt dämlich anmachen was.

Du bist blos ne "Nummer" also lass das gefälligst! Die anderen betrifft das auch gleich.

bei Antwort benachrichtigen
74 68 6f 72 73 74 65 6e macky11

„Na klar, ich darf nix sagen, aber Leute wie du dürfen mich ...“

Optionen

Ich nehme einfach mal an, dass sich die 11 in deinem Nick auf dein intellektuelles (wenn man das bei dir ueberhaubt so nennen kann) Alter bezieht.

Schoenen Abend noch und huebsch nach dem Sandmaennchen ins Bett!

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF“

Optionen
Ob die Gebühr von derzeit 17,98 Euro um einen Euro auf 16,98 Euro gesenkt wird, ob ARD und ZDF Werbung senden oder nicht, spielt keine Rolle. Der Dreck muss komplett abgeschafft werden. Der "ARD, ZDF, Deutschlandradio Beitragsservice" ist kein Service

Genau, sondern eine nunmehr unkündbare steuerliche Abzocke, trotz des miesen Niveaus in den ÖRAs!

Das einzig wahre wäre hier ein VOLKSENTSCHEID! gegen diese unsägliche Inkompetenz unserer Innenminitser in ihrer Innenminister Konferenz.

Aber der Drops ist wohl gelutscht, armes Deutschland.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF“

Optionen

Du siehst das völlig falsch.

Würden die ÖR von der Abzocksteuer ablassen, und sich per Werbung finanzieren (wobei die das jetzt schon nebenbei machen), müssten diese etlichen Sender sich dem Wettewerb stellen, gegenüber anderen Privaten stellen. Natürlich würden dann erstmal 98% aller ÖR Sender wegfallen, somit würden mehrere Tausende arbeitslos werden. Auf was soll ich denn beim SAT Empfang umschalten, wenn nicht auf mind. der 1000 ÖR Sender?

Also durch diese eine Abzocksteuer werden etliche Arbeitsplätze gesichert. Zudem, da die Löhne der ÖR-Intendanten immer steigen werden, ist auch nicht von einer Ermäßung der Abzocksteuer abzusehen, eher kommt eine Erhöhung.

Für 1 Mrd mehr Umsatz kommt dann neben:

MDR Thüringen, MDR Berlin, MDR Bayern, NDR NDS, NDR Hambung, NDR Schleswig-Holstein, NDR Mitte, und wie die nicht alle noch heißen, ein MDR ISS und NDR ISS, und wenn noch etwas Geld übrig bleibt ein NRD ISS alpha. Schliesslich sind zahlende GEZ Kunden auf der ISS, und können dort keine ÖR Empfangen, ein Skandal! Oder aber ein ÖR-Moderator kauft sich noch 1-3 schicke Inseln, vielleicht diesmal im Pazifik :)

Achso, mein letzter Brief von denen ist zurück gegangen, mit der Angabe: "Annahme verweigert" Bin mal gespannt was jetzt kommt.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF“

Optionen

Geilo, also noch mehr Daily Soaps im Vorabendprogramm. Ich mag garnicht daran denken was man alles sinnvolles mit diesem Geld anstellen könnte. Ich kämpfe derzeit auch mit der Gebührenzentrale, allerdings gehe ich einen Schritt weiter und habe mich auf Artikel 20 des Grundgesetzes berufen.

1. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und [sozialer] Bundesstaat.

2. Alle Staatsgewalt geht vom [Volke] aus. Sie wird vom [Volke] in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

3. [Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.]

4. [Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist]

Ich mache mir nicht viel Hoffnung damit langfristig Erfolg zu haben. Ich wollte aber auch nicht lügen und mir es mit dem lieben Gott verscherzen in dem ich meine Wohnung als Ort für gottesdienstliche Zwecke ausgebe. Ich mag Religion einfach nicht :/

An der Stelle wäre interessant was ich genau dafür tun muss um meinen eigenen Haushalt als religionsschwanger zu erklären. Scheinbar hat Mike das ja getan(wenn man ihm glauben mag) aber die Details wie das geht hat er unheiliger Weise verschwiegen. Ich gehe nicht davon aus das ein formloser Brief an die Gebührenzentrale dazu nicht ausreicht.

 

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles PaoloP

„Geilo, also noch mehr Daily Soaps im Vorabendprogramm. Ich ...“

Optionen

Hi PaoloP,

Ich bin aktuell noch in der Phase, dass sie nur ständig Errinnerungen geschickt haben, dass ich für Nickles.de und meine Wohnung (also die gleichen Räume) doppelt bezahlen soll beziehungsweise mich anmelden soll. In der Phase der konkreten Beitragsforderung (gegen die ich dann Einspruch erheben werde), bin ich noch nicht. Seit ein paar Wochen ist es allerdings ohnehin ruhig geworden, ich habe nichts mehr von denen gehört.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Hi PaoloP, Ich bin aktuell noch in der Phase, dass sie nur ...“

Optionen

Hi Mike,

Nach meinen Informationen, läuft das im schlimmsten Fall so ab wie bei einem nicht bezahlten Strafzettel oder einer Strafe vom Ordungsamt, oder Steuersache. Die Polizei besucht dich und dann hast du die Wahl ob sie dich zur nächsten Bank eskortieren und du unter Aufsicht deine Überweisung machst, (die Beamten bekommen eine Quittung, die Bankangestellten kennen das Prozedere) oder ob du für ein paar Tage ersatzweise in Haft genommen wirst.

Ich weiss ich muss dir das nicht sagen aber vielleicht liest ja noch wer mit: Wenn der Staatsanwalt oder das Gericht dich zur Zahlung auffordert ist die Geschichte gelaufen. Dann mach das besser. Die Strafzinsen und Verzugsgebühren ist natürlich das was man für seinen Widerstand obendrauf zahlt. Ich denke genau aus dem Grund vermeiden viele Menschen den Wiederstand gegen diese merkwürdige Steuer oder was auch immer das ist. Steuer zahle ich pro Kopf, Gebühren zahle ich für eine einzelne Aktion, diese Zahlungsverpflichtung bezieht sich darauf wieviele Haushalte ich führe, das ist einmalig in der deutschen Geschichte. Okay, ich werde mir Samstag Abend wohl in Zukunft die Schlagerhitparade ansehen, immerhin habe ich diesen Stuss ungewollt mitbezahlt.

Wie hat dieser ganze Dreck eigentlich angefangen?

Die Gründer des Grungesetzes der BRD, hatten zum Ziel ein staatliches Fernsehen zu etablieren, das nicht auf die Finanzierung und das Wohlwollen der politischen Legislative angewiesen ist, und damit nicht Gefahr läuft vom Staat missbraucht zu werden, wie es zu der NS-Zeit passiert ist. Deswegen hat man sich entschlossen die Finanzierung extern über eine Bürgergebühr zu gewährleisten damit die staatlichen Medien maximal möglichst unabhängig bleiben.
Der Gedanke war richtig, knapp 70 Jahre später müssen wir feststellen das diese Idee nun mehr gescheitert ist.  Ich persönliche meine das der öffentlich rechtliche Rundfunk den Auftrag hat Informationen zum Bürger zu tragen, und das so neutral und so differenziert wie möglich. Für Entertainment hatte er nie den Auftrag, ich glaube nicht das Konrad Adenauer lauwarme Daily Soaps im Sinn hatte als er den Rundfunk-Staatsvertrag aufgesetzt hat.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF“

Optionen

Ich habe das Gefühl. ARD&co sind zu 75% reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für leute, die sonst arbeitslos wären. So haben die zumindest als SOKO und tatort-schauspieler IRGENDeinen nutzen für die anderen.

Seien wir ehrlich - Arbeitslosigkeit kommt heutzutage aus der simplen Tatsache - Maschinen erledigen die einfachen Sachen, für die komplexen sind nicht alle geeignet - und diesseits von Eugenik kann man nur langsam auf schleichwegen "grundeinkommen" einführen damit 25% der Bevölkerung nicht neben vollen Regalen verhungert.

bei Antwort benachrichtigen
Alter68er Michael Nickles

„Eine Milliarde Euro Mehreinnahme für ARD und ZDF“

Optionen

Ich kenne keinen Privat Sender der es geschafft hat langzeit Studien wie

z. B. Berlin Bundesplatz zu Produzieren. Sehr informatief den Seher auch mitnehmend.

Beim WDR wäre Domian noch zu erwähnen. Das sind nur Beispiele.

Wer sich natürlich von Sendungen wie > Extrem schwer > The taste > Rosins Restaurants > usw.

"beglücken" lassen möchte wählt dann  die "Sparvariante"

bei Antwort benachrichtigen