Allgemeines 21.730 Themen, 143.479 Beiträge

News: Trickser ausgetrickst

Computer entlarven Casino-Betrüger

Michael Nickles / 25 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer bei Kartenspielen wie Blackjack im Casino mitzählt, erhöht seine Gewinnchance enorm. Ist bekannt, welche Kartenwerte aus einem Kartendeck bereits weg sind, lässt sich leichter abschätzen, wie gut die Chancen stehen, noch eine passende Karte zu ziehen.

Dieses "Mitzählen" lässt sich mit verschiedenen Methoden trainieren. Natürlich gibt es dazu auch zig Trainings-Anleitungen im Internet wie beispielsweise hier bei Casinoverdiener. Das Problem dabei: Casinos mögen das nicht und wer beim Mitzählen erwischt wird, der fliegt ruckzuck raus und kriegt Hausverbot.

Wie will man allerdings feststellen, ob ein Spieler einfach nur Glück hat, oder ob er mitzählt. Dazu müssen angestellte "Detektive" eines Casinos einen Spieler schon recht aufmerksam beobachten. Forscher der University of Dundee in Großbritannien haben laut Yahoo Tech jetzt ein System ausgeheckt, dass nicht nur viele Casino-Detektive überflüssig, sondern auch Mitzählern das Leben schwer macht.

Beim sogenannten "Anti Card Counter"- System, werden die Spieltische per Videokameras von Computern überwacht. Sie protokollieren die gefallenen Kartenwerte und zählen mit - quasi auf die gleiche Weise, wie auch ein menschlicher Mitzähler das tut. Gleichzeitig protokollieren die Rechner, wie sich Spieler am Tisch verhalten, in welchen Situationen sie wie viel einsetzen beziehungsweise ihre Einsätze erhöhen.

Aus den Protokollen wird dann errechnet, ob ein Spieler sich auffällig verhält, also ein potentieller Mitzähler ist. Angeblich soll das System sehr clever sein und auch mitkriegen, wenn ein "Mitzähler" versucht, es durch "unsinniges Verhalten" auszutricksen.

Bislang befindet sich "Anti Card Counter" noch in der Entwicklungsphase. Casinos werden sich weltweit gewiss für das System interessieren.

Michael Nickles: Ein sehr spannender Spielfilm zum Thema "Mitzählen beim Blackjack" ist übrigens der hier: 21.

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

Finde ich nun gar nicht fair. Wenn jemand durch seine Gehirnleistung seine Chance erhöht, ist es sein gutes Recht. Ansonsten müssten nämlich die Regeln geändert werden. Ich denke wenn einer dadurch ein Hausverbot bekommt, hat es eine gute Chancen beim prozessieren.

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Conqueror

„Finde ich nun gar nicht fair. Wenn jemand durch seine Gehirnleistung seine...“

Optionen
Finde ich nun gar nicht fair. Wenn jemand durch seine Gehirnleistung seine Chance erhöht, ist es sein gutes Recht.

ACK

Ich denke wenn einer dadurch ein Hausverbot bekommt, hat es eine gute Chancen beim prozessieren.

Wieso denkst du das? Wem ein Casinobetreiber wann Hausverbot erteilt, ist dessen Sache....

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
unregistered neanderix

„ ACK Wieso denkst du das? Wem ein Casinobetreiber wann Hausverbot erteilt, ist...“

Optionen
Wieso denkst du das? Wem ein Casinobetreiber wann Hausverbot erteilt, ist dessen Sache....

Der Schuß könnte aber schnell nach hinten losgehen. Ob jemand gezählt hat oder nicht (ohne Hilfsmittel ntrl.) lässt sich ja nicht beweisen, das Hausverbot müsste man also in jedem Fall auf bloßem Verdacht aussprechen.

Wenn sowas dann öfter passiert und nicht nur in Einzelfällen, könnte sich schnell der Eindruck durchsetzenj, dass Leute einfach rausgeschmissen werden, wenn sie eine "Glückssträhne" (oder wie man das nennen will) haben.


Und dann wär der Ruf des Casinos ruckzuck ruiniert.
bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit unregistered

„ Der Schuß könnte aber schnell nach hinten losgehen. Ob jemand gezählt hat...“

Optionen

Natürlich... eine seit Jahrzenten etabliert Praxis, nämlich Profizocker rauszuwerfen, wird plötzlich einen Boomerang-Effekt haben.

Ausserdem wirft ein Casino ja nicht willkürlich und auf Verdacht raus. Die beobachten Gewinner ja eine Weile, selbst wenn jemand eine extreme Glückssträhne hat wird er beim Roulette nicht jedes mal in den richtigen Bereich setzen.

bei Antwort benachrichtigen
unregistered MagicRabbit

„Natürlich... eine seit Jahrzenten etabliert Praxis, nämlich Profizocker...“

Optionen

Wir reden hier doch von Black Jack und Leuten, die im Kopf mitzählen, oder?

Dafür kann es per se keinen Beweis geben, es bleibt in j e d e m Fall ein Verdacht!


(Nebenbei: Wie kann man denn beim Roulette durch Kopfarbeit betrügen?)

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit unregistered

„@MagicRabbit“

Optionen

Nein Beweisen kann man es natürlich nicht... aber wie groß die Warscheinlichkeit ist, dass ein Spieler bei 10 Black Jack Spielen 8 oder 9x gewinnt kann man sich ja gerne mal ausrechnen.
Allerdings kann ich jetzt schon sagen, dass sie wohl extrem gering sein wird...

Beim Roulette gibt es das sogenannte "Kesselgucken"... einfach mal bei Wiki nachlesen ;)

bei Antwort benachrichtigen
unregistered MagicRabbit

„Nein Beweisen kann man es natürlich nicht... aber wie groß die...“

Optionen
Beim Roulette gibt es das sogenannte "Kesselgucken"... einfach mal bei Wiki nachlesen

Abgefahren.

Da könnte man ja schon fast nen Wettbewerb (also kein Glücksspiel im Casino) daraus machen...ich mein, dass Kesselgucken dann explizit erwünscht ist und nach X Durchgängen dann der Gewinner feststeht.
bei Antwort benachrichtigen
81Onkelz Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

Das zeigt doch eigentlich nur dass der Spieler letzten Endes keine Chance hat. Das "System" gewinnt immer.

I never want to hear the screams, Of the teenage girls in other people's dreams
bei Antwort benachrichtigen
neanderix 81Onkelz

„Das zeigt doch eigentlich nur dass der Spieler letzten Endes keine Chance hat....“

Optionen
Das zeigt doch eigentlich nur dass der Spieler letzten Endes keine Chance hat

s/hat/haben soll
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
81Onkelz neanderix

„ s/hat/haben soll“

Optionen

Stimmt, besser formuliert.

I never want to hear the screams, Of the teenage girls in other people's dreams
bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

Totaler Unsinn... in fast allen Casinos werden nach jedem Spiel die "gebrauchten" Karten wieder zurück in den Stapel getan und es wird neu gemischt.
Damit ist Kartenzählen unmöglich geworden.

Von daher wird das Progamm wohl kaum ein Verkaufsschlager werden...

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp MagicRabbit

„Totaler Unsinn... in fast allen Casinos werden nach jedem Spiel die gebrauchten...“

Optionen

Ups. Da hätte ich mir meinen Kommentar ja sparen können.^^

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Tino8 MagicRabbit

„Totaler Unsinn... in fast allen Casinos werden nach jedem Spiel die gebrauchten...“

Optionen

Besteht ein Kartendeck immer aus 52 Karten? Ich war vor langer Zeit einmal im Casino, so wie ich mich erinnern kann, waren die Kartensstabel der Blackjacktische viel dicker.

bei Antwort benachrichtigen
81Onkelz Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

Soviel wie ich weiss wird in keinem Casino ein Kartenspiel zweimal genutzt. Der Zinkerei wegen.

I never want to hear the screams, Of the teenage girls in other people's dreams
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

Willkommen im Märchenland. Die Karten werden im Casino nicht mehr in zuvor abgelegten Stapeln wieder ins Spiel gebracht, sondern vom Kartenschlitten mit den anderen Karten sofort wieder vermischt, so dass immer wieder nur komplette Stapel ins Spiel kommen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
PETKA Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

neanderix: Richtig, daher heissen alle Glücksspiele - von Lotto über Lose bis Casino - im Volksmund treffend: die DUMMENSTEUER. Wer auch nur eine blasse Ahnung von Wahrscheinlichkeits-Mathematik hat, der lässt die Finger von dieser Gaunerei und gibt sein Geld lieber woanders mit sicherer Gegenleistung aus. Es gibt kein Glück und kein Pech, sondern nur eine sichere statistische Verlust-Garantie.
Private Glücksspiele sind genau deswegen verboten, weil alle Glücksspiele ein Hineinlegen von Unwissenden ist..
Geld muss durch geistige oder durch manuelle Arbeit VERDIENT werden, daher gehören Glücks-Spiele als irreführend und als unmoralisch grundsätzlich abgeschafft.
Aber wenn es Geld bringt, dann ist auch Alkohol nur deswegen kein gefährliches Rauschgift.

bei Antwort benachrichtigen
81Onkelz PETKA

„neanderix: Richtig, daher heissen alle Glücksspiele - von Lotto über Lose bis...“

Optionen
dann ist auch Alkohol nur deswegen kein gefährliches Rauschgift.

Da bin ich jetzt aber richtig froh, Prost!
I never want to hear the screams, Of the teenage girls in other people's dreams
bei Antwort benachrichtigen
PETKA 81Onkelz

„dann ist auch Alkohol nur deswegen kein gefährliches Rauschgift. Da bin ich...“

Optionen

81Onkelz: Ebenfalls Prost ! Ich trinke auch was, aber nur Weissweine mit wenig Alkohol, im Sommer mit Mineralwasser gespritzt. Tatsache ist, dass unsere Zivilisation ohne Alkohol zusammenbrechen würde, so frustriert, orientierungslos und überfordert sind wir alle. Alkohol ist zur Volksmedizin geworden, nämlich als DAS Entspannungsmittel gegen Stress, Frust und gegen seelische Belastungen. Alkohol ist "flüssiges Glück".
Ich bin also nicht dagegen, aber ich lasse mir keine falsche Brille aufsetzen. Du weisst, dass die Moslems striktes Alkoholverbot vom Allah / Mohammed haben ? Dann weisst Du auch, warum sie Europa nach zwei oder drei Generationen übernehmen werden. Allerdings ein verarmtes und arbeitsloses Europa wegen der von den Politikern nicht begriffenen Folgen der Globalisierung, aber das führt hier zu weit.

bei Antwort benachrichtigen
81Onkelz PETKA

„81Onkelz: Ebenfalls Prost ! Ich trinke auch was, aber nur Weissweine mit wenig...“

Optionen

Moslems Alkoholverbot? Die saufen wie die Kesselflicker, glaub mir einfach. Tagsüber laufen sie mit dem Koran in der Hand umher, und nachts, wenn Allah das nicht sieht, wird Party gemacht. In der Garage wird iportierter Fusel in Markenflaschen umgefüllt, und so weiter. Also das mit dem Alkoholverbot glaube mal nicht.

Stressdroge nummer 1? Das ist die reine Wahrheit. Was meinst Du wieviele TopManager hochgradige Alkoholiker sind. Oder auch beim Fernsehen, Rudi Carell fing nicht unter 10 Bier an zu arbeiten.

I never want to hear the screams, Of the teenage girls in other people's dreams
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva 81Onkelz

„Moslems Alkoholverbot? Die saufen wie die Kesselflicker, glaub mir einfach....“

Optionen

Hallo und schönen Abend,

es ist schon erstaunlich in welcher "Galaxie" immer wieder News oder Threads führen ;-). Es war eine reine Info und sollte Euch nicht als "Alkoholiker" darstellen ;-), oder es befindet sich ein Casino Betreiber darunter der sich nun schwer tut ;-)
Vom Glücksspiel zum Arbeitsmarkt zum Profit zur Arbeitslosigkeit und dann zum Alkohol und folglich ins Nirwana.
Aber schon bei vielen Threads habe ich es festgestellt, die totale Abschweifung vom Thema ;-).
Sollte nur ein kleiner Denkanstoß sein, keine Rüge, eben eine Feststellung ;-).
Stressdroge nummer 1? wäre doch ein Thema für einen neuen Thread, finde ich, der Stoff ist doch sehr ergiebig ;-).

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
benjaminXVI Ma_neva

„Hallo und schönen Abend, es ist schon erstaunlich in welcher Galaxie immer...“

Optionen

Nu Hja,
am Sonnabend, mal die Seele vom hundertsten ins tausende baumeln lassen ist doch gut.
Du hast aber auch Talent dafür!

Neuer Thread?? nö, mindestens neues Teilforum:
"Von gehoben bis besoffen, kleiner Einblick von ganz oben bis ganz unten, was kostet ein Vollrausch",
Shit ich glaube ich habe gerade das Thema einer/mehrerer min. Dip.-Arbeit/en verraten.

"Übrigens wie kriegt man einen Friesen zum bellen?:
"Es gibt Freibier"
"Wow, Wow, Wow?""
,Die erzählen immer noch die besten.

Schönes WE
benjamin

bei Antwort benachrichtigen
neanderix PETKA

„neanderix: Richtig, daher heissen alle Glücksspiele - von Lotto über Lose bis...“

Optionen
Richtig, daher heissen alle Glücksspiele - von Lotto über Lose bis Casino - im Volksmund treffend: die DUMMENSTEUER. Wer auch nur eine blasse Ahnung von Wahrscheinlichkeits-Mathematik hat, der lässt die Finger von dieser Gaunerei und gibt sein Geld lieber woanders mit sicherer Gegenleistung aus

Was meinst du warum ich - im Gegensatz zu meinen Eltern - kein Lotto spiele? ;)

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
unregistered PETKA

„neanderix: Richtig, daher heissen alle Glücksspiele - von Lotto über Lose bis...“

Optionen
Richtig, daher heissen alle Glücksspiele - von Lotto über Lose bis Casino - im Volksmund treffend: die DUMMENSTEUER.

So ein Quatsch.

Menschen die so dumm sind zu glauben, man könnte in einem Casino langfristig im Plus bleiben, würden gar nicht den Eingang des Casinos finden.
Sowas reden sich höchstens Leute ein, die krank bzw. süchtig sind.

Und dafür muß man einen Scheiß von Stochastik wissen, es reicht sich klarzumachen, dass ein Casino nur überleben kann, wenn es erheblich weniger auszahlt als einspielt.
Die Definition von "Glücksspiel" zu kennen, wäre auch nicht ganz falsch.


Ich war erst einmal in nem Casino...aber die Leute, die ich dort kennengelernt habe, waren dort alle aus dem gleichen Grund wie ich - Spaß! Und auch nur mit Geld, das sie bereit waren, zu verlieren.


Wer sich einredet, im Casino als Besucher etwas verdienen zu können, ist nicht dumm, sondern sollte dringend mal eine Suchtberatungsstelle aufsuchen.



(Abgesehen davon ist die Behauptung "heissen alle Glückspiele [...] im Volksmund treffend: die Dummensteuer" schlichtweg falsch. Wie kommst du auf diesen Mist? o.O)
bei Antwort benachrichtigen
peterson Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

Diese Aussage ist echt scheiße.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Computer entlarven Casino-Betrüger“

Optionen

Konsequent wäre es das Spiel nicht mehr anzubieten statt eine Front Casino contra Spieler aufzubauen.
Casinos ziehen Kriminelle an sowohl vor als auch hinter der Decke - daher wegbleiben!

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen