Allgemeines 21.710 Themen, 143.165 Beiträge

News: Keine Gnade für Gary McKinnon

Britische Regierung foltert UFO-Hacker

Redaktion / 114 Antworten / Baumansicht Nickles

Gary McKinnon (43) hockt in Großbritannien seit sieben Jahren in Haft. Er wurde 2002 geschnappt, als er mit seinem analogen Modem mehrere Rechner der US-Regierung gehackt hat, um Beweise für die Existenz von UFOs zu finden. Seit dem ist Gary der "UFO-Hacker" und aus Sicht der USA einer der schlimmsten Militär-Hacker aller Zeiten.

Seit Garys Verhaftung drängt die USA auf die Auslieferung von McKinnon, um ihm den Prozess zu machen. In den USA droht ihm eine Haftstrafe von bis zu 70 Jahren. Seit Jahren kämpft der UFO-Hacker verzweifelt gegen seine Auslieferung. Er hat seine Schuld eingestanden und bittet darum, von einem britischen Gericht verurteilt zu werden. Die Zahl der gescheiterten Gnadengesuche ist inzwischen nicht mehr überschaubar.

Aller paar Monate kommen News wie "Letzte Chance für UFO-Hacker". News in denen das Wort "Chance" vorkommt, wird es in diesem Fall vermutlich nicht mehr geben. Das letzte denkbare Berufungsverfahren in Großbritannien ist jetzt gescheitert, McKinnon droht baldige Auslieferung.

Laut Bericht von spiegel.de ist auch die öffentliche Meinung in Großbritannien klar gegen die Auslieferung des UFO-Hackers in die USA. Vor allem werden Stimmen laut, dass die USA in einer ähnlichen Situation, einen US-Bürger gewiss nicht ins Ausland ausliefern würden.

Michael Nickles: Eine Weltmacht ist zu blöd um ihre Regierungs-Rechner abzusichern. Ein neugieriger Hacker sucht mit seinem "analogen Modem" nach UFOs und wird dafür seit sieben Jahren gefoltert. Gefoltert mit der Angst, vielleicht nie mehr im Leben aus dem Knast rauszukommen.

Es reicht. McKinnon hat für sein "Verbrechen" mehr als genug bezahlt. Seine letzte Chance ist jetzt wohl ein Machtwort von US-Präsident Barack Obama. Die Welt guckt zu.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

****Es reicht. McKinnon hat für sein "Verbrechen" mehr als genug bezahlt. Seine letzte Chance ist jetzt wohl ein Machtwort von US-Präsident Barack Obama. Die Welt guckt zu.****


Ja wircklich das reicht. Nur weil irgendwelche Amerikanische Nationalisten, ihn immer noch als Verbrecher handeln, besonders noch die ganze FBI/CIA gesockse rum schreien, das man das Land Schuetzen muss.

Hat keine Grenzen

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
agtino Prosseco

„ Es reicht. McKinnon hat für sein Verbrechen mehr als genug bezahlt. Seine...“

Optionen

das ist ja ne tolle diskussion geworden, mit nazionalisten, ein kleiner sado, intellektuelle, fachmänner und laien, aber insgesamt (ich habe es nicht gezählt)sind nicht mehr als 20 teilnehmer in diesem forum, na ja, wir haben ein nettes plauschchen gehalten und uns die zeit nett vertrieben, die meisten in diesem forum sind der auffassung das 7 jahre genug sind und auf keinem fall ausgeliefert werden sollte.
nur das alles bringt dem mc kinnon ein sch. dreck ein.
es bleibt nur, bla, bla, bla, bla.
wir wissen schon das kartoffeln in der erde wachsen, aber keiner will sich bücken.
grüß
agtino

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote agtino

„das ist ja ne tolle diskussion geworden, mit nazionalisten, ein kleiner sado,...“

Optionen

Würde ich nun noch Deine PN an mich hier posten, könntest Du noch "hochgefährlicher Psychopath" hinzufügen!
Aber nachher bekommst Du dafür noch ein "VIP" verpasst, hihihihihiiiiiii....

Was die Diskusion im Allgemeinen angeht, so sollte man sich einmal informieren wieviele Deutsche in ausländischen Gefängnissen derzeit aufhalten, und, vor allem, SEIT WANN!!! Habe da mal ne Seite über Thailand gelesen, finde ich aber leider nicht mehr.In diese Bunker kommst Du schneller als zu nem neuen Hemd. Und das Du unschuldig bist musst DU beweisen.

Von daher ist der doch mit seinen 7 Jahren bestens bedient!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„Würde ich nun noch Deine PN an mich hier posten, könntest Du noch...“

Optionen

Dass in irgendwelchen Operettenstaaten chaotische, von jeglicher Rechtsstaatlichkeit befreite Zustände herrschen, wundert mich nicht im geringsten. Aber sollte das ein Maßstab für uns in Europa sein?

Und dass Deutsche in ausländischen Gefängnissen sitzen, wird darauf zurückzuführen sein, dass sie im jeweiligen Land eine Straftat begangen haben, nicht aber, dass die Bundesrepublik sie ausgeliefert hat.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„Dass in irgendwelchen Operettenstaaten chaotische, von jeglicher...“

Optionen

"Aber sollte das ein Maßstab für uns in Europa sein?"

Aber auf keinen Fall!!!!

"wird darauf zurückzuführen sein, dass sie im jeweiligen Land eine Straftat begangen haben"

Sorry, da liegst Du aber sooooooooo was von daneben... so weit kannst Du nicht nach oben gucken!!!!
Z.B. in Ägypten (Tauchmetropole) kostet es mich ein Taschengeld Dich als Konkurrenten in den Knast zu schicken, ein TASCHENGELD!!!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„ Aber sollte das ein Maßstab für uns in Europa sein? Aber auf keinen Fall!!!!...“

Optionen

Das heißt, die ägyptische Polizei steckt auf dein Geheiß hin irgendwen in den Knast, nur weil du ihnen dafür ein paar Taler zusteckt? So viel Einfluss hätte ich auch gerne *g*...

Was passiert denn, wenn ich den Polizisten sage, sperrt lieber den Lanzi ein, dafür zahle ich euch das Doppelte?!

Na, ich weiß schon, wieso ich nicht in solche Länder reise...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„Das heißt, die ägyptische Polizei steckt auf dein Geheiß hin irgendwen in den...“

Optionen

Vitamin B (Beziehungen) schadtet dem der Mangel daran leidet. Aus diesem Grunde wird Dir zwar das Doppelte abgenommen, aber ich bleibe trotzdem frei während Du abwanderst.

Reisen kannst Du ruhig, es geht um "Geschäfte" machen. In Hurghada gibt es eine Tauchbasis die seit 22 Jahren von einer Frau geführt wird. Die hat dort ein IMPERIUM aufgebaut..... alles andere geht leider in den Bereich übelste Gerüchte und Rufmord... sonst würde ich Dir gerne mal den Begriff "Leichen im Keller" genauestens erklären.

Ich weiss schon wieso ich die Kanaren gewählt habe und NICHT Karibik oder solche Länder wie Ägypten.

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Infos-Lanzarote

„Vitamin B Beziehungen schadtet dem der Mangel daran leidet. Aus diesem Grunde...“

Optionen

Hallo,

es ist doch z.Z. so einfach (und leider auch so schwer!):

Es gibt keine Globalisierung unter den Abhängigen, sondern nur unter den etwa 0,5% asozialen Managern, Bankstern, Politikerdarstellern etc.

In meiner Nachbarschaft können gerne viele türkische, russische, brasilianische etc. Ingenieure, Lehrer, Angestellte, Arbeiter etc. sich niederlassen. Alles wird bestens funktionieren - auch unabhängig von irgendwelchen Glaubensgeschichten.

Kommen aber viele Arme, Asis und Arbeitsscheue aus Deutschland, Holland, Rumänien etc. zusammen, gibt es "Krieg" - gefördert von Friede Springer, Herrn Burda, Herrn Markwort etc.

Hieß früher einfach: "Divide et impera" (teile und herrsche)

Was soll da ägyptische Polizei oder bakschisch oder Hurghada? Hat damit absolut nichts zu tun!

Ahoi Piraten
Frank

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote buechner08

„Hallo, es ist doch z.Z. so einfach und leider auch so schwer! : Es gibt keine...“

Optionen

Da habe ich auf Olaf geantwortet., und on Deutsche im Ausland im Knast stecken, hat meines Erachtens schon mit der Diskussion zu tun, denn um die kümmert sich auch keine Sau.
Jedoch haben arbeitsscheue Deutsche ebensowenig hier verloren wie Friede Spriger und Konsorten. Um die geht es in der Tat wirklich nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Cybercrown Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

Die Amis haben doch sowieso ein Rad ab wenn es um "IHRE" Sicherheit geht!
Mr. Nickles sollte mal die Mailadresse von Mr. Obama hier reinstellen dann werden wir dem alle mal eine schöne Mail schreiben mit der Bitte den armen Kerl doch bittte ein für allemal in Ruhe zu lassen.
Wäre echt ne gute Aktion und ich wäre echt gespannt ob soetwas etwas bewirken könnte.
Da mein englisch nicht so gut ist wäre es doch Klasse wenn hier jemand ein Bittgesuch auf Englisch verfassen würde was man dann als Vorlage benutzen könnte.
Ich wäre dabei!

CU
Cybercrown

bei Antwort benachrichtigen
agtino Cybercrown

„Die Amis haben doch sowieso ein Rad ab wenn es um IHRE Sicherheit geht! Mr....“

Optionen

ich auch
agtino

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen
Seine letzte Chance ist jetzt wohl ein Machtwort von US-Präsident Barack Obama. Die Welt guckt zu.

Da können wir gleich vergessen, daß es das geben wird. Er liebäugelt auch mit den Russen, die gerade gestern die Grenze nach Georgien überschritten haben und die "Pufferzone" ausweiteten. Auch behaupten die Russen, daß sie von den Georgiern mit Mörserbeschuss provoziert werden - was eine klare Lüge ist. Ganz klar will man einen neuen Krieg vom Zaun brechen. Und Herr Obama schweigt, sieht weg. Nicht nur er übrigens - auch die westlichen Medien schweigen allersammt. Also wenn schon bei sowas nichts geschieht, wie soll sich dann so einer um einen einzelnen "kümmern" ?

Da stelle ich mir auch noch die Frage: würde Deutschland ausliefern?
bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 Chaos3

„ Da können wir gleich vergessen, daß es das geben wird. Er liebäugelt auch...“

Optionen

"würde Deutschland ausliefern?"

Das kommt wohl darauf an, in welche Kategorie man in Deutschland ein solches "Vergehen" einstuft.

Wenn´s unter die Rubrik "Schwerstkriminalität", also gleichgestellt mit z.B. Mord, fiele, dann würde Deutschland ausliefern.

Dazu existieren ja auch weltweite Auslieferungsabkommen.

Aber im Grunde genommen ist´s doch nun wirklich so, wie MN gepostet hat: "Wenn ein Staat nicht einmal in der Lage ist, seine streng geheimen Daten vor Fremdzugriffen zu schützen, dann ist das doch allemal eine Lachplatte und gehört eher auf eine Satireseite. :)

Möchte wetten, dass der Bube in jedem europäischen Land, nach diesen 7 Jahren, bereits seine Strafe abgesessen hätte.
In den USA werden die Leutz aber zum Teil zu mehreren hundert Jahren Knast verurteilt.

Die spinnen die AMI´s

hugo

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
agtino Chaos3

„ Da können wir gleich vergessen, daß es das geben wird. Er liebäugelt auch...“

Optionen

hallo chaos3
bei den einzelnen wäre es vieeeeeeeeeeeellll einfacher und er würde der welt seine grooooße gnade zeigen.
agtino

bei Antwort benachrichtigen
Abe S. Chaos3

„ Da können wir gleich vergessen, daß es das geben wird. Er liebäugelt auch...“

Optionen

Solange jemand die deutsche Staatsbürgerschaft hat, darf Deutschland denjenigen nicht ausliefern. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.

Zitat aus Art. 16 Abs. 2 Grundgesetz:

Kein Deutscher darf an das Ausland ausgeliefert werden. Durch Gesetz kann eine abweichende Regelung für Auslieferungen an einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder an einen internationalen Gerichtshof getroffen werden, soweit rechtsstaatliche Grundsätze gewahrt sind.

Gruß,
Abe S.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

Dear Mr. President Obama,

According to your international reputation, you are an open-minded and liberal kind of person. Expectations are great, almost everyone outside the USA had kept his fingers crossed for you to win the election last fall.

Now we would like to ask you for a great favour. It is about the British computer expert Gary McKinnon who has been arrested for the last 7 years after intruding ("hacking") computer systems of the U.S. government.

We are aware of the seriousness of this matter, however, don't you think this man has paid enough for what he had done? The prospect of being extradited to the USA is nothing but psychic torture, not to mention the 7 years he has already lost from his life by now.

Can you fancy the USA to extradite any of their citizens to a European country? And furthermore, isn't it a shame that IT security administrators of the U.S. government were not able to safeguard their systems properly? Why should Mr. MacKinnon end up paying for that?

We regard this matter as an great opportunity for you, Mr. Obama, to prove that your excellent reputation is justified, in particular, that your name is representing a new direction in American policy - with your great country being a partner for the rest of the world, not a "big brother" acting like a worldwide police, or even an enemy.

Yours truly
Olaf
----------------------
...oder so ähnlich ;-) (Hatte ich grad mal Lust zu.)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Tommy22 Olaf19

„Dear Mr. President Obama, According to your international reputation, you are an...“

Optionen
Can you fancy the USA to extradite any of his citizens

Muss doch 'it's' statt 'his' heißen, wenn man es ganz genau nimmt sogar 'their'.
Sorry, musste sein, ist ja ein offizielles Schreiben (:
Hey Dr. Kleiner - Ja Gordon? - Guck mal! Ist das nicht ne schöne Brechstange!? Fass sie mal an!
bei Antwort benachrichtigen
hansapark Tommy22

„ Muss doch it s statt his heißen, wenn man es ganz genau nimmt sogar their ....“

Optionen

am geilsten ist ja mr . obama im kontrast zu Yours truly
Olaf
:)

aber sonst respekt for the good english ;)

naja der gute obama kann ja auch nicht zaubern denk ich mal.. dem sitzen doch zig schergen im nacken und leute die ihn stürzen wollen bestimmt auch noch..

aber ich finde dass auch sowas von lächerlich.. nein schlimmer, zum lachen ist das nicht wenn einer 70 jahre knast kriegt..

und dann für so ein scheiss.. er hat doch nicht mal ufo fotos veröffentlicht..
wo liegt der verursachte schaden.. gerechtfertigt wäre es höchstens wenn er vollkrank wäre und kinder schänden oder ähnliches tun würde.. aber auf einem computer nach ufos suchen??

also bitte

das kann ich absolut nicht verstehen.
kein humor die militärs bei den amis..

mfg

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 hansapark

„am geilsten ist ja mr . obama im kontrast zu Yours truly Olaf : aber sonst...“

Optionen

"Yours truly" ist in amerikanischen Geschäftsbriefen eine durchaus gängige Schlussfloskel, wenn auch sehr förmlich... normalerweise schreibt man einfach "best regards". BTW, im britischen Englisch wäre das Pendant "Yours sincerely" bzw. faithfully, je nachdem, ob man den Geschäftspartner mit Vornamen oder mit Mr. Soundso angesprochen hat.

Aber du hast recht normalerweise hätte ich nach "Yours truly" meinen Familiennamen nennen müssen. Also: "Yours truly, Olaf Nineteen" :-D

Tommy: THX für deinen Hinweis, habe ich gerade korrigiert. "Their" halte ich für das richtigste, "its" wäre IMHO nicht so glücklich.

Noch etwas zur Sache: Ich kenne das englische Strafrecht zwar nicht, aber wenn ich zu entscheiden hätte, ich würde den Mann freilassen. 7 Jahre sollten genug sein für ein derartiges Vergehen. Auslieferung kommt gar nicht in die Tüte, der ist gestraft genug.

Übrigens darf er jetzt natürlich nie (wieder) in die USA einreisen, da würde man ihn sofort catchen. Theoretisch, wenn er großes Pech hat, sogar irgendwo anders auf der Welt! Wenn er z.B. bei der CIA auf der Fahndungsliste steht, könnten ihn die Amis auch auf dem Flughafen von, sagen wir, Nairobi einkassieren und nach Guantanamo verschleppen... alles schon dagewesen sowas.

Noch würde ich aber die Hoffnung nicht aufgeben, dass sich unter Obama solche Dinge verbesseren - jedenfalls vorübergehend, solange, bis wieder eine Knallcharge von den Reps an die Macht kommt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Lönie Olaf19

„@Tommy + t10“

Optionen

Hab mal'n kleines bisschen durchkorrigiert :)

Dear Mr. President,

According to your international reputation, you are an open-minded and liberal person. Expectations are great, almost everyone outside the USA had kept his fingers crossed for you to win the election last fall.

Now I would like to ask you for a great favour. It concerns the British computer expert Gary McKinnon who has been arrested for the last 7 years after intruding ("hacking") computer systems of the U.S. government.

We are aware of the seriousness of this matter, however, don't you think this man has paid enough for what he has done? The prospect of being extradited to the USA is nothing but psychic torture, not to mention the 7 years he has already lost from his life by now.

Would you fancy with the idea of the USA extraditing any of their citizens to a European country? And furthermore, isn't it a shame that IT security administrators of the U.S. government were not able to safeguard their systems properly? Why should Mr. MacKinnon end up paying for that?

We regard this matter as an great opportunity for you, Mr. Obama, to prove that your excellent reputation is justified, in particular, that your name is representing a new direction in American policy - with your great country being a partner for the rest of the world.

Yours faithfully
Olaf

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Lönie

„Hab mal n kleines bisschen durchkorrigiert : Dear Mr. President, According to...“

Optionen

Hi Lönie,

Mensch da haste ja richtig Arbeit investiert...

  • "We" hatte ich statt "I" gewählt, weil ich mir den Brief als Vorlage für eine gemeinsame Protestaktion wie von Cybercrown vorgeschlagen vorgestellt hatte. Das würde ich unbedingt so lassen.

  • Dein "Concerns" ist viel gewählter ausgedrückt als meine schwache Formulierung mit "to be", vielen Dank! Noch besser wäre übrigens "it is concerning" - es geht hier ja nicht um eine allgemeingültige Feststellung, sondern um einen lange andauernden Zustand in einem konkreten Einzelfall. Eigentlich ein Paradebeispiel für ein "Present Continues".

  • Der Ausdruck "to fancy" ist eigentlich britisches Englisch, noch dazu ein ziemlich saloppes. Viel besser und obendrein einfacher wäre: "Can you imagine the USA extraditing..."

  • "Yours faithfully" ist natürlich auch richtig, hier hatte ich bewusst die amerikanische Form "truly" gewählt, siehe Kommentar zu Tommy und T10 weiter oben.
Es gibt wahrscheinlich noch mehr, was man besser oder treffender hätte sagen können, aber ich wollte nun auch nicht den ganzen Abend an dem einen Post sitzen ;-)

Big THX!
Olaf

P.S. Ha! Jetzt fällt's mir wie Schuppen aus den Haaren... "Yours truly" ist in der Tat amerikanisches Englisch, man schreibt es aber nur als "Gegenpol" zur Plural-Anrede "(Ladies and) Gentlemen". Bei "Mr. President Obama" in der Anrede - also Singular! - dann doch besser "Yours faithfully".
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 Olaf19

„Kommentar zur Korrektur ;-)“

Optionen

Ohne die Diskussion von der Ernsthaftigkeit her herabwürdigen zu wollen, kam mir so spontan die Idee, das Ganze mal über ein Übersetzungstool laufen zu lassen ;)

Und siehe da:

Lieber Herr President, Gemäß Ihrem internationalen Ruf, sind Sie eine aufgeschlossene und liberale Person. Erwartungen sind groß, fast jeder außerhalb der USA hatte seine Finger durchquert für Sie gehalten, um die Wahl letzten Herbst zu gewinnen. Jetzt bäte ich Sie gern um eine große Bevorzugung. Es betrifft den britischen Computerexperten Gary McKinnon, der seit den letzten 7 Jahren nach dem Stören (\ angehalten worden ist, "\ hackend",) Computersysteme der US-amerikanischen Regierung. Wir sind des Ernstes dieser Sache jedoch bewusst, ziehen Sie \'t an Sie denken, dass dieser Mann genug dafür gezahlt hat, was er getan hat? Die Aussicht, in die USA ausgeliefert zu werden, ist nichts als psychische Folter ganz zu schweigen von den 7 Jahren, die er bereits von seinem Leben inzwischen verloren hat. Würden Sie sich mit der Idee von den USA einbilden, die einigen ihrer Bürger zu einem europäischen Land ausliefern? Und außerdem, isn \'t es eine Scham, dass ES Sicherheitsbeauftragte der US-amerikanischen Regierung nicht im Stande war, ihre Systeme richtig zu schützen? Warum Herr sollte. MacKinnon endet damit, dafür zu zahlen? Wir betrachten diese Sache als eine große Gelegenheit für Sie, Herrn Obama, zu beweisen, dass Ihr ausgezeichneter Ruf gerechtfertigt wird, insbesondere dass Ihr Name eine neue Richtung in der amerikanischen Politik - mit Ihrem großen Land vertritt, das ein Partner für den Rest der Welt ist. Hochachtungsvoll Olaf

Gruß
hugo twenty

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Hugo20

„Ohne die Diskussion von der Ernsthaftigkeit her herabwürdigen zu wollen, kam...“

Optionen

Hmmm, ganz zu Anfang geht's ja noch, aber spätestens bei den "durchquerten Fingern" merkt man dann doch, dass hier ein Übersetzungstool gewerkelt hat! Redewendungen sind eben immer eine besondere Herausforderung... "Daumendrücken" war natürlich gemeint. Solche Texte findet man übrigens ganz häufig bei Microsoft, wenn keine richtige deutsche Übersetzung für ein Service Bulletin etc. stattgefunden hat. Aber immerhin:

Die Aussicht, in die USA ausgeliefert zu werden, ist nichts als psychische Folter ganz zu schweigen von den 7 Jahren, die er bereits von seinem Leben inzwischen verloren hat.

Alle Achtung! Das könnte man beinahe so stehenlassen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Jonny 9 Lönie

„Hab mal n kleines bisschen durchkorrigiert : Dear Mr. President, According to...“

Optionen

schön..........die Idee finde ich gut.

Am Textinhalt "stört" mich eigentlich nur der Hinweis auf die amerikansiche "IT-Unzulänglichkeit" auf ihre Rechner aufzupassen. Das ist der Knackpunkt. Die einen sagen, selber Schuld, wenn ihr auf Eure Rechner nicht aufpassen könnt. Die Amis kontern mit: "Wieso wir haben ihn doch und das so lange wie wir wollen.
Hier sollte für mein dafürhalten eher ein Hinweis der Verhälntnismässigkeit zu anderen Straftaten in Bezug gestellt werden.
Dieser Bezug müsste aus der Sichtweise der Ami´s benannt werden.
Der -point of balance- sollte dargestellt werden. Ein längerer Freiheitsentzug würde die in Europa angelaufene Sympathiewelle ausbremsen.

Wie auch immer........letztlich ist nur entscheident, ob der Anfangsgedanke dieses Threads umgesetzt werden kann.

...find ich gut, finde ich wirklich gut.

J.9

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Jonny 9

„schön..........die Idee finde ich gut. Am Textinhalt stört mich eigentlich nur...“

Optionen

Da könntest du Recht haben... Mein Hinweis auf das Versagen der IT-Sicherheit könnte als Provokation, schlimmstenfalls als Anschlag auf die Ehre der Nation gewertet werden, so nach dem Motto "schaut, in der Heimat von Apple und Microsoft ist die Regierung nicht in der Lage, ihre eigene IT in den Griff zu bekommen". Das müsste man mindestens entschärfen.

Dein Ansatz mit der Sympathiewelle ist genial! Obama sollte wissen, dass er in Europa sehr viel gewonnen hat - und das schon lange vor der Wahl, noch zu Zeiten seiner Auseinandersetzung mit der viel unbeliebteren Hillary Clinton - und demzufolge auch ebenso viel zu verlieren.

"The higher they get... the harder they fall!"

THX
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Olaf19

„The higher they get... the harder they fall!“

Optionen

Darum geht es doch denn. Wenn alle Ami Experten, angeblich die besten sind.

Wie kann es dann, das eine Person mit Baudraten, sich in ein Netzwerk, wo Millionen gekostet hat, zugang beschaffen.

Es sei denn, man kocht schon wieder 2 schneidig.

Auf die eine Seite. Amerikanische Nationalisten, die ihre Republikanisches Gedankengut nicht los lassen kann. Weil man das Amerikanische Volk schuetzen muss.

Komisch klingt schon wieder Rassistische Scheisse.

Oder weil die schon wieder Kruemmel auf dem Boden schmeissen, um schraege Voegel zu kappern.

Was ist mit dem Schueler, wo angeblich den Blaster programmiert hat ?

Nur weil laut Stern aussagen, er eine Schuelerin beindrucken wollte. Die angebliche Milliarden Klage von der ganze IT Industrie, gegen ihn. Verpuffte im Sand.

Ach noe, das wird mir zu ecklig.

Ich als Otto Normal Verbraucher muss keine Firewall besorgen. Muss kein verdammtes Geld ausgeben um mich zu schuetzen. Wenn die Industrie es nicht fertig bringt, den Normalo User zu zeigen, was Sache ist. Dann kriege ich erst Recht eine Kriese.

Nur alle stecken wieder mal unter eine Decke, oder sie kehren sich unter. Nein, wircklich nicht. Da wird Geld noch und noecher in den Sand verpulvert, weil einige denken, das die Rolex noch Goldener erscheinen muss.


Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
agtino Olaf19

„The higher they get... the harder they fall!“

Optionen

wieso denn olaf,
ist doch die wahrheit und es weiß doch schon die halbe welt?
frei nach obama, we can do it.
rufmord ist es auf keinem fall.
wann starten wir? es sollte sehr bald sein,sonst hat es keinen sinn. bin gespannt wie flitzebogen was wird.
es sollte auf jedemfall auch öffentlich laufen, sonst wird noch nicht mal vom vor,vor sekretär gelesen, geschweige denn geantwortet.
agtino

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

"Ein neugieriger Hacker sucht mit seinem "analogen Modem" nach UFOs" Das ist es, was McKinnon behauptet. Die Beweise sehen aber ganz anders aus. Im Spiegel-Artikel steht am Ende ein Zitat einer Nachricht, die McKinnon auf den Servern hinterlassen haben soll:
Ich bin Solo. Ich werde damit fortfahren, auf den höchsten Ebenen zu stören.
Kommentar des Spiegelautors: Wie die Drohung eines Ufologen klingt das nicht. Klingt für mich auch nicht nach einen verwirrten Ufologen, sondern nach einem aggressiven Hacker. Der Feind waren die USA und ihre Behörden, deren Netzwerke er gezielt außer Betrieb zu setzen drohte.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
fuuddanni The Wasp

„ Ein neugieriger Hacker sucht mit seinem analogen Modem nach UFOs Das ist es,...“

Optionen

Wichtige Regierungsdaten bzw. Firmendaten sind doch eh nicht (mehr?) Online, sondern laufen auf autarken Systemen. Sollte zumindest so sein, da jedes System angreifbar ist. Wie es früher mit dem Arp-Netz des Militärs ausschaute, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls müsste man heute schon ein wenig über Bildschirmabstrahlung und Tastatur-Aufzeichnung (keine Keylogger :-) (und Geographie) verstehen.

Wie auch immer, ich würd´ihn auch freilassen und statt dessen Galileo-Mystery einsperren.

Ausserdem werde ich bald eine Petition einreichen, welche untersagen soll, das auf einer .de Domain english gepostet wird ;-). G-Translate ist übrigens mit anderen Sprachen nicht so bockig. Liegt an der komplexen Wort/Satzdeutung vom englischen. Ich denke nicht, dass eine automatisierte Übersetzung vom Englischen ins Deutsche jemals zufriedenstellend funktionieren wird.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fuuddanni

„Wichtige Regierungsdaten bzw. Firmendaten sind doch eh nicht mehr? Online,...“

Optionen
Ausserdem werde ich bald eine Petition einreichen, welche untersagen soll, das auf einer .de Domain english gepostet wird ;-)

Du brichst mir das Herz http://www.nickles.de/messenger/images/smilies/s14.gif ;-)

Automatisierte Übersetzungen sind immer Kokolores, dafür hat jede Sprache einfach viel zu viel Eigenleben. Vielleicht funktioniert Spanisch nach Portugiesisch oder Dänisch nach Norwegisch und jeweils umgekehrt noch ganz gut - das war's dann aber auch.

Deinen Ansatz finde ich übrigens interessant - ich frage mich auch, ob hochsensible Daten tatsächlich online zugänglich sind, über das ganz ordinäre Allerwelsinternet. Zum Vergleich: Die Banken haben mit ihrem SWIFT auch so ein hermetisch in sich abgeschottetes System, an das man nicht einfach mit www.swift.com o.ä. herankommt.

@Wasp: Sicherlich, ein Unschuldslamm ist der Typ bestimmt nicht. Aber nun hat er auch schon 7 Jahre gesessen, und da frage ich mich, ob es trotz seiner satanischen Botschaften nicht irgendwann gut sein sollte. Wem hat er denn konkret geschadet mit seiner Aktion, abgesehen davon, dass einige Amis jetzt wie begossene Pudel dastehen?

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Olaf19

„ Du brichst mir das Herz http://www.nickles.de/messenger/images/smilies/s14.gif...“

Optionen

Die Diskussion ist mit Verschwörungstheorien nur so durchsetzt. Wären die Angriffe auf die US-Server von Chinesen gemacht worden, würde keiner die Aussagen der Amis anzweifeln. Hier ist es aber ein Brite, der seine Verteidigung auf einer UFO-Verschwörungsgeschichte aufbaut, die ihm aber selbst der europäische Gerichtshof für Menschenrechte nicht abnahm.
Die Gesetze sind, wie sie sind. McKinnon hätte die Folgen absehen können. Größenwahn und Geltungssucht waren aber größer als der Verstand und die Versuchung. Nun hat er die Konsequenzen zu tragen. Würde man anders mit solchen Fällen umgehen, könnte man Computerspionage und -sabotage gleich Tür und Tor öffnen, denn dann könnte jeder Hacker behaupten, er hätte nur nach grünen Männchen gesucht.
Wie hoch der Schaden war, kann überhaupt kein Außenstehender sagen, da die Daten auf diesen Servern geheim sind. Wenn die Amis den Einbruch in ihre Server als den schlimmsten Angriff bezeichnen, muss ich das so glauben. Hier pauschal von Harmlosigkeit zu reden, ist das unseriöse Aufstellen einer Verschwörungstheorie, da selbst britische Politiker sagen, dass die Beweise deutlich seien.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
agtino The Wasp

„Die Diskussion ist mit Verschwörungstheorien nur so durchsetzt. Wären die...“

Optionen

hi wasp
es ist ein leichtes jemanden was anzudichten wenn man es nur will. gerade cia, fbi,kgb und was es da sonst noch für ein mist gibt, können das sehr gut. trotzdem,
ich habe nichts davon gelesen das jemanden hier im forum an der aussage der amis zweifelt, das mc sich da was geleistet hat ist allen klar, nur meine ich das er genug dafür bestraft wurde, das was da ablaüft ist brutal und steht im keinem verhälnis mehr.
es kann nicht angehen das diese institutionen mit allerneusten technik alles und jeden ausspionieren können und straffrei ausgehen weil sie unter den schutzmantel vom staat nicht zu belangen sind. z.b. wird ein mann verhaftet und nach guantanamo verschleppt, über jahre hinweg gefoltert und als motiv wird gefahr für die staatssicherheit angegeben, letztendlich war der mann unschuldig,der fall war hier in deutschland vor kurzem brandheiß.
daran sieht man wie man nur weil man ein bart trägt schon zum terroristen eingestuft wird.
ist das denn in ordnung?
ja sind wir denn frischfleisch?
MfG

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 The Wasp

„Die Diskussion ist mit Verschwörungstheorien nur so durchsetzt. Wären die...“

Optionen

Mit dem Begriff "Verschwörungstheorie", mit dem man neuerdings bei jeder sich bietenden Gelegenheit schnell bei der Hand ist, kann ich in diesem Zusammenhang nun gar nichts anfangen. Wer verschwört sich denn hier gegen wen? Es geht - mir zumindest - lediglich um die richtige Würdigung von Fakten.

Ja, die Beweislast gegen MacKinnon scheint erdrückend, aber das hat hier doch niemand ernsthaft angezweifelt? Es geht IMHO jetzt nur um die Höhe des Schadens und die Höhe Strafmaßes - vor allem aber darum, ob es in Ordnung geht, dass ein europäischer Staat seine eigenen Bürger einfach an andere Staaten ausliefert.

MacKinnon hat gegen Gesetze verstoßen, aber nicht nur gegen amerikanische, sondern auch gegen britische. Warum soll er seine Strafe nicht in der Heimant zuende absitzen?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

Was denkt Ihr denn würden die Amis bei Euch in Deutschland so alles ändern? Was ich damit meine: Es ist DEREN Land und DEREN Gesetz, was habt Ihr Euch da einzumischen? In China werden Fahrraddiebe hingerichtet, muckiert sich darüber hier jemand?
Wenn ich bei Dir, Mike Nickles, mal ein wenig die Festplatten putzen würde weil ich doch nur Markus ein wenig unter die Arme greifen wollte...... Sorry, aber ich kann mir nicht vorstellen dass Du das lustig fändest. Und ich käme sicherlich nicht nur mit einem Trollinger davon.
Und wenn bei Euch anderen in dem unabgeschlossenen Auto, welches gerade vor dem Supermarkt parkt in dem Ihr einkauft, auf dem Beifahrersitz ein Geldkoffer liegt, dann habe ich den da liegen zu lassen, selbst bei offenen Fenster, und habe keinen Freibrief mir den unter den Nagel zu reissen. PUNKT!!!
Die USA haben ja auch schon Kinderbuchautoren hinrichten lassen, also werden die sicherlich kene Gnade walten lassen bei Kreaturen die ihre "Sicherheit" aufs Spiel setzen und deren "System" angreifen.

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Infos-Lanzarote

„Was denkt Ihr denn würden die Amis bei Euch in Deutschland so alles ändern?...“

Optionen
Und wenn bei Euch anderen in dem unabgeschlossenen Auto, welches gerade vor dem Supermarkt parkt in dem Ihr einkauft, auf dem Beifahrersitz ein Geldkoffer liegt, dann habe ich den da liegen zu lassen, selbst bei offenen Fenster, und habe keinen Freibrief mir den unter den Nagel zu reissen. PUNKT!!!

sehe ich ähnlich, und der Kerl wird sich nicht in deren Server verirrt haben und vielleicht auch das Fenster des Autos eingeschmissen haben^^
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„Was denkt Ihr denn würden die Amis bei Euch in Deutschland so alles ändern?...“

Optionen
Es ist DEREN Land und DEREN Gesetz, was habt Ihr Euch da einzumischen?

Ist es eben nicht - es ist Großbritannien, "was haben die Amis sich da einzumischen"?

Abgesehen davon verstehe diese merkwürdige Logik immer wieder nicht, dass ich mich als Deutscher nur kritisch zu Themen äußern dürfen soll, die in Deutschland stattfinden. Ist hier öfter zu lesen.

Das Beispiel mit dem Geldkoffer geht ins Leere, schließlich hat sich hier ja niemand persönlich bereichert.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Olaf19

„ Ist es eben nicht - es ist Großbritannien, was haben die Amis sich da...“

Optionen

wer weiß ob das nicht sein Ziel gewesen ist, hätte er was gefunden? Die UFO geschichte find ich schon abgefahren, zusammen mit den Drohungen die er in Quellcode hinterlassen hat auch recht unglaubwürdig.

Randaliert hat er sicher, und selbst wenn man was nicht optimal sichert erlaubt es das einen nicht zu wüten.

Ob die Strafe nicht schon abgesessen ist darüber läßt sich sicher diskutieren - und da könnte es wirklich nachteilig sein das er die U-haft in england verbracht aht den ich weiß nicht ob sie dann angerechnet wird.

bei Antwort benachrichtigen
bilibi Crazy Eye

„wer weiß ob das nicht sein Ziel gewesen ist, hätte er was gefunden? Die UFO...“

Optionen

Na, nun mal nicht übertreiben

Foltern hat noch immer mit Körperlichen Schmerzen zu tun.
Und ich glaube nicht das dort Fingernägel gezogen werden :-)

Was mich vielmehr wundert
Ein Britischer Staatsbürger wird an ein anderes Land ausgeliefert.

Da muss der große Bruder der Engländer aber mächtig was in der Hand haben, damit die Tommys so reagieren.



Deo Fretus Erumpe
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 bilibi

„Na, nun mal nicht übertreiben Foltern hat noch immer mit Körperlichen...“

Optionen

Es gibt auch psychische Folter.

Die Aussicht darauf, vom eigenen Land(!) an ein anderes ausgeliefert zu werden, in dem ein ganz anderes Rechtssystem herrscht, finde ich nicht sonderlich prickelnd.

Wo bleibt eigentlich der vielbeschworene Nationalstolz der Briten? Mich wundert es ein wenig, dass so etwas überhaupt in Betracht gezogen wird.

In Deutschland hingegen würde es mich gar nicht wundern. Wir liefern gerne unsere Landsleute aus und nehmen im Tausch Leute aus Guantanamo...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
agtino bilibi

„Na, nun mal nicht übertreiben Foltern hat noch immer mit Körperlichen...“

Optionen

hi bilibi
folter gibt es in den verschiedensten farben die du dir vostellen kannst, auch ohne jegliche berührung, entzug von schlaf ist z.b. sowas.
stell dir vor du würdest da sitzen mit der vorstellung zu leben das du deine zukunft hinter gitter verbringen wirst.
na? lass es dir gnz langsam runtergehen.
ich weiß nicht was mc wirklich bezwecken wollte, aber: da sind ganz andere dinge gelaufen die dieses urteil verdient hätten.
aber nie verurteilt worden sind weil sie im auftrag von..... gehandelt haben.
gruß

bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ Crazy Eye

„wer weiß ob das nicht sein Ziel gewesen ist, hätte er was gefunden? Die UFO...“

Optionen

Hi @all

zu dem Brief an Obama:

Einige hier scheinen ja ziemliche Obama-Jünger zu sein.
Habt ihr schonmal von Larry Sinclair oder Donald Young gehört?

siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=5Lrf8DbrJH0 -> Teil 1 von 6

Naja, nicht dass es mich stören würde einen crack/kokain-rauchenden schwulen Präsidenten in den USA zu sehen, aber dann sollte er wenigstens so ehrlich sein und dies nicht noch zu vertuschen versuchen.
Dann die Geschichte mit der Geburtsurkunde! Riecht nach Fake und Ablenkung wenn man bedenkt dass man stattdessen über einen eventuell von ihm beauftragten Mord sprechen könnte. Aber nichts destotrotz - sollte er tatsächlich nicht mal "native born citizen" sein wäre das schon bemerkenswert. Vielleicht auch deshalb musste er zweimal seinen Eid schwören, wobei zufälligerweise beim zweiten Mal keine Bibel zum schwören zu Handen war!

IN YOUR FACE sagt man doch so schön...

take it or leave it, just my 2 cents

Grüsse Shiva

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Shiv@

„Hi @all zu dem Brief an Obama: Einige hier scheinen ja ziemliche Obama-Jünger...“

Optionen
nicht dass es mich stören würde einen crack/kokain-rauchenden schwulen Präsidenten in den USA zu sehen,

Dito. Aber bei einem halb-schwarzen Demokraten wird ja viel emsiger in der Vergangenheit gegraben als bei einem allglatten weißen Republikaner, der jeden Sonntag in die Kirche geht und an die Erschaffung der Welt in 7 Tagen glaubt.

aber dann sollte er wenigstens so ehrlich sein und dies nicht noch zu vertuschen versuchen.

Was macht dich denn so sicher, dass diese Anschuldigungen wahr sind?

Und selbst wenn er irgendetwas vertuscht hätte - so what... andernfalls wäre er nicht Präsident geworden, und wir müssten uns noch weitere mindestens(!) 4 Jahre mit einem erzkonservativ-reaktionären Rep herumärgern.

Dann lieber die Vergangenheit ruhen lassen als die Methoden, mit denen Bush (wieder-) gewählt worden ist, nämlich mit der dreistesten Form von Wahlbetrug, die man sich überhaupt vorstellen kann.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„ Ist es eben nicht - es ist Großbritannien, was haben die Amis sich da...“

Optionen

"Ist es eben nicht - es ist Großbritannien, "was haben die Amis sich da einzumischen"?"

Ähhh sorry, war es nicht der Rechner der Amis? Und nochmals sorry, aber die Amis spielen in meinen Augen eine zu wichtige Rolle in Sachen Krieg-Verteidigung-Terrorismus als dass mal eben deren Rechner geknackt werden sollte/darf.

"Abgesehen davon verstehe diese merkwürdige Logik immer wieder nicht, dass ich mich als Deutscher nur kritisch zu Themen äußern dürfen soll, die in Deutschland stattfinden"

Weil es dem Deutschen in diesem Fall nicht zusteht. Es werden auch NS-Verbrecher nach Israel ausgeliefert, und was hat Israel damit zu tun? Und was sagen die Deutschen dazu????

"Das Beispiel mit dem Geldkoffer geht ins Leere, schließlich hat sich hier ja niemand persönlich bereichert."

Das heisst ich darf heut Nacht Deinen Compi hacken und darauf wild umherformatieren, es passiert mir nichts, denn ich BEREICHERE mich ja nicht????? Eventuell bekome ich von Seti einen Verdienstorden wenn ich aussage dass ich Deinen Rechner nur für die Suche nach Ausserirdischen umwandeln wollte??? Wie naiv ist denn das?????

Der Mann gehört ins dunkelste und tiefste Loch!!!!!!!!!!!!!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„ Ist es eben nicht - es ist Großbritannien, was haben die Amis sich da...“

Optionen

Was mir zusteht oder nicht, entscheide ich selbst. Ich lasse mir von niemandem den Mund verbieten, nur weil ich zufällig als Deutscher auf diese Welt gekommen bin. Deswegen habe ich trotzdem meine Meinung zu Dingen, die irgendwo anders auf der Welt geschehen, und die werde ich von Fall zu Fall auch sagen.

Wer spricht denn davon, dass es "erlaubt" sein soll, einen Rechner der Amis zu hacken? MacKinnon hat sich strafbar gemacht und sitzt dafür im Knast. Ob 7 Jahre zu wenig, zu viel oder genau richtig sind, hängt einzig davon ab, wie groß der Schaden ist, den er damit angerichtet hat. Das konnte hier bislang immer noch niemand konkretisieren.

Du meinst, nur weil der Rechner in den USA steht, soll deren Strafrecht angewandt werden? Das ist aber eine merkwürdige Logik. Der Mann ist Engländer und hat sich nach englischem Recht und von englischem Boden aus strafbar gemacht, was genau spricht denn nun dagegen, dass sich nun auch die englische Justiz mit ihm befasst?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„Was mir zusteht oder nicht, entscheide ich selbst. Ich lasse mir von niemandem...“

Optionen

"Was mir zusteht oder nicht, entscheide ich selbst. Ich lasse mir von niemandem den Mund verbieten, nur weil ich zufällig als Deutscher auf diese Welt gekommen bin. Deswegen habe ich trotzdem meine Meinung zu Dingen, die irgendwo anders auf der Welt geschehen, und die werde ich von Fall zu Fall auch sagen."


Wäre schlimm wenn das nicht so wäre! Meine Auffassung von Meinungsfreiheit hört aber da auf dem anderen etwas vorzuschreiben. Die Grenze zwischen "Meinungsfreiheit" und "Vorschreiben" ist im Forum leider nicht immer so ersichtlich.



"Ob 7 Jahre zu wenig, zu viel oder genau richtig sind, hängt einzig davon ab, wie groß der Schaden ist, den er damit angerichtet hat."

Ich denke es hat nichts mit Schaden zu tun, zumindest nicht mit Schaden der angerichtet wurde. Es geht hier merh um Schaden der HÄTTE angerichtet werden können, und er ist immens. Somit sollten die ein weiteres Exempel statuieren, denn die bisherigen haben ja wohl noch nicht gereicht.


"Du meinst, nur weil der Rechner in den USA steht, soll deren Strafrecht angewandt werden? Das ist aber eine merkwürdige Logik."

So merkwürdig finde ich die garnicht. Wie schon erwähnt sollte man mal auf die NS-Verbrechen schauen die in ISRAEL verurteilt werden und WENN ICH MICH NICHT TÄUSCHE kann man auch in Australien dafür in den Bau gehen wenn man nach deutschem Recht Mist im Internet gemacht hat, DAS ABER NUR WENN ICH MICH NICHT TÄUSCHE, zumindest war da mal was.


"was genau spricht denn nun dagegen, dass sich nun auch die englische Justiz mit ihm befasst?"


Wäre das nicht der Fall, also Auslieferung in die USA, dann gehe ich morgen nach Weitfortnistan, hacke von dort den Nicklescompi und gehe garantiert straffrei aus, weil es ein entsprechendes Gesetz dort nicht gibt. Also alles andere als unlogisch mein Gedankengang.


bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„ Was mir zusteht oder nicht, entscheide ich selbst. Ich lasse mir von niemandem...“

Optionen

Weitfortnistan... ist das nicht das Nachbarland von Absurdistan? *LOL* ;-)

dann gehe ich morgen nach Weitfortnistan, hacke von dort den Nicklescompi und
gehe garantiert straffrei aus, weil es ein entsprechendes Gesetz dort nicht gibt.

Genau das! Wenn so etwas in Weitfortnistan erlaubt ist - dann ja. Ich kann doch nicht in Land A bestraft werden für etwas, das nur in Land B verboten ist.

Sonst müsste ich mich mit sämtlichen Rechtssystemen dieser Welt beschäftigen und alle Gesetzbücher auswendig lernen, denn sobald ich auch nur gegen irgendein Gesetz irgend eines Staates auf dieser Welt verstoße, auch als Deutscher und von deutschem Boden aus, müsste mich die Bundesrepublik Deutschland sofort ausliefern.

Ebenfalls nicht einleuchtend finde ich, warum jemand dafür bestraft werden soll, dass er Schaden *hätte* anrichten können - man muss sich doch mit dem begnügen, was Sache ist, alles andere wären unterstellende Spekulationen zuungunsten des Angeklagten.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
agtino Infos-Lanzarote

„ Was mir zusteht oder nicht, entscheide ich selbst. Ich lasse mir von niemandem...“

Optionen

hi i-lanzarote
dann gehe ich morgen nach Weitfortnistan, hacke von dort den Nicklescompi und gehe garantiert straffrei aus, weil es ein entsprechendes Gesetz dort nicht gibt. haben die amis doch wunderbar vorgemacht, dein schicken wellness center auf cuba, denn auf amiland ist es ja, weil die alle so christlich sind, verboten zu foltern.
das ganze obwohl die amis mit castro in klinsch waren/sind, die amis haben so viel dreck am hacken das, das von mckinnon nicht mal ein fliegensch... ergibt.
wieso ist der schaden immens? definiere doch bitte was du denn in diesem fall als immensen schaden ansiehst.
den vergleich hätte ich doch gerne zwischen guantanamo (nichts mehr....) und pc hacken.
grüße agtino

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote agtino

„hi i-lanzarote haben die amis doch wunderbar vorgemacht, dein schicken wellness...“

Optionen

Guantanamo? War das nicht dieser Dünger aus Pinguinkacke???

bei Antwort benachrichtigen
geolit Infos-Lanzarote

„ Ist es eben nicht - es ist Großbritannien, was haben die Amis sich da...“

Optionen

Der Mann gehört ins dunkelste und tiefste Loch!!!!!!!!!!!!!

Wohin gehört dann die amerikanische Regierung? Die hat nicht gehackt, die hat gebombt, gebombt, gebombt... auf unschuldige Menschen und zwar sehr oft und zwar mit millionen Toten.

In welches Loch gehört dann die Amerikanische Regierung?

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Infos-Lanzarote

„Was denkt Ihr denn würden die Amis bei Euch in Deutschland so alles ändern?...“

Optionen

Immer mal langsam! Hier werden Äpfeln mit Birnen verglichen... oder eher bewaffneter Raubüberfall mit Ladendiebstahl:

1. Würde es beim Urteil einen Unterschied machen ob du einen Geldkoffer nachts aus einer schwerbewachten Bank entwendest oder aus einem Cabrio mit offenem Verdeck.
2. Würde es bei einem Urteil einen Unterschied machen ob du einen Geldkoffer aus einem Cabrio mit offenem Verdeck oder eine Sonnenbrille aus eben diesem entwendest.
3. Gibt es genügend Leute die sich über Menschenrechtsverletzungen in China, Afghanistan oder Gunatanamo Bay "muckieren".

Der Vergleich hinkt einfach zu sehr... selbst wenn die USA das Recht haben diesen Mann zu bestrafen steht die Strafe von der Experten ausgehen einfach in keinem Verhältnis zur Straftat.

Auch dieses "was würden die Amis bei euch ändern"-Argument zieht einfach nicht, wenn wir eine relativistische Weltanschauung vertreten, bei der Systeme nicht miteinander vergleichbar sind, dürften wir das auch das 3. Reich oder Nordkorea nicht kritisieren. Da ich aber mal stark davon ausgehe, dass du die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland derer des 3. Reiches als überlegen erachtest lässt sich durchaus auch in den USA Kritik anbringen.
Wenn wir davon ausgehen, dass es bessere und schlechtere Systeme gibt ist die Diskussion ob die Auslieferung gerechtfertigt ist also zulässig.

bei Antwort benachrichtigen
agtino Infos-Lanzarote

„Was denkt Ihr denn würden die Amis bei Euch in Deutschland so alles ändern?...“

Optionen

hi lanzerote, wieso sollen die amis dürfen und andere nicht? die gucken doch nun wirklich überall rein.
natürlich ist es nicht redlich in anderer leute türen zu schauen, sollte aber für alle gelten und du hast recht mit china und andernorts auch, wo willst du denn aber anfangen? ich meine, hauptsache es gibt überhaubt ein anfang. und noch was, das ganze mit mckinnon steht nicht mehr im verhältnis.
grüße
agtino

bei Antwort benachrichtigen
gerhard38 Infos-Lanzarote

„Was denkt Ihr denn würden die Amis bei Euch in Deutschland so alles ändern?...“

Optionen

Die Gesetzgebung ist da durchaus bereit, menschliche Schwächen zu berücksichtigen. Wenn du beispielsweise dein Auto unversperrt abstellst mit steckendem Zündschlüssel und es wird von jemand anderem widerrechtlich in Betrieb genommen und es kommt zu einem Unfall, dann zahlt zwar zunächst deine Versicherung den Schaden, aber dann hält sie sich an dir schadlos, weil du nicht die geforderte und zumutbare Sorgfalt hast walten lassen. Wenn du deine Brieftasche auf der Parkbank liegen lässt, dann kannst du den "Finder" nur wegen "Fundunterschlagung" belangen. Findet er die Brieftasche bei dir zu Hause auf dem Schreibtisch, dann war es zumindest Diebstahl. Musste er dazu auch noch die Wohnungstüre eintreten, dann war es Einbruch. Entsprechend steigert sich auch die Strafdrohung. Das heißt, einerseits ist ganz klar, was rechtens ist, aber andererseits ist der Gesetzgeber bereit, Milde beim Strafausmaß walten zu lassen, wenn zur Verübung der Tat nur relativ wenig "kriminelle Energie" erforderlich war.

Dich trifft eine Mitschuld, wenn du es dem Täter "zu leicht" gemacht und ihn dadurch in Versuchung gebracht hast, gegen Normen zu verstoßen. Wo da jeweils die Zumutbarkeit liegt, ist kultur- und zeitabhängig. Leider führt das dazu, dass beispielsweise die Versicherungen immer noch mehr Schutzmaßnahmen durch den Versicherungsnehmer als "zumutbar" fordern, andernfalls sie im Schadensfall (beispielsweise Diebstahl) nicht zahlen.

Wenn du heute keine Firewall und keinen Virenschutz installiert hast, bist du nach Ansicht Vieler "selbst schuld", wenn du dir was einfängst - und nicht der Virenschreiber und -verbreiter. Mir gefällt diese Entwicklung auch nicht, aber so läuft es eben derzeit.

Gruß, Gerhard

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote gerhard38

„Keinen Freibrief mir den unter den Nagel zu reissen. PUNKT!!!“

Optionen

Spätestens seit dem Film Wargames weiß ein JEDER dass es strafbar ist, sich in die Computer der USA zu hacken. Und wenn ich solche Aussagen tätige dass ich damit ET ne Nachricht schreiben will, so ist für mich das ne Sache von 100% Vorsatz. Und Wargames ist ein Film der 1983 für Wirbel sorgte und nicht erst gestern. Seit 1983 wurden, meines Erachtens, viele Hacker dingfest gemacht, so dass man auch da nicht sagen kann "Ich hab nix gewusst". Wenn er nur grüne Männchen sucht kann er sich auch in den Compi von der GWDG oder dem Cern einhacken, bringt mindestens ebensoviel Rechenleistung.
Der Mann hat in meinen Augen mit der Sicherheit vieler Millionen Menschen gespielt, weg damit!!!

bei Antwort benachrichtigen
Unholy Infos-Lanzarote

„Spätestens seit dem Film Wargames weiß ein JEDER dass es strafbar ist, sich in...“

Optionen

Hallo Lanze..,
mit einem Kinder-Film ist das doch wohl nicht zu vergleichen.
Mit seiner 7Jährigen Haft ist er doch schon über Gebühr bestraft, wenn ich dazu deutsche Politiker vergleiche, braucht man eigentlich keine Richter in der Diktaturrepublick mehr.

Ich sehe schon länger das du äußerst Aggressiv und oft auch unter der Gürtellinie deine Meinung zwanghaft vertrittst. Möchtest du nicht lieber mal Nachdenken bevor du ein Post abschickst?


Gruss Unholy

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Unholy

„Hallo Lanze.., mit einem Kinder-Film ist das doch wohl nicht zu vergleichen. Mit...“

Optionen

"Mit seiner 7Jährigen Haft ist er doch schon über Gebühr bestraft"

Das ist Deine Auffassung. Auf Bora-Bora kräht kein Hahn danach, in Iran oder China stände der schon an der Wand. Ich finde das Thema zu brisant dass man da Augen zudrücken sollte. Beim Thema Raupkopien z.B. wöre ich zu 100% Eurer Meinung, aber nicht mit diesem Thema.

"wenn ich dazu deutsche Politiker vergleiche"

Das zum Beispiel, dass mit der Schmidts Ulla, die die das mit der Abwrackprämie falsch verstanden hat, das kümmert mich nicht die Bohne. Soll die doch bis in die Pampa fahren.

"Ich sehe schon länger das du äußerst Aggressiv und oft auch unter der Gürtellinie deine Meinung zwanghaft vertrittst. Möchtest du nicht lieber mal Nachdenken bevor du ein Post abschickst?"

Das sehe ich wie Olaf, freie Meinungsäusserung. Man muss sich ja nicht auf meine Kommentare einlassen.

bei Antwort benachrichtigen
Turbo Lover Infos-Lanzarote

„ Mit seiner 7Jährigen Haft ist er doch schon über Gebühr bestraft Das ist...“

Optionen

In China oder in Persien würdest du auch schon an der Wand stehen, da steht dir nämlich keine freie Meinungsäußerung zu.


TL

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Turbo Lover

„In China oder in Persien würdest du auch schon an der Wand stehen, da steht dir...“

Optionen

Das könnte ein windiger Anwalt als Beleidigung auslegen ;- )

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„Das könnte ein windiger Anwalt als Beleidigung auslegen - “

Optionen

Nun ja Infos... das war aber deine Idee, China oder Persien, meinetwegen auch Bora-Bora ins Spiel zu bringen.

Deine Feststellung, dass ein Staatscomputernetzwerk-Intruder dort schon längst an der Wand stehen würde, ist nicht mehr und nicht weniger beleidigend als das Bonmot von Turbo Lover.

Letztlich bringen all diese Betrachtungen nichts. Der Mann ist Engländer und hat von UK aus seine Straftat begangen, also gilt britisches Recht. Wenn dieses in solchen Fällen tatsächlich eine Auslieferung an die USA vorsieht, dann müssen sie wohl ausliefern.

Nach wie vor abenteuerlich finde ich es, dass wir als juristische Laien - wir kennen ja kaum das deutsche Recht vollständig, geschweige denn das englische! - uns hier Urteile anmaßen wollen. Wir kennen ja nicht einmal die Faktenlage vollständig! Und um die zu würdigen, müsste man allerwenigstens einmal wissen, wie groß denn nun der *konkrete* Schaden ist, den der Mann angerichtet hat, und nicht etwa was er "hätte anrichten können".

Andernfalls kann man mich auch mit einem Bußgeld belegen, wenn ich bei Grün die Straße überquere... denn ich *hätte* ja auch bei Rot fahren können!

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„Nun ja Infos... das war aber deine Idee, China oder Persien, meinetwegen auch...“

Optionen

das war aber deine Idee, China oder Persien..


Bleib ruhig, beachte das zwinkern hinter meinem Beitrag ;- ) War doch nur ironisch gemeint.

Was die Juristerei angeht, so geben wir hier keine Fakten von uns sondern lediglich unsere Meinung. Fakten geht nicht weil wir völlig inkompetent sind, wie Du schon richtig andeutest.

Und das mit der roten Ampel ist ja der absolute Hammer, lach mich wech haaahaahaaaaa.....

Obwohl ich da schon einen gehörigen Unterschied sehe. Was mache ich in einem anderen Computer? Nix, da habe ich NIX verloren!Wenn das die Regierung durchgehen lässt, will morgen jeder mit ET telefonieren.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„das war aber deine Idee, China oder Persien.. Bleib ruhig, beachte das zwinkern...“

Optionen
so geben wir hier keine Fakten von uns sondern lediglich unsere Meinung.

Und eben das ist doch irgendwie armselig! Wie kann ich eine Meinung zu diesem Thema haben, wenn ich weder die Fakten vollständig kenne noch das Rechtssystem des Landes, in dem sich dieser Fall abspielt.

Wenn er wirklich weiter nichts gemacht hat, als in die Systeme einzudringen, dann würde ich aus dem Bauch heraus und nach deutschem(!) Rechtsempfinden sagen, 7 Jahre Knast sind aber gar nicht wenig. Ich weiß aber nicht, was das englische und amerikanische Rechtssystem für solche Fälle vorsieht - und ich weiß nicht, was er im Rechnernetzwerk der Ami-Regierung nun wirklich angestellt hat.

Insofern sind auch mein Obama-Briefentwurf und diverse Beiträge drumherum, rückblickend mit kühlem Kopf betrachtet irgendwie für die Tonne :-)

"Wenn das die Regierung durchgehen lässt..." - naja. 7 Jahre inner Zelle schmachten, also unter "durchgehenlassen" verstehe ich aber etwas ganz anderes.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Turbo Lover Olaf19

„ Und eben das ist doch irgendwie armselig! Wie kann ich eine Meinung zu diesem...“

Optionen

Wer aber kennt schon alle Fakten über ein Thema zu dem er sich äußert?

Ich kenne die Fakten meiner Geburt auch nicht, ich kann mich nicht mal dran erinnern, trotzdem bin ich der Meinung, dass alles ganz gut gelaufen ist. (Andere mögen da anderer Meinung sein, aber die wissen's noch viel weniger).

Wenn wir so an die Sache herangehen, ist ja nichts im Leben überhaupt wert, darüber zu diskutieren.

TL
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Turbo Lover

„ Wer aber kennt schon alle Fakten über ein Thema zu dem er sich äußert? Ich...“

Optionen

Auch wieder wahr :-)

Nur, um bei diesem Fall zu bleiben - solange ich nicht weiß, was er da genau bei den Amis kaputtgemacht und ob er überhaupt etwas kaputtgemacht hat oder ob es nur um gekränkte Eitelkeit geht - rein aus dem Bauch heraus halte ich selbst das für möglich - kann ich schlecht sagen, ob 7 Jahre zu viel oder zu wenig sind.

Auslieferung halte ich in jedem Fall für ein No-Go und auch irgendwie für unnötig. Insofern full ACK zu deinem Beitrag eins tiefer. Als Ex-Wahl-Engländer kennst du natürlich die Verhältnisse auf der Insel viel genauer als jemand, der sich nur alle paar Jahre für ein paar Tage dort blicken lässt ;-)

Wobei, in den Genuss des ewigen Wartens auf die verrottete englische Eisenbahn bin ich 2002 auch gekommen... letztes Jahr hat aber alles gut geklappt, vielleicht haben die etwas verbessert.

CU
Olaf

P.S. Das Schöne am Leben ist - es funktioniert auch ohne, dass man die Fakten über seine Geburt kennt ;-)) ...nur darüber diskutieren kann man dann nicht - hat mich allerdings auch noch nie danach verlangt *g*.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Turbo Lover Olaf19

„Auch wieder wahr :- Nur, um bei diesem Fall zu bleiben - solange ich nicht...“

Optionen

Yup! Eventuell sind sie beleidigt, weil ihre MIT-Admins kläglich versagt haben.

Das muss ich jetzt aber dann doch noch loswerden:

Some people might like to get a train to work
Or drive in in a Beamer or a merc,
Some guys like to travel in by bus,
But I can't be bothered with the fuss today
I'm going to take my bike,
Coz once again the Tube's on strike.
The greedy bastards want extra pay
for sitting on their arse all day
even though they earn 30K .
So I'm standing here in the pouring rain,
Where the fuck's my fucking train?

London Underground
London Underground
They're all lazy fucking useless cunts
London Underground
London Underground
They're all greedy cunts I want to shoot them all with a rifle.

All they say is "Please mind the doors",
and they learned that on the two day course,
This job could be done by a four year old.
They just leave us freezing in the cold.
What you smell is what you get
Burger King and piss and sweat
You roast to death in the boiling heat,
With tourists treading on your feet
and chewing gum on every seat,
so don't tell me to "Mind the gap"
I want my fucking money back.

London Underground
London Underground
They're all lazy fucking useless cunts
London Underground
London Underground
They're all greedy cunts I want to shoot them all with a rifle
LaLaLaLa
LaLaLaLa

The floors are sticky and the seats are damp,
Every platform has a fucking tramp,
But the drivers get the day off when we're all late for work again,

London Underground
London Underground
WaWa Wankers , They're all Wankers ,
London Underground
London Underground

Take your Oystercard, and shove it up your arsehole.

Gruß TL

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Turbo Lover

„London Underground“

Optionen

Perfect :-) Fehlt nur noch die richtige Musik dazu... wenn auch leider mit falschem Text *g*: http://www.youtube.com/watch?v=MKglWitqtF0

Cheers!
Olaf (a London fan, despite of all that...)

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Turbo Lover Olaf19

„Going Underground“

Optionen

http://www.youtube.com/watch?v=BgwoPG63B3Y


mit richtigem Text :-)

The Jam haben das ja nur kopiert.....

TL

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„ Und eben das ist doch irgendwie armselig! Wie kann ich eine Meinung zu diesem...“

Optionen

7 Jahre für einen Alfred Jodokus Quak der ein bisschen "Spielen" wollte sind sogar verdammt viel, weil nämlich sein Leben im Arsch ist. Aber nun lass das ganze mal einen Mohamed Atta gewesen sein, dann auf einmal schreit die Welt LEBENSLÄNGLICH!!!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„7 Jahre für einen Alfred Jodokus Quak der ein bisschen Spielen wollte sind...“

Optionen

Vielleicht deswegen, weil das Treiben von Herrn Atta nicht nur 2 Steinkolosse in New York, sondern auch einige Tausend Menschenleben gekostet hat? Von den Langzeitfolgen für die Weltwirtschaft ganz zu schweigen.

Irgendwie fehlt mir da gerade die Verhältnismäßigkeit.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Olaf19

„Vielleicht deswegen, weil das Treiben von Herrn Atta nicht nur 2 Steinkolosse in...“

Optionen

Was ist denn wenn da so ein richtiger Freak kommt und mal ein bisschen Krieg spielen will? Ob so einer nun Raketen starten kann, weiss ich nicht, bezweifle ich auch eher. Aber er kann hochsensible Daten weiterleiten und somit einen Krieg heraufbeschwören. KANN, KÖNNTE, und was auch immer. Niemand hätte Mohamed Atta das Fliegen verboten und auch dort hätten sich im nachhinein, wenn man ihn abgehalten hätte, genug gefunden die gesagt hätten "Ja, was denn, der hat doch nix gemacht!" ;- )

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Infos-Lanzarote

„Was ist denn wenn da so ein richtiger Freak kommt und mal ein bisschen Krieg...“

Optionen

Und für das, was ein *anderer* an seiner Stelle *hätte* tun können, soll MacKinnon jetzt bezahlen?

Dass etwas ganz ganz Schlimmes daraus hätte werden können, wäre ein Grund, die Systeme zukünftig stärker abzusichern - aber doch nicht den MacKinnon härter zu bestrafen!

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Turbo Lover Olaf19

„Nun ja Infos... das war aber deine Idee, China oder Persien, meinetwegen auch...“

Optionen

Es gibt einfach viele Menschen, die nicht verstanden haben, was ein Staat eigentlich ist bzw. wozu er dient.

Das möchte ich jetzt auch nicht erklären, aber er dient jedenfalls nicht dazu mich bei der nächstbesten Möglichkeit anzukacken, sei es durch's Finanzamt oder eben durch AUslieferung in ein anderes Land, egal ob es nun ne inzwischen viel stärkere Ex-Kolonie ist oder nicht.

EIn Land was mir nichts dir nichts seine Bürger ausliefert, ist mir ein Dorn im Auge.

ALs EInzelner ist man Teil des Staates und hat sowohl Pflichten (z.B. Steuern zahlen), als auch bestimmte Rechte (Z.B. dass sein Land hinter einem steht, wenn ein anderes Land was von einem will). Verletzt man die Pflichten, so wird man bestraft, tut man Unrecht, so wird man bestraft, tut die Regierung Unrecht, so passiert nichts. Tun natürliche Personen die der Regierung angehören Unrecht, so passiert nichts oder die verhängte Strafe ist ein Witz.

In England wird man von der Regierung tagtäglich beschissen mit der Council Tax, der Congestion Charge und der Tube, welche sich nun in privater Hand befindet (Ein totaler Fauxpas wie inzwischen auch die Regierung einsieht, zahlen musste dafür der Steuerzahler, für diese Fehlentscheidung muss genau niemand gerade stehen). Zahle ich einmal meine Steuern nicht, steht sofort die IRS vor der Tür.

Da zahlt also einer jahrelang seine Steuern und entscheidet sich mal in den USA rumzuhacken, klar sowas macht man nicht, aber für so nen Scheiß 7 Jahre U-Haft und dann einfach rausgekantet zu werden aus dem eigenen Land, was einen eigentlich Schutz bieten sollte? Der Punkt ist, dass dies eben nicht irgendso ein Land ist, sondern GB.

Zu dem tatsächlich entstanden Schaden und dem Schaden, der hätte entstehen können, wurde ja schon genug gesagt.

Das Ganze zielt doch mehr darauf hinaus, dem zu groß gewordenen Bruder USA zu signalisieren "your wish is my command".


TL


bei Antwort benachrichtigen
agtino Turbo Lover

„In China oder in Persien würdest du auch schon an der Wand stehen, da steht dir...“

Optionen

Hi tu.lo
wieso orientieren sich die menschen immer an schlechterem . diese länder sollten wir nun wirklich nicht als vorbild nehmen, schon besch. genug das es das uberhaubt gibt.
Orientieren wir uns doch an humanere handlungen.
das sys das wir in -De- haben ist nicht schlecht, aber durchaus verbesserbar.
was in china und andernorts passiert ist barberei und das wollen wir wirklich nicht für uns als abschreckung sehen, sondern als ansporn etwas dagegen zu tun, so verdammt schwierig es auch ist.
G. agtino

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote agtino

„Hi tu.lo wieso orientieren sich die menschen immer an schlechterem . diese...“

Optionen

Also an deren Sauer-scharf-Suppen kann ich nichts barbarisches finden, ganz im Gegenteil. Eher bei dem Süß-Sauer-Krams, da kommt es mir hoch. Aber deshalb die Jungs gleich Barbaren nennen.... ein wenig übertrieben ;- )
Was man denen gewiss nicht abstreiten kann ist deren Geschäftssinn; Samstag und Sonntag spielen 1. und 2. Bundesliga im örtlichen Stadion, unter der Woche ein oder zwei Konzerte, und wenn das Ding wirklich mal leer steht, werden halt ein paar Fahraddiebe öffentlich an die Wand gestellt. Respekt!!!

bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 Infos-Lanzarote

„Also an deren Sauer-scharf-Suppen kann ich nichts barbarisches finden, ganz im...“

Optionen

"..werden halt ein paar Fahraddiebe öffentlich an die Wand gestellt. Respekt!!! "

Na dann sei doch froh, dass Du in Spanien in der Sonne abhängen und manchem Touri das Freischwimmer-Abzeichen um den Hals hängen kannst.

Ob Deiner Einstellung wärst Du in China sicher ein möglicher Kandidat für die Pausen in den Stadien ;)

Gruß
hugo

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Hugo20

„ ..werden halt ein paar Fahraddiebe öffentlich an die Wand gestellt. Respekt!!!...“

Optionen

1. TauchSCHEIN, also weder Schwimmen noch Abzeichen,

2. Deshalb habe ich ja neulich schon die Einladung nach China in diesem Forum abgelehnt, smile,

und 3. trat z.B. in den Pausen beim SuperBowl Michael Jackson auf. Also vielen Dank für dieses Lob!!!

bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 Infos-Lanzarote

„1. TauchSCHEIN, also weder Schwimmen noch Abzeichen, 2. Deshalb habe ich ja...“

Optionen

"TauchSCHEIN, also weder Schwimmen noch Abzeichen"

Sorry, ich wusste nur, so aus dem Gedächtnis, dass es irgendwas mit im Wasser herumplantschen zu tun hat.

In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich die ungemein existentielle Frage: "Müssen Taucher eigentlich schwimmen können?"

Gruß
hugo

Ohne Tauchschein um den Hals.

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Hugo20

„ TauchSCHEIN, also weder Schwimmen noch Abzeichen Sorry, ich wusste nur, so aus...“

Optionen

Laut ALLEN Verbänden (Amerika: PADI, NAUI, SSI - Europa: CMAS, BSAC und diversen deutschen Unterverbänden: VDST, Barakuda, etc) müssen Taucher schwimmen können und dieses auch in einem Prüfungsteil nachweisen (50 Meter bis 1 Kilometer).
Aber WIESO, weiß ich nicht! Der Taucher hat ein Tariersystem um den Körper welches er mit Luft füllt. Er taucht mit einem Neoprenanzug welches ihn an der Oberfläche hält. Und er hat IMMER einen Budy, der ihn notfalls rettet. Es können ja auch querschnittsgelähmte tauchen lernen.
In GANZ GANZ GANZ seltenen Fällen taucht ein Taucher OHNE Anzug und ohne Tariersystem. Da muss er aber erst einmal so warmes Waser finden und dazu noch so veraltete Ausrüstung, also die uralten Trageschalen für die Pressluftflasche.

bei Antwort benachrichtigen
ThaQuanwyn Infos-Lanzarote

„Also an deren Sauer-scharf-Suppen kann ich nichts barbarisches finden, ganz im...“

Optionen

... mag ja sein, dass du dein Beispiel witzig findest, aber ich könnte kotzen, wenn ich so etwas lese ...

bei Antwort benachrichtigen
digitalray Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

;) was das paradoxe an dem ganzen ist.

in einer welt mit gläsernen menschen, firmen und sonstigem, wo alles durchschaubar sein soll und für die bevölkerung berichte von allem zusammengefasst werden sollen (war ja der plan der weltregierung) regen sich genau die macher darüber auf, wenn jemand aus reiner neugier und informationslust sich wissenschaftliche realität aneignen will.

wo liegt da die straftat ?

wenn er die infos an die "russen" ;)) verkauft hätte würd ichs ja verstehen.. und great britain ist ja nochmal ne eigene "welt"macht, aber die haben doch alle ihre eigenen geheimdienste und denen passiert eh schonmal gar nichts.

ich mein, wenn der typ vom britischen geheimdienst gewesen wäre.. das wär ja noch schlimmer.. nur in dem fall würd ihm dann nichts passieren und gegenseitige spitzelei wird ja im grossen und ganzen wohl eh gedultet.

also wozu dann einen einzelnen, der nicht mal interesse daran hat, die informationen weiterzugeben, bestrafen, dazu noch vom eigenen land und zu den amis ausliefern ?

soll der für die hacken ?


ich check den sinn nicht bei dem ganzen, am ende ist das alles ne farce und in wirklichkeit wird der gedeckt oder so..


kein plan.. kann doch nicht sein, dass die leute eher auf so einen einzelnen aufmerksam werden sollen, als auf die sachen um die es ging.. das interessiert doch keine sau, ob der jetzt hier im gefängnis sitzt oder in usa oder gar nicht. das ist nur aufmerksamkeitshascherei von zeitungen wie sun und bild. ums thema selber, nämlich die geheimen ufo antriebstechniken wird nie geredet in den zeitungen, das ist doch das, was eigtl. alle interessieren sollte..

mannomann.. manchmal denk ich wirklich es gibt versch. "rassen" vom homo sapiens, die sich unterschiedlich weit entwickelt haben, nur dass das nichts mit hautfarben zu tun hat, sondern mit beschränktheit, und die leute setzen sie dann in die ämter weil sie selber nicht denken sollen..

gefängnis fürn a... in ner neuen welt.

wenn das nur mal die gefängniswärter und polizisten checken würden, dann würds eh keine polizei oder gefängnisse mehr geben ;) dann dürften die 10 hanseln selber schauen, wie sie die leute drinbehalten. viel spass dabei.

bei Antwort benachrichtigen
agtino Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

wieso denn ausliefern, ich halte es wie michael, wenn die zu blöde sind sich abzusichern sollten sie doch nicht rumweinen,sie sollten sich eher bei mckinnon bedanken das er ihnen den miss(t)stand gezeigt hat und was hat er denn schon großes verbrochen?? er hat niemanden vergewaltigt, gefoltert (wie die amis in guantanamo und wer weiß noch wo)kein lösegeld gefordert,oder daten an den kgb verkaufen wollen.
warum wollen die also ihn unbedingt haben? gibt es doch ufo's? Ist bush vielleicht ein alien?
die spionieren auch überall rum und haben sich selbst dafür legitimiert,wer verhaftet die??
mckinnon hat mehr als genug gebüßt, lasst den mann frei. die haben ihre macht zur genüge bewiesen. mckinnon hat sicherlich gelernt.
gr. agtino

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba agtino

„wieso denn ausliefern, ich halte es wie michael, wenn die zu blöde sind sich...“

Optionen

Wenn der Mann wirklich ausgeliefert würde, dann wäre doch die logische Folge, die Auslieferung des CCC bzw. der damals direkt Beteiligten - nicht wahr ? Denn soo anders wäre das Geschehen auch nicht.

