Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Microsoft auf Shopping-Tour

Ciao für 329 Millionen Euro geschluckt

Redaktion / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Microsoft kämpft wild darum, seine Macht im Internet auszubauen und im Markt der Suchmaschinen Anteile zu gewinnen. Jetzt wurde das Verbraucherportal Ciao für 329 Millionen Euro geschluckt. Das seit vielen Jahren europaweit bekannte Ciao ist eine Mischung aus Produktbewertungs- und Preisvergleichs-Service.

Jeder kann dort quasi jedes Produkt bewerten, eigene Kommentare dazu abgeben. Durch den Kauf von Ciao erhofft sich Microsoft vor allem im europäischen Internet-Werbungs-Markt besser mitmischen zu können und die Ciao voraussichtlich mit seinem "Live Search"-Angebot verknüpfen.

Michael Nickles meint: Ich mag Ciao und ähnliches Zeugs nicht. Das sind Webangebote, die eigentlich nur die Fundergebnisse von Suchmaschinen vermüllen. Sucht man irgendein technisches Thema dann kommt permanent eine Link-Zeile mit Hinweis, ob man nicht einen Preisvergleich zu diesem Thema angucken will.

Im Fall von Ciao ist auch die Akualität eine extrem bedenkliche Sache. Insbesondere dann, wenn es um Berurteilung von Webseiten geht.

So gibt es beispielsweise eine Seite, die die besten Webseites zum Thema Computer und Internet auflistet. Platz 1 besetzt dort die Seite teamone.de/selfhtml, die seit geraumer Zeit eigentlich die URL http://selfhtml.org/ hat.

Auf Platz 2 findet sich ein Webangebot namens www.webhostlist.de/, das einen Leistungsvergleich von Webhosting-Anbietern liefert.

Platz 3 nimmt www.computerchannel.de ein. Diese Seite existiert nicht mehr, sie wurde Anfang 2002 eingestellt.

Auf Platz 8 der Liste landet schließlich sogar www.nickles.de, mit einer Bewertung von 4,61 von 5 möglichen Gesamtpunkten.

Die komplette Liste der besten Webseiten kann hier eingesehen werden: Die besten Websites Computer & Internet.

Nickles.de wurde auf Ciao.de bislang insgesamt 27-mal beurteilt. Die Berichte können hier angeguckt werden: Ciao Erfahrungsbereichte zu nickles.de.

Wer sich die Links mal anguckt wird feststellen, dass es bei Ciao diverse Probleme gibt. Viele Gesamtbewertungen basieren auf uralten Bewertungen und sind daher nicht mehr aktuell - das sieht man aber erst auf zweiten Blick, wenn man aufs Datum der Einzelbewertungen guckt. Heikel ist das insbesondere bei der Bewertung von Webseiten.

Eine im Jahr 1999 entstandene Seite hat im Jahr 2008 wahrscheinlich noch den gleichen Namen, kann sich inhaltlich und technisch allerdings komplett verändert haben. Warum viele der großen Computerseiten in der Bestenliste von Ciao gar nicht auftreten, ist schließlich komplett unverständlich - da werden nicht mal Angebote wie chip.de oder pcwelt.de aufgeführt.

Kritisch sind auch die Bewertungen "aktueller" Produkte. Wer auf Ciao.de nach "asus eeepc" sucht wird beispielsweise feststellen, dass fast alle restlos vom Modell "4G" begeistert sind. Das Problem: dieses Ding ist zwar erst ein paar Monate alt, aber inzwischen erbarmungslos überholt - es gibt bereits viel attraktivere Nachfolgemodelle, sämtliche Beurteilungen des "4g" sind damit inzwischen witzlos geworden.

Microsoft wird bei Ciao sicherlich einiges entrümpeln müssen, damit wirklich zeitgemäße und aktuelle Inhalte entstehen.

bei Antwort benachrichtigen
chisono Redaktion

„Ciao für 329 Millionen Euro geschluckt“

Optionen

Ich hatte mich mal bei Ciao angemeldet wegen der Umfragen.
Nachdem mir das gespamme auf die Nerven ging wollte ich mich löschen.
Irgendwie konnte ich den Newsletter nie abmelden.
Nachdem ich das das erste mal versucht hatte wurde ich noch mehr zugespammt.
Jetzt habe ich meine email- Adresse, die die haben gelöscht und endlich Ruhe.

Ich halte von Ciao nichts mehr.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes chisono

„Ich hatte mich mal bei Ciao angemeldet wegen der Umfragen. Nachdem mir das...“

Optionen

Ciao ist auch ein riesiger spammer. Ich hatte mich auch bei den Umfragen angemeldet. Nachdem das dann in richtigen Spamaktionen ausartete hab ich den account gelöscht. Der Email-Terror ging weiter. Ich habe mich auf deren verteiler dannexplizit austragen lassen, seither kriege ich spam von sei-mein-freund.de. Bei denen hab ich mich jetzt schon 20 mal austragen lassen, letzte woche hats aufgehört, seitdem habe ich folgendes von VIP Service gekriegt:

Hallo,

wir arbeiten mit diversen Betreibern von kostenfreien
Internetangeboten zusammen.
Wir sind auf der Suche nach interessanten Personen.
Sie mit der eingetragenen Emailadresse: ciao@a****dant.de wurden uns
Empfohlen!!!!

Da wir ein langwieriger Partner und Sponsor von sei-mein-freund.de sind,
ist uns die Meinung von dem Betreiber sehr wichtig.

Da die Domain nur ein Catchall postfach hat verwende ich überall wo ich mich anmelde eine eigene emailaddy. so ist auch hier im board nickles@a****dant.de eingetragen. Damit fällt es leicht rauszukriegen woher jemand meine emailaddresse hat.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen