Nachhaltigkeit 101 Themen, 2.077 Beiträge

News: Durchschnittlich 149 Liter pro Kopf

Deutsche sind beim Kaffeetrinken in Europa führend

Michael Nickles / 59 Antworten / Baumansicht Nickles

Anlässlich des Tag des Kaffees 2013 (kein Witz!) am 7. September  kam heute am 9. September eine Pressemitteilung vom UTZ rein. UTZ Certified ist ein Programm und Gütesiegel für den nachhaltigen Anbau von Kaffee, Tee und Kakao. Und in der Mitteilung stehen durchaus ein paar interessante Sachen drinnen.

(Foto: mn)
In Europa sind die Deutschen beim Kaffeetrinken führend, weltweit liegen wir auf Platz 3. Nur in den USA und in Brasilien wird mehr Kaffee verkauft und konsumiert als hierzulande.

Im Durchschnitt hat jeder Bundesbürger im vergangenen Jahr 149 Liter Kaffee getrunken, soll der Deutsche Kaffeeverband im April 2013 ermittelt haben.

Selbsterklärend ist Deutschland der größte und wertvollste Absatzmarkt für Kaffee in Europa. Schenkt man dem UTZ Glauben, steigt in Deutschland die Nachfrage nach nachhaltig zertifiziertem Kaffee und diese Entwicklung soll sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

Es braucht also verlässliche Quellen für nachhaltig zertifizierte Kaffebohnen. Drum sei UTZ Certified derzeit in 23 produzierenden Ländern aktiv, unter anderem in Vietnam, und baut sein Nachhaltigkeitsprogramm für Kaffee weiter aus. Das Programm und Gütesiegel soll Bauern dabei unterstützen, bessere Anbaumethoden zu erlernen, ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern und besser für ihre Kinder und die Umwelt zu sorgen.

Der UTZ hofft, dass bis 2020 50 Prozent der weltweiten Kaffeeproduktion nachhaltig zertifiziert sind. Hintergründe zur UTZ gibt es auch in einem Beitrag auf Wikipedia.

Michael Nickles meint:

Also ganz ehrlich: ich hab den Tag des Kaffee 2013 total verpennt. Danke dem UTZ für die Erinnerung! Reden wir zur Abwechslung also mal von Kaffee (wobei ich mir um die Zeit natürlich erstmal ein Bier aufmach).

Kaffee. Wenn ich so überlege, wie viel Kaffee ich früher getrunken habe, wundert es mich, dass ich noch lebe. Wir haben das Zeugs bei der Arbeit eimerweise in uns rein geschüttet. Und auch zuhause ging morgens unter einer großen Kanne Kaffee gar nichts.

Bis vor ein paar Jahren habe ich immer selbst gebrüht: also Kanne, Filter, Pulver Kaffee rein, heißes Wasser drüber. Gekauft habe ich eigentlich ausnahmslos "Dallmayer Prodomo gemahlen", so der grad nicht unbezahlbar war.

Vor ein paar Jahren gelangte ich durch einen Freund preiswert an zwei generalüberholte Kaffeevollautomaten von AEG (diese "Cafamosa"). In die kommen logischerweise Bohnen rein. Ich hab festgestellt, dass sich meine Kosten für Kaffee dadurch enorm reduziert haben.

Beim Brühen mit Kaffeekanne besteht halt immer die Gefahr, dass man aus Faulheit mehr Kaffee produziert, als mag eigentlich braucht. Das mit den AEG-Cafamosa hat sich aber als "so eine Sache" herausgestellt.

Meine Cafamosa CF220 (in der Wohnung) verreckt pausenlos und die Reparatur/Wartung ist so teuer, dass ich sie inzwischen eigentlich aufgegeben habe. Die  Cafamosa CF 90 (im Büro) vergleichsweise ist ein recht solides ordentliches Teil. Auf jeden Fall bin ich aufgrund der Kaffeevollautomaten von "Pulver" auf Bohnen umgestiegen.

Auch beim Brühen via Wasserkoche mahle ich vorher frische Bohnen. Welche Bohnen ich kaufe? Ich gebe es offen zu: so 1 Kilo Tüten, die billigsten, die ich krieg - mal bei Aldi, mal bei Lidl, oder Penny oder sonst wo. Vielleicht bin ich zu wenig "Kaffee-sensibel" um einen großen Geschmacksunterschied festzustellen. Über die Nachhaltigkeit bei Kaffee habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Muss ich mich jetzt schämen?
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„Deutsche sind beim Kaffeetrinken in Europa führend“

Optionen
Über die Nachhaltigkeit bei Kaffee habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Muss ich mich jetzt schämen?
Nicht unbedingt, weil es zu einem großen Teil verarsche ist und nur der Geldmacherei nutzt.
Ja, ich bin persönlich in einigen Kaffee und auch Obst produzierenden Ländern unterwegs gewesen und habe mit einigen Bauern gesprochen. Natürlich sind die alle irgendwelchen Cooperativen angeschlossen, an die sie ihre Ernten verkaufen (müssen mangels anderer Abnehmer). 
Um es abzukürzen, von unseren teurer bezahlten Waren, hatten die aber alle noch nie profitiert.

Übrigens habe ich von allen Reisen immer Kaffee mit nach Hause genommen (den ich fair bezahlt habe), aber der hat hier nie geschmeckt. Seither trinke ich Kaffee nur noch mit braunem Rohrzucker. Ich trinke pro Tag im Schnitt min. ein Liter Kaffee, denn nach neueren Erkenntnissen soll Kaffee -entgegen früheren Behauptungen- sehr gesund sein und auch dem Flüssigkeitshaushalt des Körpers voll zu Gute kommen.
bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Deutsche sind beim Kaffeetrinken in Europa führend“

Optionen
Also ganz ehrlich: ich hab den Tag des Kaffee 2013 total verpennt

Hast Du nicht.
Am 27. September erst ist der (5.) Tag des Kaffes.
Und gleichzeitig dazu der (15.) Tag des  Butterbrotes, Tatsache.
Und, das Du Raucher bist - am Folgetag, 28. September, der (16.) Tag der Lunge...
Erstaunlich, was es so alles gibt.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles jueki

„Hast Du nicht. Am 27. September erst ist der 5. Tag des ...“

Optionen

Ne Jürgen,
bin Ex-Raucher seit fast 3 Jahren.
Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Ne Jürgen, bin Ex-Raucher seit fast 3 Jahren. Grüße, Mike“

Optionen
bin Ex-Raucher seit fast 3 Jahren.

Gratulation!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Deutsche sind beim Kaffeetrinken in Europa führend“

Optionen

Bin richtiger Kaffeetrinker :-)

Damit meine ich, eher selten die neuen Mode-Kaffees zu Trinken.
Bohnen bevorzuge ich - hab sogar eine Handmühle mit Stahlmahlwerk.
Die ist aber nicht so gut wie die meiner Oma war.
Ebenfalls mit Stahlmahlwerk.

Der Kaffee wird meist mit Handfilter und einzeln gebrüht.
-- Keine Kondensmilch sondern frische Vollmilch kommt da rein.

Kaffee offenbart auch den Unterschied zwischen  echter Vollmich und 1,5 prozentiger.
-- Mit 1,5 prozentiger Milch kommt Bohnenkaffee nicht klar.

Er wird nur grau und schmeckt nicht damit.
Ihn dicker zu machen um die dünne Milch auszugleichen hilft nichts.
Die ist qualitativ schlechter als Vollmilch.
-- es fehlt etwas, mehr als nur das Fett.

Auch wenn Ernährungsexperten anderes behaupten.

Hat man sich daran gewöhnt Vollmilch zu nehmen, schmeckt einen  Kaffee mit Kondensmilch nicht mehr so gut.
Ein Nachteil ist die Dosierung:

Ein Tick zu viel und der Kaffeegechmack wird zugedeckt.
Etwas zu wenig und er ist noch zu schwarz - zu bitter.

Bohnen lohnen sich aber wirklich, auch dann wenn man sie im Supermarkt mahlt.


Der beste Aufbewahrunsort ist die originale Tüte.
Die aber immer nach der Entnahme zusammengerollt wird.

So nimmt er auch wechselnde Aufenthalte im Kühlschrank oder draußen  nicht übel.
Nur zu lange Luft aussetzen ist abträglich.


bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Xdata

„Bin richtiger Kaffeetrinker :- Damit meine ich, eher selten ...“

Optionen

Wir sprechen die gleiche Sprache.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Wir sprechen die gleiche Sprache.“

Optionen

:-)

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Xdata

„Bin richtiger Kaffeetrinker :- Damit meine ich, eher selten ...“

Optionen

Hallo Xdata,

wenn du in ein Kaffe Vollmilch nimmst, dann ist es kein Kaffee mehr, sondern Kaffee Ole. Unschuldig

Hier in Mexiko, haben die so eine eigen art wegen Kaffee Amerikanischer Art. Ganz normaler gefilterter Kaffee. Nur wen man eine Kaffee Maschine, im Baehaelter an der Platte es laesst, verdampft ja das Wasser und der Kaffee schmeckt wiederlich. Ich bin auch ein Kaffee Narr, nur ich mag es mit Kondensmilch.

Das wichtigste an allem, ist die Maseinheit pro Tasse. zw. 5 und 6 Gramm sollte es schon sein. Dazu auch die mahlung ist eine Sache. Dazu kommt die Roestung der Bohne, wo es asuch wichtig ist man am Geschmack sein Kaffee trinken will. Das Max Planck Institut hat gesagt, das Kaffee sogar 30 % der Leber hilft wegen Leberschaden.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
jueki Xdata

„Bin richtiger Kaffeetrinker :- Damit meine ich, eher selten ...“

Optionen
Bin richtiger Kaffeetrinker

Ich auch. Aber zwischen Vakuumverpackten gemahlenem und selbstgemahlenem Kaffee konnte ich noch keinen relevanten Unterschied entdecken.
Ansonsten - schwarz, zur Seele passend - mit einem Stück Zucker.
Und als Ossi trinke ich seit 50 Jahren ausschließlich "Mona".

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jueki

„Ich auch. Aber zwischen Vakuumverpackten gemahlenem und ...“

Optionen

Hi,

oh je, "schwarz (wie die Seele), heeß und süße muß er sein. Bei mir nur schlicht schwarz.
Aber es gibt auch schon Unterschiede beim gemahlenen Kaffee (woran die jeweils verwendete Kaffeemaschine  nicht ganz schuldlos ist), Prodomo, Krönung (Jacobs), Himmlische (Mövenpick) sind eine kleine Auswahl meiner bevorzugten Sorten. Aber ein echter Kaffeeautomat (hat mein Großer) bietet da wirklich besseren Genuß. Trinken tue ich meist nur 3 x am Tag einen Pott (0,5 l) . Bei Anlässen mehr.
Mona hatte aber schon echt mal einen Tiefpunkt mit Mix. Nur weiß und süß mag ich keinen Kaffee.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi, oh je, schwarz wie die Seele , heeß und süße muß er ...“

Optionen

Hi,

die Vorlieben für Kaffee sind weltweit so verschieden wie das Wetter.

Meinen besten Kaffee habe ich auf Jamaica, in den "Blue Mountains" bekommen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Mountain_%28Kaffeesorte%29

Wir haben dort eine Kaffeeplantage besucht (10Km weiter war eine super Brennerei Unschuldig) und natürlich Kaffee verkostet.
Die Bohnen wurden über einem offenen Feuer in einem alten Ölfass geröstet. Nach dem Auskühlen in einem Mörser zerstampft und mit Regenwasser aus einem Fass (Dachentwässerung) aufgekocht. Dazu wurde frische Milch (die Kühe liefen frei umher) und brauner Rohrzucker gereicht.
So einen Kaffee habe ich in dieser Qualität nirgendwo anders getrunken (ich war in einigen Kaffee-Anbauländern).


bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Ma_neva

„Hi, oh je, schwarz wie die Seele , heeß und süße muß er ...“

Optionen
"schwarz (wie die Seele), heeß und süße

Nicht ganz richtig..
Schwarz wie die Nacht, heiß wie die Hölle, und süß wie eine Frau :)

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
jueki torsten40

„Nicht ganz richtig.. Schwarz wie die Nacht, heiß wie die ...“

Optionen
und süß wie eine Frau

Wer von uns kennt alles Deine Frau?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 jueki

„Wer von uns kennt alles Deine Frau? Jürgen“

Optionen

eine, nicht meine :))

Wer von uns kennt alles Deine Frau?

Na ich hoffe mal niemand hier. Aber wer kennt schon Frauen generell, wandelnes Mysterium :))

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
jueki torsten40

„eine, nicht meine : Na ich hoffe mal niemand hier. Aber wer ...“

Optionen
Na ich hoffe mal niemand hier.

Na Gottseidank. Ich dachte schon, ich wäre einer der Wenigen, der sie nicht kennt.
Und das würde mein Selbstbewußtsein doch erheblich beeinträchtigen. Unschuldig

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 torsten40

„Nicht ganz richtig.. Schwarz wie die Nacht, heiß wie die ...“

Optionen

und süß wie eine Frau

Ne lass mal, entweder salzig (die Frau) oder gar nicht.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva torsten40

„Nicht ganz richtig.. Schwarz wie die Nacht, heiß wie die ...“

Optionen

Hi,

jedoch gibt es gerade bei oder über Frauen sehr unterschiedliche AnsichtenÜberrascht, je nach Alter denke ich einfach mal.  Manchmal wird eben die "süße" einer Frau bevorzugt und manchmal eben "schärfe" wie Pfeffer und ChiliÜberrascht. Gibt es auch beim Kaffee schon mit "Gemenge" ein wenig Chili drin.
@hatterchen, jedoch salzig ist da echt schon "gewöhnungsbedürftig" Verlegen.
Einen Kenner der Frauen wird es wohl nie geben, da sind die Frauen eher die "Er"Kenner der MännerLachend.
Na ja, ein wenig Kenner auch vom Kaffee sind sie auch. Nur die Kaffeetester ersehe ich da leider nur (über Arte, 3Sat, in HH die Verkostungen der Manifakturen) nur Männer.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi, jedoch gibt es gerade bei oder über Frauen sehr ...“

Optionen

Hi Manne,

@hatterchen, jedoch salzig ist da echt schon "gewöhnungsbedürftig"
salzige Frauen kenne ich, süße Frauen sind mir noch nie unter gekommen.Unschuldig
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hi Manne, salzige Frauen kenne ich, süße Frauen sind mir ...“

Optionen

Ei der Daus hatterchenVerlegen,

süße Frauen sind mir noch nie unter gekommen

da wäre echt mit "unter gekommen" nix zu sagen in diesem ForumLachend. Aber da sind wohl auch länger zurückliegende "Legenden" etwas in Vordergrund gerücktLachend. Ich hatte noch keine, leider? Erfahrung mit salziger Frau. Aber sind Dir auch keine mit Pfeffer oder Chili begegnet? das versalzt keinen KaffeeZwinkernd.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Xdata jueki

„Ich auch. Aber zwischen Vakuumverpackten gemahlenem und ...“

Optionen

Bei Mona hat mir eine, klassische Sorte,  glaub` ich gechmekt.

Also  nicht Melanche oder so.

@prosseco

Kaffee Ole ist sogar treffend   :-)  da ich nur sehr wenig Vollmilch nehme.

Der mit viel Milch ist dann  richtiger Cafe Ole.

Zumindest wenn ich den Strich über dem kleinen   e  hinbekommen hätte..


P:S:

Wäre nie auf die neuen Bundesländer bei  Mona  gekommen.
Die Packung ist bei mir als Ur- Berliner Kaffee  durchgegangen.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Xdata

„Bei Mona hat mir eine, klassische Sorte, glaub ich gechmekt. ...“

Optionen
Bei Mona hat mir eine, klassische Sorte...

Da gab es nur eine Sorte Mona.
Das extrem reichhaltige Angebot in den Läden der DDR bestand aus Rondo, Kosta, Kosta Melange - und Mona.
Dabei war Mona mit, wenn ich mich recht erinnere, 10 Mark das Päckchen (Bohnen) der teuerste.
Hat uns schon damals besser geschmeckt, als zB der Tschibo oder ein anderer Kaffee aus dem Intershop erworbener "West- Kaffee". (Über Geschmack kann man bekanntlich nicht streiten)
Dieser Mona- Kaffee war vor ca. einem Jahr aus einem unbekannten Grund plötzlich Mangeware.
Jetzt gibts den wieder - allerdings hier mit teils erheblichen Preisunterschieden (~1,75€) in den verschiedenen Läden im Radius von 2km.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Xdata

„Bin richtiger Kaffeetrinker :- Damit meine ich, eher selten ...“

Optionen
Hat man sich daran gewöhnt Vollmilch zu nehmen, schmeckt einen  Kaffee mit Kondensmilch nicht mehr so gut.

Hat man sich daran gewöhnt gar keine Milch zu nehmen, schmeckt ein Kaffee mit Milch überhaupt nicht mehr.
In Sachen Kaffee bin ich Purist. Frisch aufgebrüht und nicht aus so einer Pad Maschine. Dann auch nur Schwarz und ohne Zucker, damit ich den Kaffee auch schmecke und nicht irgendwas hineingepanschtes.

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva olliver1977

„Hat man sich daran gewöhnt gar keine Milch zu nehmen, ...“

Optionen

Hi,

Olli Du wirst doch nicht auch den Grund noch auslöffeln? Manche machen da Zucker rauf und löffeln den Grund auch nochÜberrascht.
Ich mochte auch sehr lange nur den "frisch" gebrühten Kaffee, doch dann, nachdem ich paar mal aus Kaffeemaschine getrunken hatte, waren mir die Körner im Mund lästig.
Aber Kaffee darf bei mir nur ganz einfach "schwarz" sein. Auch den Cappu mag ich nicht, da bekommt ja echt Durst nach, zu süß.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Ma_neva

„Hi, Olli Du wirst doch nicht auch den Grund noch ...“

Optionen

Ich trinke Filterkaffee und keinen Muckefuck ;)

Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Xdata olliver1977

„Hat man sich daran gewöhnt gar keine Milch zu nehmen, ...“

Optionen

Du hast mich auf etwas aufmerksam gemacht was ich schon vergessen habe..

In einem Elektronik Kurs war mal das Wasser recht Eisenhaltig oder so.
-- Nur der Teilnehmer der schwarzen Kaffee getrunken hat hat es sofort bemerkt!

Mir ist es erst aufgefallen nachdem ich auch den Kaffee ohne Milch probiert habe.

So gesehen muß man anerkennend  zugeben:

Die  Schwarztrinker  sind die    nativen Kaffeetrinker  :-)


P.S.:

Da bleibt nichts verborgen, schwarzer Kaffee offenbart jede Manipulation.

Professionelle Kaffeetester
nehmen auch  geringe Mengen - ohne alles.
Sollen sogar einen Sprung in einem Porzellangefäß herausschmecken.

Erstaunlich.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Xdata

„Du hast mich auf etwas aufmerksam gemacht was ich schon ...“

Optionen
Sollen sogar einen Sprung in einem Porzellangefäß herausschmecken.
Richtig, weshalb man ihnen nachsagt: "Sie haben einen Sprung in der Schüssel".Lachend
bei Antwort benachrichtigen
alex179 Michael Nickles

„Deutsche sind beim Kaffeetrinken in Europa führend“

Optionen

Vor ein paar jahren habe ich mir einen Vollautomat gekauft weil der Filterkaffee aufgrund der örtlichen Wasserqualität(stark kalkreiches Wasser) fast schon ungeniessbar war. Bei den Bohnen gibt es deutliche Qualitätsunterschiede. Das bemerke ich am Vollautomat daheim und auch in der Arbeit. Wenn da mal TIP-Kaffeebohnen eingefüllt worden sind, sagen alle, dass der Kaffee nicht so gut schmeckt. Deswegen ist aber nicht jeder günstige Kaffee grundsätzlich schlechter. Die Bohnen von Lavazza bevorzuge ich aber persönlich.

bei Antwort benachrichtigen
frido134 alex179

„Vor ein paar jahren habe ich mir einen Vollautomat gekauft ...“

Optionen

Ja es gibt schon Qualitätsunterschiede.
Das kann man selbst sehen, einfach mal eine Handvoll Bohnen auf einer hellen Unterlage ausschütten und die Farbe der Bohnen anschauen. Bei einem nicht so guten Hersteller wird man ganz unterschiedliche Farben sehen.
Das liegt daran, dass unterschiedliche Bohnen (Größe, Sorte) einfach zusammengeschüttet und geröstet wurden. Die helleren sind also noch ziemlich roh...Entsprechend schmeckt der Kaffee dann...
Für Qualitativ guten Kaffee werden die Bohnen nach Größe und Sorte unterschiedlich geröstet und dann erst vermischt.
Gruß Frido

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles frido134

„Ja es gibt schon Qualitätsunterschiede. Das kann man selbst ...“

Optionen

Hallo Frido,

Die Bohnen auf dem Bild oben trink ich grad - ist das jetzt so ein Müll oder bewegen sich die Farbunterschiede noch im Rahmen?

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Hallo Frido, Die Bohnen auf dem Bild oben trink ich grad - ...“

Optionen

Hallo hier.

Was kleines aber feines

http://www.youtube.com/watch?v=6gNZfaapZjM

Grusse
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Prosseco

„Hallo hier. Was kleines aber ...“

Optionen

Der beste (sagt man) Kaffee kommt immer noch aus Indonesien :))

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco torsten40

„Der beste sagt man Kaffee kommt immer noch aus Indonesien :“

Optionen

Hallo Torsten40,

naja es ist ja alles eine frages des Geschmacks. Hier sagt man, das der Beste Kaffee aus Kolumbien kommt. Lachend

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Prosseco

„Hallo Torsten40, naja es ist ja alles eine frages des ...“

Optionen
Hier sagt man, das der Beste Kaffee aus Kolumbien kommt.
Alles Quatsch!
Der beste Kaffee kommt aus den Bergen in denen es auch viel regnet, egal wo die sind und besteht aus Arabica Bohnen.

Die klassischen Kaffee-Länder:
Kolumbien, Venezuela, Costa Rica, Jamaica, Mexico, Guatemala, Honduras, Peru, Kenia...

Heute kommt auch viel (gut?) Kaffee aus Asien (Vietnam) der ausgiebig von Uncle Sam gedüngt wurde.Zwinkernd

Saludos Amigo
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890

„Alles Quatsch! Der beste Kaffee kommt aus den Bergen in ...“

Optionen

Ich meinte hier eher den Kopi Luwak Kaffee

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Alles Quatsch! Der beste Kaffee kommt aus den Bergen in ...“

Optionen

Hi,

Heute kommt auch viel (gut?) Kaffee aus Asien (Vietnam)

leider weniger von

Uncle Sam gedüngt wurde.

sondern der damaligen DDR. Die haben alle Grundlagen dazu gelegt, man wußte zwar das es eine lange Zeit braucht bis dieser "Kaffee" einen Beitrag leisten würde um "Valuta unabhängig" zu werden, doch da ersah man noch die Weltherrschaft des "Sozialismus". Man hatte da sehr intensiv investiert.
Man wollte auch den Zustrom der Vietnamesen ein wenig eindämmen, wer in der DDR ein Kind bekam mußte wieder zurück nach Vietnam (eigentlich).
Welcher Kaffee aber derzeit (Sorte nach hiesigen Verkäufern) aus der Republik kommt kann man als Laie wohl nicht ersehen. Es steht ja viel auf den Verpackungen, jedoch Vietnam ist mir noch nicht erschienen auf der Liste.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„Hallo Frido, Die Bohnen auf dem Bild oben trink ich grad - ...“

Optionen
ist das jetzt so ein Müll oder bewegen sich die Farbunterschiede noch im Rahmen?
Das ist Ausschuss, bleib beim Bier.Lachend
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Hallo Frido, Die Bohnen auf dem Bild oben trink ich grad - ...“

Optionen

Hi Mike,

meine unwesentliche Meinung dazu

Müll

denn auch die Größe der Bohnen variiert stark. Aber solange der Kaffee Dir schmeckt ist es doch egal.
Mache doch mal einen Thread über "Tee" auf, da wirst Du ersehen das dort wesentlich heftiger abgeht wie und welcher Tee, da stößt man echt in ein Wespennest. (Ich trinke Tee nur wenn ich erkältet bin oder mal was mit dem Magen habeZwinkernd). Mein Doc hingegen ist da ein echter Fan bei Tee, eine Zeremonie, nix für mich.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
frido134 Michael Nickles

„Hallo Frido, Die Bohnen auf dem Bild oben trink ich grad - ...“

Optionen

Hey Mike,

Müll würde ich das nicht nennen, Hauptsache er schmeckt Dir!
Die Hersteller, die verschiedene Bohnen zusammenmischen und dann erst mit mittelmäßiger Zeit und Temperatur rösten, machen das ja, weil es Aufwand und damit Kosten spart und der Kaffee dann auch günstiger verkauft werden kann.
Ich kaufe bei vielen Produkten die billigste Variante, bei Kaffee bin ich anspruchsvoller, meine Lieblingssorte ist von Tchibo der african blue.
Aber das ist halt Geschmackssache.
Zu dem Bild nochmal konkreter: Einzelröstung ( nach Sorten sortiert geröstet) ist das ganz sicher nicht und die ganz hellen sind wohl nur halb geröstet. Dann fallen noch die mit schwärzlichen Flecken auf, was das ist, kann ich nicht so richtig auf dem Bild erkennen.

Grüße,
Frido

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Deutsche sind beim Kaffeetrinken in Europa führend“

Optionen

Und was ist mit Tee?

Mir fiel grad die Werbung zu diesem Naschzeug ein :))

Also bei mir kannste kommen wann du willst, ich habe immer ein Stövchen mit frisch gebrühtem schwarzen Tee auf den Tisch stehen. (Mal so ganz aus der Reihe zu den ganzen Coffeeinjunkies hier)

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 torsten40

„Und was ist mit Tee? Mir fiel grad die Werbung zu diesem ...“

Optionen
Und was ist mit Tee?
So lange es Hopfentee ist, bin ich nicht abgeneigt.Lachend
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„So lange es Hopfentee ist, bin ich nicht abgeneigt.“

Optionen

Hi,

So lange es Hopfentee ist, bin ich nicht abgeneigt.

doch auch dann. Wenn schon Tee mit Rum wenn ich mal eine Erkältung habe oder so einen grippalen Infekt. Stövchen usw. zeugen schon nahe an eine Zeremonie. Heißes Bier ist aber ebenso gute Heilquelle.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Dankwart62 Ma_neva

„Hi, doch auch dann. Wenn schon Tee mit Rum wenn ich mal eine ...“

Optionen

Tee mit Rum ?
Ein großer Löffel Honig kann nicht schaden.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Ma_neva

„Hi, doch auch dann. Wenn schon Tee mit Rum wenn ich mal eine ...“

Optionen
zeugen schon nahe an eine Zeremonie

Das ist mehr eins von diesen Generationsdingern :))
Bei meinem Opa gabs immer Tee, bei meinen Eltern gabs immer Tee, und bei mir gibs immer Tee.
(Auch ein kleines Schnäpschen lässt sich hervorragend mit Tee mischen) Aber mit diesem Phänomen bin ich nicht alle, hier kurz vor Ostfriesland.
Also wir trinken seit Jahrzenten nur Tee, Kaffee wird nur mal zu Festlichkeiten gebrüht, oder ich will mal 3-4 Tage am Stück wach bleiben will.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 torsten40

„Das ist mehr eins von diesen Generationsdingern : Bei ...“

Optionen
Bei meinem Opa gabs immer Tee, bei meinen Eltern gabs immer Tee, und bei mir gibs immer Tee.


Ja, wo kommen wir denn dahin, wenn wir nur alles nachmachen, was unsere Eltern uns vorgelebt haben...?

Dazu fällt mir ein Witz ein:

Der kleine Sepp zieht mit seinen Eltern von München nach Gelsenkirchen.
Und natürlich geht er auch dort in die Grundschule.

Am ersten Schultag stellt die Lehrerin dem kleinen Sepp die neue Klasse vor und statt sofort mit dem Unterricht zu beginnen, nimmt sie sich des Themas "Fußball" an.

"Sagt mal Kinder, welchen Fußballverein findet ihr denn am besten?"
"Schalke", rufen die Kinder seiner Klasse wie aus einem Mund - bis auf den noch etwas scheuen kleinen Sepp.

"Na, kleiner Sepp", muntert ihn die Lehrerin auf, "und was ist dein Lieblingsverein?"
"Bayern München, Frau Lehrerin", antwortet da der kleine Sepp.

Eisiges, betretenes Schweigen in der ganzen Klasse.

"Ja, aber warum denn, kleiner Sepp?"
"Nun, mein Opa war Bayern München-Fan, mein Vater ist Bayern München-Fan und so bin ich auch Bayern München-Fan geworden."

Die Lehrerin wiegt bedenklich den Kopf.
"Aber kleiner Sepp, du kannst doch nicht alles einfach nur nachmachen, was andere vormachen.
Jetzt stell dir doch mal vor, dein Vater wäre Alkoholiker und deine Mutter Prostituierte - was wäre dann? Würdest du das auch nachmachen?"

Hinter der Stirn des kleinen Sepp arbeitet es mächtig, bevor er zu einer Antwort gelangt.

"Dann wäre ich auch Schalke-Fan..."

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 shrek3

„Ja, wo kommen wir denn dahin, wenn wir nur alles ...“

Optionen

*rofl* Der ist gut.

Weißte was noch viel schlimmer ist.
Ich hab eine Kuckucksuhr an der Wand hängen, die bei mir in der 4ten Generation ist. Alle 24h werd ich dran erinnert, da die dann wieder aufgezogen werden muß :))

Und man darf nicht vergessen, Tee ist ein exellenter Durstlöscher, im Gegensatz zu Kaffee. Über die Zeiten hinweg habe ich lediglich von Kandis auf Zucker umgestellt, also etwas bin ich schon aus der Reihe gesprungen, Also ist nix mit Bayern Fan :))
Wobei ich allerdings, im Gegensatz zum Rest der Bundesrepublik (kommt mir manchmal so vor), absolut nichts mit Fußball anfangen kann. Ich habe nichtmal bei der WM hier in DE geschafft, mit das 90Minuten anzutun

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva torsten40

„rofl Der ist gut. Weißte was noch viel schlimmer ist. Ich ...“

Optionen

Hi,

absolut nichts mit Fußball anfangen kann.

bravo!!!

Da bist Du aber weitaus nicht Alleine.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890

„So lange es Hopfentee ist, bin ich nicht abgeneigt.“

Optionen

Mit diesen Kräuterteemischungen konnte ich nie viel anfangen. Ich weiß auch nicht wie man sich Pfefferminztee die Kehle runterspüjlen kann. Hagebuttentee geht noch. Da bleib ich lieber bei bei meinem Assam Tee aus Indien.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 torsten40

„Mit diesen Kräuterteemischungen konnte ich nie viel ...“

Optionen

Hopfentee ist keine Kräutermischung. Das ist ein Lebensmittel!
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890

„Hopfentee ist keine Kräutermischung. Das ist ein Lebensmittel!“

Optionen

Jaha, ich weiß.. Cool

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco gelöscht_238890

„Hopfentee ist keine Kräutermischung. Das ist ein Lebensmittel!“

Optionen

Hallo hatterchen45,

ja soll auch gut fuer die Nieren sein. LOL

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Prosseco

„Hallo hatterchen45, ja soll auch gut fuer die Nieren sein. ...“

Optionen

Hi Sascha,

ja soll auch gut fuer die Nieren sein. LOL
wem sagst Du das, nach einem Kaffee kannst du besser pinkeln als nach Pflaumensteinen. LOL

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco gelöscht_238890

„Hi Sascha, wem sagst Du das, nach einem Kaffee kannst du ...“

Optionen

Hallo hatterchen45,

rofl. Da gebe ich dir vollkommen recht. LOL, meine Stadt ist ein Schwimmbad geworden es regnet und regnet ohne Ende. Ach was denn. Ganz Mexiko ist am absaufen. Strassen sind ueberschwemmt. Es entstehen grosse Loecher in bestimmte Strassen, wo sogar Automovil Fahrer rein fallen. Und noch mehr. Brutales Caos haben wir gerade.

Das mit dem Kaffee pinkeln, jo das weiss ich. Verschlossen

Ansonsten gruesse
Sascha


Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Prosseco

„Hallo hatterchen45, rofl. Da gebe ich dir vollkommen recht. ...“

Optionen

Hi,

Das mit dem Kaffee pinkeln, jo das weiss ich. 

ja und wer da in einem Zug sitzt wo die Toiletten schon (wegen Überfüllung) besetzt sind (sitzen Reisende drin) der hat aber echt die "Brille" aufLachend. Wer da aber noch zusätzlich zum Kaffee einen Weinbrand rein machtÜberrascht (Pharisäer) na der sucht vielleichtZwinkernd.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi, ja und wer da in einem Zug sitzt wo die Toiletten schon ...“

Optionen

Hi,

wer da in einem Zug sitzt wo die Toiletten schon (wegen Überfüllung) besetzt sind... da aber noch zusätzlich zum Kaffee einen Weinbrand rein macht
der pinkelt im Gang dem Vordermann in den Kittel.Unschuldig Wie im Fußballstadion.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hi, der pinkelt im Gang dem Vordermann in den Kittel. Wie ...“

Optionen

Hi?

Wie im Fußballstadion.

ich war noch nie in meinem Leben (nicht ganz kurz) in einem !Fußballstadion!. Also dazu kann ich gar nix "beisteuern"Lachend.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
groggyman gelöscht_238890

„So lange es Hopfentee ist, bin ich nicht abgeneigt.“

Optionen

Und als Nachtisch eine Gerstenkaltschale :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 groggyman

„Und als Nachtisch eine Gerstenkaltschale :-“

Optionen

Jou man, auch die wird immer gerne genommen...:-))) Oder gar wechselweise?
bei Antwort benachrichtigen
zensurierter Michael Nickles

„Deutsche sind beim Kaffeetrinken in Europa führend“

Optionen

zahlen daten fakten....  scheint es mehrere zu geben

 

http://www.kaffeeverband.de/presse/zahlen-daten-fakten/258-pro-kopf-verbrauch

 

1) finnland 12,01 kg

2) österreich 9,08 kg

7) Deutschland 6,40 kg

 

das würde bedeuten, dass Deutschland als 7. beim kaffeeverbrauch den meisten, dünnsten kaffee mit 149l brüht.

also mehr masse statt klasse 

ich sag zu dem "auf der terrasse nur kännchen" nur "Bodenseeher" dazu ;-)

 

wenn wir schon dabei sind.... illy in einer jura impressa F90

spannenderweise ist der espresso von hofer (in de aldi) für den preis mehr als ordentlich.

auch wenn die in der amschaffung mehr kostet, hat sie sich in den letzten 10 jahren schon amortisiert, gegenüber nespresso preisen.....zigmal

bei Antwort benachrichtigen
Flat Eric zensurierter

„zahlen daten fakten.... scheint es mehrere zu geben ...“

Optionen

Der Aldi / Hofer-Kaffee ist wirklich gut.

Ich wusste bis vor kurzem auch nicht,daß Aldi eine eigene Rösterei hat.

Kaufe gerne Kaffee von Aldi.

bei Antwort benachrichtigen