Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.301 Themen, 28.246 Beiträge

News: Patentkrieg durch Apple

Drohendes Aus für Smartphones?

Michael Nickles / 71 Antworten / Baumansicht Nickles

Das Apple Iphone wurde bereits kurz nach seiner Markteinführung ein Hit. Obwohl elend teuer, kann es durch sein Bedienungskonzept mit Touchscreen überzeugen. Da stört es die meisten auch nicht, dass sie sich auf eine proprietäre Technik, sich komplett auf Apples Willen, einlassen müssen.

Aufs Iphone dürfen nur von Apple abgesegnete Anwendungen drauf und die werden auch nur über Apples's Online-Shop vertrieben, wodurch Apple immer mitkassiert. Unter anderem "Erotik-Fans" haben Pech. Erst kürzlich hat Apple seinen Online-Shop entrümpelt und dort alles auch nur ansatzweise Schlüpfrige eliminiert. Vielen stinkt nicht nur der Preis des Iphone sondern auch die Bevormundung durch Apple.

Das haben natürlich auch Apples's Konkurrenten im Handy-Markt erkannt und bringend zunehmend Alternativen raus. Google punktet aktuell mit dem Nexus One und aktuell eher noch unbekannte Hersteller planen bereits leistungsfähige Smartphones zum Dumping-Preis (siehe Bevorstehender Preis-Crash bei Smartphones).

Zig "Testberichte" bestätigen inzwischen, dass die Konkurrenten ihren Job gut machen - das Iphone ist nicht mehr eine technisch ungefochtne Nummer 1. Das hat inzwischen wohl auch Apple gemerkt. Und will sich wohl auch nicht auf technischen Wettkampf oder einen Preiskrieg einlassen. Stattdessen wird eine alte Methode durchgezogen: Patentkrieg.

Erwischt hat es jetzt erstmal den Handy-Hersteller HTC, der unter anderem auch Handys mit Google's Android-Betriebssystem produziert. Laut Apple-Klage hat HTC 20 IPhone-Patente verletzt. Detailliert beschrieben, wurden die angeblichen Patentverletzungen bislang nicht. Apple teilte zwar mit, welche Patente angeblich verletzt wurden, aber nicht wie. Apple scheint es allerdings vor allem um die "Multitouch"-Funktionalität zu gehen, bei der mehrere Fingerbewegungen gleichzeitig auf dem Display für Aktionen ausgewertet werden. Aktuell geht es nur um Apple gegen HTC.

Recht gewiss ist allerdings, dass es Apple nicht nur um diesen einen Handy-Produzenten geht, sondern aktuell eigentlich alle Handys mit Googles's Android-Betriebssystem. Anfang Februar 2009 hat Apple laut Bericht von DigitalBeat von Google gefordert, dass bei Android auf Multitouch-Bedienung verzichtet wird und Google willigte ein.

Ein Jahr später hat Google allerdings auf dieses Agreement gepfiffen. Das erstmal ohne Multitouch ausgelieferte Google-Handy Nexus One kriegte Anfang Februar 2010 ein automatisches Update verpasst, dass dieses Bedienungsmethode aktiviert.

Es riecht also nach enormem Zoff. HTC ist gewiss nur der erste Angriffspunkt. Apple übt wohl erstmal den Patentkrieg, um ihn dann gegen die richtig großen Konkurrenten auszulösen.

Michael Nickles meint: Auch Microsoft produziert Handy-Betriebssysteme und hat mit Windows 7 ja dieses "Surface Touch"-Technologie eingeführt. Das lässt erahnen, welche Dimension der Patentkrieg erreichen kann.

Und der wird vermutlich eine "Ewigkeit" dauern. Wenn ich alleine an die inzwischen unzähligen Trivial-Patente denke, die in den vergangenen Jahren so bewilligt wurden, gibt es gewiss enorm viel Stoff für einen ewigen Zoff.

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Wenn nicht immer das Geld an erster Stelle stünde, sondern die Kunden und deren Wünsche!
Ich denke, es geht eher weniger um Patente als um das liebe Geld !!!!!

Ich habe das iPhone seit Erfindung für nicht empfehlenswert gehalten. Und ja, mittlerweile hasse ich den "Hype" um dieses
kleine, seit Jahren gleiche Gerät mit dem angebissenen Apfel. Beim Gemüsehändler würde man einen neuen verlangen...

Weil es erstens wie bereits erwähnt, viel zu teuer ist und zweitens das Konzept ja nur auf weiteres Abzocken durch Pay-Apps abziehlt !
Nun haben wir wieder den Beweis dafür, Android ist das krasse Gegenteil nämlich OPEN SOURCE im weiteren Sinne.
Hier gibt es gute, kostenlose Apps für den User, was natürlich Apple auf Dauer gewaltigen Schaden zufügen wird, da sich Android Apps schon jetzt rasend schnell vermehren (4000St. mehr / Monat), und Apple somit schon den Untergang seines Milliarden-Geschäfts mit den Apps am Horizont sehen kann...

Zumal die Hardware der Android Handys technisch um Lichtjahre voraus ist !
Multitouch hin oder her, ich glaube kaum das es Apple um dieses Patent geht, eher wohl um die Angst,
der App-Store könnte bald weniger interessant sein !

Die Klage gegen HTC war Vorauszusehen und weitere werden folgen. Ob Apple damit allerdings Erfolg hat, bleibt abzuwarten.
HTC ist meiner Meinung nach der TOP Hersteller für Smartphones. Und ich bin ehrlich, in 4 Wochen werde ich mir selbst ein HTC Desire bestellen, das kostet unter 500€ und somit fast die hälfte wie ein freies iPhone und die Apps sind größtenteils kostenlos !

Ich hoffe das HTC diese Klage abweisen kann, denn Apple bewegt sich so allmählich auf den gleichen Pfad wie Microsoft - - eine Monopolstellung mit allen Mitteln durchzusetzen ! Der gleiche Grund weshalb ich auf Ubuntu umgestiegen bin !
Ich finde das zum ko***n !!!!!!!

gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes netrunner210580

„Wenn nicht immer das Geld an erster Stelle stünde, sondern die Kunden und deren...“

Optionen

es werden sich immer wieder dumme finden, die nur auf den angebissenen apfel starren, das hirn ausschalten, kurz ihre freunde fragen wie "cool" man mit dem teil ist und es dann kaufen. Das IPhone war schon zu Markteintritt lange nicht mehr state of the art(hatte die erste version nicht kein UMTS?)

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Synthetic_codes

„es werden sich immer wieder dumme finden, die nur auf den angebissenen apfel...“

Optionen

Hm, keine Ahnung, so sehr hab ich mich mit dem Apfel Teil nicht befasst.
Vielleicht ist das iPhone auch nur so technisch veraltet, weil Apple sich die Patente anderer erst Monate lang ansieht. Jetzt weiss ich auch, warum das iPhone noch keinen wechselbaren Akku hat,lol. Vielleicht hat sich jemand den "Akkudeckel" patentieren lassen und Apple hat nun Angst einen Akkudeckel zu verbaun. HEHEHE !

Jedenfalls werde ich kein Smartphone kaufen, das keinen Wechselakku hat, keinen LED Blitz, keinen SD Slot zum wechseln des Speichers... usw. Und schon gar nicht zu diesem Preis ! Komme was wolle.
Trotzdem bin ich gespannt, wie der Patentstreit mit HTC enden wird.......
Ich finde die Individualität und die "Coolheit" eines HTC Desire oder auch Nexus One viel Geiler als die eine iPhones, das eh schon jeder mit sich rumschleift !

gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„Hm, keine Ahnung, so sehr hab ich mich mit dem Apfel Teil nicht befasst....“

Optionen

Wie ich gelesen habe, hast du selbst ein iPhone oder? Sorry, wenn ich mich hier verlesen haben sollte.
Na siehst du, was Apple losgetreten hat. Sonst würdest du solche in schönes HTC nicht bekommen.
LED BLITZ wofür? Wenn ich fotografieren möchte, habe ich hier meine Nikon.
Ein Handy sollte für E-Mails, Surfen, und Telefonieren gut sein. Coolheit? Was ist an HTC oder Nexus Cool?
Aber NUUUUU, jedem das seine. Und viel spass mit HTC oder auch Nexus One.

bei Antwort benachrichtigen
digitalray Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

ich finde das mit den patenten ist so eine sache, einerseits soll derjenige was davon haben, der es erfunden hat - für einen kurzen zeitraum bis der markt gesättigt ist - aber gerade multitouch.. das sollte man nicht patentieren können finde ich.. genauso wenig wie vierecksflächen.

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Surface gibt es schon lange, dieses wurde von einem Jefferson Y. Hahn entwickelt und basiert auf der Multitouch Technolgie.
Microsoft, ist nicht der Erfinder bzw. der Entwickler. Surface ist ein Name, den Microsoft sich hat einfallen lassen, so verschleiert man einige Dinge. Microsoft ist was Entwicklungen betrifft nicht sehr einfallsreich.
Hier mal ein Video von Jefferson:

http://multi-touchscreen.com/

Warum sollte Apple sich auf Microsoft zu bewegen? Ich denke weniger oder? Es geht hier um ein Patent, und nicht darum, eine Marktmacht auszuüben oder? Ob HTC, Microsoft, Nokia oder wer auch immer, alle würden sicherlich ihre Patente verteidigen.
Googles Apps umsonst? JA JA, fragt sich nur wie lange!!!!! die Hardware um Lichtjahre Voraus? Schon mal so ein Handy in der Hand gehabt? Das einzige ist das Oled Display, sonst finde ich am Google Handy (Nexus One) nichts aufregendes, was man als Lichtjahre voraus bezeichnen könnte. Und wenn es so wäre, müsste man sich wohl bei Apple bedanken, für solch eine Idee.
Da wir nun bei Lichtjahre sind, ist es ja wohl Apple anzurechnen, dass man den Langweiligen Handy Markt nun aufgemischt hat. Oder würde es dann das Android geben? Oder besser gesagt die Multimedialen Handys die man per Touchscreen bedienen kann.
HTC einer der besten Handy Hersteller? Das glaube ich wiederum nicht, denn hier gibt es sicherlich auch noch andere wie LG Prada, Black Berry (Storm) Nokia usw usw. Aber OK, ist Geschmacksache. 500 Euro für ein HTC? Also das ist ja nun auch nicht billig oder?
Mal was anderes! Was würdest du tun, wenn man deine Erfindung plötzlich seine nennt? Na? Würdest du zusehen? Ich glaube kaum oder?
Neutral zu bleiben, ist noch immer eine Kunst.

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Vielleicht solltest du dir einfach mal die technischen Daten eines iPhones mit einem HTC Desire vergleichen, dann weisst du auch was ich mit Lichtjahre gemeint habe.
Du findest sicher nichts Aufregendes am Google Handy, wenn du die technische Seite ausser acht lässt und es nur in der Hand hast !

500€ für ein HTC ist natürlich nicht billig, aber immerhin fast die hälfte eines iPhones und rein technisch gesehen bekomme ich nunmal mehr fürs Geld. Das war bei Apple immer schon so und da muss man nun auch nicht lange drüber diskuttieren.
Sei es, ein austauschbarer Akku was nun wirklich jedes Gerät, sei es DigiCam, Handy, PDA, Laptop bereits haben. Ein Blitz bei der Cam.
Eine schnelle CPU auf technisch neuem Stand mit geringem Stromverbrauch. Einen erweiterbaren Speicher per SD Card. Und so weiter.....

Und P.S. Googles Apps umsonst? JA JA, fragt sich nur wie lange!!!!!

scheint mir, das nicht jeder weiss, was Android ist: Basis hierfür bildet der Linux-Kernel 2.6. Android ist freie Software und Quelloffen !!!
QUELLOFFEN !
Apple beschneidet sogar den App-Store. Apps die Apple für schlecht befindet fliegen raus. Was ist denn das bitte? Sind wir in China, wo man bevormundet werden muss????

Da wir nun bei Lichtjahre sind, ist es ja wohl Apple anzurechnen, dass man den Langweiligen Handy Markt nun aufgemischt hat. Oder würde es dann das Android geben? Oder besser gesagt die Multimedialen Handys die man per Touchscreen bedienen kann.
... Leider muss ich auch hier wiedersprechen, das iPhone war nicht das erste Touchscreen Handy auf dem Markt, denn das wurde bereits 1 Jahr vor dem iPhone von LG auf den Markt gebracht das KE850 auch "Prada Phone" genannt. Apple kam erst 1 Jahr später und musste einen
Patentstreit gegen LG umgehen ! *lol* welch Ironie !

Und nochwas zu LG, Samsung, HTC und wie sie alle heissen die du aufgezählt hast...... alle folgenden Hersteller haben Android mit entwickelt, nur mal so, das ist nicht nur auf der Idee von Google gegründet:

* Ascender Corporation
* eBay
* Esmertec
* Google
* LivingImage
* NMS Communications
* Nuance Communications
* PacketVideo
* SkyPop
* SONiVOX
* Aplix
* Noser Engineering
* The Astonishing Tribe
* Wind River Systems
* Audience
* Broadcom
* Intel Corporation
* Marvell Technology Group
* NVIDIA Corporation
* Qualcomm
* SiRF
* Synaptics
* Texas Instruments
* HTC
* LG
* Motorola
* Samsung Electronics
* China Mobile
* KDDI
* NTT DoCoMo
* Sprint Nextel
* T-Mobile
* Telecom Italia
* Telefónica

Und tut mir Leid, das ich nicht neutral bleiben kann, schließlich bin ich ja kein Künstler. Es ist nunmal meine Meinung, die ich auch keinem
aufzwingen will. Jeder hat eben seinen Standpunkt. Meiner ist eben das "gewisse" Software frei verfügbar sein sollte.
Ich hab eben keine Lust, für z.B: "den Spiegel" App 2€ an Apple zu zahlen !
Wenn jemand 800 oder 900€ für ein iPhone ausgeben will, bitte ich werde keinen dran hindern....

Bleibt noch die Frage welche 20 Patente HTC verletzt haben soll.......

gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„Vielleicht solltest du dir einfach mal die technischen Daten eines iPhones mit...“

Optionen

Du verzehrst hier einige Dinge finde ich.
Nochmal, wer hat den Weg geebnet? Also können die Lichtjahre sicherlich nur auf Apple bezogen sein oder sehe ich das Falsch.
HTC, ist auf dem Zug gesprungen oder? Ich kann nicht von jemanden behaupten, der irgendwo eine Idee aufschnappt, sie verbessert, und sie dann als Innovatives Produkt verkauft, er sei Apple um Lichtjahre voraus.
Alles gut und schön, was du da aufgelistet hast, aber einige in der Liste, haben mit der Aufgabe einer Handy Entwicklung sicherlich weniger zu tun oder?
Zudem sollte man vielleicht mal eine Quelle nennen, wo man sich schlau machen kann oder?

Also lassen wir die Kirche mal im Dorf!!!!!
http://de.wikipedia.org/wiki/Android_(Betriebssystem)

SO, und Google ist ganz lieb? Wie du lesen kannst, ist auch GOOGLE leider nicht ohne!!!!! 2 euro an Apple für ein App? Glaube das meiste kommt den Entwicklern zu oder?
Was die CPU betrifft, ist Apple eigentlich immer (Seit dem Wechsel, von IBM zu Intel) auf dem neusten Stand.
Beschneiden? Stimmt nicht so ganz oder? Software die dem iPhone schaden könnte, sollte man schon entfernen oder? Oder die, die einem User unendlich Kohle kostet. Wa sollte da falsch sein? Mag sein das Apple hier hin und wieder falsch liegt, sicherlich hat jede Firma irgendwo seine Kriterien oder? Hatte ich nur von Touchscreen geschrieben? War das erste LG 1 Jahr zuvor mit Multitouch auf dem Markt? (Lach)!

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson

Nachtrag zu: „Du verzehrst hier einige Dinge finde ich. Nochmal, wer hat den Weg geebnet? Also...“

Optionen

Oops! Sorry 2 mal gepostet :-(

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„Vielleicht solltest du dir einfach mal die technischen Daten eines iPhones mit...“

Optionen

Du verzehrst hier einige Dinge finde ich.
Nochmal, wer hat den Weg geebnet? Also können die Lichtjahre sicherlich nur auf Apple bezogen sein oder sehe ich das Falsch.
HTC, ist auf dem Zug gesprungen oder? Ich kann nicht von jemanden behaupten, der irgendwo eine Idee aufschnappt, sie verbessert, und sie dann als Innovatives Produkt verkauft, er sei Apple um Lichtjahre voraus.
Alles gut und schön, was du da aufgelistet hast, aber einige in der Liste, haben mit der Aufgabe einer Handy Entwicklung sicherlich weniger zu tun oder?
Zudem sollte man vielleicht mal eine Quelle nennen, wo man sich schlau machen kann oder?

Also lassen wir die Kirche mal im Dorf!!!!!
http://de.wikipedia.org/wiki/Android_(Betriebssystem)

SO, und Google ist ganz lieb? Wie du lesen kannst, ist auch GOOGLE leider nicht ohne!!!!! 2 euro an Apple für ein App? Glaube das meiste kommt den Entwicklern zu oder?
Was die CPU betrifft, ist Apple eigentlich immer (Seit dem Wechsel, von IBM zu Intel) auf dem neusten Stand.
Beschneiden? Stimmt nicht so ganz oder? Software die dem iPhone schaden könnte, sollte man schon entfernen oder? Oder die, die einem User unendlich Kohle kostet. Wa sollte da falsch sein? Mag sein das Apple hier hin und wieder falsch liegt, sicherlich hat jede Firma irgendwo seine Kriterien oder? Hatte ich nur von Touchscreen geschrieben? War das erste LG 1 Jahr zuvor mit Multitouch auf dem Markt? (Lach)!

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„Vielleicht solltest du dir einfach mal die technischen Daten eines iPhones mit...“

Optionen

Welche Patente? Man man man, also so etwas sollte man doch eigentlich wissen oder?


OK hier:
http://www.xsized.de/apple-verklagt-htc/

bei Antwort benachrichtigen
burhan netrunner210580

„Vielleicht solltest du dir einfach mal die technischen Daten eines iPhones mit...“

Optionen
500€ für ein HTC ist natürlich nicht billig, aber immerhin fast die hälfte eines iPhones

Du redest Unsinn.

Mein freies iPhone 3G 16 GB hat in Prag 479 Euro gekostet.
Ich kann hier in D jeden der vier Netzbetreiber nutzen.
Ich habe ausschließlich kostenlose Apps, etwa 100 Stück.

Es ist wie mit Windows ../.. Linux.
Keiner ist gezwungen Windows zu nutzen und keiner ist gezwungen ein iPhone zu nutzen.
Ich liebe das iPhone, mein Macbook und bald hole ich mir das iPad.
bei Antwort benachrichtigen
Mainz netrunner210580

„Vielleicht solltest du dir einfach mal die technischen Daten eines iPhones mit...“

Optionen

Ich glaube der Junge hat eine Appl-phobie

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Mainz

„Ich glaube der Junge hat eine Appl-phobie“

Optionen

@netrunner
Warum hast du dann ein iPhone?

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 music-anderson

„@netrunner Warum hast du dann ein iPhone? “

Optionen

????Wer hat gesagt das ich ein iPhone habe????

Momentan bin ich sehr zufrieden mit meinem SonyEricsson W902.
Möchte mir aber ein HTC Desire zulegen.

Ist ja ok, wenn du das mit Apple anders siehst wie ich, jeder hat seine Meinung.
Fakt ist, Apple war nicht der erste Hersteller mit Touchscreen!

Jeder Handy Hersteller klaut nun mal beim anderen, das ist einfach so.
Und da ist Apple keine Ausnahme, oder glaubst du das die alles selbst entwickeln?? Wach mal auf ! Ich sage ja nicht das Apple gänzlich schlecht ist, im Gegenteil mein Traum wäre selbst ein imac aber der ist mir leider zu teuer im Moment.

Jedoch das iPhone ist ein Gerät das nur auf den "Hype" der "muss ich haben" Generation geschnitten ist, da gibt es besseres, Sorry !!!!!!

gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„????Wer hat gesagt das ich ein iPhone habe???? Momentan bin ich sehr zufrieden...“

Optionen

Nein waren sie nicht, aber Apple war schon sehr früh mit dabei wie zb mit dem Newton.
http://de.wikipedia.org/wiki/Personal_Digital_Assistant
Nur, damals war es nicht interessant genug.
Apple ist bekannt dafür, das sie sehr viel Geld in die Entwicklung von Technologien stecken.
Das auch Apple etwas abschauen kann, bestreite ich ja auch nicht.
hier ein Foto von der Apple SCHMIEDE:
http://www.projectwizards.net/de/macpm/projektmanagement/auch-apple-macht-projektmanagement
Hype? Jeder so wie er es sehen mag. Apple war einer der ersten, die diese Mutitouch Technologie für ein Handy salonfähig gemacht hat. Daher war das Interesse der Medien an dem iPhone auch sehr groß, was weniger mit Hype zu tun hatte oder?
Wenn man dann Mac User gesehen hat, die vor dem Apple Store gestanden haben, ist das GANZ NORMAL.
Nein, alles selbst entwickeln sie nicht, da wäre der Intel Prozessor, die Festplatten, die DVD Laufwerke.
ABER, das Gehäuse, wie auch die Software, entwickelt Apple immer alleine, darauf legt man wert. Alles beide aufeinander abgestimmt, ist so ein Produkt eben besser abgestimmt, wie ZICH Tausende PCs, mit diversen Motherboards. Genau "hier" liegt die Stärke von Apple Produkten. Wenn du meinst es gibt was besseres OK, sicherlich kann es das geben, und es wird dich sicherlich keiner davon abhalten, dir ein HTC zu kaufen.
iMac zu teuer? Na ja, es gibt hier sicherlich auch Refurbished Mac´s mit voller Garantie, die sind um einiges Billiger :-)

bei Antwort benachrichtigen
andi19831 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Ich kann diese Patentkriege nicht mehr hören.

Nur weil Apple dieses Multitouch als erster auf den Markt hatte, darf nun kein anderer dieses Verfahren bringen ?

Was passiert, wenn ein Türenhersteller den Türgriff patentiert ?
Das ist genauso ein Alltagsgegenstand wie eben Multitouch.

Bzw wäre es das gleiche, wenn jemand früher den Farbfernseher patentieren hätte lassen und alle anderen dürfen nur Scharz Weiß Produzieren.

bei Antwort benachrichtigen
burhan andi19831

„Ich kann diese Patentkriege nicht mehr hören. Nur weil Apple dieses Multitouch...“

Optionen

Was passiert, wenn ein Türenhersteller den Türgriff patentiert ?


Ist doch patentiert.
Bei der U-Bahn hier in Hamburg steht bei älteren Wagen dran "Original Kiekert-Patent".
Kannst ja mal Googeln.
bei Antwort benachrichtigen
andi19831 burhan

„ Ist doch patentiert. Bei der U-Bahn hier in Hamburg steht bei älteren Wagen...“

Optionen

Naja das schon, aber das Patent ist ja nicht allgemein Türgriff sondern die Form davon.

Und Apple patentiert ja was allgemeines. Also Multitouch.

Und das wäre der Türgriff, somit dürfte keine Tür mehr einen Türgriff besitzen, außer der erste Hersteller der es patentieren hat lassen

bei Antwort benachrichtigen
neanderix andi19831

„Naja das schon, aber das Patent ist ja nicht allgemein Türgriff sondern die...“

Optionen

In dem Fall sogar nichtmal der Griff oder dessen Form, sondern das komplette Schloss mit dem kompletten Öffnungsmechanismus.

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Genau meine Meinung !

Wie gesagt, andi hat es auf den Punkt gebracht, wie lächerlich das eigentlich ist.
Daran kann man sehen das es eigentlich nur um den schnöden Mammon geht !

Alles hat seine Grenzen.

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Heise News vom 4.3. um 19:06 schreibt nun dazu....

und man beachte besonders die letzten 2 Sätze in diesem Beitrag !
"Beobachter gehen davon aus...

http://www.heise.de/newsticker/meldung/HTC-haelt-sich-im-Patentstreit-mit-Apple-bedeckt-946782.html

Da sieht man doch das es nicht um die Patente an sich geht.......

Noch was witziges aus einem anderen Thread: http://blog.jannewap.ws/wp-content/uploads/2009/02/iphone-stone-htc-touch-hd.jpg

gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„Heise News vom 4.3. um 19:06 schreibt nun dazu.... und man beachte besonders die...“

Optionen

Heise.de??? Ja sehr glaubhafte Seite!!!!!

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Apple ist das neue Microsoft - nicht google, früher werbten die mit "be different" - aber guckt euch im starbucks um - da trödeln halbes dutzend persönlichkeitslose lemminge mit identischen machbooks die für knapp 1500€ fast so viel tun wie ein 399€ win-notebook vom discounter.
apple lebt von dem gleichen hype der es paris hilton ermöglichte geld mit unfähigkeit zu verdienen.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco reader

„Apple ist das neue Microsoft - nicht google, früher werbten die mit be...“

Optionen

Das sich die lemminge dort vertrodeln das ist doch deren Scheiss. Frueher regte ich mich auf. Heute laesst es mich kalt. Wenn Leute meinen das Starbucks in ist und fur ollen Becher Kaffee mehr bezahlen muessen, das ist doch auch deren Problem, nicht meins. Die koennen noch und noecher einkaufen. Frueher hat es mich aufgeregt wenn Leute ihren Monatslohn fuer diesen Modischen Schnick-Schnack ausgaben und dann bei ein Glas Bier 5 Stunden ausharrten weil sie kein Geld mehr hatten.

Traurig ist halt das diese Menschen es nicht kapieren wie sie auf dieses "IN" Tripp ihren Leben verschleudern. Aber irgendwann kommt mit dem Alter der vernunft und man merckt es selber. Frueher oder Spaeter.

Heute brauch ich sowas nicht mehr, weil die Benutzung mehr Zeit vertroedelt um es im Alltags Leben es komplett zu benutzen.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Prosseco

„Das sich die lemminge dort vertrodeln das ist doch deren Scheiss. Frueher regte...“

Optionen

Du sagst es :-) die Benutzung vertrödelt Zeit!!!!! Wenn ich mit Win gurke, dann habe ich keine Zeit mehr :-(
Ich muss für den PC arbeiten, und nicht der PC für mich :-( Ein Mac, macht dass was man möchte :-) Arbeiten!!!!!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Prosseco

„Das sich die lemminge dort vertrodeln das ist doch deren Scheiss. Frueher regte...“

Optionen
Wenn Leute meinen das Starbucks in ist und fur ollen Becher Kaffee mehr bezahlen muessen,

Du hast leider keine Ahnung, was du schreibst.

Starbucks ist der einzige, wirklich einzige Kaffeeladen, wo man *ordentlichen* Kaffee bekommt. Wenn man so will, ist Starbucks ein "Monopolist". Die ganze Billigst-Plörre, die du anderswo bekommst, kann man dagegen gleich in den Ausguss kippen.

Dass man für gute Qualität etwas mehr bezahlen muss, finde ich völlig in Ordnung - beim Kaffee ebenso wie in der Computerwelt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Olaf19

„ Du hast leider keine Ahnung, was du schreibst. Starbucks ist der einzige,...“

Optionen

Tut mir leid. Dann weist du wircklich nicht wie ein richtiger Kaffee schmeckt. Fuer ein guten Kaffee zahle ich keine Starbuck Preise. Du solltest mal hier kommen und den Kaffee probieren. Hier kriegst du mehr verschiedene Roestungen an Bohnen was das Herz begehrt. Ganz Lateinamerika ist Kaffee vernarrt. Du kriegst so viele Sorten und Mischungen, das man nur Kaffee suechtig wird. Hier braut man auch den Kaffee frisch ohne Filter und sonst was.

Ach ja und Starbucks verkauft auch nur weil es den Italiener abgeckuckt hat. Das es sein Recht war ist ok. Nur hier kostet ein Becher 50 Pesos. Leiste dir mal 2 Becher bei ein Wochensalaer von 900 Pesos die Woche. Luxus fuer andere. Trinke mal ein Amerikanischer Capucchino. Da graust es dir.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Prosseco

„Tut mir leid. Dann weist du wircklich nicht wie ein richtiger Kaffee schmeckt....“

Optionen

Das glaube ich gern, dass es in Mexiko besseren Kaffee gibt als hier.

In Europa hast du genau drei Möglichkeiten: entweder zuhause Kaffee machen, dann hast du es selbst in der Hand, richtig guten Kaffee unterwegs (Starbucks) oder billige Wasserplörre (alles außer Starbucks).

Und zum Kaffeetrinken extra nach Mexiko reisen kommt dann doch etwas teuer :-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„Das glaube ich gern, dass es in Mexiko besseren Kaffee gibt als hier. In Europa...“

Optionen

Hi Olaf, Je nachdem wo du wohnst, solltest du mal World Of Coffee Probieren(zb in Hamburg, Kiel, Hannover, Göttingen, Köln...). Die machen Kaffee, dem Starbucks nicht das wasser reichen kann. Hat allerdings wie bei Starbucks auch seinen Preis(ist es aber definitiv wert!)

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„Hi Olaf, Je nachdem wo du wohnst, solltest du mal World Of Coffee Probieren zb...“

Optionen

World Of Coffee kannte ich noch nicht, hab ich mir gerade eben im Web angeschaut: http://www.worldcoffee.de/de/site/index.xml - laut Google-Suche gibt es 3 Stück davon in HH, eins davon am Eppendorfer Baum. Schau ich mir bei Gelegenheit gern an.

Hat allerdings wie bei Starbucks auch seinen Preis(ist es aber definitiv wert!)

Eben das meinte ich weiter oben. Qualität kostet, und das ist auch ganz in Ordnung.

THX für den Tipp
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Ja ja, so etwas kommt, wenn einem die Argumente ausgehen. Microsoft ist noch immer der ALTE geblieben :-) Bing, ist eine neue schiene, um Google aus dem Rennen zu werfen.Google, wird schon jetzt mit Adleraugen beobachtet. Aber es soll Menschen geben, die haben eine Rosarote Brille auf oder?
Sonst würde man sehen, das ein MacBook schon für 999 Euro zu bekommen ist, und sogar Refurbished Mac´s, noch billiger :-)
Ein Win Notebook für 399 Euro? Na dann weiss man ja, was man da hat. SCHROTT!!!!!
Aber OK, jeder sollte sich das kaufen, was er möchte o nun Apple oder ein Samsung Lappi :-)
Der Unterschied zwischen Apple und Microsoft ist der. Apple stimmt seine Hardware mit der Software genau aufeinander ab.
Unfähig, war Microsoft bislang immer. DENN, INNOVATIONEN, schauten sie immer bei Apple ab, wie schon bei Windows 98 :-)
Danach kam Mac OS X Tiger an die reihe. Stimmt nicht? Doch doch. Es ging vor Gericht noch nicht einmal um Mac OS X Tiger, aber da Microsoft einige E-Mails vor Gericht offenlegen musste, kam es zufällig an die Öffentlichkeit, das Microsoft unbedingt an die Entwickler Version Mac OS X Tiger heran kommen wollte.
Nachzulesen hier:
http://www.fscklog.com/2007/01/microsofts_inte.html
Also ist Mac OS X so beschiessen, dass Microsoft es kopiert? Win 7 ist doch fesch oder? OK, hier hat Microsoft sicherlich nicht abgeschaut oder? hehe :-) :-) :-)
OK, Mercedes kann ich mir auch nicht leisten, aber daher ist es kein schlechtes Auto, nein, es ist Sehr gut.
Auch BMW äussert sich zu Apple :-)
http://money.cnn.com/magazines/fortune/mostadmired/2010/snapshots/670.html

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

So wie ich gelesen habe bekommt man das iPhone aber auch schon für 479 Euro :-) Und Apps gibt es auch Kostenlos :-)
JA ja, nur umschauen muss man sich, und besser ohne Rosarote Brille :-)

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen
Aktuell geht es nur um Apple gegen HTC.

Hi Mike, was ist mit Apple gegen Nokia, Apple gegen Samsung und Apple gegen Motorola? Da sind auch patentklagen am laufen... und die schon erheblich länger als Apple vs HTC. Ich für meinen Teil hoffe, dass Apple das gleiche Schicksal ereilt wie damals SCO.
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

@Michael Nickles
Nokia hat Apple verklagt, und darauf, hat Apple eine Gegenklage eingereicht RICHTIG? Man sollte hier schon Neutral bleiben finde ich.
Samsung, Motorola? Nicht DIREKT, hat Apple sie verklagt oder?
Um hier mal einiges richtig zu rücken:
Quelle:
http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/0,1518,656806,00.html
Oder auch hier:
http://www.photoscala.de/Artikel/Patentstreit-zwischen-Samsung-und-Kodak-beigelegt
Sollte Apple sich hier NICHT wehren dürfen? Aber ich meine zu merken, dass du Apple nicht gerade magst oder? Das kann dir keiner nehmen. Ich mag Microsoft und Dell auch nicht gerade, aber trotzdem verzerre ich dann keine Fakten.
Ich benutze Win 7 genauso, wie Mac OS X Snow Leopard. Es ist für mich nun mal eine Feststellung, das Mac OS X mit der Hardware besser aufeinander abgestimmt ist, wie Windows. Wenn ein Mac, auch etwas mehr, oder weniger kostet, so bezahle ich es gerne.
Wofür, das weiss ich seit 2 Jahren. Ich arbeite am Mac, am Pc, musste ich öfter für den PC arbeiten. Besseres arbeiten am Mac gibt es seit dem her nicht mehr für mich.
ABER, jeder sollte mit dem glücklich werden, was er meint sich zu kaufen. SCO, na das ist ja ne ganz andere Geschichte oder? Wie kann man auch Linux verklagen, wenn dem Unix Quellcode? Novell besas hier das Copyright oder? Warum denn so einen hass auf Apple? Wenn du Win 7 benutzt, kannst du dich doch freuen, das Microsoft ENDLICH einmal besser kopiert und es umgesetzt als sonst.
Beides Systeme haben ihre Vorteile, und diese sollte jeder selbst erkennen. Ich nutze Windows zu zocken, und hin und wieder mal eine paar andere kleine Sachen.

bei Antwort benachrichtigen
peter510 music-anderson

„@Michael Nickles Nokia hat Apple verklagt, und darauf, hat Apple eine Gegenklage...“

Optionen

Ja,Ja ich kann nur sagen gut gebrüllt Löwe , das sind genau die Diskusionen die ich liebe , bis ans Messer aber anständig.
Und trotzdem habe ich bei den Kenner der Materie etwas gelernt
Danke den zwei Fighter

Gruss

Peter510

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

@Peter 510
Glaube das hat weniger mit brüllen zu tun.
Nur, man sollte irgendwo doch bei der Wahrheit bleiben oder?

bei Antwort benachrichtigen
Ulmer_Paulchen1 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Bin ich froh, dass ich schon so alt bin :-)
Mein Uralt-Mobiltelefon tut das was es soll, nämlich mir das telefonieren ermöglichen.
Mein PC mit Windoof und Ubuntu tat das was er soll, nämlich Büroarbeiten und ab und zu mal ein wenig zocken.
Bei der Diskussion, wer von wem klaut fehlen mir alledings noch so Pioniere, wie z.B Atari, Comodore etc., die schon eine Fensteroberfläche hatten, da machte Microsoft noch auf der Dos-Ebene herum.
Vor allem waren diese Kisten nicht so störanfällig wie Windows und auch nicht so speicherhungrig.
Für den täglichen Gebrauch des Heimanwenders waren sie allemal gut, sind aber leider dem Kampf gegen den Monopolisten MS nicht gewachsen gewesen.

Gruß
Ulmer_Paulchen

P.S.: ich arbeite seit der DOS-Version 1.0 mit solchen Kisten

der, wo immer seine Passwörter vergisst!
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Ulmer_Paulchen1

„Bin ich froh, dass ich schon so alt bin :- Mein Uralt-Mobiltelefon tut das was...“

Optionen

Find ich super, sehe das genauso mit dem PC.
Ein Kollege von mir nutzt für das tägliche arbeiten immernoch sein altes Amithlon System und ist davon mehr als begeistert. Jedem das seine !

Sicherlich ist das Handy mittlerweile aber mehr als nur ein Telefon, eher wohl ein Kommunikationsmittel
wie eben auch ein PC, mit Internet, E-Mail usw....

Atari und Commodore haben den Kampf damals nur verloren, weil sie keine so heftige ich sag mal "Propaganda-Maschine" hatten wie MS !
Das mit der Störanfälligkeit und dem Speicherhunger bei MS ist mir auch zuviel geworden und so nutze auch ich seit Dezember Ubuntu 9.10 und hab bisher keine Probleme.

Gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

@netrunner
Nein nein, das sehe ich anders.
Propaganda gehört dazu, aber ausschlaggebend für Microsoft, war die Lizenzierung ihrer Software oder?
Microsoft hat keine Computer entwickelt, nur mal so nebenbei.
Hätte man Atari und Commodore mit Microsoft Software bestückt (Was natürlich Lizenzgelder bedeutet hätte), wären sie "vielleicht heute noch am Markt.

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 music-anderson

„@netrunner Nein nein, das sehe ich anders. Propaganda gehört dazu, aber...“

Optionen

...sehe ich anders, ATARI hatte das gleiche Konzept wie Apple, nämlich das Betriebssystem nur für die eigene Hardware zu entwickeln.
Was ein hervorragendes Konzept ist, keine Frage, aber ATARI fehlte es an Werbung und öffentlichen Auftritten.

Wiki: "Mangelnde Öffentlichkeitsarbeit und Fehlentscheidungen zur Ausrichtung der Produktpalette..."

Ich denke auch wenn man ATARI mit MS bestückt hätte, wäre daraus nichts gutes geworden.
Ich hatte auch für ca. 6 Monate einen 20" imac G5 von nem Kumpel zum probieren da, keine Frage, hätte ich das Geld für einen
neuen, würde ich wieder einen kaufen. Für die Kritiker: Richtig, ganz entgegen meiner Meinung zum iPhone, das mir nicht ins Haus kommt,
halte ich die "Heimcomputer" von Apple für unangefochten gut, wenn auch teuer !

Gut aber mittlerweile weichen wir zu stark vom Thema ab denke ich....

gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 netrunner210580

„...sehe ich anders, ATARI hatte das gleiche Konzept wie Apple, nämlich das...“

Optionen
aber ATARI fehlte es an Werbung und öffentlichen Auftritten.

Daran ist Atari aber nicht gescheitert, sondern daran, dass Atari eine Welt für sich war, zu nichts kompatibel. Das war Apple im Prinzip zwar auch, hatte sich bei den Multimedia-Entwicklern aber eine "Überlebensnische" im Profibereich geschaffen. Außerdem war Apple viel professioneller, einen Rechner mit Betriebssystem im ROM und ohne Festplatte hätte es da nie gegeben.

Nicht zuletzt dadurch ist Atari leider leider nie das Image des Spielekonsolenherstellers losgeworden, obwohl Atari durch die eingebaute MIDI-Schnittstelle im Musikbereich eine Art Quasi-Standard wurde.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„...sehe ich anders, ATARI hatte das gleiche Konzept wie Apple, nämlich das...“

Optionen

OK, da muss ich DIR doch recht geben!!!!!
Atari benutzte TOS, das aus CP/M (Das Microsoft damals gekauft hatte) hervorging, und man dann durch eine Mac ähnliche Benutzeroberfläche (GEM) ergänzte.
Denke Microsoft hat das schon gefuchst angestellt hehe :-)
Wenn man sich vorstellt, dass Apple damals das gleiche Schicksal wie Atari & Commodore erwartet hat, dann muss man SCHON sagen HUT AB.
Und nun zum Thema zurück.
iPhone, "vielleicht" etwas später, wenn es etwas billiger wird :-)



bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 music-anderson

„OK, da muss ich DIR doch recht geben!!!!! Atari benutzte TOS, das aus CP/M Das...“

Optionen

LOL ! Du gibst nich auf wie?? Aber ich muss dich trotzdem enttäuschen, "vielleicht" auch nicht später.

Ich werde mir das HTC Desire zulegen, das steht fest. Ich habe wirklich viel verglichen und mich mit allem möglichen Handy OS befasst, aber ich denke, das für mich Android das sinnvollere ist. Und ich bin nicht an die Hardware gebunden und kann auch mal was anderes wie HTC kaufen.

Ich sage nicht, das das iPhone totaler Schrott ist, da würde ich ja lügen... ich sage nur das ich mir keines zulegen werde, da es viele technische Grundvoraussetzungen für mich nicht mitbringt und viele Apps bei Android mehr nach meinem "OpenSource" Geschmack sind.

gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

So nochmal aufgerollt das ganze......

Jetzt drehn wir den Spiess mal um !

http://www.golem.de/1003/73778.html

P.S. Wer klaut dnen nun hier????
Oh ja, jetzt wirds mir auch sofort klar, das Apple ja nie Patente klaut, und alles selbst entwickelt ! *ROFL*


Gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„So nochmal aufgerollt das ganze...... Jetzt drehn wir den Spiess mal um !...“

Optionen

Soll ich nun "LACHEN" !
Ist allgemein bekannt, dass es Firmen gerade in Texas versuchen hehe.
Ob hier geklaut "wurde" stellen wir mal in den Raum! *GRÖßERER ""ROFL""

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Es hat ja doch keinen Sinn......
Will nur sagen, alle Hersteller gucken sich Sachen von anderen ab und Apple ist dabei keine Ausnahme !

Gruß netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes netrunner210580

„Es hat ja doch keinen Sinn...... Will nur sagen, alle Hersteller gucken sich...“

Optionen
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Synthetic_codes

„http://jonathanischwartz.wordpress.com/2010/03/09/good-artists-copy-great-artist...“

Optionen

Danke ! Das trifft es noch besser !

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Noch besser traf es heute Tim Bray auf Golem der nun für Google an Android arbeitet, um es Apple zu zeigen...

Seine Beschreibung vom iPhone und dem App-Store spricht vielen aus der Seele:

""Es ist ein steriler, Disney-artiger, umzäunter Garten, umgeben von Anwälten mit scharfen Zähnen. Leute, die Apps kreieren, dienen dem Wohlgefallen des Hausherren und fürchten seinen Zorn"

Quelle: http://www.golem.de/1003/73839.html

Gruß netrunner

F*** iPhone !

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Nur mal so nebenbei, da man Apple ja so anprangert :-)

http://www.taz.de/1/netz/netzoekonomie/artikel/1/microsoft-handy-ahmt-apple-nach/

Free ist immer gut, eine andere Art und weise ein Monopol zu bilden :-)

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen music-anderson

„Nur mal so nebenbei, da man Apple ja so anprangert :-...“

Optionen

Und das gibt Apple den Persilschein, oder wie? MS macht lediglich nach, was Apple schon ein paar Jahre vorexerziert. Die ersten waren sicher MS, gegen die aufs heftigste protestiert und geklagt wurden (mit Fug und Recht). Nur, wo waren da die Apple User, die riefen ja hurra, entmündigt uns, wir wollen uns dem Gusto unseres Lieblingskonzerns unterwerfen? Da kam seltsamer Weise nur, seht mal her, wir sind so viel freier, als die Windoofies. Apple jedenfalls fing irgendwann an, die Entmündigung und Erziehung seiner Kunden als Lifestyle zu verkaufen und hatte damit riesigen Erfolg, denn davor dümpelte man ständig am Rande der Pleite herum. Gegen MS wurde geklagt und protestiert (richtig so!), bei Apple ist das Lifestyle (Idiotie!). Amerikanische Moralvorstellungen können sie in Amerika haben, ich jedenfalls möchte sie nicht adaptieren.

Wir reden aber gerade vom hier und jetzt und Fakt ist nun einmal, dass Apple Kunden und Hersteller bedenklich gängelt (Handybereich), was bei MS erst noch passieren wird. Das komische ist, wenn man Apple das Gleich vorwirft, wie MS, dann ist man ein Applehasser?! Ich hasse diese Bevormundung zu überzogenen Preisen und man sollte schlicht mal überlegen, ob Apple nicht genauso, oder noch schlimmer geworden ist, als der ärgste Konkurrent. Nebenbei geht mir Bevormundung zu niedrigen Preisen auch auf die Nüsse.

Wie kann man sich sonst den riesigen Erfolg von Linux erklären? Viele Leute wollen sich nicht mehr gängeln lassen und drehen den Konzernen den Rücken. Solange man MS die Zunge raus streckt, solange ist man hip, Apple allerdings ist ja cool und wehe man wagt sich an die Häresie, den tollsten Konzern von allen zu kritisieren! Warum nur fühlt sich immer eine bestimmte Klientel persönlich angepisst, wenn man die Produkte, die sie bevorzugen kritisiert.? Vielleicht sollte man berechtigte Kritik als Chance für Verbesserungen sehen, anstatt nur auf den Boden zu stampfen und trotzig zu verkünden, dass meines eben das Beste ist, die anderen nur zu doof sind und keine Ahnung haben und außerdem das andere Produkt (Firma) noch viel ekliger.

Leider setzt es zu viel Hirn voraus, dass sich die Leute zusammenschließen und gemeinsam den Finger zücken und sagen: schiebt euch diesen Mist irgendwo hin! Wir wollen selbst entscheiden und sonst kaufen wir euren Quatsch nicht. Es ist halt der gleiche Grund, der Leute dazu bewegt, 280€ für eine verkackte Jeans auszugeben, die es von der Stoffqualität her für 30€ auch gibt. Man möchte so gerne da Gefühl haben wichtig zu sein und wenn man das nur über ein Firmenlogo demonstrieren kann.

http://www.capital.de/unternehmen/:Kult-Krake--Warum-Apple-uns-langsam-unheimlich-werden-sollte/100028701.html

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Fetzen

„Und das gibt Apple den Persilschein, oder wie? MS macht lediglich nach, was...“

Optionen

Danke ! Dein letzter Absatz spricht mir aus der Seele !

oder wie ich zuvor schrieb......
mittlerweile hasse ich den "Hype" um dieses
kleine, seit Jahren gleiche Gerät mit dem angebissenen Apfel. Beim Gemüsehändler würde man einen neuen verlangen...


Apple könnte auch 2000€ für ein besch*****es iPhone verlangen, und viele würden es wieder kaufen, egal ob gut oder nicht, Hauptsache man ist "COOL" und das bringt es auf den Punkt !

lg netrunnner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„Danke ! Dein letzter Absatz spricht mir aus der Seele ! oder wie ich zuvor...“

Optionen

Na was anderes hätte ich jetzt nicht von dir erwartet :-)
Nicht Cool, sondern FESCH!!!!! Besonders das GUI :-)

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Fetzen

„Und das gibt Apple den Persilschein, oder wie? MS macht lediglich nach, was...“

Optionen

In einigen Dingen magst du ja recht haben, aber es gibt nun mal Menschen, die dafür bezahlen weil sie wissen das hier ein System werkelt, dass aufeinander abgestimmt ist. Software und Hardware sind eins, was ich als vorteilhaft einstufen würde.
OK, die Festplatten bei Apple sind um einiges teurer als woanders STIMMT!
Sonsige zusatzoptionen sind auch nicht gerade Billig, aber auch woanders kostet das Geld.
Hier habe ich mal meine Konfiguration zusammengestellt, und komme auf 1739 Euro

http://www.pearc.de/

Meinst du "nicht" das man mit Open Source GELD MACHT?

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 music-anderson

„In einigen Dingen magst du ja recht haben, aber es gibt nun mal Menschen, die...“

Optionen

@music-anderson
PearC wird es wohl so nicht lange geben. Denke die haben bald die gleichen Probleme wie diese US Firma die aus normalen PCs
mit MacOSX ihre eigenen Geräte angeboten hat und dann von Apple tot geklagt wurde......
(Mir fällt grad nich ein wie die hießen)
Apple hat es in seinen Lizensen ausdrücklich verboten, MacOSX auf andere als die eigene Hardware aufzuspielen.
Schon klar das sich jeder einen "billigen" Mac bauen kann, nur das ist dann eben nicht legal. Habe das aus Spass mal versucht,
aber ich finde wenn ein Mac, dann einen echten.
Siehe OSX86Projekt.org !
Mit OpenSource macht man natürlich auch Geld, ich sage nur RedHat oder Novell.
Man muss ja beim aufrüsten eines Mac nicht unbedingt Apple Teile kaufen.
Bei den Festplatten und dem Ram sowiso nicht.

Aber mal zurück zum eigentlichen Thema.
Es ging ja eigentlich um den Konflikt zwischen Apple und Google im Smartphonebereich.
Habe gestern glaube auf Golem wieder Zahlen gelesen...... 1,05 Mio. neue Android Käufer, und nur knapp 1,0Mio neue iPhne Käufer.
Ich finde das sagt schon etwas aus über die Einstellung der Leute zu OpenSource, oder in dem Fall Android.
Es ist einfach ein gutes System für Handys, auch wenn es direkte Konkurrenz für Apple ist.
Aber auch Apple muss wie Microsoft begreifen, das man in solch einem Markt einfach kein Monopol bekommen sollte, weil auch gerade
dieser Konkurrenzkampf neue Technologien hervorbringt.

Jeder soll sich das kaufen, was er gut findet, ich für meinen Teil finde das HTC Desire einfach besser wie das iPhone.

Wenn sich jemand ein iPhone kauft weil er davon überzeugt ist, ok ! Aber wenn jemand ein iPhone kauft weil er dann COOL ist,
dann stinkt das ganze für mich gewaltig.

lg netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„@music-anderson PearC wird es wohl so nicht lange geben. Denke die haben bald...“

Optionen

In Europa, sieht das "leider" etwas anders aus :-) Daher wird Apple es sehr schwer haben, gegen Pear C vorzugehen. Es geht um Bündelung von Hard- und Software.Das ist in der EU seit vielen Jahren VERBOTEN.
OSX86 kenne ich sehr gut :-)
Zu Open Source ist dieser Artikel sehr interessant:
http://www.phone-soft.at/open-source/10myths_g.html
Ich glaube jeder hat so seine Ansprüche, und ich glaube weniger, das es darum geht Cool zu sein.
Die Marke Apple, ist schon seit Jahren ein begriff, und für seine Anhänger eben KULT. Sony, hatte mal einen Walkman, der ist heute noch Kult. Ich hatte damals keinen Walkman, aber hätte gerne einen gehabt :-) Aber nur weil er teurer gewesen ist, habe ich Sony nicht schlecht geredet.
Ich höre öfter davon, wie leicht ein iPhone zu bedienen ist, und eher, wie Cool die Features sind. Ich persönlich habe noch kein iPhone, habe hier ein RAZR V3, bin noch immer völlig damit zufrieden. Aber wenn eine neue Version vom iPhone erscheint, und ich das 3Gs billiger bekomme, klar, dann greufe ich "leider" ZU :-)

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen music-anderson

„In einigen Dingen magst du ja recht haben, aber es gibt nun mal Menschen, die...“

Optionen

Hard- und Software aufeinander abzustimmen ist sicher ein sehr guter Weg, das will ich überhaupt nicht anzweifeln. Das ist das Problem von MS wirklich dummer Geschäftsphilosophie. Unterstützung für alles und jedes von A-Z, anstatt Abstimmung zuzulassen. Wo läge das Problem maßgeschneiderte Software für die Hersteller von Komplettsystemen bereit zu halten? Weniger wäre mehr und die Kosten wären sicher nicht signifikant höher, man könnte viel Gerümpel weglassen, hätte schlankere Betriebssysteme.

Das Hardware Geld kostet, ist klar. Die Frage ist nur wie viel ich beim einzelnen für die gleiche Leistung mehr zahlen muss und wie groß die Restriktionen sind, denen ich mich unterwerfen soll. Ein fixer Akku ist für mich ein K.O. Kriterium, ebenso die Vorgehensweise bei einem Defekt. Das IPad soll nach meinen Infos schlicht ausgetauscht werden, nicht der Akku! Ich muss also sehr umsichtig sein, ständig eine Sicherung meiner Daten vornehmen und damit rechnen, im Tausch ein Gerät zu bekommen, das schon ein paar mal runter gefallen ist. Ein Neues bekommt man garantiert nicht, das dürfte sich nicht rechnen. Bei meinem Notebook habe ich den Akku immer ausgebaut, wenn es am Netz hängt, beim IPad kann ich das nicht. So etwas nervt!

Es ist nicht so, dass ich nicht schon mit Apple geliebäugelt habe, allerdings gab es immer zu starke Argumente, die dagegen sprachen. Wenn ich bei einem Rechenknecht auf den doppelten Preis komme, für vergleichbare Leistung, dann ist es mir persönlich die Sache nicht wert. Ein Rechner ist mir generell keine 2000€ wert, weil ich das Teil nur zum Vergnügen nutze, nicht spiele und nichts davon habe, wenn der Energieverbrenner unterm Schreibtisch Däumchen dreht. Wie die Preisverhältnisse im Augenblick sind, das weiß ich nicht genau, aber für 2000€ kann ich mir ein richtig feines IBM Maschinchen zusammenstellen.

