Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.900 Themen, 41.990 Beiträge

News: Neue Herausforderung

Bioshock-Serie - erfolgreiches Entwicklungsstudio macht dicht

Michael Nickles / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Bioshock- Spieleserie hebt sich bereits mit drei Titeln deutlich vom üblichen Einheitsbrei ab. Der First Person Horror-Abenteuer-Shooter entführt anfangs (Bioshock 1 und 2) in eine geheimnisvolle Unterwasserstadt namens Rapture und im aktuellen dritten Teil (Bioshock Infinite) in die Wolkenstadt Columbia.

Bioshock. (Foto: 2K Games)

Jetzt gibt es für Fans der Serie eine Schockmeldung: das Entwicklungsstudio Irrational Games hat via Blog erklärt, dass es nach 17 Jahren dicht macht. Der Download-Content "Burial At Sea - Episode 2" für Bioshock Infinite, wird also das finale Werk der Bioshock-Erfinder sein.

Als Grund für die Schließung des Studios gibt Irrational Games Chef Ken Levine an, dass er einfach ein völlig neues Projekt schaffen, ein neues Spiel erfinden will. Um alle Energie dafür zu bündeln, will er das bisherige Team schrumpfen, um eine flachere Struktur zu schaffen und wieder eine engere Beziehung zu den Spielern zu ermöglichen.

Am Ende ist die Bioshock-Serie dadurch natürlich nicht. Die Spiele haben bislang einen Umsatz von über einer halben Milliarde Dollar erwirtschaftet und gelten damit als außerordentlich erfolgreich. Kein Wunder also, dass der zuständige Publisher 2K Games die Serie von einem anderen Entwicklungsteam fortsetzen lassen wird.

Michael Nickles meint:

Wenn ich eine News über "Spiele" rauslasse, dann hat das in der Regel einen besonderen, meist persönlichen Grund. Die Bioshock-Games sind so ziemlich das Geilste, was ich bislang auf meiner Xbox 360 gezockt habe.

Das fängt bei der fantastischen Grafik an, die üppig mit Steampunk-Elementen garnierte ist. Story, Sound, Musik, Gameplay, Ideen- und Abwechslungsreichtum: bei den Bioshock-Titeln ist einfach alles brillant.

Auch der 2013 erschienene dritte Teil "Bioshock Infinite" ist ein Meisterwerk, die ersten beiden Titel haben mir aber besser gefallen. Im Gegensatz zu den aktuell modernen "Open World Spielen", geht es bei Bioshock gradlinig durch, mit meisterhafter Inszenierung. Die fesselnde Spannungskurve macht es schwer, eine Spielpause einzulegen.

Wer Bioshock noch nicht gezockt hat, der sollte es ausdrücklich tun. Die Erfinder dieser Reihe haben großartige Arbeit geleistet. Ich hoffe, dass es würdige Nachfolger für die weitere Biosshock-Titel gibt.

Aber das ist halt so eine Sache mit den Entwicklungsstudios. Es gibt durchaus sehr erfolgreiche Studios, die allerdings Spiele rausrattern, die alle nach Schema F verlaufen. Ich meine damit vor allem diese Open World Dinger. Zwar gibt es immer eine andere Story, eine grafisch unterschiedliche Spielwelt, aber das Spielprinzip ist immer das gleiche.

Man kriegt von irgendwem einen Auftrag, dass man was erledigen soll, zu einem anderen Typ rennen soll. Der andere Typ erklärt dann, dass er nur weiterhilft, wenn man erst dies und jenes für ihn erledigt. Das kann man aber nur erledigen, wenn man erstmal ein paar langweilige, sich spielerisch zermürbend wiederholende Zwischenmissionen durchzieht, die genug "Geld" einbringen um sich eine ausreichend fette "Knarre" kaufen zu können. So quält sich das "Open World Game" dann beliebig dehnbar hinweg bis zum Finale.

Sicher gibt es auch in diesem Bereich "Ausnahmen", aber ich kenne nur wenige. Hoffentlich geht es mit Bioshock kreativ weiter.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Bioshock-Serie - erfolgreiches Entwicklungsstudio macht dicht“

Optionen

Moin,

ich habe ebenfalls alle 3 Bioshock Titel gespielt, teils mit gemischten Gefühlen. Das Ganze ist schon sehr surreal und teilweise sehr bedrückend. Speziell meine ich damit z.B. die Little Sisters und die damit verbundenen Gewissenskonflikte. Das war mir persönlich dann doch zu krass.

Aber wie Du bereits beschrieben hast, macht das es eben auch zu etwas "Besonderem".

Auch wenn ich Dir bei der klassischen Struktur der Open-World-Rollenspiele Recht gebe, so liegen mir persönlich Mainquest und Nebenquest doch mehr als streng lineare Egoshooter. Sie bieten einfach mehr fürs Geld.

Crysis 3 hat eine Spielzeit von grade mal 6-8 Stunden, Bioshock Infinite vielleicht 10-15 Stunden. Damit liegt man bei 5-10 Euro/Stunde.

Was die Ideen und den Surrealismus von Bioshock angeht, so hoffe ich auch, dass 2K Games auf diesem Erfolg aufbaut und das Konzept beibehält. Jeder muss es nicht ganz so "krass" ausfallen.

Kinder und Darstellung von mutierten Kindern, wie auch in Doom 3 finde ich pervers. Das muss einfach nicht sein.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Maybe

„Moin, ich habe ebenfalls alle 3 Bioshock Titel gespielt, ...“

Optionen
Kinder und Darstellung von mutierten Kindern, wie auch in Doom 3 finde ich pervers. Das muss einfach nicht sein.

Ja, da stimme ich Dir voll zu - das ist gewiss ein Manko, das man Biosshock ankreiden sollte. Aber das ist ja nur ein Teil des ganzen Story-Komplexes.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Ja, da stimme ich Dir voll zu - das ist gewiss ein Manko, ...“

Optionen

Och, ich finde die Little Sisters amüsant und passt irgendwie zum Kapitalismus um jeden Preis Hintergrund.

bei Antwort benachrichtigen
besterpapa Michael Nickles

„Bioshock-Serie - erfolgreiches Entwicklungsstudio macht dicht“

Optionen
meist persönlichen Grund. Die Bioshock-Games sind so ziemlich das Geilste, was ich bislang auf meiner Xbox 360 gezockt habe.

Da spricht das Kind im Manne....

meist persönlichen Grund. 

Ooh ja, denn hab ich auch noch in Erinnerung.  Das ging so: "UnschuldigPapa, Papa.... wir glaub der Rechner ist kaputt.... der "geht soooo langsam..." und die Auflösung spinnt auch rum..."   Tja und die Lösung hatten die Bengel auch gleich parat: X2-core und crossfire mit X2-vga natürlich und "Papaaah, eine (Grafikkarte) könnte ja kaputt gehen..."  

Was soll man als Papa machen, wenn der Rechner nur noch kriecht.....Zunge raus 

bei Antwort benachrichtigen