Off Topic 19.441 Themen, 215.202 Beiträge

News: X-Files

Die UFO-Akten

Redaktion / 18 Antworten / Baumansicht Nickles

Stories um Ausserirdische gibt es immer wieder. Besonders interessiert ist das Militär an solchen Geschichten, es könnte ja mal was daran sein.

Das britische Verteidigungsministerium hat nun UFO-Geschichten veröffentlicht, die ihnen (hüstel) zwischen 1978 und 1987 gemeldet wurden. Die Geschichten sind abenteuerlich: So wurden angeblich Aliens in grünen Anzügen gesichtet, ein Alien-Raumschiff soll auf einem Flughafen gelandet sein (hinterher war aber nichts mehr zu sehen), und ein Beobachter will sich sogar mit einem Ausserirdischen namens Algar angefreundet haben.

Die britischen Behörden gehen solchen Meldungen nach, aber sie glauben nicht wirklich daran. Der Ansturm auf die UFO-Akten soll jedenfalls enorm sein. Irgend etwas muss wohl tatsächlich daran sein, denn aktuelle Meldungen werden nicht veröffentlicht.

Quelle: Guardian

bei Antwort benachrichtigen
Tommy22 Redaktion

„Die UFO-Akten“

Optionen

mh

Hey Dr. Kleiner - Ja Gordon? - Guck mal! Ist das nicht ne schöne Brechstange!? Fass sie mal an!
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Tommy22

„mh“

Optionen

Ja Ja Ja.

Wie war doch der Song noch mal:

"Ein Maennlein steht im Walde........."

Der ist noch so Dumm, da lachen sich die Geister und alle sind Gesund.

Bumm Bumm


Tschaudi Folks
Sascha


Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
ChrE Redaktion

„Die UFO-Akten“

Optionen

Hallo!

Ich liebe Akte-X:

http://www.r-b-c.de/sci-fiction/serien/aktex/korioses.htm

Gruss

ChrE

bei Antwort benachrichtigen
Hibbing ChrE

„Hallo! Ich liebe Akte-X:...“

Optionen

Jede Generation und jedes Zeitalter hat ihre Mythen. Die alten antiken Hochkulturen hatten ihre Götter, im Mittelalter fürchtete man sich vor Hexen und Dämonen und heutzutage gibt es die UFO's. Der Aberglaube kleidet sich in äußere Hüllen und ist auch in hochtechnisierten Gesellschaften hoffähig und einfach nicht totzukriegen.

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Hibbing

„Jede Generation und jedes Zeitalter hat ihre Mythen. Die alten antiken...“

Optionen

Als interessierter Alpha Centauri Seher habe ich dazu folgendes zu sagen:

In den letzten 50 Jahren sind ca. 25.000 Ufo/Aliensichtungen gemeldet worden.
Das würde beudeuten das die Erde pro Tag MINDESTENS einmal von einer ausserirdischen Besatzung besucht wird.
Wir Menschen müssen also was ganz besonderes sein, dass sich andere Zivilisationen so für ein bescheuertes und zurückgebliebenes Volk interessieren (vielleicht ja gerade deswegen, man weiss es nicht.)

Die Ausserirdischen sind ziemlich zwiegespalten. Sie wollen nicht entdeckt werden, wollen aber auch nicht gänzlich verborgen sein. Sie landen also immer an ganz versteckten Stellen, die aber nicht so versteckt sind, dass sie nicht immer von einem oder 2 Spaziergängern oder Farmern entdeckt werden. (Meistens in Amerika! Dieser Kontinent muss also besonders attraktiv für die fremden sein)

komisch oder?

Sie landen nie z.B. auf der 5th Avenue oder im münchener Olympiastadion.

Wenn die fremden Besucher gesehen werden wollen, dann werden sie auch dafür sorgen, dass wir sie sehen. Und zwar dass wir alle sie sehen und nicht nur ein einsamer Landwirt.
Wenn die fremden versteckt bleiben wollen, dann bleiben sie sowohl vom menschlichen Auge, als auch vom Radar unentdeckt, denn dann müssen wir davon ausgehen, dass die sowas können. Sie müssen uns schliesslich weit überlegen sein, denn sonst würden sie uns nicht besuchen können.

Dann noch etwas: Schaut man sich mal an, wie die Ausserirdischen von den Augenzeugen beschrieben werden, haben sie immer enorme Ähnlichkeiten mit denen, die in Sci-Fi Filmen vorkommen.

Komisch.... Muss ja ein riesen Zufall sein, dass die so aussehen, wie unsere Fantasie sie erschafft. Die könnten ja auch ganz anders aussehen.

Oder auch lustig: Abstürze von fliegenden Untertassen, und die Aliens sind vollkommen erhalten geblieben. Blödsinn. Jeder der weiss, was mit den Menschen passieren kann, wenn ein Flugzeug abstürzt, der weiss, wie nach einem Absturz auch die Aliens aussehen würden. Raumschiffe sind auch meist schneller als Linienflugzeuge. Im Klartext: Nach einem UFO Crash wäre ein Alien Matsch!

Was uns zu der Frage bringt: Wieso überhaupt UFO Abstürze?
Die Fremden fliegen abermillarden Kilometer. Lichtjahre durchs interstellare Medium. Vorbei an gefährlichen Sonnen, schwarzen Löchern, Gravitationsfeldern, Asteroiden. Und dann setzten sie ihre Kiste hier in den Sand?

Puh... Die ganzen Spinner sollten mal aufhören, jede Sichtung, die man sich nicht spontan erklären kann, direkt mit fliegenden Untertassen in Verbindung zu bringen.

Es gibt bis heute NICHT EINE EINZIGE Sichtung, die nachweislich auf ausserirdischer Intelligenz beruht.

Ich glaube auch an Ausserirdische. Ich glaube auch daran, dass es irgendwo da draussen fremdes leben gibt. Aber ich glaube nicht daran, dass die uns hier permanent besuchen, entführen und sonst was. Wozu auch? Wenn die technisch so fortgeschritten sind, dass die uns überhaupt erreichen können, dann sind wir eh viel zu primitiv und uninteressant.

mit freundlichen Grüssen

:)

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Hausmeister Krause

„Als interessierter Alpha Centauri Seher habe ich dazu folgendes zu sagen: In den...“

Optionen

Fakt ist, die geradezu unglaublichen Entfernungen werden unterschätzt!
Mit den momentan gültigen eigenschaften der Materie ist das absolut unüberwindbar.

Der Polarstern ist etwa 470 Lichtjahre entfernt.
-- mit den armseligen Fähigkeiten unserer Materie ist schon der unerreichbar.

Selbst für Aliens die uns Millionen oder mehr Jahre voraus wären - was immer von den Ufo anhängern als Argument genommen wird.

Den Naturgesetzen sind auch die vermeintlichen Außerirdischen ausgesetzt.

Sollten also die gängigen Naturgesetze gelten ist eine Begegnung ausgeschlossen, selbst wenn es millionen
vergleichbarer Lebensformen geben sollte.

Die Sonderstellung des Mondes darf man auch nicht vergessen, ohne Gezeiten hätten Lebensformen es sehr schwer.
Ein -- im verleich zu unserer Erde so großer Mond dürfte selbst im riesigen Universum extrem selten sein.

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Xdata

„Fakt ist, die geradezu unglaublichen Entfernungen werden unterschätzt! Mit den...“

Optionen

hi, da bin ich eigentlich auch deiner meinung.

ich find es nur traurig, dass viele leute der meinung sind, es wäre möglich, schneller als mit lichtgeschwindigkeit zu reisen.
es ist ein naturgesetz, dass nichts schneller ist als das licht. das licht ist eine naturkonstante.

man könnte natürlich solche entfernungen überbrücken. man baut entweder generationenraumschiffe, wo dann die fremden (ich nenne sie mal so) tatsächlich, geboren werden, aufwachsen, leben und sterben. das wäre möglich. nur müsste das raumschiff dann riesengross sein. und da kommen wir dann in die dimensionen der schiffe in "independence day".

aber hier werden nur so kleine objekte gesehen von meist nur ein paar meter durchmesser.

andere möglichkeit wäre, die fremden schlafen und werden im richtigen moment geweckt.

aber anbetracht der, wie gesagt, riesigen entfernungen glaub ich da auch nicht wirklich dran...

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Tommy22 Hausmeister Krause

„hi, da bin ich eigentlich auch deiner meinung. ich find es nur traurig, dass...“

Optionen

oder die berühmt-berüchtigte Methode der Raumkrümmung...

Hey Dr. Kleiner - Ja Gordon? - Guck mal! Ist das nicht ne schöne Brechstange!? Fass sie mal an!
bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Tommy22

„oder die berühmt-berüchtigte Methode der Raumkrümmung...“

Optionen

THEORETISCH ist das sogar möglich...

aber in der theorie ist vieles möglich. die energiemenge, die man für sowas bräuchte, ist riesig. riesiger als riesig. also wirklich riesig gross. sowas geht in diesem jahrhundert noch lange nicht.

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
triker Hausmeister Krause

„THEORETISCH ist das sogar möglich... aber in der theorie ist vieles möglich....“

Optionen

Mach dir keinen Kopf darüber.

Wenn wir erst den ersten Warp-flug hinter uns haben...
Dann kommen die Vulkanier sowieso ;-)

gruß
triker

Gesundheit konnte ich mir nicht kaufen... Deshalb habe ich fast keine mehr...
bei Antwort benachrichtigen
Hibbing triker

„Wenn wir erst den ersten Warp-flug hinter uns haben... ;-)“

Optionen

Es gibt in der Quantenphysik Teilchen die sich mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen können. Nur leider sind diese Teilchen nicht dazu geeignet Informationen zu transportieren, geschweige denn Materie.

Es gab im August 1977 schon einmal einen Beinahekontakt zu einer wahrscheinlich ausserirdischen Zivilisation. Das empfangene Signal hatte nur eine Dauer von 90 Sekunden, brach dann plötzlich ab und kam nie wieder. Dieses Signal wurde von den Astronomen eindeutig als künstlich eingestuft. Ging als das Wow-Signal in die Annalen der Astronomie ein.

Solche Berichte sind glaubwürdiger und seriöser als diese angeblichen Ufo-Sichtungen....

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Hibbing

„Es gibt in der Quantenphysik Teilchen die sich mit Überlichtgeschwindigkeit...“

Optionen

triker:
Wenn wir erst den ersten Warp-flug hinter uns haben...
Dann kommen die Vulkanier sowieso ;-)

dazu sage ich nur: leb lang und leb wohl :)
ich bin auch eher für vulkanier als klingonen oder romulaner...

hibbing:
Es gibt in der Quantenphysik Teilchen die sich mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen können. Nur leider sind diese Teilchen nicht dazu geeignet Informationen zu transportieren, geschweige denn Materie.
sprichst du von tachyonen?
tachyonen gibt es nicht. sie sind lediglich lösungen der relativitätstherorie.
ähnlich wie in der mathematik, wo schonmal positive und negative zahlen errechnet werden können, gibts bei der relativtätstheorie die möglichkeit, das teilchen über und unterhalb der lichtgeschwindigkeit exisitieren.
bisher existieren tachyonen nur in der theorie und konnten noch NIE experimentell nachgewiesen werden.
ich verweise da mal ganz gerne auf folgenden, sehr interessanten beitrag:
http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi?v=alpha/centauri/v/&g2=1&f=020203-l.rm

das mit dem "wow"-signal stimmt allerdings. leider, leider leider konnte wirklich nie geklärt werden, wo es genau herkam und ob es künstlich bzw. intelligenten urpsrungs war. schade.

könnte auch einen ähnlichen ursprung wie die pulsare haben. bei denen dachte man auch damals an ein ausserirdisches signal, weil die radiosignale der pulsare auf 6 oder 7 stellen hinter dem komma genau und exakt immer wiederholt wurden. so präzise waren die. da dachte mann auch damals, das müssen ausserirdische sein. darum nannte man die signale auch inoffiziell LGM1 und 2 (Little Green Men).

aber ich schweife ab... ;)

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
ExtraFuerDich Hausmeister Krause

„triker: dazu sage ich nur: leb lang und leb wohl : ich bin auch eher für...“

Optionen

hallo hausmeister krause



jetzt habe ich mich extra für dich gerade registriert, ich hoffe du fühlst dich geehrt. ^^ wenn überhaupt dann lese ich in foren fast nur, schreib selbst nur selten.

vorweg:
der begriff "kleingeist/-igkeit" soll hier völlig wertfrei die denkweise beschreiben, die du in diesem thread demonstriert - er ist keinesfalls als beleidigung zu verstehen.

was du schreibst, ist so naiv dass es fast schon wieder niedlich ist. ich finde es erstaunlich, mit welcher selbstsicherheit du hier vermeintliche "gesetze" kommentierst, die du (wie auch ich) nicht im geringsten verstehst.


ich ahb mir nur auf die schnelle ein paar aussagen von dir rausgegriffen, die mir schon beim überfliegen ins auge gesprungen sind:

"Wenn die fremden Besucher gesehen werden wollen, dann werden sie auch dafür sorgen, dass wir sie sehen. Und zwar dass wir alle sie sehen und nicht nur ein einsamer Landwirt."

siehst du nicht, wie lächerlich und engstirnig deine argumentation ist ? nicht dass wir uns mißverstehen, ich bin mir sicher, dass keine der dokumentierten "kontakte" tatsächlich stattgefunden haben (bzw. allenfalls im kopf der betroffenen) ...aber alleine schon derartige überlegungen anzustellen wie "wir alle sie sehen und nicht nur ein einsamer Landwirt." ist völlig fehl am platz.
das ist ähnlich dämlich wie die frage, ob gott mann oder frau ist, schwarz oder weiß.


hier das gleiche:
"Es gibt bis heute NICHT EINE EINZIGE Sichtung, die nachweislich auf ausserirdischer Intelligenz beruht."

überleg mal, in welch lächerlichen zeitspannen du denkst. glaubst du, "ufo-sichtungen" in den letzten 200 jahren oder meinetwegen seit anfang der geschichtssachreibung würde irgendwas beweisen oder auch nur einen hinweis geben ? weisst du, was 5000 jahre entwicklungsgeschcihtlich für eine bedeutung haben ?


"ich find es nur traurig, dass viele leute der meinung sind, es wäre möglich, schneller als mit lichtgeschwindigkeit zu reisen.
es ist ein naturgesetz, dass nichts schneller ist als das licht. das licht ist eine naturkonstante."

du findest es sogar traurig ? bei den fachausdrücken die du benutzt sollte man eigentlich davon ausgehen, dass dir bekannt ist, dass ein naturgesetz/eine theorie/eine hypothese per se!! nicht verifizierbar ist.
falsifizierbar ja, aber niemals verifizierbar. wenn du eine theorie empirisch untersuchst und diese 1 millionen mal bestätigt wurde, ist sie selbstverständlich dadurch nicht verifiziert. aber wird in nur einem versuch die theorie widerlegt, ist sie damit falsifiziert. man könnte die gedanken natürlich noch viel weiter schweifen lassen, dass würde dann aber in eine philosophische diskussion ausarten, zu der ich (1.) momentan nicht die geringste lust habe und (2.) hier fehl am platze wäre.


naturgesetze sind ein menschl. konstrukt, das sich entwickelt...und immer wieder verändert wird !!!
vor 100 jahren gab es naturgesetze, die inzwischen lange widerlegt wurden. in 100 jahren von heute an wird es nicht anders sein.
organisches kann niemals aus anorganische stoffe entstehen. war ein naturgesetz. jetzt nicht mehr.

oder "deine" lichtgeschwindigkeit:
vor einstein war es naturgesetz, dass licht den äther als träger braucht. dieses naturgesetz wurde durch einstein dann widerlegt. und auch seine theorie ist keine unumstößliche und letztendliche wahrheit, die gibt es nämlich nicht....zumindest nicht für uns menschen.


und wenn du trotz all diesem dann spekulierst, wann wir energie für...was auch immer erzeugen können...da finde ich keine worte für.
werden wir vielleicht irgendwann sogar begriffe wie "unendlichkeit" oder "ewigkeit" verstehen können ? oder weißt du vielleicht sogar schon bescheid ?
prognose bitte !


wie gesagt, meine naturwissenschaftlichen kenntnisse sind sehr sehr sehr bescheiden....es braucht aber diese kenntnisse auch nicht um zu erkennen, dass du wirklich in komplett falschen dimensionen denkst.





viele grüße
tony

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO Hausmeister Krause

„Als interessierter Alpha Centauri Seher habe ich dazu folgendes zu sagen: In den...“

Optionen

Du kennst Aliens und Ihre Körperbeschaffenheit nicht.. ;-)
Gruss.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
TAsitO

Nachtrag zu: „Du kennst Aliens und Ihre Körperbeschaffenheit nicht.. - Gruss.“

Optionen

und..wir sehen uns nach dem Tode wieder - wenn wir selbst Licht sind..!!! :-)

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Redaktion

„Die UFO-Akten“

Optionen

Gestern flog in meiner Küche eine Untertasse (herunter). Diese aktuelle Meldung werde ich aber nicht veröffentlichen, weil tatsächlich an UFO-Sichtungen etwas dran ist! Ich werde euch auch nicht verraten, dass ich von einem Außerirdischen zu dem mutiert wurde, was ich jetzt bin. Meine außerirdischen Freunde habe ich schon vor euch gewarnt! Euch werden die nie besuchen, nur MICH, das könnt ihr mir glauben!

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Tommy22 The Wasp

„Gestern flog in meiner Küche eine Untertasse herunter . Diese aktuelle Meldung...“

Optionen
Hey Dr. Kleiner - Ja Gordon? - Guck mal! Ist das nicht ne schöne Brechstange!? Fass sie mal an!
bei Antwort benachrichtigen
gerhard38 Redaktion

„Die UFO-Akten“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen