Off Topic 19.393 Themen, 214.633 Beiträge

News: 350.000 Dollar Belohnung

Doom Chef hat Level 1 geschafft

Redaktion / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Xprize-Foundation fördert die Eroberung des Weltraums durch Privatunternehmen. Eines der aktuellen Projekte ist der "Mondlandungs-Wettbewerb", für den 2 Millionen Dollar an Preisgeldern veranschlagt sind. Der Wettbewerb besteht aus zwei Schwiergkeitsstufen:

Level 1: Eine raketenangetriebene "Mondfähre" muss abheben, 50 Meter Flughöhe erreichen, 90 Sekunden "schweben" und dann exakt auf einem 50 Meter entfernten Punkt landen.

Level 2: Hier muss die "Mondfähre" 180 Sekunden lang "schweben" und dann auf einer "bröckligen" Oberfläche landen, die jener des Monds nachempfunden ist. Level 2 kommt den tatsächlichen Bedingungen einer Mondlandung also näher.

Erschwerend kommt hinzu, dass jeweils auch der Rückflug zum Startpunkt klappen muss.

Dieses Jahr haben 9 Teams am Wettbewerb teilgenommen. Dabei hat es Armadillo Aerospace mit seinem Mondlander-Modell "Pixel" geschafft, den Level 1 des Wettbewerbs zu meistern. Als Preisgeld gingen 350.000 Dollar rüber. Zuletzt hatte es Pixel im Oktober 2006 beim dritten Versuch nur um Haaresbreite verfehlt, den Level 1 des Wettbewerbs zu meistern. Laut NewScientistSpace kostet ein Pixel-Mondlander-Modell nur 50.000 Dollar, 40.000 Dollar davon kostet der Computer.

Armadillo Aerospace wurde im Jahr 2000 von ID-Chef John Carmack gegründet, der seine Millionen mit den Spieleknüllern Doom und Quake sowie der Lizenzierung deren 3D-Motoren gemacht hat.

Der erfolgreiche Level 1 Flug von "Pixel" kann hier bestaunt werden:

Ein 45minütiges Interview mit Joe Carmack gibt's hier:
bei Antwort benachrichtigen