Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Commodore lebt

C64-Macher bringen Netbook

Redaktion / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

In den 80er Jahren dominierten die Commodore Homecomputer C64 und später die Amiga-Modelle die Computerwelt. Mit Auftritt der preiswerten PCs kam das Aus. Zwar versuchte Commodore auch im PC-Markt mitzumischen, aber das klappte nicht - die Konkurrenz war zu groß. 1993 kam das Aus und Commodore wurde vom damaligen PC-Discounter Escom für 14 Millonen Dollar gekauft. Escom schaffte es nicht die Marke wiederzubeleben und ging 1996 selbst Pleite.

Seit dem wurde die Marke Commodore diverse male weiterverkauft und geistert beständig durch die Computerwelt. Zuletzt versuchte einer, mit dem Label "Commodore" Highend-Spiele-PCs zu verkaufen. Die Seite Commodore Gaming existiert immer noch (siehe commodoregaming.com). Die Idee, extrem leistungsstarke Gamer-PC (zu entsprechend hohen Preisen), in ein Designer-Gehäuse verpackt zu verkaufen, gilt inzwischen als gescheitert.

Doch die Marke Commodore ist einfach nicht klein zu kriegen. Auf der IFA hat sich Commodore jetzt mit einer Neuankündigung zurückgemeldet. Noch in diesem Jahr soll ein Commodore-Netbook auf den Markt kommen, als "UMMD 8010/F" bezeichnet. Während die meisten Netbook-Hersteller aktuell auf Intels Atom-CPUs setzen, wird Commodore voraussichtlich eine VIA-C7-CPU mit 1,6 GHz verbauen.

Das Display wird 10 Zoll groß sein und als "Besonderheit" wird das Netbook eine 80 GByte Festplatte haben. Die sonstigen Eckdaten sind weitgehend identisch mit der Netbook-Konkurrenz (1 GByte Speicher, WLAN, Blutooth, Webcam usw). Als Betriebssystem wird wahlweise Windows XP oder Linux geliefert. Mit dem Standard-Akku soll das Gerät 2-3 Stunden durchhalten mit einem größeren Akku (gegen Aufpreis) bis zu 6 Stunden. Aktuell ist ein Preis von 399 Euro geplant.

Michael Nickles meint: Auch ich bin mit Commodore groß geworden. Programmieren lernte ich mit dem uralten PET 2001, mein erster Homecomputer war ein C64, mein erster Job als Redakteur war 1986 bei der C64-Fachzeitschrift "RUN".

Ob das Commodore Netbook eine Chance hat, ist zu bezweifeln. Es ist ein "stinknormales" Netbook auf dem halt das Commodore-Logo klebt. Die VIA C7 CPU sind im Vergleich zu Intel CPUs in Netbooks "Lahmärsche". Der geplante Preis von 399 Euro ist somit lächerlich.

Würde das Netbook als Betriebssystem Amiga OS verwenden, dann könnte das vielleicht einige Commodore-Freaks hinter dem Ofen vorlocken, aber so wird das nix.

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Redaktion

„C64-Macher bringen Netbook“

Optionen

... in der Tat - ich denke auch ein eigenes Betriebssystem wäre da noch die Möglichkeit wieder Fuß zu fassen.

Mal ehrlich - ein Markt für einen PC der bis auf die aktellsten Spiele alles kann (BS = z.Bsp. BeO5) ist sicherlich vorhanden - un den Preis könnte man dann bestimmt noch ein wenig reduzieren ;)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Zaphod SmallAl

„Amiga oder Solaris oder ...“

Optionen

Slowaris auf ne VIA-CPU wird nix. Das will Power haben, das kriecht schon auf Intel ;)

bei Antwort benachrichtigen
SmallAl Zaphod

„Slowaris auf ne VIA-CPU wird nix. Das will Power haben, das kriecht schon auf...“

Optionen

Dann eben das alte BeOS - BeO5 ;)

remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen
Vagabund Redaktion

„C64-Macher bringen Netbook“

Optionen

Mit nem Amiga OS wäre das Ding okay, aber mal unter uns:
It's the same like one xD

One verkauft auhc ein Netbook mit VIA CPU für weniger Geld aber gleicher Ausstattung =) Schade,d ass der Name von Commodore so runtergezogenw ird, hab ich doch als kleiner Junge auf den Dingern schon "Spielen" gelernt xD

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Redaktion

„C64-Macher bringen Netbook“

Optionen

Es ist wirklich zum Totlachen, was sich in dieser Branche immer und immer wieder abspielt.

Da hat einer eine Idee (Netbook) und enormen Erfolg damit, und schon kommen nicht nur die Me-toos aus den Löchern und sahnen mit ab, sondern auch die Herren Besserwiss, die mit geringer Modifikation und einem Patina-Anstrich sowie Old Fashion-Reminiszenz am Kuchen naschen wollen.
Wer so dumm ist, so ein Zeug zu kaufen, wird sicherlich bald mit Kinderkrankheiten und fehlendem Support bestraft, weil dem "Neuen" mit Sicherheit die finanzielle Basis für eine allfällige Durststrecke fehlt.

Ich habe mit Genie I bis III (TRS-kompatibel) angefangen, bin 1984 zum Mac 512 K sowie reichlichen Nachfolgern gehopst und dann mit Windows 95 ins PC-Lager geflüchtet, wo ich mich heute mit 2- und 4-Core-INTELs sowie XP Prof SP2/SP3 und VISTA SP1 (auf NT-Look getrimmt) sehr wohl fühle.
SOLLTE (!!!) mich der Wahn befallen, es statt mit meinem 2-Core-AKOYA auch mal mit einem Magersucht-Modell zu treiben, wird es gewiss von einem Markenhersteller stammen, der weltweit einen Namen hat und Support leisten kann.

Ich versteh's nicht: Immer wieder dieselbe Leier, dieselben Leichen-Reanimateure - und dann Pleite.
Wer bezahlt's?
Die Dummen.

MLS alias Key B. Hacker

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„C64-Macher bringen Netbook“

Optionen

Ich glaube nicht, daß sie auf diese Art und Weise schaffen. Ich denke, daß hier eine absolute Neuerung am besten wäre. Der PC Markt ist eh sehr stark in den Händen der Konkurrenz und solange Commodore nicht die Konkurrenz stark - mit Top Produkten - unterbieten kann, werden sie nicht schaffen.

Bessere Idee: eine Spielekonsole bauen, die Spiele von mehreren Konsolen "schluckt" und somit omnipotent ist.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Chaos3

„Ich glaube nicht, daß sie auf diese Art und Weise schaffen. Ich denke, daß...“

Optionen

Commodore existiert schon sehr lange nicht mehr, da existiert ausschließlich der Markenname!
http://de.wikipedia.org/wiki/Commodore_International

Yeahronimo Media Ventures hat den Markennamen gekauft und das schon vor 3 Jahren.

Ist so wie bei Grundig, wo Grundig drauf steht ist Beko (Türkei) drin.

"C64-Macher bringen Netbook" ist natürlich Müll pur!

Da steht halt definitiv nur Commodore drauf und sonst nix.

bei Antwort benachrichtigen