Download-Dienste und Tauschbörsen 2.593 Themen, 14.667 Beiträge

News: Die bösen Piraten

BitTorrent missbraucht

Redaktion / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Fall Buckcherry scheint aufgeklärt zu sein: Der Manager der Band hat die neueste Single selbst bei BitTorrent verlinkt. Hinterher hat sich die Band über die "bösen Piraten" aufgeregt.

Der Fall zeigt, wie sich BitTorrent als Werbemühle missbrauchen lässt, denn nichts ist besser und billiger als kostenlose Werbung.

Der Manager der Band Buckcherry wurde dabei erwischt, wie er einen aktuellen Track als Torrent hochlud und dann eine Pressemitteilung veröffentlichte, wo die bösen Piraten angeblich an dem Leak schuld waren. Um den Fall aufzuklären, musste die IP-Adresse des Torrent-Uploaders untersucht werden. Diese führte nach New York, wo der Manager wohnt. Zufällig hat diese Adresse nur ein einziges Torrent hochgeladen. Jetzt war es einfach: Man hat den Manager angemailt und siehe da, die Antwort kam von der verdächtigten IP-Adresse. Der Wiki-Scanner ergab zudem, dass die Seite der Band von dieser IP-Adresse geändert wurde, und der Name des Managers auf einer anderen Seite eingefügt wurde.

Quelle: TorrentFreak

bei Antwort benachrichtigen
Achim20 Redaktion

„BitTorrent missbraucht“

Optionen

Nelson-HA-HA! :-)
Von Buckcherry gibt's übrigens einen tollen schnellen Rocksong auf dem Soundtrack zum grottenschlechten Film 'Mission Impossible 2'.
Der Song heißt 'Alone', geschrieben von Buckcherry und Hans Zimmer!
Der Hans, der kann's!

FUMANCHU4EVER
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„BitTorrent missbraucht“

Optionen

Sieht Ihr? Ich hab schon vor Wochen hier geschrieben, daß die MI eigentlich an die p2p User zahlen sollte wegen der Werbung.

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Redaktion

„BitTorrent missbraucht“

Optionen

Wie die Musik-Manager, die Torrents nutzen, so nutzen die Produkt-Manager die Internetforen.

bei Antwort benachrichtigen