Allgemeines 21.721 Themen, 143.298 Beiträge

News: Spur führt nach China

Deutsche Regierung leidet unter Cyber-Attacken

Redaktion / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Spiegel berichtet aktuell über eine Zunahme von Cyber-Attacken auf die Netzwerke der Bundesregierung.

Laut dem Abteilungsleiter für Spionageabwehr beim Bundesamt für Verfassungsschutz finden täglich Angriffe statt. Im Schnitt werden jährlich rund 600 Attacken festgestellt. Man geht allerdings davon aus, dass nicht alle Angriffe von den speziellen Virenscannern der Regierung erkannt werden. Besonders interessant für die Angreifer scheint das Auswärtige Amt zu sein - gut die Hälfte der Attacken findet dort statt.

Eine bisherige Untersuchung hat ergeben, dass die meisten Angriffe aus China erfolgen. Dabei scheinen sich die Spione häufig recht simpler Methoden zu bedienen. Sie versuchen ihre "Trojaner" über Anhänge in Emails einzuschleusen.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Deutsche Regierung leidet unter Cyber-Attacken“

Optionen

Der für lesen findet das deutsch furchtbar.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
hansapark Redaktion

„Deutsche Regierung leidet unter Cyber-Attacken“

Optionen

laut einem fernsehbericht, den ich mal gesehen habe, geht man davon aus dass es kontakte zwischen chin. regierung und hackerszene gibt..
.. die es natürlich nicht gibt

sie haben auch gezeigt dass vermutet wird die chinesen hätten schon (bei den amis) trojaner installiert die im kriegsfall die us- flotte erheblich verzögern sollen..

naja-.. was man so hört und im tv sieht.
aber wer weiss..

gruss

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Redaktion

„Deutsche Regierung leidet unter Cyber-Attacken“

Optionen

Diese merkwürdige Medienkampagne über die gezielte Computerspionage aus China geistert schon eine Weile durch die Presse und muss für so manche Verschwörungstheorie herhalten. Wer sich den Nachrichtenschrott über dieses Thema im TV ansieht, wird mit unwichtigen Bildern aus chinesischen Internet-Caffees und theoretischem Sicherheitskauderwelsch zugemüllt. Außer ein paar Indizienbeweisen gibt es NULL Fakten, aber immer wieder heißt es, die Angriffe kämen aus China.

Es gibt übrigens auch Verschwörungstheorien, die besagen, dass die meiste Schadsoftware nur Mittel zum Zweck ist und der Zweck ist, Sicherheitssoftware zu verkaufen und Geschäfte mit der Angst der Leute zu machen... Wer von der Angstmache vor den Chinesen profitiert, ist klar, die gut organisierte Sicherheitsindustrie.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Deutsche Regierung leidet unter Cyber-Attacken“

Optionen

Ich glaube, daß das große Problem, das Cyberangriffe darstellen, in Deutschland von den Ministerien und Behörden, aber auch von den Privatunternehmen nicht richtig nüchtern gesehen wird. Da gibt es Geschichten über Admins, die nicht Fortgebildungen geschickt werden, die keine Zuschüsse für neue Hard- und Software bekommen oder auch als "Angeheuerte Idioten" eingesetzt werden, obwohl für eine gute Sicherung noch 2 oder 3 zusätzliche Fachleute nötig wären. Oder die Admins müssen ihr Wissen mit selbstgekauften Büchern erlernen. Nur, weil der Boss meint, daß der Profit mit 3 Mio. nicht hoch genug wäre. Da sparrt man am falschen Ende und das rächt sich. Und so finden sich später auf den Messen Kopien der dt. Produkte en Masse. Blöd nur, daß die Verantwortlichen diese Fehler nächstes Jahr erneut begehen.

Was China angeht. Nunja - das ist ein überaus "Hinterhältiger Drache". Bevor Frau Merkel weiterhin vor den Chinesen wg. Wirtschaft zu Kreuze kricht, sollte sie lieber darüber nachdenken nach Afrika zu gehen. Dort sind die Chinesen schon jetzt praktisch alleine auf dem Markt und wenn es so weitergeht, dann werden sie dort auch am meisten zu sagen haben. Nicht China sollte im Fokus der dt. Unternehmen stehen, sondern das sich rapide entwickelnde Afrikanische Kontinent.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Redaktion

„Deutsche Regierung leidet unter Cyber-Attacken“

Optionen

Es treten einfach nur die Schwachstellen zu Tage, die schon immer vorhanden waren.
- nicht gepatchte Serversysteme
- Nicht motivierte Mitarbeiter
- Einsparungsmaßnahmen diverser Manager, die sich auch nach damit brüsten, alles billiger handeln zu können.

Kurzum mich wundert dies alles nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Conqueror

„Es treten einfach nur die Schwachstellen zu Tage, die schon immer vorhanden...“

Optionen

Dass die Angriffe aus China kommen sollen, besagt doch gar nichts. Der "Angreifer" könnte auch im Nachbarhaus sitzen und alles gezielt umleiten...oder, oder... Nr.1 in der Industriespionage, oder meinetwegen auch im Militär-Bereich, ist sicherlich nach wie vor "der geldgierige Mitarbeiter", sprich Korruption.

Und "Deutsche Regierung leidet...", also nein. Als ob Politiker leiden. Da werden 2, 3 "Kümmern Sie sich mal drum" verteilt und Frau Merkel schleimt genauso weiter bei ihren ach so wichtigen Handelspartnern wie zuvor. Als ob jemals jemand wie sie auf den Tisch haut und klar ausspricht, was Sache ist, oder vielleicht sogar einen wirksamen Gegen-Massnahmen-Katalog entwickelt.
Genauso ists doch seit Jahren mit dem Iran, unserem grössten Handelspartner im Osten. Ob Flüchtlinge und Andersdenkende hierzulande bedroht und/oder ermordet werden oder ob die gute, alte Meinungsfreiheit mit Terror bedroht wird (diese unsäglichen Ansagen auf angebliche Verunglimpfungen durch Comic-Zeichnungen), nein, das darf ja auf keinen Fall den Verkauf eines Staudamms, etc. beeinträchtigen. Und wie sähe es umgekehrt aus ? All die Hetzpropaganda gegen westliches Gedankengut oder Sitten ? Vielleicht regt sich ja auch der oberhessische Schweinzüchterverband oder die Südbayrische Bibelgruppe e. V. auf, weil irgendwo in Isfahan, in einem Käseblatt was "Böses" drinsteht ? Wo soll das denn enden ? Es ist wohl heutzutage normal, unter der Bedrohung durch Anschläge leben zu müssen. Aber klar erkennbare Ursprungsländer auch noch dermassen zu hofieren, das widert mich an ! Soviel zum Leiden unserer Regierung !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
alltiger Alibaba

„Dass die Angriffe aus China kommen sollen, besagt doch gar nichts. Der Angreifer...“

Optionen

will nur sagen, daß es mich freut, wenn es stimmen sollte;
vielleicht kriegen "die da oben" dann eine Ahnung, wie dem normalen Normalbürger zumute ist, wenn er sich ständig u. überall beobachtet, bespitzelt u. ausspioniert fühlt.!!!!
Aber doch eher nicht, so dickfällig wie die sind!!!
mfG J.

bei Antwort benachrichtigen
thomas71berlin alltiger

„will nur sagen, daß es mich freut, wenn es stimmen sollte vielleicht kriegen...“

Optionen

wieder mal China-Bashing angesagt? "der Spiegel" schreibt...na und ? genauso könnte man sagen die Bild schreibt...das ist in diesem Zusammenhang ein unddasselbe. die Chinesen ..also die chinesische Regierung???? was ja hier nicht behauptet aber suggeriert werden soll! hackt also die deutsche Regierung. diesen kompletten Schwachsinn hört man alle paar Monate mal wieder. wenn ich jetzt ne Mail mit nem Virus im Anhang an das Finanzamt schicke bin ich dann ein Linksterrorist der die deutschen Finanzbehörden hackt? wahrscheinlich!?
ohh mann... gibts denn keine anderen Themen über die es sich lohnt zu diskutieren? nur solchen Schwachsinn?

wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten! (BRECHT)
bei Antwort benachrichtigen