In Bezug auf die "Standhaftigkeit" unserer Regierung, speziell des auswärtigen Amtes, gebe ich mich allerdings absolut keinen Illusionen hin, stünde das Problem derzeit hier zu Debatte. Bei dem, was sich derzeit auf unseren pol. Bühnen so abspielt. Mit Sicherheit kämen dann Fanatiker und Demagogen wie Schäuble oder von der Leyen sofort damit an, als ach so gelegenes weiteres Argument, das Internet zuzunageln oder jedem einen Chip einzusetzen oder noch schlimmere Spinnereien.

Mich wundert vielmehr, welche Medienpräsenz dieser skurrile Fall mittlerweilen angenommen hat. Aber das allein dürfte den Hals dieses UFO-Forschers so lange gerettet haben. So dicke, wie die Briten und Amis sonst sind, wärs anfangs doch das Einfachste gewesen, die Anklagen fallenzulassen und den Mann "rauszuschmeissen". Kurz danach wäre er dann wohl unauffindbar geworden und dürfte einen Rundflug mit Air America zu liebevollem Anti-Wellness und anschliessendem Tauchkurs machen. Problem gelöst.

Petition an Mr. O. dürfte sinnlos sein. Die dürfte kaum bis zum Unterstaatssekretär Smith gelangen. Mr. O. ertrinkt sicher in Petitionen aller Art und hat bestimmt seine eigene Müllabfuhr.

Und Folter muss absolut nicht mit physischem Schmerz gleichgesetzt werden. Ganz im Gegenteil !

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alibaba

„Wenn der Mann wirklich ausgeliefert würde, dann wäre doch die logische Folge,...“

Optionen
Petition an Mr. O. dürfte sinnlos sein. Die dürfte kaum bis zum Unterstaatssekretär Smith gelangen.
Mr. O. ertrinkt sicher in Petitionen aller Art und hat bestimmt seine eigene Müllabfuhr.

Sehe ich ganz genau so, Alibaba.

Mein Briefentwurf gestern Abend ist auch mehr aus einer Laune heraus entstanden. Letztlich können wir als Außenstehende auch gar nicht beurteilen, wie viel Schaden MacKinnon denn nun wirklich angerichtet hat, ob 7 Jahre wirklich genug sind, wie ich anfangs dachte, oder doch eher zu wenig.

Nur dass ein Staat seine eigenen Leute ans Messer liefert, mit dem Gedanken kann ich mich nach wie vor nicht so recht anfreunden.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Alibaba

„Wenn der Mann wirklich ausgeliefert würde, dann wäre doch die logische Folge,...“

Optionen
Petition an Mr. O. dürfte sinnlos sein. Die dürfte kaum bis zum Unterstaatssekretär Smith gelangen. Mr. O. ertrinkt sicher in Petitionen aller Art und hat bestimmt seine eigene Müllabfuhr.

Sicher wird er fast nihts selbst beantworten oder gar lesen, aber ich denke schon das sich die Müllabfuhr bei beliebtn Themen erkundigt was sie den zu antworten hat und auch mal ein Feedback weiter gibt welche themen grade beliebt sind und wie der Grundtenor ist.
bei Antwort benachrichtigen
Jonny 9 Crazy Eye

„ Sicher wird er fast nihts selbst beantworten oder gar lesen, aber ich denke...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
geolit Jonny 9

„ . http://img6.imageshack.us/img6/497/wargameshellomrfalken2.png“

Optionen

Der Mann gehört ins dunkelste und tiefste Loch!!!!!!!!!!!!!

Wohin gehört dann die amerikanische Regierung? Die hat nicht gehackt, die hat gebombt, gebombt, gebombt... auf unschuldige Menschen und zwar sehr oft und zwar mit millionen Toten.

In welches Loch gehört dann die Amerikanische Regierung?

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba geolit

„Der Mann gehört ins dunkelste und tiefste Loch!!!!!!!!!!!!! Wohin gehört dann...“

Optionen

@Olaf: Schon klar, ging ja bloss um die Idee an sich. CrazyEye vermutet sicher richtig, dass er sich zumindest für die akt. "Hitparade" und die Grundtendenzen interessiert. Ich vermute aber mal, dass er sich hierbei tunlichst raushalten wird (Verweis, "dass er sich nicht in die Belange des Justizministers einmischen dürfe, blabla..."), denn egal, wie er dabei agieren würde, er sähe immer schlecht aus (Menschlichkeit vs. nationale Sicherheit & Co.). In solch einer Angelegenheit ist quasi kein Blumentopp zu gewinnen.

Und ganz recht, niemand von uns kann so genau wissen, was sich da genau abgespielt hat.

Nochmal zum Thema "Auslieferung von eig. Staatsangehörigen: Generell würde hier nicht ausgeliefert, sondern die Person würde hier für die gleiche Straftat (sofern HIER strafbar !!!) verurteilt und sässe auch hier ab (sehr wichtig !!). Das kann allerdings ein zweischneidiges Schwert sein. Ich erinnere da nur an die Tausende (!!!) von Prozessen, in denen es um den Kauf und Konsum von hauptsächlich weichen Drogen dt. Staatsangehöriger in Holland ging. Ergab dort nix oder bloss Abschiebung, hier aber 18-36 Monate und sehr oft quasi-doppelte Bestrafung durch nachträgliche Erhöhung des schon gefällten Urteils.

Völlig anders siehts aber wiederum aus in Bereichen von Terrorismus und Ähnlichem aus. Da gelten internationale Regeln, ganz besonders nach dem 11.9. Und die Anklagelage juristisch umzudeuteln, wäre dann auch politisch ein Leichtes, um lästige und medienwirksame Aufmerksamkeit beizulegen.

Aber ich gebe zu, keine Ahnung zu haben, wie sich das entwickeln wird. Bin mir aber sicher, dass der Mann im Eimer ist, sowie die öff. Aufmerksamkeit nachlässt. Im Amiland dürften dann Pentagon und Homeland Security ihn ganz elegant und "legal" fertigmachen. Auf seine Chancen würde ich nicht mehr allzuviel setzen, egal ob Auslieferung oder nicht. Niemand lässt ungestraft die amer. Staatssicherheit öffentlich aussehen, wie die Volldeppen. Ist schlecht für die Volksmoral und hat sicher einigen mächtigen Leuten die Karriere versaut.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
agtino Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

hi lanzarote, warum so angefasst?
passt etwa der schuh?
psychopath?,klar so wird es gemacht, ist jemand gegen das sys ist er ein terrorist oder psychopath und wird zusammen mit fahrraddieben an der wand gestellt, unter den augen von horrorgeilen machtbesessenen individuen.
ich bin nicht gegen das sys, ich bin aber durchaus für eine verbesserung dieser zu haben. das leute unschuldig oder nicht gefoltert gequält und abgemetzelt werden, dagegen bin ich. egal wo es passiert.
gefährlich kann ich zwar werden, bin es aber nicht, ich bin der stinknormale bürger der zur arbeit geht und an staat und meute lieb und brav steuern zahlt, ich bin nicht mal in der lage meinen eigenen pc zu hacken, aber horror handlungen für redlich zu halten oder gar respekt zu zollen, das halte ich für höchstgefährlich. ironisch gemeint oder nicht.
agtino

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote agtino

„hi lanzarote, warum so angefasst? passt etwa der schuh? psychopath?,klar so wird...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
agtino Infos-Lanzarote

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

na...
da habe ich doch mit dem sado, voll in's a.loch getroffen.
bin sonst nicht so gut.
warum drohst du?
die paar stunden kannst du nutzen indem du ein flieger nimmst und mich in bremen besuchst, wird bestimmt nett ganz ohne zaun dazwischen.
die filme schauen wir uns zusammen an, dann prosten wir uns zu auf die erlösung. ganz nach italienischem vorbild.
da muss noch ein film gedreht werden
saw 6 der hirnlose aus lanzarote, garantiert unterste kategorie absolut niveulos mit krönender erlösung,
das wars, kein kommentar mehr
weiter sinken will ich wegen einer medusa nicht.
schade nur um die diskussion.
sorry michael.
Agtino

bei Antwort benachrichtigen
agtino

Nachtrag zu: „na... da habe ich doch mit dem sado, voll in s a.loch getroffen. bin sonst nicht...“

Optionen

hi frank
es gibt leute die lernen das nie, hätte ich es vorhergeschnallt hätte ich dieser amöbe keine silbe gewidmet,solche sind der grund für das dilemma.
Gruß agtino

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Infos-Lanzarote

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen

Tja infos,

als Fascho- und Saw-Friend hast Du Dich ja schön öfter geoutet. Aber dass Du jetzt einen Foristen als "Kreatur" bezeichnest, der erlöst werden muss!

Sieg Heil? Geh in ein anderes Forum. Das reicht jetzt!

Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote buechner08

„Tja infos, als Fascho- und Saw-Friend hast Du Dich ja schön öfter geoutet....“

Optionen

Schau mal den Dreck den er oben gepostet hat,und wenn Du willst bekommst Du noch seine PN dazu.
Wie man es in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. So einfach!

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Infos-Lanzarote

„Schau mal den Dreck den er oben gepostet hat,und wenn Du willst bekommst Du noch...“

Optionen

Hallo Beißfreunde,

ich will wirklich nicht nach 3 Tagen Abwesenheit alles nachlesen!

Nur: Es gibt Mindest-Standards in der Sprache (nicht nur Netiquette)!
Und Begriffe wie "Kreatur" und "erlösen" gehören zum unmenschlichen Faschismus. Die gehören sich einfach nicht, selbst in einer erregten Diskussion im Forum.

So gebt ihr den Politikerdarstellern übrigens weiter Futter für die Argumente, das Internet zu zensieren bzw. am besten ganz zu verbieten (die haben eben keine Ahnung!)

Ahoi
Frank

bei Antwort benachrichtigen
buechner08

Nachtrag zu: „Hallo Beißfreunde, ich will wirklich nicht nach 3 Tagen Abwesenheit alles...“

Optionen

Ergänzung an aqtino: So ganz koscher kommst Du hier nach so kurzer Zeit auch nicht rüber!
Sorry nochmal, dass ich 3 Tage abwesend war!
Nicht nur infos-lanzarote soll hier sein Fett abbekommen!

Ahoi
Frank

bei Antwort benachrichtigen
agtino buechner08

„Tja infos, als Fascho- und Saw-Friend hast Du Dich ja schön öfter geoutet....“

Optionen

unter der Woche ein oder zwei Konzerte, und wenn das Ding wirklich mal leer steht, werden halt ein paar Fahraddiebe öffentlich an die Wand gestellt. Respekt!!!
Das ist dreck.

Ich hab hier gerade Saw 1-5 in englisch. Die sind so was von uncut, da kriegt sogar der Regisseur graue Haare, was so hinter seinem Rücken gedreht wurde. Lass mir bitte noch ein paar Stunden, dann weiß ich genau wie man solche Kreaturen wie Dich erlösen muss. das ist dreck

Und bis dahin zuck noch ein wenig vor Dich hin.... das ist dreck

für das fascho und sado hast du ganz allein gesorgt.
was ist denn daran dreckig das man gewaltanwendung /verherrlichung abstoßend findet.
wenn du respekt haben willst dann respektiere.
wahrscheinlich kannst du das wort gar nicht definieren, aber brauchst nicht zu verzagen gibt ja noch onkel google und tante wiki, die erklären es ganz genau, nur verstehen musst du es, was ich bei manche aüßerungen die du abgelassen hast, bezweifel das du es kannst.
agtino

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote agtino

„unter der Woche ein oder zwei Konzerte, und wenn das Ding wirklich mal leer...“

Optionen

Na, dann schae ich mal auf Wikipedia:

Spielte 102 Millionen Dollar ein, fast eine halbe Million deutsche Besucher NUR IM KINO, und an Auszeichnungen:

Der Film erhielt Publikumspreise auf den Filmfestivals Brussels International Festival of Fantastic Films (2004) und dem San Sebastián Horror and Fantasy Film Festival (2005). Regisseur James Wan gewann zudem den Spezialpreis der Jury auf dem Filmfestival von Gérardmer.


Scheint ne Menge Sados in dieser Welt zu geben, einschließlich King, Koonts, Tarantino etc, deren Werke als Kult gehandelt werden. Ich sehe, ich bin in bester Gesellschaft.

Sind aber meistens gerade die Leute die sich über so etwas aufregen, die die "wahren" Schmanckerl im DVD-Regal stehen haben.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Infos-Lanzarote

„Na, dann schae ich mal auf Wikipedia: Spielte 102 Millionen Dollar ein, fast...“

Optionen

Hallo Infos,

ich weiss nicht was es so toll sein soll,sich die Arme laengs zu zersaegen um liter Blut zu lassen damit man Frei kommt und so weiter. Klar kann man es es von die andere Seite betrachten wie sich die Menschen um in die Freiheit zu gelangen, sich gegen vertrauen.

In Geschmaecker da scheiden sich die Geister. Solche sachen auszutuefteln sicherlich ist es makaber. Nur da schaue ich lieber Alice in Wonderland an, als all die Horrorfilme die es gibt. Fuer mich sind Horrorfilme Schrott. Sonst nichts. Mit die Aengste der Menschen zu spielen finde ich zuweider. Klar es gibt viele die gaehnen dabei, nur was ist so toll. So wie The Chainsaw Massaker.

Dann stufe ich ja Hellraiser auch noch ein.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Prosseco

„Hallo Infos, ich weiss nicht was es so toll sein soll,sich die Arme laengs zu...“

Optionen

Und Du outest Dich durch Alice nun als Pädo, oder was? Sicherlich nicht! Aber darum geht es in dieser Randdiskussion ja, dass ich kein Pädo bin nur weil ich Alice anschaue. Es metzeln ja auch nicht Millionen anderer ab nur weil sie auf Rambo stehen, und von der SexIndustrie will ich man garnicht anfangen.
Wer meint ich sei ein Sado nur weil ich auf Filme wie Saw stehe, soll mich mal... im Wald besuchen. Das sind ja wohl die dümmsten Argumente die man sich nur denken kann.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Infos-Lanzarote

„Und Du outest Dich durch Alice nun als Pädo, oder was? Sicherlich nicht! Aber...“

Optionen

Hallo Infos,

ich weiss was du meinst. Nur ich wollte mal abwechslung bringen in dem Thread. Weil ich noch nicht mein Senf dazu geben.

:-))
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Prosseco

„Hallo Infos, ich weiss was du meinst. Nur ich wollte mal abwechslung bringen in...“

Optionen

Kannst ja über das Leidwesen der Agavepflanzen im Schatten der Tequilaproduktion bei Euch in Mexico berichten. Oder mir auflisten was für schöne Pimientos Du in Deiner Umgebung hast (aber bitte Schärfegrad +8) von deren Saatgut Du mir ne Tüte senden kannst ;- )

bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 Infos-Lanzarote

„Und Du outest Dich durch Alice nun als Pädo, oder was? Sicherlich nicht! Aber...“

Optionen

Mann Oh Mann,

jetzt stell Dich endlich in die Ecke und schäm Dich.
Wenn Du dann morgen Abend (gleiche Uhrzeit) wieder aus der Ecke raus kommst, schickst Du noch drei Ave Maria gen Himmel, um Abbitte zu leisten.

"...und wenn Du willst bekommst Du noch seine PN dazu."

Ich will...damit der Kleinkrieg hier mal ein Ende hat ;)

Gruß
hugo

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Hugo20

„Mann Oh Mann, jetzt stell Dich endlich in die Ecke und schäm Dich. Wenn Du dann...“

Optionen

Danke Hugo20

Ahoi
Frank

bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 buechner08

„Danke Hugo20 Ahoi Frank“

Optionen

Award verliehen wurde.

Hat er sich diesen denn auch tatsächlich verdient?

Ich gehe davon aus, dass dieser Award auf seine Ausführungen in diesem Fred zurückzuführen sind.

Zugegeben, diese waren wohl teilweise recht deftig.

Mir persönlich war allerdings, bereits nach seinem zweiten Post klar, dass er wohl einfach nur provozieren wollte, was ja schon häufiger in "historischen" Post´s zum Ausdruck kam.

Natürlich kann ich hier nicht für Ihn sprechen.

Seine Gedankengänge jedoch, haben auch mich zum Nachdenken angeregt.

Vermutlich hat dieser Fred nur deshalb so lange einen Hitlisten-Platz eingenommen.

Und dieses Thema verdient eine ernsthafte Diskussion.

Somit würde ich, ohne es zu wissen, also auch unterstellen, dass IHM dieses Thema auch nicht gerade am A.... vorbeigeht.

Seine Aussagen hierzu hat er ja schon selbst revidiert.

Nach meiner Erfahrung kann ein gesundes Maß an Provokation durchaus auch konstruktiv und innovativ wirken.

Ob dieser, wohl mit dem Oscar vergleichbare, Award nun zu recht vergeben wurde.....? ;)

Gruß
hugo

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Hugo20

„Uuuups, gerade stelle ich fest, dass unserem Infos der Troll-“

Optionen

Danke Hugo, Hups, ja Recht haste, hab schon wieder n Glas Trollinger eingeschenkt bekommen ;- ) Nur merkwürdig dass man selbst erst zuletzt was davbon erfährt und nicht einmal benachrichtig wird dass man auf dünnem Eis geht.

"Ich gehe davon aus, dass dieser Award auf seine Ausführungen in diesem Fred zurückzuführen sind."

Oder aber weil ich es gewagt habe die Seitenvorstellung eines VIPs zu löschen? Wer weiss!!!

"Zugegeben, diese waren wohl teilweise recht deftig."

Ach, aber ich darf mich hier beschimpfen lassen???

"Somit würde ich, ohne es zu wissen, also auch unterstellen, dass IHM dieses Thema auch nicht gerade am A.... vorbeigeht."

Sonst könnte ich ja auch beim Thema XY so mitwirken, oder?

"Nach meiner Erfahrung kann ein gesundes Maß an Provokation durchaus auch konstruktiv und innovativ wirken."

Aber nur wenn der Verstand der Mitleser vorhanden ist und deren Wille sich mal auf andere Meinungen einzulassen statt nur im Elfenbeinturm zu hocken.

Bei diesem Niveau ist es mir soooo was von egal, ob mein Konto hier gecancelt wird oder nicht!

Und hier mal ein kleiner Auszug aus PNs die mich so erreichen, tolles Niveau:

dir würden da ein paar jahre bei netter betreung sicherlich ganz gut tun, damit auch du weißt was und wo guantanamo ist, manche müssen das echt life erleben und dazu gehörst auch du, mir reicht es schon von hören, sagen, lesen.
wie du drauf bist wird dir das sicherlich spaß machen, baut dich bestimmt wie den rambo auf,gelle. bei deinem intellekt tuhen mir nur die leute noch mehr leid die da sitzen müssen und auch noch deine gesellschaft ertragen müssen, als ob die nicht schon genug gefoltert sind. … / … Ich habe gedacht mit einem normal denkenden zu diskutieren, hat dir die sonne von lanzarote zu sehr auf die birne gehauen was? musst du kühlen du held.

bei Antwort benachrichtigen
agtino Hugo20

„Uuuups, gerade stelle ich fest, dass unserem Infos der Troll-“

Optionen

wie war das noch.... wie es im wald reinschallt....
das pn ist ein antwort auf dein posting gewesen,
wie war das noch?
guantanamo? ist das nicht der dünger aus pinguinkacke?
mir dreht sich der magen wenn ich merke das jemand sich über brutalität von menschen lustig macht, das ist kein spaß. genau wie das mit mc Kinnon.
und..... poste doch noch mal die poesie die du mir erst gewidmet hast, trau dich einfach der zaun ist immer noch da.
ich habe dich doch nur ein kleiner sado gennant,:-) ist es vielleicht falsch? dann allerheiligster, ein dickes sorry mit knicks.
es hätte sich eher der verletzt fühlen müssen den ich als laien bezeichnet habe, denn dass kann ich von hieraus nun wirklich nicht beurteilen, aber jrgendwie haben die anderen begriffen was ich meine und das ich keinen angreifen wollte. du beleidigte leb. du willst verteilen haber nichts kassieren, so schön ist es auf der welt nicht. Siehe saw.
man muss zugeben können wenn man in die kac. getreten ist.
verstecken kann man es nicht, die anderen riechen's doch.

was hatten wir denn noch mal für ein thema?

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Hugo20

„Uuuups, gerade stelle ich fest, dass unserem Infos der Troll-“

Optionen

Nur nachgekartet:
Hast Du die weiteren "wertvollen" Beiträge des Fascho-Trinkers von lanzarote gelesen? Dann verstehst Du vielleicht, dass er bald ganz verschwunden sein wird.
Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen
Hugo20 buechner08

„Nur nachgekartet: Hast Du die weiteren wertvollen Beiträge des Fascho-Trinkers...“

Optionen

Nö, hab ich nicht, hab ich da was verpasst?
Link ?

Gruß
hugo

„Autovertreter verkaufen Autos. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?“(Stanislav Teroylec, polnischer Aphoristiker)
bei Antwort benachrichtigen
agtino

Nachtrag zu: „unter der Woche ein oder zwei Konzerte, und wenn das Ding wirklich mal leer...“

Optionen

Der Film erhielt Publikumspreise auf den Filmfestivals Brussels International Festival of Fantastic Films (2004) und dem San Sebastián Horror and Fantasy Film Festival (2005). Regisseur James Wan gewann zudem den Spezialpreis der Jury auf dem Filmfestival von Gérardmer.
na und andere juri hätte anders bewertet.

Scheint ne Menge Sados in dieser Welt zu geben,
Ja, viel zu viele.

Sind aber meistens gerade die Leute die sich über so etwas aufregen, die die "wahren" Schmanckerl im DVD-Regal stehen haben.

Joop, z.B. der name der rose, chacky chan, ab durch die ecke,Ice Age, der gesiefelte kater für meine Tochter,dann hört es bald auf, danach nur Musiksachen.
Du kannst einen nur leid tun.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Infos-Lanzarote agtino

„Na und“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
agtino

Nachtrag zu: „Na und“

Optionen

ich habe einen bekannten der ist kripokommissar, das ist kein witz.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Infos-Lanzarote agtino

„ich habe einen bekannten der ist kripokommissar, das ist kein witz.“

Optionen

Und was willst Du uns damit sagen? Auch die sind nicht unfehlbar, neulich musste sogar ein Politiker von der SPD zu den Piraten wechseln ;- )

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
buechner08 agtino

„ich habe einen bekannten der ist kripokommissar, das ist kein witz.“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde gelöscht, weil ein anderer User einen berechtigten Einwand dagegen hatte. Die Begründung befindet sich hier.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Infos-Lanzarote buechner08

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
agtino

Nachtrag zu: „ich habe einen bekannten der ist kripokommissar, das ist kein witz.“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieses Posting wurde gelöscht, weil es gegen die Boardregeln verstoßen hat. Die Regeln zum Mitmachen können in den Nickles Regeln nachgelesen werden. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
mike_2006 Redaktion

„Britische Regierung foltert UFO-Hacker“

Optionen

...Und der arme mann ist doch autist, oder?
Somit wäre eine solche Veränderung seiner Umgebung für ihn - ein Weltuntergang!
Ich finde auch, dass die armee ihre systeme besser absichern sollte... dafür kann ein mann einfach nicht herhalten, seine aktion sollte als hinweis auf sicherheitslücken wahrgenommen werden...

bei Antwort benachrichtigen