Retrocomputing 53 Themen, 567 Beiträge

News: Steinzeitrechner zu Höchstleistung getrieben

Demo stellt 1.000 Farben mit IBM PC von 1981 dar

Michael Nickles / 1 Antworten / Baumansicht Nickles
Eigentlich unmöglich: 1.000 Farben auf IBM CGA-Grafikadapter von 1981.

Der erste IBM PC von 1981 war eigentlich ein schlechter Witz - sündhaft teuer und den damals üblichen Heimcomputern elend unterlegen.

Der einzige Vorteil war sein recht üppiger Arbeitsspeicher von bis zu 640 KByte, während die "Homecomputer" nur 64 KByte hatten.

Die Grafik des IBM PC war erbärmlich: fixer unveränderlicher Zeichensatz und grottige Farbleistung und Auflösung.

Der sogenannte CGA-Adapter (Color Grapics Adapter) packte zwar bereits 16 Farben, aber nur bei 160 x 200 Auflösung und auch nur bei Ausgabe auf einem eher unüblichen Composite-Monitor. Sound gab es eigentlich keinen nennenswert - der PC-Lautsprecher konnte grundsätzlich nur einzelne Töne ausgeben.

Programmierer aus der Demo-Szene haben sich den ersten IBM PC jetzt mal geschnappt und alles rausgeholt was geht. Entstanden ist dabei das erstaunliche Demo 8088 MPH. Bemerkenswert am Demo ist, dass es nur auf Original-PC-Hardware läuft, alle gängigen IBM PC Emulatoren packen es nicht. Hier das 8088 MPH Demo als Video:

https://www.youtube.com/watch?v=yHXx3orN35Y

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=yHXx3orN35Y

Michael Nickles meint:

Extrem Abgebrühte drehen vor Start des Videos den Sound voll auf oder geniesen ihn am besten mit Kopfhörer. Abseits der akkustischen Folter ist das 8088 MPH Demo selbstverständlich eine Meisterleistung.

Offiziell war der CGA-Adapter eigentlich nur für Darstellung von 4 (VIER) Farben gedacht. Die Demo-Profis haben es geschafft 1.000 Farben darzustellen. Die Methode wird in einem eigenen Blog-Beitrag erklärt. Einfach irre! (thx Borlander für den Hinweis zur Sache)

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Demo stellt 1.000 Farben mit IBM PC von 1981 dar“

Optionen
Extrem Abgebrühte drehen vor Start des Videos den Sound voll auf

Geil! Einfach nur geil!

Kam mir wieder vor wie in meiner Jugend, wo ich in Kneipen und Spielhallen die Erdbeerspiele gezockt habe (So nannte mein Kumpel Jump&Run, weil beim ersten, Packman, Edbeeren und andere Früchte als Bonus gesammelt werden konnten). Der Sound war der gleiche.

Wenn man mal bedenkt:.

Offiziell war der CGA-Adapter eigentlich nur für Darstellung von 4 (VIER) Farben gedacht. Die Demo-Profis haben es geschafft 1.000 Farben darzustellen.

Heute ist da eher umgekehrt Es wird mehr versprochen, als hinterher dann drin ist.

Versuche mal, Dir vorzustellen, wie das ist, wenn jemand aus einem heutigen Standard-Büro-Rechner alles Machbare rausholt! 

Im Vergleich zur gebotenen Leistung......., ich weiß nicht, ob sich der alte IBM da wirklich noch verstecken muß....

Und auch auf dem C-64 wurden damals schon Fraktale "gemalt".

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen