PC-Selbstbau, Reparatur, Optimierung 11.348 Themen, 77.540 Beiträge

News: Genial oder kirre?

Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe

Michael Nickles / 35 Antworten / Baumansicht Nickles

Für die Mainboard-Hersteller ist es bereits seit geraumer Zeit schwierig geworden, durch besondere Alleinstellungsmerkmale Kundschaft zu gewinnen. Billige Bretter reichen für die meisten Fälle aus, die Extra-Leistungsmerkmale teurer Deluxe-Modelle, sind deren Preis nur selten wirklich wert.

Jetzt hat es der Brettmacher Asus geschafft, mit einer simplen Idee für Schlagzeilen zu sorgen: beim Kauf diverser Mainboard-Modelle kriegt man ab Juni das passende Gehäuse einfach dazugeschenkt, berichtet unter anderem Itworld.

Auf der Cebit konnte das "Gehäuse" von Asus erstmals bestaunt werden. Konkret handelt es sich dabei ganz einfach um einen Pappkarton beziehungsweise die Verpackung des Mainboards. Die wurde so konstruiert, dass sie sich auch gleich als PC-Gehäuse verwenden lässt (Bilder und Videos dazu gibt es im Bericht von Itworld). So wie es aussieht, gibt es die "Gratis-Gehäuse" erstmal nur bei Mainboards im kleinen "Mini-ITX"-Format.

Rumgeschraube ist nicht nötig: die einzelnen Pappkartons sind so gestaltet, dass sie Mainboard und Laufwerke halt einfach "festklemmen". Eine dauerhafte Gehäuse-Lösung ist das natürlich nicht. Und mit einer kleinen Portion Bastelgeschick kann man sich so ein Gehäuse natürlich aus jedem beliebigen Pappkarton leicht selber bauen.

Aus Sicht eines Asus-Sprechers ist das Pappgehäuse sinnvoll, weil viele PC-Freaks sehr lange brauchen um ein perfektes Gehäuse zu finden. Die können dann halt als Übergangslösung die Pappschachtel-Lösung nehmen.

Michael Nickles meint: Geniale Idee oder totaler Schwachsinn? Also, dass PC-Freaks viel Zeit brauchen um ein perfektes Gehäuse zu finden, bezweifle ich mal. So man sich keinen sehr außergewöhnlichen PC bastelt, reicht heute eigentlich das billigste Blech-Gehäuse locker aus - es muss halt ein ordentliches Netzteil rein und fertig.

Der einzige kritische Faktor bei Billig-Gehäusen sind halt die Lüfter beziehungsweise deren Lautstärke. Wer so ein Billigding aus dem Versandhandel bestellt, also nicht vor Ort beurteilen kann, kalkuliert also am besten schon mal den Preis für 1-2 "leise Lüfter" hinzu. Pauschal gilt dabei: besser ein Gehäuse mit großen Lüftern nehmen als eins mit kleinen!

bei Antwort benachrichtigen
David29 Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Hab ich mir angeschaut , nein wirklich nicht, da gibt es viele Faktoren die dagegen sprechen dann lieber 50 - 80€ ausgegeben . Dafür aber was vernünftiges Stabiles langlebiges. Das ist nichts und nicht akzeptabel

Intel I5 2500K 4 x 5 GHz Last temp 60 C (H70 Wasserkühlung volle dreh zahl der Lüfter) ,128GB SSD GSKILL,2 X VeloRaptor 74GB Raid 0, 2 TB "Normale Larme HDDS ", 16 GB DDR 3 (1680Mhz) , 580gtx 1,536GB , Asus P8P67 ,LG BLU RAY 10 X Brenner, 32 Zoll Grundig Full HD................ C2D E8400 (2x4,5Ghz) , 8GB DDR 2 1066, Gigabyte P45, 1 Tb Westen Digital , DVD Brenner LG , 260 GTX 896 MB , Thermaltake 480Watt...
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Das Board ist aber solide ?
Kondensatoren aus Pappe hats ja mal gegeben.

Viele Grüsse
size="12"

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Es ist auf jeden Fall ne GENIALE PR-Idee. Über den "PC aus Pappe" wird hier und anderswo wohl noch heftig diskutiert werden.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
TAsitO mi~we

„Es ist auf jeden Fall ne GENIALE PR-Idee. Über den PC aus Pappe wird hier und...“

Optionen

Genau -
und zwar dann ,
wenn das verbrennt .

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 TAsitO

„Genau - und zwar dann , wenn das verbrennt .“

Optionen
Genau -
und zwar dann ,
wenn das verbrennt .


Eben. Das mit dem Blech ist nicht nur für die Solidität, sondern vor allem für den Brandschutz. Einem Bekannten von mir ist das Netzteil "geplatzt". Stelle man sich vor, das passiert nachts während des Backups - User liegt pofend inner Koje.

Wer partout kein Blech will, soll doch Rigips-Platten als Gehäusematerial verwenden - das wird auch als Brandschutzbeplankung an Gebäudeteilen eingesetzt.
Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
rolfblank Joerg69

„ Eben. Das mit dem Blech ist nicht nur für die Solidität, sondern vor allem...“

Optionen

Du hast ja so recht.
Schade, aus der Traum. In meiner Koje müsste ich ja Alpträume haben, nachts beim Backup.
Werde wohl beim Blech bleiben müssen. Uncool aber effizient.

bei Antwort benachrichtigen
Vagabund Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Mich wurmt dabei nur eins... nen case aus Pappe aber nur Platz für 2,5"HDD und nen Slim-Laufwerk? Mist! ^^

Aber die Idee ist echt cool, vlt. schaffen die es ja bald solide Pappe zu nehmen, damits auch was bringt ^^

bei Antwort benachrichtigen
Zaphod Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Papperlapapp ....

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Zaphod

„Papperlapapp ....“

Optionen

ja genau

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„ja genau“

Optionen

Ich halt mir grad den Bauch vor lachen. Mike krämt sich nur das es das Pappeding nicht schon vor einem Jahr gab. Andy

Etwas schnell zu begreifen, ist ja ohnehin die Eigenschaft des Geistes, aber etwas recht zu tun, dazu gehoert die Uebung des ganzen Lebens. J.W.v.G.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles andy11

„Ich halt mir grad den Bauch vor lachen. Mike krämt sich nur das es das...“

Optionen

Ach ne, wie kommst Du denn da drauf? *lach

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Ach ne, wie kommst Du denn da drauf? lach“

Optionen

Ich denke mal das war ne anspielung auf den 99€ PC - mit diesem Papp-Gehäuse hätte man da sicher noch nen zehner bei sparen können :-)

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Yan_B andy11

„Ich halt mir grad den Bauch vor lachen. Mike krämt sich nur das es das...“

Optionen

gabs schon vorher, wurde auch hier auf nickles.de diskutiert:

http://www.nickles.de/forum/pc-selbstbau-tuning/2009/recompute-gehaeuse-aus-pappe-538602265.html

Gruß,
Yan

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Hallo,

die Idee ein Mainboard in einem passenden Gehäuse anzubieten, ist ja eigentlich nicht schlecht.

Aber muss es unbedingt Pappe sein?

Für ein entsprechendes Gehäuse aus Kunststoff braucht man 2 Handvoll Granulat.
Das ist ein Kostenfaktor, der weniger als 1 € kosten würde.

Gäbe es ein solches Angebot (Mainboard + passendes Kunststoffgehäuse, wenige Euro teurer als das Mainboard alleine), könnte ich durchaus "schwach" werden, sprich, einen Kauf in Erwägung ziehen.

MfG
Erwin

Nachtrag: Ich sehe gerade, dass der alte Thread "99 Euro PC" ausgegraben wurde.
Die großen Hardwarehersteller könnten durchaus einen brauchbaren PC für unter 100 Euro auf die Beine stellen. Aber das ist wohl NICHT in derem Sinne.

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Vagabund schoppes

„Hallo, die Idee ein Mainboard in einem passenden Gehäuse anzubieten, ist ja...“

Optionen
Für ein entsprechendes Gehäuse aus Kunststoff braucht man 2 Handvoll Granulat.
Das ist ein Kostenfaktor, der weniger als 1 € kosten würde.

Vom Rohstoff her ja vlt., die Produktion der passenden Teile wird def teurer... und wenns nicht gerade eine Selbstbausatz wie die bekannten Plexidinger werden soll, dann werden automatisch die Transportkosten und Verpackungskosten höher.

Ich denke PC Gehäuse gehören in die Hände von Fachleuten ;-) Ich finde sowieso, dass mans ich einmal nen ordentliches Case kaufen sollte und es ne Weile nutzen sollte. Chieftech, bekommste nich kaputt, sind relativ gut zu kühlen und vorallem sogar noch günstig.
bei Antwort benachrichtigen
rolfblank Vagabund

„ Vom Rohstoff her ja vlt., die Produktion der passenden Teile wird def teurer......“

Optionen

Da gehe ich doch lieber zu IKEA, die verwenden ordentlich massives Kiefernholz.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes rolfblank

„Da gehe ich doch lieber zu IKEA, die verwenden ordentlich massives Kiefernholz.“

Optionen
Da gehe ich doch lieber zu IKEA, die verwenden ordentlich massives Kiefernholz.

Wie wär's hiermit:

http://www.exclaim.de/images/gallery/644_0.JPG

MfG
Erwin
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
rolfblank schoppes

„ Wie wär s hiermit: http://www.exclaim.de/images/gallery/644_0.JPG MfG Erwin“

Optionen

Wow !
Ich wollte einen Witz machen und dann dieses Kunstwerk !
Das lässt doch alle Case-Modder ganz dumm dastehen.

bei Antwort benachrichtigen
schoppes rolfblank

„Wow ! Ich wollte einen Witz machen und dann dieses Kunstwerk ! Das lässt doch...“

Optionen

Hi,

IKEA steht nicht mehr auf Kiefer. Mittlerweile sind andere Holzsorten modern.

Aber ein eigenes PC-Gehäuse zu "basteln", klingt schon irgendwie reizvoll.

MfG
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 schoppes

„ Wie wär s hiermit: http://www.exclaim.de/images/gallery/644_0.JPG MfG Erwin“

Optionen

Hallo Erwin,

daß nenne ich mal ein wirklich gelungenes PC-Gehäuse! Nur die Kabelführung und die Steckdosenverteilung lassen zu wünschen übrig.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
andy11 schoppes

„ Wie wär s hiermit: http://www.exclaim.de/images/gallery/644_0.JPG MfG Erwin“

Optionen

Mach blos das Bild weg bevor Mike am nächsten Wettbewerb bastelt.
Ich finde das Gehäuse aber sehr schön. In einem Raum mit entsprechendem Mobiliar absolut passent.
Und wie schon erwähnt, geht die HF seltsame Wege und Schirmung ist Pflicht. Da steckt bestimmt ein
Towerskelett drunter. Gruß Andy

Etwas schnell zu begreifen, ist ja ohnehin die Eigenschaft des Geistes, aber etwas recht zu tun, dazu gehoert die Uebung des ganzen Lebens. J.W.v.G.
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry andy11

„Mach blos das Bild weg bevor Mike am nächsten Wettbewerb bastelt. Ich finde das...“

Optionen
Da steckt bestimmt ein Towerskelett drunter.
 Muss nicht sein, wie ich etwas weiter unten* schrieb langt für die HF schon ein wenig Alufolie aus Mutterns Küche und der UHU Stift der kleinen Schwester. ;)

Ich hatte selber mal die Idee mir ein Gehäuse aus Holz zu bauen, aber zu dem Zeitpunkt waren noch genug andere Hochzeiten und jetzt steht das Projekt in der Warteschleife.


*:http://www.nickles.de/thread_cache/538782361.html#_pc
bei Antwort benachrichtigen
mi~we schoppes

„ Wie wär s hiermit: http://www.exclaim.de/images/gallery/644_0.JPG MfG Erwin“

Optionen

Sieht echt gut aus ! Ich sehe schon ein neues Spezial-Forum kommen: "PC Gehäuse selbstgebaut "

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Joerg69 schoppes

„ Wie wär s hiermit: http://www.exclaim.de/images/gallery/644_0.JPG MfG Erwin“

Optionen

Hallo Erwin,

das erinnert mich an manche Boxenbauer aus meiner Jugendzeit - 10-fache Klavierlackschicht, geschliffen und poliert.

Viele Grüße von Jörg
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry schoppes

„Hallo, die Idee ein Mainboard in einem passenden Gehäuse anzubieten, ist ja...“

Optionen
Für ein entsprechendes Gehäuse aus Kunststoff braucht man 2 Handvoll Granulat. Das ist ein Kostenfaktor, der weniger als 1 € kosten würde.
 Hatte ein Freund mal von einem Kunden als Altrechner überlassen bekommen, war jetzt nicht so der Hit.
Also einen Highend Gaming PC will man darin nicht bauen, aber der passiv gekühlte Bürorechner mit Onboard Grafik könnte darin unter kommen.
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Yay! Ghettocomputing direkt vom Hersteller!
WILL  HABEN! *sabber*

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken BastetFurry

„Yay! Ghettocomputing direkt vom Hersteller! WILL HABEN! sabber “

Optionen

.
Hochfrequenz geht seltsame Wege.
Man muss es nur wissen und darf sich sonst nicht wundern.
.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry schuerhaken

„HF HF HF HF“

Optionen

Ach, im Cevi ist die Pappe auch regelmäßig rausgeflogen. ;)

Aber ansonsten hast du natürlich recht, wenn man sich mit Absicht ein Ghettogehäuse bauen will sollte man es wenigstens von Innen mit Alufolie bekleben.

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Da will doch wohl nicht jemand seinen Müll billig entsorgen ?

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen
Geniale Idee oder totaler Schwachsinn?

Genial, denn Pappe leitet keine Kriechströme.

Schwachsinn, wenn deine Pulle Bier umkippt und dein Pappgehäuse alles aufsaugt ;-)

Beste Grüße
André


bei Antwort benachrichtigen
andy11 Loopi©

„ Genial, denn Pappe leitet keine Kriechströme. Schwachsinn, wenn deine Pulle...“

Optionen

Genialer ist: Wenn die Kiste abgebrannt ist, reicht Beselchen und Schäufelchen. Klevere sieben noch das Buntmetall aus. Andy

Etwas schnell zu begreifen, ist ja ohnehin die Eigenschaft des Geistes, aber etwas recht zu tun, dazu gehoert die Uebung des ganzen Lebens. J.W.v.G.
bei Antwort benachrichtigen
schoppes andy11

„Genialer ist: Wenn die Kiste abgebrannt ist, reicht Beselchen und Schäufelchen....“

Optionen
"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
SinnedNima schoppes

„So geht s auch: http://www.sinn-frei.com/media/2010/13569_066.jpg Nachzulesen...“

Optionen

Endgeil nun hab ich n verwendungszweck für die legosteine meines bruders^^

Besser als Gesichtsbuch^^ http://www.dshini.net/de/spage/881b6bbc-40c1-d0e4-6d61-66f2f4d8b903 Ich würde mich freuen wenn ihr mich unterstützen könntet um meinen wunsch zu erfüllen^^ ist kostenlos nur ein klick :thumbs up:
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_299786 Michael Nickles

„Asus verschenkt PC-Gehäuse aus Pappe“

Optionen

Die daraus entstehende Grundidee ist ja an sich nicht verkehrt: ökologisch abbaubare Gehäuse.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco gelöscht_299786

„Die daraus entstehende Grundidee ist ja an sich nicht verkehrt: ökologisch...“

Optionen

LOL. Na dann, nehmen wir Zeitungspapier, Mehl und Kleister. Voila. Dann haste dein Tower. Vielleicht noch ein bischen staerke mischen und fertig.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen