Off Topic 19.393 Themen, 214.633 Beiträge

News: Große Klappe, wenig Beute

Bankräuber verriet sich auf Myspace

Redaktion / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Sucht auf Selbstdarstellung im Internet war bei einem Bankräuber in den USA wohl ähnlich hoch wie die Gier aufs schnelle Geld. Von diesem bizarren Vorfall berichtet das Federal Bureau Of Investigation Columbia in einer aktuellen Pressemitteilung.

Der 27jährige Joseph Wade Northington raubte Ende Januar die Security Federal Bank in North Augusta aus. Er erbeutete 3.924 Dollar. Als die Aufzeichnungen der Überwachungskameras zwecks Fahndung im Fernsehen gezeigt wurden, meldete sich ein Mann bei den Behörden, der vermutete, Northington erkannt zu haben.

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Bankräuber eine Homepage auf Myspace.com betreibt. Unmittelbar nach dem Bankraub veröffentlichte er dort diese Mitteilung:

"One in the head still ain’t dead!!!!!! On tha run for robbin a bank Love all of yall."

Neun Tage später wurde Northington geschnappt. Jetzt droht ihm eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 250.000 US-Dollar. Ob er die jemals zahlen können wird ist fraglich. Denn es kommen noch mindestens sieben Jahre oder gar lebenslängliche Haftstrafe hinzu.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Bankräuber verriet sich auf Myspace“

Optionen

Ich sachs ja.
Auf MySpace sind nur Deppen !

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen