Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.606 Themen, 37.654 Beiträge

News: Internet-Software, Browser, FTP, SSH

Ein Stück Internet-Geschichte geht: das war's dann mit dem Internet Explorer

Olaf19 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Microsoft schickt seinen Internet Explorer in den wohlverdienten Ruhestand – ab 15. Juni 2022, also in gut einem Jahr, wird dieser Browser endgültig nicht mehr unterstützt. Rund 26 Jahre war dieser Browser im Dienst. Bereits ab August endet der Support für ältere Windowsversionen und Apps:

Überraschend kommt das nicht, zumal mit dem Edge-Browser ja schon länger ein (chrome-basierter) Nachfolger am Start ist.

Quelle: www.computerbase.de

Olaf19 meint: Nicht, dass ich diesem Browser allzu viele Tränen nachweine, ich war ca. 2002 das letzte Mal damit unterwegs (damals IE 6 bzw. 6.1) – aber ein klein wenig strange fühlt es sich doch an! Wenn ich noch an die vielen Diskussionen (Stichwort "Browser Wars") allein hier auf nickles.de denke... ;-)

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
presla Olaf19

„Ein Stück Internet-Geschichte geht: das war's dann mit dem Internet Explorer“

Optionen

Vorher aber Netscape defiliert!

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Ein Stück Internet-Geschichte geht: das war's dann mit dem Internet Explorer“

Optionen

Irgendwann ist halt alles mal vorbei;-)

Da viele Teile des Konzepts IE wie ActiveX, das Eigenformat Silverlight und vieles mehr auch als sicherheitskritische Insellösungen keinen Bestand mehr haben, war das Ende abzusehen. Da hätte MS zuviel an der Engine arbeiten müssen und mit Edge gibt es ja auch den Nachfolger, der inzwischen auch nur ein Ableger von Chrome ist.

Spannender wird es da in Zukunft, wie sich Firefox und seine Ableger behaupten werden im ungleichen Kampf gegen die Übermacht der Chrome-basierten Browser. Insgesamt gesehen ist der FF im Grunde jetzt bereits Nische.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot Olaf19

„Ein Stück Internet-Geschichte geht: das war's dann mit dem Internet Explorer“

Optionen

Ich vermisse das Steuerrad von Netscape immer noch ein wenig. Damit hat für mich das "Neuland" angefangen.

Den Internet Explorer hab ich eigentlich immer nur benutzt, um damit auf nem frisch installieren Windows einen anderen Browser herunterzuladen. Edge und Opera (auch die neue Chrome-Versionen) hab ich immer mal wieder ein paar Tage ausprobiert, hatte aber immer das ein oder andere auszusetzen. Nicht so "zackig", Datenschutzeinstellungen etc...

Ich probiere regelmäßig mal herum wenn was Neues erscheint, lande aber immer wieder bei Firefox.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
presla InvisibleBot

„Ich vermisse das Steuerrad von Netscape immer noch ein wenig. Damit hat für mich das Neuland angefangen. Den Internet ...“

Optionen
lande aber immer wieder bei Firefox.

Ist ja auch im Prinzip aus Netscape entstanden!

Netscape ging im August 1995 an die Börse und veröffentlichte in Folge weitere Versionen des Browsers, der im Paket mit HTML-Editor, E-Mail- und News-Anwendung nun Netscape Communicator hieß. Im Januar 1998 rief das Unternehmen das Mozilla-Projekt ins Leben

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot presla

„Ist ja auch im Prinzip aus Netscape entstanden! Netscape ging im August 1995 an die Börse und veröffentlichte in Folge ...“

Optionen
Im Januar 1998 rief das Unternehmen das Mozilla-Projekt ins Leben

Ich weiß, aber das Steuerrad blieb dabei auf der Strecke. Lachend

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Olaf19

„Ein Stück Internet-Geschichte geht: das war's dann mit dem Internet Explorer“

Optionen

Bevor der Teufel (IE) in die Hölle hinabgestiegen ist, wurde das Nest (Windows) für die Übernahme durch Belzebub (Edge) bereitet. Hier der einzige Link im Netz, der das wahre Gesicht Microsofts und des IE zeigt:

http://toastytech.com/evil/

Ende
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso The Wasp

„Bevor der Teufel IE in die Hölle hinabgestiegen ist, wurde das Nest Windows für die Übernahme durch Belzebub Edge ...“

Optionen
Bevor der Teufel (IE) in die Hölle hinabgestiegen ist, wurde das Nest (Windows) für die Übernahme durch Belzebub (Edge) bereitet. Hier der einzige Link im Netz, der das wahre Gesicht Microsofts und des IE zeigt:


Und jetzt ist William Tor das personifizierte Böse der Pharmaindustrie und selbst die Satanic Edition von Ubuntu gibt es nicht mehr - schnüff...

...warten wir also auf den nächsten gefallenen Engel.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen