Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.422 Themen, 35.698 Beiträge

News: Angst vor Nummer 4

Bizarrer Vergleichstest: Internet Explorer 9 gegen Safari 5

Michael Nickles / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Marktanteil des Internet Explorers (aktuell rund 60 Prozent) bröckelt seit geraumer Zeit kontinuierlich und bislang ist es Microsoft nicht gelungen, das Ruder auch nur ansatzweise rumzureißen.

Inzwischen ist es nicht mehr der Firefox, der dem Internet Explorer auf den Fersen ist. Dessen Wachstum hat aktuell bei rund 24 Prozent einen Stillstand erreicht, während die "Nummer 3" - Google Chrome - inzwischen die 7 Prozent Hürde geschafft hat. Und jetzt scheint sich Microsoft auch wegen "Nummer 4" Sorgen zu machen: Apple's Safari Browser, der momentan 4,8 Prozent Marktanteil hat.

Anlässlich des Gestern veröffentlichten Safari 5 hat Microsoft-Experte Brandon LeBlanc ein Video "verbrochen", in dem Safari 5 mit dem aktuellen Entwicklungsstand des Internet Explorer 9 verglichen wird (siehe Internet Explorer 9 and Safari 5).

Für den Vergleich wurde Microsoft's "Browser-Testseite" ie.microsoft.com/testdrive verwendet. Dort gibt es verschiedene Geschwindigkeitstest, HTML5- und Grafikfdemos, mit denen sich die Leistung eines Browser bei modernen Webanwendungen messen lässt.

Hier das Vergleichsvideo (setzt ein installiertes Microsoft Silverlight voraus):

LeBlanc empfiehlt ausdrücklich, den "FPS-Counter" im Blick zu behalten. Der zeigt an, wie viele Seiten pro Sekunde die Browser bauen können. Erwartungsgemäß zieht Apple's Safari 5 Browser bei diesem "Vergleichstest" die Arschkarte. Während mit dem IE9-Prototyp alles rennt, ist es beim Safari 5 schneckenlahm.

Michael Nickles meint: Was für ein grandioser Vergleichstest! Die Geschwindigkeit beim IE9 kommt wohl vor allem dadurch zustande, dass GPU-Beschleunigung verwendet wird.

In den Kommentaren zu seinem Blog-Betrag muss Brandon LeBlanc recht viel Spott einstecken. Kritisiert wird natürlich vor allem, dass es bei diesem Test nur um GPU-beschleunigten "Grafik-Krempel" ging, es bei Browsern allerdings noch auf zig andere Speedfaktoren ankommt.

Ein anderer Kommentator schimpft, dass er gar nicht in der Lage sei, das Vergleichsvideo anzugucken, weil das dazu nötige Silverlight auf seinen Browsern Firefox, Chrome, Safari und Opera nicht läuft. Ein weiterer schimpft, dass es bei ihm auch mit Windows 7, IE und installiertem Silverlight nicht funzt.

Und einer bringt es schließlich auf den Punkt: der Safari 5 liegt in finaler nutzbarer Version vor, während der Internet Explorer sich immer noch tief im Entwicklungsstadium befindet.

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Michael Nickles

„Bizarrer Vergleichstest: Internet Explorer 9 gegen Safari 5“

Optionen

Tja... wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Und MS macht sich mit seinem IE zur Zeit wirklich lächerlich.

bei Antwort benachrichtigen
nettineu Michael Nickles

„Bizarrer Vergleichstest: Internet Explorer 9 gegen Safari 5“

Optionen

sarkasmus: " wer oder was ist ein Internet Explorer ? "

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Bizarrer Vergleichstest: Internet Explorer 9 gegen Safari 5“

Optionen

Jaja, immer diese Gefummel, benchen, umsteigen, umgewöhnen.

Und die 1-2 Prozent der glücklichen, wenn auch uncoolen Underdogs, die schon seit v5 den Opera nutzen, surfen einfach ;)

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Bizarrer Vergleichstest: Internet Explorer 9 gegen Safari 5“

Optionen

Eins vorweg: Ich bin definitiv weder Apple (Safari) noch IE Fan...

ABer die Tatsache, dass IE noch tief im Entwicklungsstadium befindet. und Safari in der Finalen Version bei diesem Test versagt, spricht doch nicht unbedingt für Safari, oder?

Zudem unterstützt Apples Safari auch die Hardwarebeschleunigung: http://winfuture.de/news,56000.html

Ich verstehe nicht, was an diesem Test bezüglich der 3D Leistung lächerlich sein soll?

Prinzipiell denke ich schon auch, dass Chrome sich ziemlich viel Marktanteil holen wird. Mozilla ist einfach viel zu träge geworden und bringt kaum Innovationen heraus. Das Umkrempeln des Extensionmanagers hätte bei Firefox schon längst vollzogen werden sollen. Auch die Grundoptik (Auslieferungszustand) gehört gewaltig überarbeitet und zu guter Letzt ist Firefox recht träge - vor allem beim Starten.

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
andi19831 Hewal

„Eins vorweg: Ich bin definitiv weder Apple Safari noch IE Fan... ABer die...“

Optionen

Bin ganz deiner Meinung.

Da wird der Internet Explorer jetzt Verurteilt nur weil er die GPU Beschleunigung verwendet.

Sollen es doch die anderen erstmal nachrüsten. Fakt ist, dass der IE schneller ist.

Ist doch sowieso schade, dass die GPU Unterstützung noch nicht so Massentauglich ist.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput andi19831

„Bin ganz deiner Meinung. Da wird der Internet Explorer jetzt Verurteilt nur weil...“

Optionen
Ist doch sowieso schade, dass die GPU Unterstützung noch nicht so Massentauglich ist

Nee, ist klar!

Entweder verbraucht der PC z.B. 100 Watt inkl der 20 Watt für den Desktop-betrieb der Graka, oder dank des dämlichen Browsers mit eigentlich meist unnötiger GPU-Unterstürzung gleich 200, weil die Graka dann in den 3D-Modus schaltet.

Von der Geräuschkulisse mal abgesehen hätten wir schon beim 8/5-Betrieb 40 Euro Mehrkosten p.a. Und bei Firmen-PCs mit schwächeren Grafikarten wird es dann die Masse ausmachen.

Danke, MS
bei Antwort benachrichtigen
andi19831 trilliput

„ Nee, ist klar! Entweder verbraucht der PC z.B. 100 Watt inkl der 20 Watt für...“

Optionen

Also ich habe extra eine passiv gekühlte Grafikkarte ausgewählt :-)

Aber ich bin ja auch kein Spieler, der sich eine 200 Watt Monster Karte in den PC packt :-)

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Bizarrer Vergleichstest: Internet Explorer 9 gegen Safari 5“

Optionen

Ja, aber auch der Safari nutzt die GPU-Unterstützung. Von dahher ist der Vergleich doch mehr als gerecht.

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen