Archiv Videoplayer 117 Themen, 491 Beiträge

News: Schnäppchen

DVD-Player mit HDMI für 50 Euro

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Aldi-Süd stellt ab Montag einen preiswerten DVD-Player auf die Paletten. Für knapp 50 Euro gibt es HDMI und Kartenleser plus die üblichen von Tevion gewohnten Formate.

Dazu gehören MPEG4 in so ziemlich allen Ausprägungen und Nero Digital jedoch kein WMV.

Meinung: Die Tevion-Player der Vergangenheit waren ihr Geld allemal wert. Wer gerade einen braucht, macht hier ein Schnäppchen.

Quelle: Aldi Süd

Tilo Nachdenklich Redaktion

„DVD-Player mit HDMI für 50 Euro“

Optionen

Habe vor einiger Zeit einen Billig-Aldi-DVD-Abspieler eingekauft. Über die Chinch-Ausgänge ist der Stereoton grausig, keine Bässe, keine Höhen => leblos.

Conqueror Tilo Nachdenklich

„Habe vor einiger Zeit einen Billig-Aldi-DVD-Abspieler eingekauft. Über die...“

Optionen

Chinchausgänge z.B. für eine Stereoanlage zu verwenden. Dazu ist die Qualität der Digitalwandler zu mißerabel. Kann ja auch nicht sein bei 50€.

bmu Tilo Nachdenklich

„Habe vor einiger Zeit einen Billig-Aldi-DVD-Abspieler eingekauft. Über die...“

Optionen

Keine Ahnung, was du für Ansprüche hast. Ich hänge meine Player immer an die Anlage und das wummert ordentlich. So audiophil bin ich auch nicht, mir reicht zum Beispiel MP3 mit 128 KBit, wo sich andere schütteln. Ich hör da keinen Unterschied zur CD.

Tilo Nachdenklich bmu

„Keine Ahnung, was du für Ansprüche hast. Ich hänge meine Player immer an die...“

Optionen

Naja ich habe eine große Anlage mit zwei paar Lautsprechern, ein Paar davon riesige uralte Bose 501...die ich ein wenig umgebaut habe. Das andere sind ebenfalls uralte Peerless mit einem wunderbaren 10-cm-Konus-Mitteltöner. Als Vergleich habe ich den Sound, der von meiner Panasonic VHS-DVD-Kombi - über Chinch und ewig lange Kabel - kommt. Da liegen 3-4 Klassen zwischen beiden Playern, natürlich auch Welten im Preis.
Bei den Boxen musste ich schon Bässe und Hochtöner auswechseln bzw. ergänzen, aber ich habe es wohl einigermaßen getroffen. Insgesamt ist das Klangvolumen groß, weil zu den eher verhangenen Bose die sehr präsenten alten Peerless dazu kommen. Ja und klar, man hört den Unterschied zwischen 128 Bit und 256 Bit sobald man lauter dreht.

Conqueror Tilo Nachdenklich

„Naja ich habe eine große Anlage mit zwei paar Lautsprechern, ein Paar davon...“

Optionen

umso leichter ist es für das Gehöhr Schwächen in der Kette herauszufiltern.

Olaf19 Redaktion

„DVD-Player mit HDMI für 50 Euro“

Optionen

Dann wäre der Kauf evtl. eine Überlegung wert. Auf die Weise könnte ich das interne Laufwerk meines Rechners - das gleichezeitig noch als CD- und Daten-DVD-Leselaufwerk und -Brenner benötigt wird - etwas entlasten.

Mein Samsung-Monitor BW223 hat sowohl VGA als auch DVI.

CU
Olaf

Tilo Nachdenklich Olaf19

„Könnte ich den Player direkt an meinen Monitor anschließen?“

Optionen

HDMI ist DVI plus Ton und man braucht es eigentlich vor allem für HDTV. Und natürlich "muss" (?) alles Content-geschützt sein, wenigstens prinzipiell muss die Möglichkeit bestehen. Nebenbei, das macht die HDMI-Geschichte schon am PC kompliziert, denn die Soundkarte muss einbezogen werden.
http://de.wikipedia.org/wiki/HDMI
(Auch Web-Links, Artikel von Detlev Schnick)

Wenn dann tatsächlich geschützter Content abgespielt wird, dann droht diese Tücke:
http://de.wikipedia.org/wiki/High-bandwidth_Digital_Content_Protection
(Unter Weblinks den untersten Link beachten!)

bmu Olaf19

„Könnte ich den Player direkt an meinen Monitor anschließen?“

Optionen

Tja also der VGA-Ausgang hat bei meinen Playern (ca. 30 Stück) öfters nicht funktioniert. Ich habe das nicht weiter verfolgt, theoretsch soll es aber gehen, naja. Ein PC ist natürlich immer besser, als so ein Player, aber der kostet halt auch mehr als 50 Euro. Und fürs Wohnzimmer oder Schlafzimmer :) , etwa als Zweitplayer, ist so ein Teil ganz OK. Die letzten 7 oder 8 Tevion-Player waren alle ganz OK. Kann man auch problemlos zurückgeben. Macht aber kaum jemand :) Sicher kommt bald das Aldi-Nord-Teil von Medion, die waren in der Vergangenheit sogar immer noch ein bisschen besser als die Tevion-Teile.

bmu

Nachtrag zu: „Könnte ich den Player direkt an meinen Monitor anschließen?“

Optionen

Aso noch mal so als Nachtrag: HDMI ist eher so ein Witz, den wohl keiner braucht. HD DVD oder Blu-ray kann der Player eh nicht abspielen, aber HDMI gabs vor einem Jahr schon bei Tevion. Naja, wohl ein Marketing-Gag alle Jahre wieder zu Weihnachten. Das Geld hätten sie sicher besser investieren können, zum Beispiel in eine USB 2.0-Schnittstelle, aber ich habe das Gerät nicht gesehen.

Olaf19 bmu

„Aso noch mal so als Nachtrag: HDMI ist eher so ein Witz, den wohl keiner...“

Optionen
> Ein PC ist natürlich immer besser, als so ein Player, aber der kostet halt auch mehr als 50 Euro.

Da bin ich überrascht - ich dachte, ein PC wäre schlechter(!) als ein Standalone-Player.

Ich jedenfalls habe es schon oft erlebt, dass ein DVD-Film mitten bei der Wiedergabe einfach hängen bleibt. Da hilft dann nur noch gewaltsames Beenden der Playersoftware durch Affengriff, DVD herausnehmen, neu einlegen... ich habe schon oft gehört, dass sich Standalone-Player - und zwar explizit auch die ganz ganz billigen! - längst nicht so zickig anstellen sollen wie Computerlaufwerke.

CU
Olaf