MP3 Player, du meine Güte! Mein erster war von Archos, weil der Sachen konnte, von denen Apple bis dahin offensichtlich noch nie gehört hatte. Natürlich im Rahmen der damaligen Möglichkeiten. Videos auf einem immerhin Daumennagel großen Bildschirm, erstaunlicher Weise erkennbar, aber letztlich nur ein Gag. Kein Gag der Kartenleser, einen Kameraaufsatz gab es ebenfalls (optional und uninteressant, aber immerhin). Alle damals verbreiteten Formate lesbar, alle anderen Dateiformate speicherbar, 20 GB, wo war das IPod-spielzeug? Ich glaube bei 4, oder 8GB zu mehr als dem doppelten Preis und geringerer Batterielaufzeit!? Die Leute kauften IPod und ich habe sie ausgelacht. Der nächste kam wieder von Archos, 16 Stunden Laufzeit, ebenfalls 20 GB, Apple 8-16 mit 6 Stunden und ITunes Müll.

IPhone, sicher ein nettes Spielzeug, davon ab, dass ich nicht bereit wäre 1000€ für ein Telefon! auszugeben. 500€ sind auch eine Menge Holz, aber 500€ weniger als beim Apfel und das noch ohne Restriktionen. Wenn ich Titten auf meinem IPhone will, dann will ich die ohne Balken und wenn ein nervtötender Erpel darauf herum zappeln soll, dann ist das allein meine Sache, Punkt!

Wie sieht der nächste Schritt aus? Etwa wie bei Software, wo ich nur ein Nutzungsrecht erwerbe, aber nicht die Sache? Also eine Art Leasingvertrag, vielleicht mit Einschränkungen in der Reisefreiheit? In bestimmten Balkanstaaten, der ehemaligen UDSSR und diversen islamischen Ländern, wie auch außerhalb Namibias und Südafrikas erlischt der Versicherungsschutz (für nur 49,99 im freundlichen App-Shop nebenan)? Und die Leute würden zahlen, davon bin ich 100% überzeugt!

Wenn es Lifestyle ist, sich am Nasenring im goldenen Käfig herumführen zu lassen, dann bin ich lieber nicht stylisch! Ich bin anfällig für Technolgiekram und kaufe auch mal Dinge, die nicht unbedingt sein müssen, was aber nicht heißt, dass ich mich blindlings verarschen lassen will. Wenn die Geschichte zu weit geht, dann verzichte ich, wenn nötig ganz und gar.


Edit:
einen hab' ich noch. Meine Frau wollte unbedingt einen Nano. Ich sage, lass uns erst mal vergleichen. Nein, es muss ein Nano sein, weil der besser ist. Wieso? Weiß nicht. Also, Media Markt, wegen der Auswahl und ein paar Teile angesehen. Ich will den Nano, weil der schöner ist.

Aha, und wie wäre es damit Geräte zu bedienen und mal anzuhören? Samsung rumgespielt, angehört (8GB, 69€). Nano rumgespielt (zumindest versucht und genervt einen Song gewählt), kurz rein gehört (98€, 4GB). Ich will den Samsung! --??!!%&$§"?-- Ja, der ist besser. Warum? Der Klang ist besser und die Bedienung funktioniert. Also wieder einmal ohne Apple nach Hause gegangen, trotzdem er schöner ist, als das komische Ding von Samsung.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

@Fetzen
Du gehst schon bei einer Akzeptanz einer Software Installation, einen Lizenzvertrag ein oder?
Du hast sie ausgelacht, weil sie einen iPod hatten? Na ja, vielleicht hast du es nicht bemerkt, und du wurdest ausgelacht.
Du kaufst Dir Dinge die nicht sein müssen, und verschleuderst dein Geld, aber meckerst über teure Hardware? Irgendwie passt das doch nicht zusammen oder?
Die Bedienung des Samsung ist besser? Na wenn du das meinst. Dein Wort in Gottes Ohren. Glaube der Preis, der hat mehr genervt.
Du sollst deiner Frau auch mal etwas gönnen :-) Der Samsung ist besser, und du nennst es das komische Ding? Das ist ja gut hehe.
Da die Bedienung eines iPods so MIESERABEL sein muss, gibt es auf der Welt wahrscheinlich Millionen von Idioten, die so etwas gekauft haben. und DU, bist NORMAL.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen music-anderson

„@Fetzen Du gehst schon bei einer Akzeptanz einer Software Installation, einen...“

Optionen

Du hast wie immer Recht! Es war wirklich blöd ein Gerät zu kaufen, dass zwar vielseitig aber hässlich war.

Archos spielte Videos----------------------------der Ipod konnte Musik abspielen

Archos konnte CF-karten lesen----------------der IPod hatte einen schicken Apfel drauf

Archos zeigte JPEGs an---------------------------der Ipod hatte Itunes

Archos funktionierte am USB im Auto--------der Ipod war schön weiß
(per mitgeliefertem Kabel)

und so weiter und so fort! Wirklich extrem starke Argumente, die für Apple sprachen, nur war ich einfach zu verblendet. Das ärgert mich heute noch maßlos. Ich kompensiere das damit, dass ich ungerechte Vergleiche zu den technischen Möglichkeiten anstelle, die mir gerade wichtig sind.

Die rosarote Apple-Brille macht dich selbstredend noch zum Experten darüber, was meine Frau bekommt. Die entscheidet zwar normalerweise selber darüber, was sie will, aber ich werde ihr nahe legen in Zukunft mehr auf dich zu hören. Leider kann ich sie nicht zu ihrem Glück zwingen, wie gesagt, sie entscheidet bei persönlichen Dingen allein.

Ich weiß ja nun dank dir von meiner Debilität, allerdings muss ich dann erst recht dem Glauben schenken, was mir meine Frau sagt. Wenn sie sagt, dass sie den Samsung besser bedienen kann und er auch noch mit dem gleichen Kopfhörer viel besser klingt, dann glaube ich ihr einfach. Warum ich etwas schön finden muss, weil es seinen Zweck gut erfüllt und Schönes automatisch technisch besser ist erklärst du mir bitte noch, ja? Jedenfalls mag es kontraproduktiv gewesen sein, dass der Nano im Laden seine Befehle nur dann annahm, wenn er gerade Lust hatte und der Samsung MP3 dorthin schaltete, wo sie wollte. Von der unwichtigen doppelten Kapazität schweigen wir lieber.

Da du schon nach einem Satz zu meinem Finanzberater auf gestiegen bist, hoffe ich, dass du bereits in der Branche tätig bist, oder es noch wirst. Deine Perspektiven scheinen mir immens. Ich bin auch total fasziniert davon, mit welcher Eleganz du es geschafft hast, die Diskussion über technisches für und wieder, auf eine persönliche Schiene zu ziehen.

Gratuliere zu deiner Kompetenz!

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Fetzen

„Du hast wie immer Recht! Es war wirklich blöd ein Gerät zu kaufen, dass zwar...“

Optionen

@Fetzen
Der iPod wurde eigentlich dafür konzipiert um Musik abzuspielen, und nichts anderes oder?
Der erste soggesagte Archos (Jukebox) wurde 2000 vorgestellt, konnte der auch Videoformate abspielen? Glaube nicht oder?
2004 konnte man auch beim iPod (U2) Fotos ansehen, aber egal! Wenn ich Fotos sehen möchte, schaue ich mir diese auf meinen Monitor an, oder am Fernsehen. Wenn, dann kaufe ich mir ein mp3 Player um Musik zu hören und nichts anderes.
Auch den iPod konnte man am USB anschliessen, und auch diesen kann man im Auto anschliessen. Nur die erste Generation gab es mit FireWire.
Ich verstehe dich auch so, daher brauchst du nicht mit Wörtern aus dem Wörterbuch kommen! Wie oben beschrieben, hast du wahrscheinlich einige Dinge extra vergessen. Vielleicht eine Schwäche deiner Demenz, die sich fortgehend ausbreitet.
Wenn du ein Nano noch nicht einmal Bedienen kannst, hoffe ich ja, das du wenigstens auf einen Fahrradsattel kommst, aber denke DU SCHAFFST DAS!!!!! Die, die einen Nano haben, wissen sicherlich, was du hier für ein Blödsinn schreibst. Nehme mal deine Sonnenbrille ab. Man sollte nicht alles Konservativ betrachten. Aber alle Achtung, die Argumente gehen dir nicht aus, auch wenn sie sicherlich nicht überzeugen bzw. Hand und Fuß haben.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen music-anderson

„@Fetzen Der iPod wurde eigentlich dafür konzipiert um Musik abzuspielen, und...“

Optionen

Ich frage mich, was schlimmer ist, dement im Wörterbuch suchen, oder bemühtes Unwissen und absichtliches Unverständnis? Den Unterschied zwischen Mann und Frau lass dir von deiner Mutti noch mal erklären und vielleicht auch was es bedeutet, wenn jemand von verschiedenen Personen spricht. Vielleicht gibt es auch ein App dafür.

Und wenn ich mir 2002 eine Jukebox kaufe, dann hilft es herzlich wenig, wenn Apple erst 2 Jahre später eine halbwegs vergleichbare Ausstattung auf die Reihe bringt. Als eingefleischtem Fanatiker hätten dich wahrscheinlich auch 5 Jahre nicht überzeugt, denn Apple ist das Beste, was man sich in deiner kleinen Welt vorstellen kann. Du würdest irgendwo in der Wüste mit einer vollen Speicherkarte sitzen und denken: egal, Apple bringt sicher in ein paar Jahren was raus. Auf den Gedanken, wie du mehr Bilder als auf deine Karte passen nach Hause bringst, kommst erst gar nicht. Ich vergleiche wenigstens zum Zeitpunkt des Kaufes, was ich wo für mein Geld kriege, als Markenblind auf der falschen Spur herumzugeistern und es für klug halten mir von einem Konzern wegen der Art der Nutzung und Verwaltung Vorschriften machen zu lassen.

Vielseitige Geräte sind ja soooo blöde, lieber 2-3-4 mitnehmen für 4x so viel Kohle. Aber anderen unterstellen, sie würden ihr Geld verschleudern... Es mag viele Argumente für die Rechner von Apple geben, für den übrigen Quatsch gibt es mehr als genug Alternativen, die genau so gut und sogar besser sind.

Ja, ja, Leute fresst mehr Scheiße, Millionen von Fliegen können nicht irren! Du würdest sogar ein Frühstücksbrettchen mit Apfellogo für innovativ halten und Argumente dafür finden. Da wir jetzt endgültig am Bodensatz angekommen sind, erübrigt sich wohl alles weitere.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Fetzen

„Ich frage mich, was schlimmer ist, dement im Wörterbuch suchen, oder bemühtes...“

Optionen

Hattest du denn eine Mama? Die hat DIR sicherlich wenig beigebracht.
Vielleicht hilft es DIR, wenn du vorher überlegst was du schreibst, denn ich glaube kaum, das dir bewusst ist was du da schreibst oder?
Das GUI des iPods war nun mal besser wie das der Jukebox, aber wenn einem die Argumente ausgehen, bleibt da eben nicht viel :-( Wenn Apple so schlecht ist, was Technologien betrifft, warum wird hier von diversen anderen Firmen, in der gleichen Richtung entwickelt?
Ja hab s ja gelesen was du vergleichst, kaufst dir jeglichen Kram, und beschwerst dich über horrende Preise!!!!!
Gehst du keine Nutzungsverträge ein? Wäre schade, wenn du dich dann von so etwas verabschieden müsstest :-(
Unterschreibe bloß keinen Mietvertrag, da bezahlst du, bekommst was tolles, aber kannst nicht machen was du willst.
Also ich muss ja schon sagen, wenn man solche Antworten wie du verfasst, weiss man eigentlich schon, welche Person am anderen Ende sitzen muss.
Im Fäkalien vertilgen, hast du sicherlich schon Erfahrung gemacht oder? Vielleicht solltest du mal ein anderes Zeug schlucken, dass du da zu dir nimmst.

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen music-anderson

„Hattest du denn eine Mama? Die hat DIR sicherlich wenig beigebracht. Vielleicht...“

Optionen

Such mal nach einer App, die dir den Unterschied zwischen kaufen und mieten erklärt, oder besser noch den zwischen Äpfeln und Birnen, sonst wird es zu schwer. Was eine Metapher (zugegeben, die war etwas derb) ist, kannst du bei Wikipedia nachlesen.

Die feine GUI, hach ja, schade dass man der nicht eine eine ebenso vielseitige Hardware gegönnt hatte. Na gut, immerhin 4 Jahre später fing man an... Jeglichen Kram? Dann erzähl mir doch mal was ich mir so kaufe, du hast da offensichtlich den besseren Überblick. Übrigens, inflationärer Gebrauch von Satzzeichen zeugt von echtem Enthusiasmus, weiter so. (dazu gibt es auch Einträge bei Wikipedia und im Fremdwörterbuch, falls es wieder Verständnisprobleme gibt)

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Fetzen

„Such mal nach einer App, die dir den Unterschied zwischen kaufen und mieten...“

Optionen

Man man man, ALSO, ich glaube , dir muss man eine Zeichnung machen oder? Ob du nun eine App kaufst oder mietest, ist doch egal.
Warum soll ich mir eine App suchen? Glaube kaum, dass man eine findet, wo man keine Bedingungen akzeptieren muss oder?
Sonst könntest DU ja, der Finanziell nicht so gut ausgestattet ist, diese App Modifizieren, und diese als seine verticken oder?
Hey, du schaust ja bei Wikipedia nach, na, da hast du ja mal wieder etwas dazu gelernt :-)
Nein nein, den Überblick hast du ja, du schreibst ja Archos ist VIEL besser oder? Wenn man so auf ein Produkt beharrt, was ist das dann? Du suchst, und wirst fündig oder? Du weisst was gut für dich ist, siehst du, so machen es auch viele andere.
Aber daher würde ich nun Apple Produkte nicht als Mist bezeichnen, nur weil du Apple nicht magst, oder was auch immer.
Ich habe kein iPhone, leider ein Razer V3, und bin damit zufrieden.

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 music-anderson

„Hattest du denn eine Mama? Die hat DIR sicherlich wenig beigebracht. Vielleicht...“

Optionen

WOW, Jungs jetzt kommt mal wieder runter.
Das hier ist ne Diskussion und nicht der 3. Weltkrieg !
Vielleicht könnt ihr die Fäkalsprache beiseite legen und zu den Argumenten zurückkommen.
Es ist doch ganz normal das wir hier verschiedene Meinungen haben, so ist das Leben !

;-) netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
music-anderson netrunner210580

„WOW, Jungs jetzt kommt mal wieder runter. Das hier ist ne Diskussion und nicht...“

Optionen

Stimmt, da muss ich dir leider recht geben!
Diese Sprache kenne ich ja eigentlich nicht, aber, wollte Mr. Fetzen ja nur darauf aufmerksam machen.
Ich habe kein Problem damit, vernünftig zu diskutieren!!!!! Wenn man eine andere Meinung hat, muss man nicht gleich mit Beleidigungen kommen. Aber das zeigt ja, wer (wie ich schon geschrieben hatte) am anderen Ende sitzt.
SO, ich habe fertich :-)

bei Antwort benachrichtigen
Ajo1988 Michael Nickles

„Drohendes Aus für Smartphones?“

Optionen

Also ich bin froh dass mein iphone nicht von lauter schlecht programmierten open source softwareapps vollgemüllt wird :D

und wenns ma sein muss -> jailbreak ;)

bei Antwort benachrichtigen
music-anderson Ajo1988

„Also ich bin froh dass mein iphone nicht von lauter schlecht programmierten open...“

Optionen

@Ajo
Absolut richtig!!!!! Gut erkannt!!!!!

bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Ajo1988

„Also ich bin froh dass mein iphone nicht von lauter schlecht programmierten open...“

Optionen
lauter schlecht programmierten open source softwareapps

.....hm. und was ist hiermit? Quelle: http://netzwertig.com/2008/09/27/iphone-vs-android-apple-bleibt-auf-halber-strecke-stehen/

Zitat aus Netzwertig:

Apples Ansatz dagegen ist, Applikationen mit ähnlichen Funktionen der ‘Übersicht’ wegen oder aus anderen Gründen nicht zuzulassen. Das heißt, in den Appstore schaffen es die ersten Applikationen und/oder die, die von Apple selbst gestellt wurden. Das sind nicht zwangsläufig die bestmöglichen Applikationen.

Das Interessante dabei: Der AppStore selbst ist bereits ein Beweis dafür, das Apple falsch an die Sache herangeht. Oder warum überhaupt Drittanbieter auf das iPhone lassen, wenn man alles selbst am besten kann und von allem nur eine Applikation benötigt wird?


Meiner Meinung nach ist es ein einfacher Wettbewerbsansatz.
Die besten Apps gewinnen und nicht die ersten ! Im Android Market hat man durch Bewertung die Möglichkeit zwischen guten und schlechten Apps zu unterscheiden.

Darum ist der Satz lauter schlecht programmierten open source softwareapps absoluter Blödsinn.

lg netrunner
---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen
netrunner210580 Ajo1988

„Also ich bin froh dass mein iphone nicht von lauter schlecht programmierten open...“

Optionen

Ach das hatt ich noch vergessen.

Aus dem Netz:
Apple ist in zwei Punkten so gut, dass sie in diesen in ihrer eigenen Liga spielen: Userinterface-Design und Marketing. Was sie nicht begreifen, und was ihnen das Genick brechen könnte, sind die Gesetze des Netzes.

BG netrunner

---- Was denkt ein Computer? "Gott ist groß, der Mensch ist klein, ich muß wohl dazwischen sein..." ----
bei Antwort benachrichtigen