Anwendungs-Software und Apps 14.136 Themen, 69.476 Beiträge

News: Loch raus, Manager rein

Chrome-Browser in neuer Version

Redaktion / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Googles Internet-Browser Chrome ist ab sofort in der neuen Beta-Version 0.4.154.25 erhältlich. Wer mit Chrome surft, sollte das Update schleunigst durchziehen: es wurde unter anderem ein schwerwiegendes Sicherheitsloch gestopft. Als gewichtigste neue Funktion hat Google Chrome jetzt einen Lesezeichen-Manager spendiert.

Bookmarks lassen sich damit einfach organisieren, auch eine Import-/Export-Funktion ist vorhanden. Mit der neuen Version ist Chrome also wieder einen Kick besser geworden.

Bei den Marktanteilen prügeln sich nach wie vor Chrome und Opera um den "letzten" Platz. Aktuell wird Opera von 0,75 Prozent der Internet-Reisenden genutzt, Chrome liegt 0,01 Prozent darunter (0,74 Prozent). Die aktuellen Marktanteile der Browser finden sich hier: Browser Market Share.

So Chrome sein Update nicht automatisch anbietet, kann es auch manuell ausgelöst werden. Dazu klickt man im Chrome-Fenster oben rechts auf das "Zangen-Bildsymbol" und wählt die Option "Info zu Google Chrome". Der dann erscheinende Dialog zeigt den aktuellen Versionsstand des installierten Chrome-Browsers an und bietet falls nötig die Option zur Aktualisierung auf den neuesten Stand.

Michael Nickles meint: Im Hinblick auf die Marktanteile, konnte Google mit Chrome bislang noch nicht nennenswert punkten - die Masse nutzt Internet Explorer, Firefox oder Safari (Platz 3 mit 6,57 Prozent).

Beim Verbreitungsgrad ist Chrome also der Verlierer. Bei der Geschwindigkeit (Javascript-Verarbeitung, Seitenaufbau) sieht die Sache allerdings ganz anders aus. Extremetech.com hat die Geschwindigkeit der aktuellen Browser durchgetestet (siehe Which Web Browser is King?).

Getestet wurden wohlgemerkt nicht Vorabversionen, sondern die aktuellen "finalen" Varianten. Ergebnis: Chrome prügelt die Konkurrenz restlos an die Wand. Bei allen durchgeführten Benchmarks hatte der Google-Browser die Nase sehr weit vorne. Das ermittelte Leistungs-Vergleichsdiagramm on Extremetech.com, lässt im Moment keine Frage offen (siehe hier).

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Redaktion

„Chrome-Browser in neuer Version“

Optionen

Hallo,

Ergebnis: Chrome prügelt die Konkurrenz restlos an die Wand. Bei allen durchgeführten Benchmarks hatte der Google-Browser die Nase sehr weit vorne.

Ist mir absolut wurscht. Von der Krake "google" ( = "be evil" ) kommt mir privat absolut nichts mehr auf die Rechner.

Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen
anaralf Redaktion

„Chrome-Browser in neuer Version“

Optionen

Frage an Michael:

Würdest du Chrome benutzen?
In anderen Foren hab ich gelesen, das der Browser nicht ganz Koscher ist.

bei Antwort benachrichtigen
Vagabund Redaktion

„Chrome-Browser in neuer Version“

Optionen

Njoa... Chrome? Naja ^^ dann doch liber den FireFox oder den IE8 wenn er denn ma kommt =) Ich wüsste nicht wieso ich Chrome benutzen sollte, immerhin gibts ja ne Menge "Nebentraffic" ;)

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Vagabund

„Njoa... Chrome? Naja dann doch liber den FireFox oder den IE8 wenn er denn ma...“

Optionen

also mal ganz im ernst. Chrome ist und bleibt eine Betaversion. WEnn wir mal die Frage stellen, wieviel marktanteil der FF 3.1, oder eben safari 4 haben, dann ist auch hier chrome der klare sieger. Es ist sachlich einfach nicht korrekt eine public beta mit etablierten finalversionen zu vergleichen.

Chrome hat seine vorteile aber auch seine nachteile. Vorteil ganz klar: Geschwindigkeit. Nachteile: der erwähnte nebentraffic und die bislang fehlenden Plugins.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Jungle Redaktion

„Chrome-Browser in neuer Version“

Optionen

Na,
gar niemand erwähnt hier iron, der doch das in euren Augen einzige Problem lösen würde ^^ ^^ ^^ ^^
http://www.srware.net/software_srware_iron.php
Gibts übrigens auch beides mehr oder weniger portabel.

Für mich persönlich ist er übrigens noch lange nicht ausgereift. Wenn der nicht mal dieses automatische Scrollen bei gedrückter mittlerer Maustaste unterstützt, wie soll ich da vernünftig arbeiten können. Da fehlt noch so einiges.

bei Antwort benachrichtigen