Viren, Spyware, Datenschutz 11.021 Themen, 91.074 Beiträge

News: NSA und GCHQ als Vorbilder

Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet

Michael Nickles / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Bundesnachrichtendienst (BND) will sich technisch modernisieren und plant dabei Mechanismen um das Internet live überwachen zu können. Laut Tagesschau haben NDR, WDR und SZ recherchiert, dass die Internet-Echtzeitüberwachung zu einem 300 Millionen Euro teuren Programm des BNDs gehört, das bis 2020 umgesetzt werden soll.

Webpräsenz des Bundesnachrichtendienstes.

Im Fokus des "Spionagevereins" stehen dabei wohl vor allem soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co. Vorbilder für das "Echtzeitanalyse von Streaming-Daten" getaufte Projekt sollen der US-Schnüffeldienst NSA und der britische Geheimdienst GCHQ sein.

Der BND will ebenfalls Mechanismen haben, mit denen sich soziale Plattformen in Echtzeit überwachen und auswerten lassen, um weltweit die Stimmung von Bevölkerungen beurteilen zu können.

Scharf ist der BND auch auf die Modernisierung der Analyse von Metadaten aus denen sich beispielsweise ermitteln lässt, wer mit wem kommuniziert.

Michael Nickles meint:

NSA und GHCQ haben es vorgemacht: drauf scheißen, wenn man bei noch so peinlichen Schnüffelaktionen erwischt wird, einfach weitermachen. Inzwischen wird zunehmen klar, dass auch hierzulande die Lauschangriffe aus USA und Großbritannien keine Konsequenzen haben werden. Es ist unverkennbar, dass offensichtlich keinerlei Interesse an einer Aufklärung der Sache besteht.

Mit Spannung sind die nächsten Enthüllungen von Edward Snowden zu erwarten, die vom Stern bereits angedeutet wurden. Demnach war Snowden bei der NSA persönlich mit der Kommunikation der Deutschen beschäftigt. Es ist davon auszugehen, dass die Rechte aller deutschen Bürger verletzt wurden.

Auch hat Snowden gegenüber dem Stern erklärt, dass der "BND mit den Amerikanern im Bett liege", mit ähnlichen Praktiken arbeite und auch Mechanismen der NSA genutzt hat, um deutsche Kommunikationsdaten auszuwerten.

Was mich übrigens wundert  ist, dass die geplante Modernisierung des BND bis 2020 nur lächerliche 300 Millionen Euro kosten soll. Dafür könnte man doch locker ein paar Milliarden Steuergelder verballern.

bei Antwort benachrichtigen
Monster07 Michael Nickles

„Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet“

Optionen

Hallo

Nach diese Ankündigung war die Stasi (mit -Schnüffelgläsern u. IM's) ein Kindergartenverein.

Früher hieß es: Alles für das Wohl des Volkes und Heute?

- Alles für das Wohl des Geldes u. "unserer" Politiker. Irgendwann enden wir in einem totalen

Überwachungsstaat.

Es geht auch einfacher: in jedes Zimmer in Deutschland ein Mikro, eine Kamera u.jeder trägt ein Schild mit seinem Namen um den Hals.

Na dann: frohe Zukunft Deutschland

M.f.G.

Werner

bei Antwort benachrichtigen
PaoloPinkel Monster07

„Hallo Nach diese Ankündigung war die Stasi mit ...“

Optionen

Noch sicherer ist:

- Nach der Geburt DNA und Fingerabdrücke nehmen

- RFID implementieren  (bei der Rindviechhaltung erprobt)

- GPS implementieren, dann findet man den Unhold (Bürger) überall

- Sozialversicherungsnummer an gut sichtbarer Stelle tätowieren (Huch, ist ja nicht neu ...)

- Täglicher Meldeappell beim zuständigen Blockwart .........

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet“

Optionen

Und auf Bildern bitte immer freundlich lächeln:

http://www.golem.de/news/tundra-freeze-nsa-sammelt-taeglich-millionen-bilder-fuer-gesichtserkennung-1406-106847.html

Man will ja schließlich bei NSA & Co einen guten Eindruck machen. Nicht, daß man wegen eines zu grimmigen Gesichtsausdrucks noch in den Verdacht gerät, ein pöser Terrorist zu sein.Lächelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Maybe mi~we

„Und auf Bildern bitte immer freundlich lächeln: ...“

Optionen
Und auf Bildern bitte immer freundlich lächeln:

Bilder mit lachenden Personen lassen sich biometrisch schlecht auswerten, wie wir es vom neuen Personalausweiß kennen. Von daher hat eine "Grinsekatze" vielleicht bessere Karten! ;-)

Die Nachricht habe ich heute morgen bereits gelesen und da vergeht einem der Appetit. Die scheinen echt jegliche Science-Fiction zum Überwachungsstaat (z.B. 1984) als Anleitung zu nehmen. Aber klar, nur durch absolute Überwachung kann man eine absolute Kontrolle erreichen.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet“

Optionen
Im Fokus des "Spionagevereins" stehen dabei wohl vor allem soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Co.

Da man die ja auch aus ganz anderen Gründen generell meiden sollte, kann also nicht viel passieren...

Viel bedrohlicher wäre es doch, wenn der BND Dienste überwachen würde, deren Benutzung Sinn macht und die man quasi gezwungen ist, zu benutzen.

Aber Facebook usw.: Gähn...

Gruß, mawe2

PS: Wenn sich die Überwachung auch auf nickels.de erstrecken sollte, kriegen wir doch eine kleine Info von Dir, oder? Das dürfte sich ja in Euren Logfiles ablesen lassen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 mawe2

„Da man die ja auch aus ganz anderen Gründen generell ...“

Optionen

Einige Leute hier bei Nickles haben ja schon ein "Echtbild" als Avatar eingebunden. Manche schauen darauf freundlicher, manche nicht so freundlich. Letztere Leute sollten mal über ein neues Bildchen nachdenken... :-)

Für die hier ist das bestimmt interessant: http://www.tagesschau.de/ausland/snowden-nsa100.html

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet“

Optionen

Find ich gut, bekommt 2 Daumen nach oben. Deutschland hat die Stasispitzel gewählt, und nun sollen die auch mit dem Siff leben.

Mir würde auch nix einfallen, wie man den ganzen Untergang noch gewaltlos stoppen kann. Klar man einen (offnen) Brief an die Regierung oder seinen Minister schreiben, eine Petition machen, oder gar versuchen friedlich zu Protestieren, aber hat das Ganze schon jemals was gebracht?

Aber es ist wie immer. Es wird nur einwenig genörgelt, und dann doch akzeptiert.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 torsten40

„Find ich gut, bekommt 2 Daumen nach oben. Deutschland hat ...“

Optionen
Deutschland hat die Stasispitzel gewählt

Richtig, jetzt werden umfassend andersdenkende registriert.

Ich warte darauf, daß den Führungseliten mißliebige Wahlergebnisse demnächst annuliert werden, ein Versuch wird zumindest schon unternommen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-partei-gruener-will-sonneborns-einzugs-ins-eu-parlament-verzoegern-a-972755.html

bei Antwort benachrichtigen
marinierter gelöscht_305164

„Richtig, jetzt werden umfassend andersdenkende registriert. ...“

Optionen
ein Versuch wird zumindest schon unternommen. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-partei-gruener-will-sonneborns-einzugs-ins-eu-parlament-verzoegern-a-972755.html

Zitat aus dem Artikel: "Per Brief verlangt Sven Giegold nun vom obersten Verwaltungsbeamten des Parlaments, Klaus Welle, "diese geplante Verschwendung von Steuergeldern mit allen rechtlichen Mitteln zu verhindern". Er liebe "Sonneborns Witze auf Kosten von uns Politikern", aber lasse keine auf Kosten der Steuerzahler zu."

LOL, wenn er mal genau so motiviert bei sehr viel größeren Steuergeldverschwendungen vorgehen würde...

Wenn der BND diese Echtzeitüberwachung so effizient umsetzt wie der Bau des Berliner Flughafens, S21 oder was weiß ich, dann ist 2020 sehr optimistisch...

bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet“

Optionen
NSA und GHCQ haben es vorgemacht: drauf scheißen, wenn man bei noch so peinlichen Schnüffelaktionen erwischt wird, einfach weitermachen

Das sind doch alles nur Einzelfälle. Keinesfalls kann man das als als Grundbestandteil des herrschenden Systems verstehen.

dass die geplante Modernisierung des BND bis 2020 nur lächerliche 300 Millionen Euro kosten soll

- Die man locker beim Bildungssektor abziehen kann.
Etwas weniger Bildung erspart dem Volke anstrengendes Nachdenken über Grundlagen und Zusammenhänge des Systems.
Da gibt es doch viel wichtigere Sachen - wie eben gerade die Weltmeisterschaft der Millionäre. Und irgendwo anders fahren andere Millionäre stundenlang im Kreis herum.
Das sind die wichtigen Dinge, auf die man sich konzentrieren sollte - und nicht solche Lapallien.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet“

Optionen

Dann gibt es hier die ersten fachlich fundierten Einschätzungen dazu.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Michael Nickles

„Bundesnachrichtendienst plant Echtzeitüberwachung des Internet“

Optionen

Vor 10 oder auch noch vor 5 Jahren, wäre dieser Artikel sicherlich eingeschlagen wie eine Bombe.

So, sind es gerade mal eine Handvoll User, die ihre Meinung hierzu äußern.

Kann man mal sehen, wie sehr wir uns schon an diese schleichende Totalüberwachung gewöhnt haben.

https://www.youtube.com/watch?v=Diq6TAtSECg

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Vor 10 oder auch noch vor 5 Jahren, wäre dieser Artikel ...“

Optionen
Kann man mal sehen, wie sehr wir uns schon an diese schleichende Totalüberwachung gewöhnt haben.

Das war schon mal so, das sich die Menschen, effektiv manipuliert, an das Verhängnis gewöhnt haben. Genau genommen, sogar 2x.
Die Medien sind sehr effektiv.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_300542

„Vor 10 oder auch noch vor 5 Jahren, wäre dieser Artikel ...“

Optionen
Kann man mal sehen, wie sehr wir uns schon an diese schleichende Totalüberwachung gewöhnt haben.

Wir werden von der NSA (und anderen) überwacht. Das wissen wir ja jetzt sehr genau.

Der BND ist der Auslandgeheimdienst. Und der überwacht die anderen. Warum sollten wir (z.B.) den Amerikanern nicht die gleiche Fürsorge zukommen lassen, die sie uns auch gewähren?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 mawe2

„Wir werden von der NSA und anderen überwacht. Das wissen ...“

Optionen
Warum sollten wir (z.B.) den Amerikanern nicht die gleiche Fürsorge zukommen lassen, die sie uns auch gewähren?

Dagegen sprechen der völkerrechtliche Status der BRD (letzter Absatz) und die Geschichte des BND (Stichwort: "Gehlen", u.a.) und: http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesnachrichtendienst#Geschichte

Etwas deutlicher: Der BND ist ein Ziehkind der USA und dient somit auch vorrangig deren Interessen. Das wird auch so lange so bleiben, bis Deutschland seine volle Souveränität zurück erlangt und wir die Volksverräter in Berlin und Brüssel mit Dreschflegeln verjagen oder besser noch, lebenslang in tiefe dunkle Kerker sperren.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_137978 gelöscht_300542

„Dagegen sprechen der völkerrechtliche Status der BRD ...“

Optionen
lebenslang in tiefe dunkle Kerker sperren

Och nö. Was glaubst du, was Schäuble, Merkel und Hoeneß dann verzapfen?

Wenn die sich zusammensetzen schwant mir böses.

bei Antwort benachrichtigen
Holk gelöscht_300542

„Dagegen sprechen der völkerrechtliche Status der BRD ...“

Optionen

Ein herzliches und zustimmendes Hallo,

erfreulich wieder mal eine solche Meinung zu lesen. Ich wettere ebenfalls schon ewig gegen diesen überflüssigen Polit Moloch Eu. Die lassen sich doch spätestens beim Freihandelsabkommen  wieder von unseren amerikanischen "Freunden" über den Tisch ziehen und erweisen sich einmal mehr als das passende Zäpfchen für den amerikanischen Arsch!

Wer braucht solche Pfeifen?

Ich will ebenfalls Deutschlands Souveränität zurück, denn wenn man die ganzen verbratenen Miliarden im Land ließe, wäre die Tafel für Bedürftige Geschichte. Ebenso das Schulen bei Eltern um Kopierpapier betteln!!! Wo sind wir hier eigentlich und warum lässt sich das Volk dermaßen amerikanisieren (verblöden)?

Deinen Vorschlag die Volksverräter in den Kerker zu sperren, würden ich gerne noch um die für sie schlimmste Strafe ergänzen, nämlich mit ARBEIT!!! Solch ungewohnte Betätigungen würden sie u. U. reihenweise in den Suizid treiben.

In diesem Sinne hoffe ich noch viele weiter Gleichgesinnte

Viele Grüße

Holk

bei Antwort benachrichtigen